Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 2013
Wir sind im Sommer 2013 den Bodensee-Königssee Radweg (BKR) zur Hälfte gefahren. Die Route ist schön, beinhaltet aber auch besonders am Anfang einige Höhenmeter.
Die Verarbeitung des Buchs ist gut, der Umschlag leider etwas sperrig, die Klappen die auf einer seite mit werbung bedruckt sind kann man leider nicht abschneiden, da auf der anderen Seite Informationen enthalten sind. Die einzelnen Blätter sind dick und halten auch ein paar tropfen Wasser aus. wir mussten leider länger im Regen fahren und dabei hat sich etwas feuchtigkeit in die einzelnen Blättter gesogen und ließen diese am Rand aufquellen. es ist aber alles weiterhin perfekt leserlich.
Der Radführer ist topaktuell und findet die richtige Mischung aus Übersichtlichkeit und Informationsgehalt. Er teilt sich in drei Teile: generelle infomationen zum Radweg, Tourbook und Verzeichnis der Gaststätten und Unterkünfte. Es ist wirklich praktisch, wenn man während der Fahrt immer die aktuelle Karte samt Informationen zu den wichtigsten Abzweigungen vor sich hat, damit gibt es gar keine gefahr sich zu verfahren. Auch das Höhenprofil auf der ersten Seite gibt einen Anhaltspunkt wie viele Höhenmeter man noch vor sich hat.
wir haben uns das Buch primär deswegen gekauft, da wir in Berichten zum Radweg gelesen haben, dass die Beschilderung schlecht ist, dies hat sich jedoch in der Praxis garnicht bestätigt. Es scheinen vor allem im Allgäu die Schilder recht neu zu sein und es ist wirklich bei jeder Kreuzung und abzweigung ein Pfeil vorhanden. zusätzlich sind oft noch auf irgendwelchen Stangen oder Verkehrsschildern kleine Aufkleber mit dem Logo des BKR. Somit gibt es kaum das Risiko, dass man sich verfahren kann.
Trotzdem bietet das Tourbook natürlich noch eine zusätzliche sicherheit und lässt einen auch die Distanzen zum nächsten Ort besser einschätzen.
Nur an einer Stelle hat sowohl eine Tafel als auch ein Hinweis im Tourbook gefehlt, daher haben wir uns verfahren, wurden aber gleich von anderen verirrten Radlern eingefangen und haben dann gemeinsam wieder auf die richtige Route zurückgefunden.
Insgesamt kann ich das Buch zu diesem Preis aber auf jeden Fall empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden