newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Autorip

Kundenrezensionen

7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Moderation und Konfliktklärung: Leitfaden zur Konfliktmoderation. (Whitebooks)
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. September 2009
Das neue Buch von Josef W. Seifert beschreibt den Konfliktklärungsprozess aus Sicht eines Moderators. Heilungsraum für verletzte Beziehungsstrukturen" zu schaffen, versteht Seifert dabei als die zentrale Aufgabe. Nach einigen guten Überlegungen zu grundsätzlichen Dingen der Konfliktklärung, kommt der wesentliche Teil des Buches: Der Moderationszyklus inklusiver einiger bewährter Methoden. Spätestens hier wird klar: Der Autor kommt aus der Praxis und schreibt für die Praxis. Die einzelnen Schritte (Einsteigen, Sammeln, Auswählen, Bearbeiten, Planen, Abschließen) werden sehr klar beschrieben und der Autor vergisst auch kleine Details nicht. Immer wieder sieht man FlipCharts oder Stellwände abgebildet, die sehr gut veranschaulichen, wie die Inhalte in der Praxis umgesetzt werden könnten. Dies macht das Buch viel konkreter als vergleichbare Werke.

Während die Grafiken und Schaubilder eher schlicht daher kommen ist der theoretische Background eine wirkliche Wohltat für den Leser. Seifert verzichtet auf die ewig auftauchenden Klassiker wie 4-Ohren-Modell, Transaktionsanalyse, TZI und deren millionste Wiederholung. Stattdessen findet man: Widmers Kern-Schalen-Modell, Riemanns Grundformen der Angst, Peseschkians Traumen und (o.k. ein Klassiker ist genehmigt) Watzlawicks Axiome. Das ist wirklich mal etwas Frisches und gibt neue Denkanstöße.

Was sich schon bei den anderen Büchern von Seifert bewährt hat, findet man auch in seinem neuesten Werk: Saubere Struktur, einfacher, leicht verständlicher Sprachstil, keine große Show, dafür viel Inhalt.

Fazit: Ein sehr gutes Buch für alle, die mit Konflikten bzw. deren Lösung zu tun haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2009
Hallo,

ich hatte das Buch eher zufällig und ergänzend für meine Tätigkeit bestellt. Rasch war es gelesen, der Autor hat es verstanden, keine Lesewiderstände zu erzeugen. Geholfen hat die angenehm "luftige" Art und Weise seiner Schreibe, die klare Struktur der Texte, die Wahl und Konzentration auf das Wesentliche. Sie bekommen zunächst eine Definition, was überhaupt ein Konflikt ist, dann die Grundlagen zum Verlauf einer Konfliktklärung, dann eine Methodenkatalog als eine Art Handreichung (von Psychodrama, NLP, über Watzlawik bishin zu Systemischem) sowie einen Theorieteil (hier finden Sie Ansätze von Riemann, Freud u.a.), der das Ganze noch einmal in gebotener Kürze unterfüttert. Dem Autor ist der Hinweis, dass das Buch kein Training ersetzt, zudem positiv anzurechnen. Einzig die sehr lange "Mahnung", man möge als Moderator/ Mediator keine Warum-Fragen stellen, ist meines Erachtens überflüssig und spiegelte wohl eher die (eventuell berechtigte) Sorge des Autors gegenüber ungeübten Moderatoren wieder.
Fazit: Das Buch ist eine empfehlenswerte Darstellung, die die wichtigsten Kommunikationsmittel anschaulich und in sehr kompakter Form auf die Konfliktklärung bezieht. Klar: 5 Sterne.

Viele Grüße
Dr. Stephan Peters
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2011
Wer Seifert-Bücher schätzt, der wird auch hier definitiv nicht enttäuscht ' Die 'Konfliktklärung' ist ein How-to-do-Buch ohne jeden theoretischen Ballast, allerdings, ohne auf ' die für dieses 'heiße' Moderationsthema fraglos erforderliche ' Theorie zu verzichten! Wer kein Moderationsfrischling mehr ist und dennoch 'Leitplanken' für die heikle Bearbeitung von (Team)Konflikten sucht, wird mit diesem Buch fündig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. März 2014
Ich habe das Buch zur Vorbereitung für einen Workshop in einer Gruppe von mehr als 30 Leuten gekauft.
Die präzise und kurzweilige Darstellung des Moderationszyklus war dafür wirklich erhellend. Der Text ist sehr gut lesbar, die wesentlichen Punkte bleiben sofort im Gedächtnis. Die Abbildungen konnte ich direkt als Grundlage für die Gestaltung meiner Flipcharts verwenden.

Ein keiner feiner Methodenkatalog verdeutlicht den Grundsatz: Weniger ist mehr. Die Beschreibung möglicher Fallen erinnert daran, auch zu überlegen, was alles schiefgehen könnte.
Die anschauliche Darstellung ausgewählter theroretischer Modelle bietet weitere Inspirationen und lässt zugleich Raum für eigene Ansätze und Ideen.
Die Informationen und Anregungen zur Bewältigung schwieriger Situationen am Schluss leiten direkt zur Praxis über.

Für mich hat das Buch einen wesentlichen Beitrag geleistet, die Herausforderungen im Workshop erfolgreich zu bestehen. Herzlichen Dank an Josef Seifert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. Mai 2015
Das Buch ist eine - theoretisch gut unterfütterte - "Montageanleitung" für eine Konfliktmoderation. Der gesamte Prozess ist gut erläutert, was auch für Führungskräfte interessant sein dürfte, die vorhaben, sich mit dem Team einer Konfliktklärung zu "unterziehen".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. Januar 2012
Das Buch ist ein guter Leitfaden für Moderatoren. Der Autor geht nicht ins Detail, sondern beschränkt sich auf das Notwendige. Für Einsteiger zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Oktober 2009
Das Buch ist sehr gut zu lesen. Die Kapitel sind gut gegliedert und logisch aufgebaut. Besonders gefiel mir die schnelle Umsetzbarkeit für die Praxis. Für den mehr praktisch orientierten Anwender sehr nützlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Moderationstechniken: Werkzeuge für die Teamarbeit
Moderationstechniken: Werkzeuge für die Teamarbeit von Christian Malorny (Taschenbuch - 4. Oktober 2007)
EUR 9,90

Visualisieren Präsentieren Moderieren (Whitebooks)
Visualisieren Präsentieren Moderieren (Whitebooks) von Josef W. Seifert (Gebundene Ausgabe - 14. September 2011)
EUR 19,90