Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


237 von 245 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gerade zur rechten Zeit erschienen
„Der innere Garten" ist kein x-ter Ratgeber oder „Psychoschinken". Der Titel ist ein Angebot, eine Einladung, eine ganz wichtige Anleitung, um mit sich selbst wieder besser zurechtzukommen. Und der Text liest sich so leicht. Die Diplompsychologin und Traumatherapeutin hat nämlich die Fähigkeit, in lebendiger und verständlicher Sprache das...
Am 2. April 2005 veröffentlicht

versus
66 von 119 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr enttäuschend
Nachdem ich "Trauma und die Folgen und "Wege der Traumabehandlung" gelesen habe, war "Der innere Garten" ein Muss für mich. Ich habe mir auf Grund der beiden anderen Bücher (die absolut empfehlenswert sind) ein gewisses Bild von Michaela Huber gemacht. Ihre Art zu schreiben und wie sie mit dem Thema Trauma umgeht hat mich beeindruckt und war sehr hilfreich...
Veröffentlicht am 29. September 2006 von Elvira


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

237 von 245 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gerade zur rechten Zeit erschienen, 2. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
„Der innere Garten" ist kein x-ter Ratgeber oder „Psychoschinken". Der Titel ist ein Angebot, eine Einladung, eine ganz wichtige Anleitung, um mit sich selbst wieder besser zurechtzukommen. Und der Text liest sich so leicht. Die Diplompsychologin und Traumatherapeutin hat nämlich die Fähigkeit, in lebendiger und verständlicher Sprache das Verhalten und Erleben von Menschen (von uns!) zu erklären, umsetzbare Tipps zu geben, wirklich tröstende Worte zu finden - und das ganze Durcheinander in einem selbst vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen.
Erde unter mir ...
Auch die Übungen auf der beiliegenden CD sind unbedingt zu empfehlen! Man kann das Buch erst einmal gesondert lesen - oder die Übungen an der jeweiligen Stelle gleich machen. Ganz nach Belieben. Das Textlayout ist so übersichtlich gestaltet, dass man nicht durcheinander gerät. Bis hin zu Schriftgröße und Papierauswahl wurde hier sorgfältig gearbeitet. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es sei denn, man hat sich bereits in die Hörwelt begeben und darf der höchst angenehmen Stimme der Autorin lauschen, die auch ängstlichen Gemütern die nötige Ruhe vermitteln wird.
In dem Titel steckt „schlicht und einfach" die geballte Erfahrung von 30 Jahren Berufspraxis. Eine Erfahrung, die auch allen Kolleg/innen (aus Psychologie, Medizin, Sozialarbeit u.v.m.) zugute kommen dürfte. Auch für sie ist das Buch geschrieben und die CD aufgenommen worden. Das Ganze ohne jedwedes Dogma. Klare Sprache, klare Ansagen.
Herausheben muss man noch, dass Michaela Huber immer ressourcenorientiert arbeitet. Die Antworten stecken in uns selbst. Wir müssen sie nur finden. Genau dabei ist sie eine brillante Wegbegleiterin.
Auch zum Verschenken ist das schöne Buch geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


64 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein achtsamer Weg zu persönlicher Veränderung, 12. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Denjenigen, die das Buch von Luise Reddemann: Imagination als heilende Kraft und Michaela Hubers Buch: Wege der Traumabehandlung kennen, werden die vorgestellten Übungen bekannt vorkommen.

Trotzdem ist es schön noch einmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Imaginationsübungen zur Hand zu haben. Und auch noch einmal etwas über die Grundlagen und die Wirkweise der Übungen zu erfahren.

Das Buch bietet einen achtsamen Weg zur inneren Veränderung an. Es enthält 14 Imaginationsübungen, sechs davon befinden sich auf der beiliegenden CD.

Es beginnt mit Achtsamkeitsübungen, einfach nur den Ist-Zustand wahrnehmen und fordert auf, auch ungeliebte innere Anteile wahrzunehmen, anzuerkennen und auf einer inneren Bühne agieren zu lassen. Oder in einen inneren "Multilog" treten zu lassen. Das Buch bietet Übungen an, sich, wenn auch nur vorübergehenden, von Belastendem zu befreien, oder einen inneren sicheren Ort zu schaffen. Es geht darum Ressourcen zu entdecken oder wiederzuentdecken, Kräfte zu bündeln und Hürden zu überwinden.

Das Buch schließt mit einer Liste weiterführender Literatur und einer Liste empfohlener Bücher.

Die Autorin Michaela Huber ist eine anerkannte und international bekannte und geschätzte klinische Psychologin und Psychotherapeutin. Sie schrieb für "Psychologie heute" und hatte lange Jahre eine psychotherapeutische Praxis in Kassel. Heute widmet sie sich dem Schreiben von Büchern, der Supervision und der Aus- und Weiterbildung in Bereich Traumatherapie.

Fazit: Empfehlenswert. Das Buch ist gut lesbar und die Übungen sind anwendbar. Für Therapeuten und Betroffene, für Ärzte und andere Mitarbeiter im sozialen und Gesundheitsbereich. Aber auch für alle, die an ihrer persönlichen Entwicklung arbeiten möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lösungsangebote für Alltagsprobleme, die mehr als 5 Sterne verdienen!, 21. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
.
Also erstmal: Entweder man mag Michaela Huber und ihren Schreibstil oder man mag ihn nicht. Denn er entspricht dem intervenistischen Sprachjargon von Psychologen, Pädagogen und Therapeuten. Aber das nur am Rande. Denn im Grunde genommen schreibt sie flüssig, kurzweilig, motivierend und gleichzeitig warmherzig und empathisch. Kurz: Das Lesen tut einfach nur gut!

"Der innere Garten" ist ein wirklich fantastisches, kurzweiliges Buch zur Selbsthilfe bei Alltagsproblemen ohne nennenswerten pathologischen Charakter. Ursprünglich hatte ich es mir wg. der beiliegenden CD und den Imaginationen für persönliche Weiterentwicklung gekauft, aber auch das Buch inspiriert, unterstützt, klärt auf und hält uns dazu an, uns selbst näher zu kommen, in uns zu gehen und zu prüfen, was da ist.

Huber gliedert die einzelnen Kapitel sehr schön in Übungen und der jeweiligen Erklärung, wozu diese Übung da ist. Es geht darum, den Ist-Zustand wahrzunehmen und herauszufinden, warum Veränderung bisher nicht möglich war, um danach für sich den Sinn zu erkennen, warum es bisher so war, wie es war. Weiter regt Huber den Leser dazu an, die Probleme Schritt für Schritt anzugehen und ggf. einen Plan B zu entwerfen. Sie knüpft dabei an 'schon mal Gekonntes' an und zeigt z. B., wie wir Kräfte bündeln und Hürden überwinden können (Ressourcenbildung) u.v.m.

Meines erachtens "Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung", der hält, was er verspricht, sofern man sich tatsächlich den Übungen auf der CD widmet, die sich übrigens auch gut zum Abschalten vom Alltag nutzen lassen. ;o) Tiefgreifend Psycholgisches sucht man hier vergebens, da es ein Arbeitsbuch zur Selbsthilfe ist und keine Hintergründe vermitteln will. Und selbstredend ersetzt es keinesfalls eine Therapie, wenn die Indikation dazu vorhanden ist. Dennoch werden einem die grundlegenden Erlebens- und Verhaltsmotive aus psychologischer Sicht näher gebracht, primär natürlich, um sich selbst besser zu verstehen.

Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen und wünschte, es gäbe mehr davon!!!
.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr nützliche Kombination von Buch und CD, die sich gegenseitig sinnvoll ergänzen, 20. Oktober 2010
Von 
Klaus Roth "Sozialarbeiter" (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Ich hatte zuvor etwas mit Luise Reddemann`s CD und gleichnamigem Buch "Imagination als heilsame Kraft" befasst. Meines Wissens sind Reddemann und Huber die einzigen wirklich tief mit dem Thema Trauatisierungen vertrauten Persönlichkeiten, die solche CDs mit Imaginationsübungen besprochen haben. Reddemann ist bzw. war auf schwere Traumatisierungen spezialisiert, Frau Huber gehört zu den Expertinnen in Sachen dissoziative Identitätsstörung in Deutschland. Ich will nun einige Vergleiche zwischen beiden Büchern und CDs wagen:

CDs:

1. Die Stimnlage von Huber ist ein gutes Stück heller als die von Reddemann und sie macht deutlich weniger lange Pausen zwischen ihren Sätzen wie Reddemann. Ich persönlich mag die sowohl Stimme als auch die längeren Pausen von Reddemann mehr.

2. Bei Redemann sind die einzelnen Übungen jeweils unterbrochen von kurzen Stücken klassischer Musik. Die Zwischenstücke, die sowohl zum Einstimmen auf eine Übung als auch zum ruhigen Ausklang danach sinnvoll sind, fehlen mir bei Huber. Stattdessen schweigt Huber nach dem letzten Satz jeder Übung kurz, bevor es zur nächsten geht. Etwas störend ist das schon, denn häufig ist garnicht so klar, ob eine Übung schon zu Ende ist oder nicht. Und so kam ich schon häufig aus Versehen in die nächste Übung hinein, ohne das wirklich gewollt zu haben. Es ist jedoch möglich, sich die Tracks von Huber auf dem MP3-Player oder einer gebrannten CD entsprechend zu legen. Z. B. kann man die Pausen die Reddemann-CD so dazwischen legen.

3. Viele Themen kommen auf beiden CDs vor, jedoch in sehr unterschiedlichen Varianten. So findet sich etwa auf beiden die Tresorübung in anderer Gestalt. Bei Reddemann kann man etwa sein "Gepäck" ablegen, sich dann etwas ohne dieses bewegen und trifft dann ein "freundliches helles Wesen", dass einem etwas gibt, das "jetzt Hilfe gibt". Bei Huber ist es so, dass es einen Weg mit fünf Behältnissen gibt, in die verschiedene Formen von Belastungen und Konflikten abgelegt werden können.

4. Die CD von Reddemann umfasst ohne die Pausen insgesamt etwas mehr als 52 Minuten, die CD von Huber 65 Minuten. Die Laufzeit halte ich für wenig relevant. Da ich auf beiden CDs jeweils nur einzelne Übungen gefunden habe, die mir wirklich liegen und die ich regelmäßig mache, halte ich die Gesamtlaufzeit für eher nebensächlich.

Bücher:

1. Zunächst fällt auf, dass die Buch-CD-Kombi von Huber etwas günstiger ist als bei Reddemann Buch und CD, die es derzeit nur separat zu kaufen gibt

2. Das Buch von Huber ist etwas "laienhafter" und einfühlsamer geschrieben. Teilweise ist es auch einfühlsamer und geht auf Mechanismen meine ich tiefer ein

3. In beiden Büchern werden sowohl die Übungen der CDs besprochen, als auch weitere Übungen vorgestellt. Im Buch von Michaela Huber sind die Übungen etwas dichter aneinander als im Buch von Luise Reddemann.

Fazit

Von Luise Reddemann gibt es Videos im Internet, anhand derer man sich bereits mit ihrer Stimme vertraut machen kann. Von Michaela Huber konnte ich Hörproben leider nicht finden. Allerdings ist es auch, sich ihr Buch in einer Bibliothek oder dort mittels Fernleihe auszuleihen, um beurteilen zu können, wie einem die Stimme liegt.

Mit sehr großer Bereicherung habe ich jeweils beide CDs und beide Bücher lesen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 10. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Ich habe mir nach einer sehr eindrücklichen Erfahrung und Krise dieses Buch mit CD gekauft und die Übungen auf der CD eine Weile lang gemacht. Sie haben mir sehr geholfen. Mir hat die Stimme von Frau Huber gefallen, die ihre Übungen selber gesprochen hat. Die Stimme ist warm und hat mir Geborgenheit vermittelt - etwas, dass ich in meiner Verfassung gut gebrauchen konnte.

Ich kann das Buch und insbesondere die CD wärmstens weiterempfehlen und halte sie für ausgesprochen hilfreich. Andere gute Imaginations-CDs nach einer traumatischen Erfahrung und für die Stabilisierung wurden von Frau Luise Reddemann verfasst und bilden eine sehr schöne Ergänzung zu der CD und dem Buch von Michaela Huber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Anregungen für Therapeuten, 26. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Ein wunderbares, kleines Büchlein mit schönen Anregungen - für Therapeuten. Ich bin der Ansicht, dass es wichtig ist, bestimmte Entwicklungsprozesse in Begleitung eines erfahrenen Menschen zu durchlaufen. Deshalb ist dieses Buch - trotz seiner klaren, einfachen und wenig mit Fachbegriffen durchzogenen Sprache - nicht für Betroffene oder Laien gedacht. Dies ist wohlgemerkt meine persönliche Ansicht! Die Verbindung von therapeutischen Interventionen und Achtsamkeitsübungen finde ich sehr sehr gut und zukunftsweisend. Ich hoffe sehr, dass sich dieses Denken bei psychotherapeutisch Tätigen weiter vertieft und Umsetzung in deren Arbeit findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutes Buch, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Ein sehr inspirierendes Buch für Entspannungstherapeuten und Coaches, die oft mit den hohen Ansprühen und Zweifeln ihrer und Übertragungen von ihren Klienten zurecht kommen müssen und sich selbst regenerieren müssen. Ein sehr achtsamer Begleiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der innere Garten, 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
Schöne achsamkeitsübungen zum mitmachen. Lesen und mit CD zum hören.
Eine Anwendung die ich in einem Kurs schon gelernt habe und auffrischen kann.
Empfehlenswert zum Beispiel bei Stress.
Guter versand, gerne wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gut, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
bin sehr zufrieden mit dem Artikel, es ist alles bestens, es gab keine Probleme damit, jederzeit wieder, nichts zu beanstanden,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Nur die Zarten kommen in den Garten, 4. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung (Taschenbuch)
In diesem Buch geht es in erster Linie um Imaginationsarbeit. Mit Achtsamkeitsübungen geht es in die innere Welt, in die Reise zum inneren Garten, der als sicherer Rückzugsort beschrieben wird. Hier können in einem Multilog die Helfer angetroffen und zu den jeweiligen Problemen befragt werden. Die Autorin beschreibt, wie der Lebensfluss wieder in Gang gebracht werden kann und wie Veränderungen eingeleitet werden können, indem vorhandene Ressourcen wieder aktiviert werden. Die Autorin ist Trauma-Therapeutin, das spürt man, wenn man das Buch liest, das Thema die innere Mitte wiederzufinden zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch. Es ist sehr einfühlsam geschrieben, mit zahlreichen Übungen und leicht zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung
Der innere Garten: Ein achtsamer Weg zur persönlichen Veränderung von Michaela Huber (Taschenbuch - 1. Januar 2006)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen