weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen22
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2013
Schon 2011 haben wir in der Traumaklinik in der Psychoedukationsgruppe verschiedene Übungen aus diesem Buch unter Anleitung des Oberarztes kennen gelernt. Ich hatte mir das Buch, in englischer Sprache gekauft und dann selbst übersetzt und arbeite seit über einem Jahr damit. In keinem anderen mir bekannten Buch kann man so detailliert und gebündelt all das wiederfinden, was in der DIS - Behandlung im Laufe von spezifischer Therapie erlernt werden kann. Leider ist der Preis ( grob ermittelt: 1 EUR / Seite!)für die deutsche Ausgabe doppelt so teuer wie für die Englische und das hält mich davon ab, es noch einmal, der besseren Lesbarkeit zuliebe zu erwerben. Für Therapeuten, die mit DIS - Patienten arbeiten, ist das Buch sicher ebenfalls eine wertvolle Hilfe.
Ich hoffe, dass es auch die letzten "Zweifler" unter den Therapeuten davon überzeugen kann, dass DIS - Patienten aufgrund ihrer Fragmentierung nur von speziellen therapeutischen Interventionen profitieren können. Leider habe ich in der englischen Ausgabe kein Kapitel finden können, welches sich mit Sexualität befasst. Skills, die sich damit befassen, wie ein sexuell schwerst traumatisierter Patient in diesem Kernbereich menschlichen Seins heilen kann, scheinen leider noch nicht erfunden zu sein.
22 Kommentare|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Das Buch ist verständlich geschrieben worden. Betroffene werden zu Experten, verstehen ihre eigenen Verhaltensweisen und lernen mit dem Zustand der Dissoziation umzugehen (soweit möglich).
Durch die Aufgaben die einem das Buch bietet ist man auch oft gefordert etwas zu tun um die eigene Situation zu verändern. Das Gefühl der Hilflosigkeit verschwindet. Man ist nicht mehr "seinem eigenen ich" ausgeliefert.
Man lernt, Gefühle besser in den Griff zu kriegen. Angstzustände, Wut und vieles mehr verändert sich und fühlt sich nicht mehr ganz so bedrohlich an.
Dieses Buch hätte es viel früher geben müssen, dann wäre mein Leben vielleicht anders gelaufen.
Absolute Empfehlung - auch für Betroffene.

(Ich habe übrigens das ebook gekauft. Ich lasse es mir teilweise vorlesen (habe das iPad3), gerade dann wenn die Konzentration nachlässt oder die Gedanken abschweifen.)
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bücher wie dieses, kann es eigentlich nicht genug geben. Es informiert über das Thema, es gibt konkrete Handlungsanleitungen für Therapeuten und Patienten. Es ist in erster Linie für die Arbeit in einer Gruppe geeignet. Es eignet sich aber auch, im Sinne eines Arbeitsbuches, für die konstruktive Zusammenarbeit eines Therapeuten mit seinem Patienten.
Es wird zwar davor gewarnt, das sei kein Ersatz für eine Therapie und eine qualifizierte therapeutische Begleitung. Das ist sicherlich völlig richtig und trotzdem halte ich das Buch auch für Patienten geeignet, die selbst ein wenig damit experimentieren wollen, die sich schon lange mit ihrer Krankheit auseinander setzen. Die sich nach dem Phasenmodell, gerade in einer Zwischenphase befinden. Also bereits einen Klinikaufenthalt hinter sich haben. Die in der Zeit etwas für sich tun wollen. Suzette Boon, ist mir als Autorin noch nicht so vertraut, aber Kathy Steele und Onno van der Hart, haben zusammen mit Ellert Niejenhuis, das bahnbrechende Buch: „ Das verfolgte Selbst“ geschrieben, das im gleichen Verlag erschienen ist ,und das ich mir, wenn ich es nicht bereits besäße, besorgen würde, weil es auf verständliche Weise den theoretischen Rahmen darstellt, zu dem das Skills-Training gehört.
Worum geht es eigentlich? Es geht um Menschen deren Persönlichkeit sich zum Selbstschutz aufgespalten hat. Es gibt immer noch Fachleute, die so etwas rundweg bestreiten. Aber selbst wenn es sich bei dem Konzept der Strukturellen Dissoziation nur um ein rein theoretisches Modell handeln würde, das nicht der „Wirklichkeit“ entspricht, sondern nur zu einem besseren Verständnis beiträg. Etwas zu verstehen, das man sonst weder verstehen noch erklären könnte. Das aber der und dem Betroffenen sofort klar macht, was in ihr und in ihm vorgeht, wenn sie sich wieder einmal so aufregt und etwas von sich gibt, das ihr sonst nie über die Lippen kommen würde. Das ist ein verletzter- vielleicht ein kindlicher Selbstanteil, der so reagiert. Diese Dissoziation, kann nicht in jedem Fall vollständig überwunden werden. Aber es kann gelingen, dass die einzelnen Teile, auch die täteridentifizierten Introjekte, über die Michaela Huber ein neues Buch geschrieben hat, besser mit anderen Selbstanteilen kooperieren. Dann ist schon viel erreicht. Es ist auch schon viel erreicht, wenn jemand für sich selbst erkennt und anerkennt. Ich habe Schlimmes erlebt. Dadurch hat es Risse in meiner Person und Persönlichkeit gegeben. Nicht immer arbeiten die Teile gut zusammen und das gibt Probleme. Aber die Sache ist vorbei und manche Wunde kann so weit heilen, dass sich wieder neue Haut und ein Schutz darüber bildet. Ich bin den alten Bildern nicht mehr ausgeliefert.
Dafür ist das Skills-Training- Buch gedacht. Die Übungen sind erprobt, es gibt eine CD mit Arbeitsbögen und Erläuterungen und deswegen schließt es für manchen Therapeuten eine Lücke. Der nämlich dachte: Es müsste da doch etwas geben was ich meinen Patienten konkret an die Hand geben könnte. Diesen Wunsch erfüllt das Buch.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2013
Rein zufällig stieß ich bei Amazon auf dieses wunderbare Buch!!

Für mich ist die Entdeckung dieses Buches ein Segen und seitdem arbeite ich fast jeden Tag mit diesem Buch.

Meines Erachtens ist es extrem gut geeignet für alle Menschen, die unter traumabedingten Dissoziationen oder einer komplexeren dissoziativen Störung leiden, als auch für deren Therapeuten. Ich arbeite inzwischen auch mit meiner Therapeutin an Teilelementen aus diesem Buch. Meiner Meinung nach ist es für alle gut geeignet, die oft nur bedingt oder gar nicht gut mit ihrem inneren Chaos und Fragmentierungsgefühlen usw. zurechtkommen müssen und aber auch weiterkommen möchten, um ihren Leidensdruck zu verringern.

Das Buch ist sehr gut strukturiert, sehr übersichtlich, gut aufgebaut und vermittelt großes Verständnis und Wissen über die spezielle Problematik von Menschen, die unter Dissoziationen leiden. Ich fühle mich bei jedem Kapitel, was ich lese, ABSOLUT verstanden und ernst genommen.

Und sehr gute Übungen und Anwendungen sind darin enthalten, die sehr kleinschrittig und strukturiert vermittelt werden.

Auch befindet sich im Anhang eine CD, durch die man sich sehr viele Arbeits- und Übungsblättern zu den verschiedenen Teilaspekten herunterladen kann, das bringt mir noch zusätzliche Motivation damit weiter zu arbeiten.

Ein rundum empfehlenswertes Buch für alle Betroffenen, Therapeuten und andere interessierte Menschen:)
Vielen Dank an die drei Autoren Boon, Steele, van der Haart !
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Als Psychotherapeutin in Ausbildung war dieses Buch nicht nur hilfreich für den Einstieg in die Arbeit mit traumatisierten und dissoziierenden Menschen, sondern auch in Erweiterung zum Kennenlernen von Techniken, die einer Dissoziation entgegen wirken. Das Buch ist hervorragend geschrieben, gut verständlich und ohne Einschränkungen weiter zu empfehlen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
das ist eins der besten Bücher auf dem Markt . Die Übungen sind erprobt , es ist Übersichtlich , Strukturiert und Hilfreich .
Beim Buch liegt eine CD mit Übungsprotokollen bei ,die der Kunde der über Kindle kauft natürlich nicht hat.
Ich hätte mir eine Info gewünscht diese CD fehlt mir sehr. Ärgerlich bei dem Preis.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Ein wichtiges Buch für Betroffene. Dissoziation wird diagnostisch häufig nicht erkannt, weshalb auch viele Therapieansätze ins Leere laufen, was für die Betroffenen hoch belastend ist. Das Skills-Training ist therapiebegleitend sehr effektiv. Eventuell sind durch den Ansatz auch Borderlinestörungen behandelbar. Buch setzt aber bei den Patienten höchste Motivation, Disziplin und ein höheres Maß an intellektueller und affektiver Reflexionsfähigkeit voraus.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2014
Super Buch. Die Übungen sind gut erklärt und durch die Bearbeitung der Arbeitsblätter bleibt auch viel mehr hängen. Sehr leicht verständlich geschrieben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2014
Alles Prima! War ein Geschenk für meine Freundin. Sie war und ist noch sehr zufrieden. Hat ihr aufjedenfall weiter geholfen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Mir hat das Buch sehr geholfen um Zusammenhänge zuverstehen. Es ist einfach geschrieben und auch gut zulesen. Ich hätte mir gewünscht, dass auch mal mehr über " leichte" Fälle geschrieben wird, die extremen Formen , die totale Abspaltung von Anteilen der Person , findet man in unzähligen Büchern auch. Trotzdem ein gutes Buch, was mich begleitet.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden