MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen82
4,1 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 3. November 2013
Ich bin schon lange ein Fan von Horst Evers' "bekloppten" Geschichten. Er hat die Gabe aus langweiligen Alltagssituationen derart komische Geschichten zu konstruieren, dass es einem die Lachtränen in die Augen treibt.
Ob er mit einer Horde Kinder einen Schwimmbadbesuch macht, mit Grippe zum Arzt geht, mit Freunden an die Ostsee fährt oder einfach nur auf einen Zug wartet. Keine noch so banale Situation, die der Berliner Geschichtenerzähler nicht ins völlig Absurde kehrt.
Natürlich weiß er auch, woran es liegt, dass der Berliner Flughafen noch nicht fertig ist und seine Erklärung ist nicht nur völlig schlüssig, sondern auch hochkomisch.

Nur halb so interessant wäre es, würden ihm nicht ebenso schlagfertige wie durchgeknallte Personen begegnen, wie z.B. seine Ärztin, die Sprechstundenhilfe, ein Mann mitten in Berlin an einer Ampel, ein Mitreisender im Zug oder eine Flohmarktverkäuferin.
Evers konstruiert nicht nur völlig irre Geschichten, auch die Dialoge sind schlagfertig und raffiniert. Dass Evers sich dabei regelmäßig zum "Horst" macht, stört weder ihn noch den Leser.

MEIN FAZIT:
Für Freunde von durchgeknalltem und albern-intelligentem Humor ein absolutes Vergnügen. Wäre ich Sie, würde ich es lesen!
33 Kommentare|48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
… und mit Vorgänger meine ich dabei Horst Evers’ 2011er Bestseller Für Eile fehlt mir die Zeit, nachdem er ja zwischenzeitlich mit Der König von Berlin auch einen lesenswerten Abstecher ins Krimi-Genre unternommen hatte.

Sein aktuelles Werk ist hinsichtlich Umfang und Aufbau mit „Für Eile fehlt mir die Zeit“ absolut vergleichbar. Mit 56 kurzen Geschichten bzw. Episoden auf insgesamt 224 Seiten lässt Horst Evers diesmal den Leser an seinem Leben und Alltag teilhaben. Alle diese Geschichten sind – wie er selber schreibt – „komplett wahr, zu einhundert Prozent, Wort für Wort“, allenfalls noch „ein wenig mit Wahrheit ausgeschmückt worden“. Wie man es von Horst Evers gewohnt ist, beginnen etliche der Erzählungen eigentlich ganz normal und eher unspektakulär, bekommen dann fast unmerklich aber eine kleine entscheidende Wendung und kippen dann ins Skurrile ab, und zwar mit einer solchen Konsequenz, dass es einfach nur noch komisch ist.

Seine stärksten und witzigsten Momente hat das Buch, wenn der Autor seine bereits aus den früheren Büchern bekannten Lieblingsthemen aufgreift: Beispielsweise die Deutsche Bahn und ihre Mitreisenden, seine nicht immer erfolgreiche Kommunikation mit Freundin und Freunden sowie generell die Abgründe der modernen deutschen Sprache und ihre teils kruden Wortschöpfungen (Stichwort „Wohlfühlshopping“).

Highlights finden sich zudem oft in den Dialogen („Nein, ich war nicht eingeschlafen – ich bin nur passiv wach“). Einige der Episoden sind diesmal vermehrt in einem eher normalen, also nicht dem „Evers-typischen“ kurz-knappen Erzählstil gehalten (wer die früheren Bücher kennt, versteht sicher was ich meine). Dies sind dann auch, so habe ich es empfunden, diejenigen Stellen, an denen das Buch die eine oder andere Länge hat.

Insgesamt betrachtet ist „Wäre ich du, würde ich mich lieben“ so eine Art „Für Eile fehlt mir die Zeit“, Version 2.0, zwar mit komplett neuen Geschichten, aber sehr ähnlich in Art und Aufmachung. Mich hat das nicht gestört, denn ich mag den Humor von Horst Evers sehr. Wem es ebenso geht, dem kann ich auch seine früheren Bücher, insbesondere Gefühltes Wissen und Mein Leben als Suchmaschine nachdrücklich empfehlen. Beide sind mindestens genauso humorvoll und ideenreich geschrieben wie der aktuelle Band.

Es wird denke ich nur eine Frage der Zeit sein, bis dieses Buch in den Bestsellerlisten auftaucht – natürlich rechtzeitig zu Weihnachten :) der Erfolg sei Horst Evers gegönnt, da er mit seiner speziellen Art des feinsinnigen, zugleich aber auch grotesk-absurden Humors wirklich eine Ausnahmeerscheinung darstellt.

-> Eindeutige Kaufempfehlung!
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2013
Habe das Buch nach dem Auftritt des Autoren bei einer Talkshow geordert und muss sagen es ist noch besser als ich es mir vorgestellt hatte. Horst Evers scheint ungebremst durch seinen unglaublichen Wortschatz zu surfen und erlebtes wie semierlebtes zu Papier gebracht zu haben, ich finde diese Buch mehr als lesenswert und lache mich immer noch kaputt......... Einfach unglaublich
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Wäre ich du, würde ich dieses Buch kaufen,
Einfach toll, ob langjähriger Evers-Fan oder Evers-Neuling, die Geschichten laden einfach zum Lachen ein,
Kurz angelesen und man legt das Buch nicht wieder weg.
Auch zur Abend-Märchenstunde ist das Buch gut geeignet, meine Tochter hatte ihren Spaß)
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
das Buch "wäre ich du, würde ich mich lieben" liest sich großartig. Man bekommt eine oft gewünschte und kaum erreichte Leichtigkeit, alltägliche Stresssituationen, besser aushalten zu können und im Idealfall sogar belächeln zu können.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
Wieder einmal lässt Horst Evers uns an seinem Leben teilhaben und erzählt in vielen kleinen Anekdoten was das Leben für den Rucksackberliner so bereit hält.
So können wir Leser (oder auch Hörer) mit erleben wie er reagiert, wenn er eine Leiche vor der Haustür findet, wie er zwei Herren bei der Altersvorsorge hilft und welche Tücken so ein Rauchmelder hat, wenn man ihn zwar nie brauchte, er sich dann aber trotzdem meldet.

Ich habe mir dieses Buch als Hörbuch aus der Bibliothek geholt und hoffte sehr, dass es besser wäre als 'Für Eile fehlt mir die Zeit'. Und ich wurde nicht enttäuscht. Mit seiner ganz eigenen Art erzählt er wie das Leben in Berlin war, ist oder auch sein könnte.
Sehr schön sind auch immer wieder Passagen aus dem eigenen Familienleben. So scheint seine Tochter durchaus ziemlich clever zu sein und genau zu wissen, wo sie bei ihrem Papa ansetzen muss.

Hauptsächlich habe ich das Buch auf meinem Heimweg gehört und konnte mich so wunderbar entspannen. Es war wieder sehr lustig und somit von mir durchaus eine Empfehlung wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ich bin- wieder einmal- von Horst Evers neuem Buch begeistert! Alle Geschichten sind absolut lesenswert-sie eigenen sich auch hervorragend zum Vorlesen bei Familienfesten! Wir ernten damit immer großen Beifall.
Also- ich kann das neue Buch wärmstens empfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
"Wäre ich du, würde ich mich lieben" ist (bzw. war) das einzige Werk von Evers, das ich bis dato noch nicht gelesen habe. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen, da ich all seine anderen Werke unter Tränen verschlungen habe.
Er ist ein Humor-Gott, ich liebe seinen Schreibstil & die Tatsache, dass man seine Bücher auch mal weglegen kann - ohne anschließend nicht mehr den Rhythmus zu finden, überzeugt mich zusätzlich.
"Wäre ich du, würde ich mich lieben" kann definitiv mit "Für Eile fehlt mir die Zeit", "Gefühltes Wissen" etc mithalten, obwohl es tatsächlich ein paar (sehr) wenige Seiten gab, bei denen ich nicht mal schmunzeln musste - daher nur 4, keine 5 Sterne, obwohl wir uns hier für meine Begriffe in einer ganz hohen Liga befinden.

Absolute Leseempfehlung meinerseits.
Danke, Horst Evers!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Wer Evers liebt, der liebt auch dieses Buch. Gewohnt trocken ist es und behandelt nahezu jeden alltäglichen Irrsinn, den das Leben so für uns bereithält. Weiterempfehlen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Leider kann ich dem Buch nur ein "okay" geben. Ich hab alle Vorgänger gelesen, meist im Urlaub am Strand meiner Familie vorgelesen und wir haben uns gekringelt vor Lachen. Dieses Buch war leider nicht mehr so gut, weil diesmal einfach keine Schippe mehr drauf gelegt werden konnte. Ich hab hier und da mal geschmunzelt, hatte allerdings das Gefühl beim Lesen "alles schon mal dagewesen". Kein wirklich schlechtes Buch, aber auch nicht der Reißer - sorry Horst Evers, ich mag Dich trotzdem ;).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen