Kundenrezensionen

6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
EMDR in Aktion: Die neue Kurzzeit-Therapie in der Praxis
Preis:29,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 9. August 2010
Ich habe bereits einige Bücher über EMDR studiert und bin durch die praktische Anwendung bei mir selbst auch in dieser Hinsicht recht gut damit vertraut. Viele andere psychologisch Gebildete ohne spezielle EMDR-Ausbildung lassen sich vermutlich wie ich selbst nicht davon abhalten, eine solche Behandlung bei sich selbst durchzuführen oder vagen zumindest den Versuch einer solchen. Hat man sich vorher ausreichend informiert und wird behutsam vorgegangen, ist dies meiner Meinung nach durchaus erfolgreich oder zumindest gewinnbringend möglich. Die Methode ist jedoch nicht ungefährlich und sollte nur mit entsprechendem Respekt vor ihr eingesetzt werden.

Zwischen den verschiedenen Büchern zu EMDR gibt es keines, dass ich als wirklich schlecht und überflüssig bezeichnen würde. Vielmehr werden in jedem Buch nur andere Aspekte oder andere Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. Was bietet nun das vorliegende Buch?

Shapiro und Silk Forrest gehen hier weder detailliert auf die Schritte bei der Anwendung ein, noch wird wissenschaftlich fundiert etwas dargelegt. Es werden einige Einzelfälle von PTBS-Betroffenen durchgesprochen. Hierdurch werden Zusammenhänge, Mechanismen, mögliche Symptome und komorbide (= gleichzeitig auftretende) Krankheitsbilder geschildert. Das es sich lediglich um einzelne Fälle, Spekulationen und Erfahrungswerte handelt, tut dem Buch keinesfalls einen Abbruch. Gerade bei Francine Shapiro sollte berücksichtigt werden, dass sie als Entwicklerin der Technik vermutlich die umfassendste Erfahrung mit EMDR vorweisen kann.

Zu einer Schlüsselerkenntnis wurde für mich persönlich etwa einer der letzten Fälle. Dort wurde geschildert, wie jemand durch seine PTBS bedingt auch psychotische Symptome zeigte und diese seien mit der Vearbeitung der Traumatisierung ebenfalls verschwunden. Mein Fall war mit diesem identisch und bis zu diesem Moment fürchtete ich immer, bei mir könnten nochmals psychotische Symptome ausbrechen. Auf meine Nachfrage bestätigte mir dann ein Psychiater, dass nach erfolgreicher Traumaverarbeitung kein Wiederausbrechen einer Psychose mehr zu befürchten sei. Ein Risiko sei nur noch so hoch wie in der Durchschnittsbevölkerung (Gewöhnlich ist nach einer einmal aufgetretenen Psychose eine jahrelange Behandlung mit sehr beeinträchtigenden Medikamenten notwendig und der Wiederausbruch einer Psychose ist sehr wahrscheinlich).

Dazu ist das Buch sehr gut lesbar, was ich nicht erwartet hatte. Zu "EMDR - Grundlagen und Praxis" von Shapiro las ich in Rezensionen, es sei sehr theoretisch, wissenschaftlich und anstrengend zu lesen. Auch Shapiro`s Teile in dem von ihr herausgegeben Buch "EMDR als integrativer psychotherapeutischer Ansatz" fand ich teis wirklich umständlich zu lesen. Beim vorliegenden "EMDR in Aktion" sollten meine Befürchtungen dann jedoch nicht bewahrheitet werden und es erwies sich als wirklich angenehm zu lesendes Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
148 von 170 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Oktober 2001
Das Buch EMDR in Aktion von Francins Shapiro + Margot Silk Forrest ist ein äusserst interresannter Einblick in die Behandlung von Traumapatienten.
Leicht zu lesen, auch für Laien, spannend geschrieben mit vielen Fallbeispielen.
Wenn jemand in irgend einer Form mit den Auswirkungen eines Traumas konfrontiert ist
( und ich denke das sind mehr als man vermutet )
sollte er dieses Buch unbedingt lesen.
Es müssen nicht immer die grossen Ereignisse sein die ein Trauma auslösen, manchmal genügen schon sogenannte unbedeutente Ereignisse für eine
lebenslange Beeinträchtigung.
Das Buch beschreibt wie durch einfache Augenbewegung in wenigen Sitzungen
Traumata aufgelöst werden.
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2009
Das Buch selber ist ein ganz wertvoller Helfer in der Therapie und hilft auch bei der Verarbeitung eigener Belastungen. Es ist leicht zu lesen und die vielen Therapiebeispiele verführen zur Anwendung. Ein Muss für jeden EMDR-Therapeuten. Warum aber sollen nur Dipl.Psychologen und Ärzte zur Anwendung fähig sein? Insgesamt verdient es die beste Bewertung.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Mai 2011
Das Buch war für mich sehr hilfreich, da ich viele Parallelen zu meinem Trauma und der EMDR-Behandlung ziehen konnte - aus diesem Grund war es für mich spannend wie ein Krimi. Es ist sehr gut und auch für Laien verständlich geschrieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das war mein erstes Buch über EMDR. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts über EMDR wusste, habe ich den schmalsten Band herausgegriffen und habe das nicht bereut.
Es hat mich bewegt, dass Menschen die schlimmes erlebt haben, mit dieser Methode in wenigen Sitzungen das Trauma vollständig auflösen konnten. Das geschieht nach meiner Meinung dadurch, dass mit Hilfe der EMDR- Methode, die beiden Gehirnhälften, nach dem Vorgang der Dissoziation, die Dinge wieder miteinander verbinden, die durch das Ereignis getrennt wurden . Ein wichtiger Schritt der hierbei notwendig ist und Heilung bewirkt, ist eine neue Sicht: Ich konnte nichts dazu. Ich bin nicht schuld. Es waren schicksalhafte Ereignisse, die zu diesem Ablauf geführt haben. Er hätte auch ganz anders sein können. Wer etwas so neu betrachten kann, der gewinnt die Freiheit, etwas das geschehen ist so stehen zu lassen und sich wieder produktiv der Zukunft zuwenden zu können.
Ich bin Francine Shapiro dankbar, das sie das was sie für sich selbst erfahren hat, nach Selbstversuchen auch anderen Menschen zugänglich gemacht hat.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. April 2010
Habe das Buch für meine Diplomarbeit zum Thema PTBS genutzt. Das Buch ist verständlich geschrieben, weshalb sich der Kauf gelohnt hat. Lohnt sich auch für alle, die sich als Laie für dieses Thema interessieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Traumatherapie mit EMDR: Traumatherapie mit EMDR. Ein Handbuch für die Ausbildung
Traumatherapie mit EMDR: Traumatherapie mit EMDR. Ein Handbuch für die Ausbildung von Institut für Traumatherapie (Taschenbuch - 10. Dezember 2014)
EUR 27,99

Frei werden von der Vergangenheit: Trauma-Selbsthilfe nach der EMDR-Methode
Frei werden von der Vergangenheit: Trauma-Selbsthilfe nach der EMDR-Methode von Francine Shapiro (Gebundene Ausgabe - 28. Oktober 2013)
EUR 24,99