Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen16
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Dieses Buch ist keine Familiensaga der einfachen Art – wenn ich das mal so sagen darf. Es ist unbedingt ein Buch, welches verfilmenswert ist, das steht schon einmal fest, aber ich finde, dass es vor allem und neben der gesamten Familiengeschichte auch die Geschichte der Wirtschaft ist, weil der Mythos Porsche nun einmal eng mit der gesamten Wirtschaft in Zusammenhang steht, wenn man sich also mit Porsche beschäftigt, kommt man nicht daran vorbei, ein Stück Wirtschaftsgeschichte zu „studieren“ …

Gliederung:
=========

Das Buch besteht aus 27 Kapiteln, die jeweils betitelt sind.

Inhalt:
=====

Drei Generationen stecken hinter dieser Automarke, diesem Statussymbol, diesem Mythos…

Die Porsches wollten mit ihrem Milliardenvermögen VW einstmals übernehmen, dabei kam es natürlich, wie nicht anders zu erwarten, zu Machtkämpfen. Das sind keine Geringeren als die Porsches und die Piechs. Es kam so, dass Porsche von VW eingenommen wurde, also unter deren Dach genommen wurde, was zur Folge hatte, dass diese beiden einstmals konkurrierenden Firmen und Familien an einem Strang zogen und somit wirtschaftlich noch gewaltiger wurden – nämlich zur mächtigsten Unternehmensdynastie der Welt.

Es ist eine echt interessante Geschichte, die diese beiden namhaften Autoren Stefan Aust und Thomas Ammann da vorstellen. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und bin begeistert von der Art, wie die Autoren sich mit diesem Stück Geschichte auseinander setzen.

Der Text ist inhaltlich durchdacht, man spürt, dass umfassend recherchiert wurde und es ist nicht nur das komplex sachliche, sondern es ist für mich auch die Schreibweise, die mich überzeugt und für das Buch eingenommen haben.

In das Buch eingebunden ist zahlreiches Fotomaterial rund um die Firma Porsche, welches die bildhaft geschriebenen Texte nochmals aussagekräftig untermalt.

Es werden natürlich nicht nur die Höhen dieser Dynastie „besprochen“, sondern auch die Tiefen, es ist eine uneingeschränkte Biografie dieses Autos und derer, die dafür stehen.

Ich finde weiterhin, dass man spürt, dass hier journalistisches Geschick walten gelassen wurde. Das detaillierte Auseinandernehmen aller Fakten ist hier perfekt gemeistert, was für mich bedeutet, dass detailliert halt nicht gleichzusetzen ist mit Langatmigkeit, sondern mit Spannung und konkreter durchdachter und komplexer sachlicher Darstellung der Fakten – mit Spannung überzogen und für den Leser verständlich zu Papier gebracht.

Kurze Leseprobe:
=============

Sommer 1945. Die Reste der letzten Schlacht lagen noch auf der Prachtstraße der alten Hauptstadt, Unter den Linden. Die Großmachtträume der Nazis endeten in einem riesigen Trümmerfeld, Berlin lag wie viele andere deutsche Städte in Schutt und Asche. Viele Millionen Männer waren gefallen oder in Gefangenschaft, aufräumen mussten die Frauen.

Auch das Volkswagen-Werk war schwer getroffen, doch inmitten der Trümmer wurden schon wieder Autos produziert. Mitte April 1945 hatten amerikanische Truppen die „Stadt des KdF-Wagens“ und das Volkswagen-Werk besetzt – noch bevor Deutschland am 8. und 9. Mai endgültig kapitulierte, richtete die amerikanische Besatzung im Werk einen Reparaturbetrieb für Militärfahrzeuge ein. Dann folgte die Wiederauferstehung des Volkswagens: Weil man noch Einzelteile für die Fahrzeugproduktion im Werk fand, begann man, nun auch Kübelwagen für die US-Armee zu montieren. Am 6. Mai meldete das Hauptquartier d-Armee, das Volkswagen-Werk habe die Produktion fü8r die amerikanischen Verbände aufgenommen.


Man sieht, es geht nicht „nur“ um Porsche, sondern auch um die Geschichte der Fahrzeugtechnik überhaupt, die natürlich eng verbunden ist mit Porsche und umgekehrt.

Ich empfehle das Buch für Leser, die geschichtlich interessiert sind und natürlich für Fahrzeugtechnikbegeisterte und Porschefans.

100 von 100 Punkten !!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
gut zu lesen, auch wenn es etwas komplex wird. es werden sehr viele zusammenhänge hergestellt, bei denen man den überblick behalten muss, sonst wird es schwierig. aber wenn man sich konzentriert, hat man viel freude und gewinnt erkenntnisse, von denen man bisher wohl eher nichts wissen konnte. das buch beginnt ganz vorne, bei den allerersten anfängen und beschreibt den weg bis zum ersten halbjahr 2012. es werden familiäre zusammenhänge, aber auch wirtschaftliche genau und verständlich beschrieben.
ein wirklích interessantes buch, das man bestimmt mehrmals liest.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Habe das Buch als Geschenk gekauft, ist super angekommen. Es soll laut dem Beschenkten sehr interessant sein, also ein super Geschenk.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Eine großartige Geschichte - nicht nur für Porschefahrer. Dieses Buch wirft für mich ein ganz neues Licht auf die Managerleistung des Ferdinand Piech.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Habe ich als Geschenk gekauft und hat sich bestens bezahlt gemacht! Hab es selber nicht gelesen, aber soll super interessant sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Da das Buch ein Geschenk war, kann ich nichts zum Inhalt sagen, aber sonst hat alles gut geklappt. Alles einwandfrei
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden