Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen41
4,4 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:34,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2008
Ein wirklich gutes Selbsthilfebuch, um eingefahrene, schädliche Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern. Wer sich z. Bsp. fragt, warum er sich immer wieder ausnutzen läßt, unerreichbaren Frauen hinterjagt, nie mit etwas zufrieden ist, vom Partner ständig Unmögliches fordert, jemanden "klein" halten muß, sich nicht wehren kann uvm, findet garantiert Antworten von den Autoren des Buches.

In den beschriebenen 15 "Lebensfallen" findet sich irgendwo jeder wieder, lernt etwas über die Entstehung derselben und findet konkrete, umsetzbare Ratschläge. Es werden zahlreiche Analysanden, die zur Therapie bei den Autoren waren, zitiert, in deren Aussagen und Problemen man seine eigenen Verhaltensmuster wiederfindet.

Man wird nach dem Lesen dieses Buches nicht nur sich selbst sondern auch seine Mitmenschen besser verstehen, die ebenso alle mehr oder weniger an ihren Lebensfallen leiden.

Das Buch arbeitet nicht tiefenpsychologisch, man findet also keine "letzten" Erklärungen, die man jedoch sowieso am besten mit einem Therapeut herausfinden sollte, da man allein damit überfordert wäre.
Die Autoren weisen lobenswert darauf hin, dass, wenn die aufgezeigten Veränderungsvorschläge nicht fruchten, eine Therapie erforderlich ist, gerade bei der Lebensfalle "emotionaler und sexueller Mißbrauch".

Das Buch spricht eine klare, leicht verständliche Sprache, so dass man ohne psychologisches Vorwissen den Inhalt gut versteht.
Es ist auf jeden Fall ein Gewinn, dieses Buch zu lesen, man muß auch nicht alle Lebensfallen durcharbeiten bzw. verstehen, da am Anfang eines jeden Kapitels durch gezielte Fragen und Aussagen mithilfe eines Selbsttests gleich erkennbar ist, woran man wirklich leidet und was am dringensten verändert werden müßte.
66 Kommentare|183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2009
Ich stehe Selbsthilfebüchern generell skeptisch gegenüber. Habe auch lange gezögert, mir dieses Buch zuzulegen. Erst auf Empfehlung eines guten Bekannten habe ich es mir dann geholt.
Und das hat mir die Augen geöffnet. Das Buch ist klar verständlich geschrieben, ohne ins fachmännische abzudriften und für jeden gut lesbar.

Ein absolut empfehlenswertes Werk für Menschen, die in der Krise stecken und nicht wissen warum, die ihr eigenes Ich erkunden möchten und wissen wollen, warum sie sind wie sie sind und wer oder was sie geprägt hat.

Es wird klar verständlich beschrieben, wie sich Lebensfallen äußern und wie man sie in hilfreichen Schritten meistert.
0Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2010
Ich habe das Buch zuerst von meiner Therapeutin bekommen. Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nicht klar, was mit mir genau los ist. Dann habe ich dieses Buch gelesen. Es beschreibt auf sehr verständliche Weise Mechanismen denen ich denke jeder Mensch in irgendeiner Form unterliegt.

Es ist wunderbar logisch aufgebaut, das auch ein zweifelnder und sehr verschlossener Mensch wie ich beim Lesen geöffnet wird und im Stande ist seine Lebensfallen zu erkennen. Vorher war es immer so das ich dachte ich bin halt anders, komisch, seltsam. Und dann habe ich dieses Buch gelesen und fand mich wieder. Es war sehr befreiend zu erfahren, das es Worte dafür gibt was mit mir los ist und das es Menschen gibt die sich darum kümmern. Ich habe mir das Buch dann gekauft, da ich es immer wieder aufschlage und nachlese wenn einer meiner Lebensfallen wieder aktiv wird.

Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der mit sich selbst und der Welt nicht im Reinen ist oder der jemanden kennt, der solche Probleme hat. Denn man lernt beim Lesen sehr viel darüber wie ein Mensch tickt.

Freundliche Grüße
0Kommentar|54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2009
Dieses Buch hält das und mehr, was es verspricht. Es beinhaltet die Fragebögen der Schematherapie, Erklärungen zur Vorgehensweise, zu den Modi und natürlich ausführliche Erklärungen der 11 wichtigsten Schemata. Das beinhaltet nicht nur Beschreibungen der Zustände oder Herkünfte, sondern auch detaillierte Angaben zur Veränderung.
Ein Buch, das es in sich hat und wie eine Therapie nur langsam verdaut werden kann.
Gut geeignet für Menschen, die sich in Schematherapie befinden und die bereits ihren Auswertungsbogen ihrer zentralen Schemata besitzen, so entfällt das Testen.
Für Menschen, die in dem Buch leider keine Hilfe fanden, weil sie an schweren Depressionen leiden und sie keinen Unterpunkt mit dem Titel "Lebensfalle Depression" fanden: die Depression setzt sich aus mehreren Schemata und dysfunktionalen Verarbeitungsstrategien zusammen. Diesen Background für sich persönlich zu erfahren, dazu bedarf es einer psychologischen Begleitung. Eben damit sie wissen, WIE dieses Buch Ihnen nun helfen kann.
Bei Depressionen empfehle ich: Josef Giger-Bütler, auch hier bei amazon.
0Kommentar|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Mit einem Preis von 33 Euro ist das Buch zwar sehr teuer, aber, wie ich finde, jeden Cent wert.
Das Bch zu lesen ist nicht einfach, weil man konfrontiert wird mit den Infos über das selbstschädigende Verhalten, das man sich über die Jahre seit der Kindheit, antrainiert hat und dabei nicht bemerkt hat, dass "man nicht normal ist", will sagen, dass man auf vieles nicht normal reagiert, wie das gesunde Menschen tun. Eben, weil man es nicht anders kennt, nicht anders gelernt hat.
Mir wurde das Buch in der Klinik von meiner Therapeutin empfohlen, auch viele andere Patienten haben es sich gekauft und damit gearbeitet.
Es beinhaltet Tests, um festzustellen welche Lebensfalle(n) auf den jeweiligen Kranken zutreffen und wie ausgeprägt sie sind.
Es ist ein hartes Stück Arbeit, die Übungen, die im Buch vorgestellt werden, durchzuziehen und auch wirklich umzusetzen. Nicht selten kann man es ohne therapeutische Unterstützung nicht schaffen.
Ich denke, das Buch muss einen ein langes Stück Weg im Leben begleiten. Es ist unmöglich, es zu lesen und beiseite zu legen und darauf zu hoffen, dass man das Gelesene schon verinnerlicht hat.
Man muss es studieren, damit arbeiten und lernen.

Sein Leben neu erfinden kann ein Weg aus dem Teufelskreis (vor allem bei Depressionen) sein, aber man muss dranbleiben und darf nicht aufgeben, so schmerzhaft es auch sein mag, sich Erinnerungen und Erfahrungen wieder ins Gedächtnis zu rufen und diese zu verarbeiten.
Ich finde das Buch sehr empfehlenswert.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2013
Dieses Buch ist zusammen mit den Buch "Gefühle verstehen, Probleme überwinden" von Rolf Merkle mit Abstand das Beste, was ich als Nichtmediziner las. Verständlich formuliert, hilfreiche Anregungen, Informationen zur Ursachenentstehung. Für jeden, den irgendwelche Hinderlichkeiten plagen nur zu empfehlen. Dennoch ohne Fleiß kein Preis. Ran muss jeder selbst. Bücher sind nur zur Unterstützung.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2011
Hilfreicher Ratgeber für einem langen steinigen Weg. Vielschichtige Abläufe des menschlichen Seins werden leicht verständlich und auf das Wesentliche beschränkt zusammengefasst und erläutert. Wer Ansatzpunkte sucht, wird sie in diesem Buch finden...klare Hilfestellung für die Selbstanalyse - nachvollziehbare Beispiele. Deutliche Hinweise dazu, welche Grenzen man besser mit professioneller Unterstützung überschreiten sollte.

Nichts, was wir über Jahrzehnte trainiert haben, werden wir ausschließlich durch Nutzung einer "Zauberformel" ablegen, das behaupten auch die Autoren nicht. Sie liefern mit diesem Buch jedoch ein sehr hilfreiches Arbeitsmaterial.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Ich habe das Buch seit einigen Jahren und bin von der Methode sehr angetan.
Das Buch ist für Laien geschrieben und sehr gut verständlich. Besonders angetan bin ich von der Art, wie sog. pathologische Verhaltensmuster beschrieben werden: sehr verständniss- und liebevoll, keinesfalls abwertend. Es geht hier nicht darum, bis ins kleinste Detail herauszuarbeiten "was man so alles im Leben falsch gemacht hat" bzw. "welche Schuld man selbst hat" oder "wie meine Mutter meine Kindheit (und folglich mich) ruinierte"... Vielmehr werden Muster (Schemata/Lebensfallen) vorgestellt, die man immer wieder in seinem Leben durchlebt, -durchleidet und deren Ursprünge/Ursachen beschrieben. Wege zur Überwindung der Schemata werden aufgezeigt. Wobei ich denke, dass man sich dafür lieber professionelle Hilfe suchen sollte. Meiner Meinung nach eignet es sich deshalb hervorragend als Inspirationsquelle, als Anregung, als Möglichkeit sich neue Gedanken zu "alten Themen" zu machen. Eine Anleitung mit Gelinggarantie liefert das Buch nicht. Wer also eine 'To-Do-Liste zum Glück' erwartet, kann sich die Ausgabe sparen. Das leistet das Buch nicht (falls aber ein solches auf dem Markt erhältlich sein sollte, wäre ich selbstredend daran interessiert ;-)).

Nachtrag: es werden keine "klassichen" "Krankheitsbilder" vorgestellt, sondern ausschließlich die Schemata. Zur tiefer gehenden Lektüre kann man das Buch für "Fachleute" von Young lesen, bei dem u. a. die Therapie von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen (inkl. Borderline) beschrieben wird. Auch für Nicht-Fachleute empfehlenswert, da es eines der seltenen Bücher ist, das in wohlwollender, verständnisvoller Art die Persönlichkeitsstörungen beschreibt und von einem Amerikaner geschrieben wurde (d.h. sich einer einfachen Sprache bedient, leicht verständlich ist).
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2015
Das Buch ist für Menschen, die wirklich nicht mehr weiter wissen. D. h. die gemerkt haben, dass irgendetwas in ihrem Leben falsch läuft ohne zu wissen wodurch genau immer wieder. Ich finde es nicht leicht zu lesen, da ich immer wieder durch diese Beschreibungen an verdrängte Situationen gekommen bin aber ich hoffe es lohnt sich weiterhin. Dieses Buch wurde mir von einem Psychologen empfohlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Mir hat das Buch sehr gefallen und ich habe daraufhin einige weitere aus dieser Reihe bestellt. Dieses war jedoch mit Abstand das Beste und ich habe es auch schon an gute Freunde verschenkt. Als Einstieg in das Thema und für Laien absolut tauglich klar und einfach formuliert ohne einem das Gefühl der Überforderung zu geben.
Vermutlich für Kenner nicht besonders erhellend.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden