Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 14. Mai 2015
Da unser 27-Monate-alter Sohn zur Zeit sehr trotzt, musste ein Ratgeber her. Das Buch richtet sich an 2-6-Jährige im sog. Trotzalter. Es wird erklärt, was "trotzen" eigentlich ist und warum es gut ist, wenn Kinder das tun - auch wenn die Eltern das meistens nicht ganz so gut finden. Dann werden unterschiedliche Bespiele gegeben, wie so eine Phase ablaufen kann. Die meisten Beispiele handeln von Kleinkinder, hier habe ich mich gut wiederfinden können. Zu jedem Bsp werden Tipps gegeben, wie man es hätte besser machen können. Außerdem geht es in dem Buch um das eigene Verhalten, denn das ist ein Wechselspiel mit dem Trotzkopf. Beim Lesen wurde mir klar, dass ich viele Situationen selber verschulde, weil ich zu schnell "an die Decke gehe" oder warum eine Auszeit für 2-Jährige nicht funktioniert und damit alles nur eskaliert. Das Buch rät dazu, die Situationen zu analyiseren, also genau aufzuschreiben, wann, wie was passiert ist und welche Reaktionen/Aktionen stattgefunden haben. Klingt plausibel, ist mir aber zu aufwändig.

Mitgenommen habe ich, dass man unerwünschtes Verhalten möglichst ignorieren soll, dass 1x "nein" sagen reicht, dass Trotzanfälle oft entstehen, wenn Kinder müde oder hungrig sind, dass man das Kind viel häufiger positiv bestärken sollte, dass man sich überlegen soll, welche "neins" zwigend sind oder ob man nicht auch mal nachgeben kann. Grundsätzlich ist das Buch stimmig und schön geschrieben. Trotzdem fehlt mir der ultimative Krisentipp - falls es so etwas überhaupt gibt. Bei meinem Sohn funktioniert es nicht, wenn ich sein Verhalten (auf den Boden schmeißen, schreien) ignoriere, das macht ihn nur noch rasender. Oft ist mir auch nicht klar, WAS der Auslöser ist - im Buch waren alle Fälle sehr eindeutig, was im Alltag leider oft anders läuft. Trotzdem bin ich jetzt besser gewappnet und nicht mehr so emotional, was die De-Eskalation auf jeden Fall unterstützt.

Fazit: Ein gutes Buch, um Hintergründe zum Trotzalter zu verstehen, angereichert mit vielen Beispielen, was man besser machen kann. Ganz vermeiden kann man das Trotzen damit nicht, aber man kann besser damit umgehen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juni 2014
Natürlich finden sich in dem Buch viele Dinge, die man so schon einmal gehört oder gelesen hat.Trotzdem fand ich es in der "akuten" Trotzphase unseres Sohnes sehr hilfreich noch einmal alle Fakten und Tipps das "Trotzen" betreffend gesammelt und übersichtlich parat zu haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. August 2014
Dieses Buch ist genau das, was ich gebraucht habe. Ich wusste, dass ich viel zu viel schimpfe und mir ist oft fast die Hand ausgerutscht. Schimpfen, Strafen haben bei meinem 2,5 Jahre altem Sohn nicht geholfen und wir waren sowieso beide nicht zufrieden mit diesen Methoden. Durch das Buch weiß ich nun wie es besser wird. Ich denke, dass es ab sofort harmonischer und einfacher im Alltag abläuft.
Einen Stern Abzug gebe ich, weil für mich nicht ersichtlich ist, wie ich zB reagieren soll, wenn mein Sohn allein vors Haus läuft, obwohl er es nicht darf. Nicht beachten fällt hier ja raus. Bestrafen etc sollte man nicht. Oder wenn er beim Spaziergang nur noch schreit und stehen bleibt, weil er nicht laufen möchte. Nachgeben sollte man nicht, aber stehen lassen kann ich ihn wohl kaum....
naja, die Lösung dafür ergibt sich vielleicht mit der Zeit....

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der das Trotzalter oder Meckerphasen seines Kindes verstehen möchte und ohne Schreien, Strafen, Schlagen (was sowieso gar nicht geht) auskommen möchte.
Das Buch ist schnell und verständlich zu lesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. September 2014
Gute Beispiele.natürlich passt nicht alles zum eigenen Kind aber fast geht ja auch nicht.man kann die kleinen danach besser versehen.hatte mir etwas mehr Tipps und weniger "psychologische" Hintergrund erhofft
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2014
Ich war verzweifelt Weil ich nicht mehr wusste wie ich mit meinem kind umgehen soll, ich verstehe mein kind jetzt veil besser und wir haben einen neuen weg gefunden einen weg ohne schimpfen und ohne klaps auf den po, ein buch was von vielen Eltern gelesen werden sollte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. Juni 2015
Habe dieses Büchlein aus der Not heraus gekauft und bin sowas von absolut zufrieden und glücklich hiermit. Es hat mir sehr geholfen! Vielen Dank.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Ein super Buch
Gut und schnell zu lesen
Es ist gut unterteilt und hat uns sehr geholfen. Wir können es nur empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2014
Es hat mir geholfen mich besser in mein Kind hinein zu versetzen. Es werden verschiedene Fallbeispiele (die sicher alle Eltern schon einmal erlebt haben) und Möglichkeiten aufgezeigt. Einige Tipps lassen sich auch gut umsetzen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2014
Absolut zu empfehlen. Handlich und schnell gelesen. Man kann die Tipps auch gut umsetzen. Mamas und Papas - hiermit ist euch geholfen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juni 2014
Das Buch liest sich sehr gut und zügig durch. Viele gute Tipps und Anregungen. Mich hat es in manchen Situationen beruhigt, die man tagtäglich oft mit seinem "Trotzkopf" zu Hause erlebt, dass man damit irgendwie nicht allein ist. Sicherlich kann man nicht alle Regeln befolgen und man kann auch nicht immer richtig reagieren aber es hilft einem manches besser zu verstehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Das Geheimnis glücklicher Kinder
Das Geheimnis glücklicher Kinder von Steve Biddulph (Taschenbuch - 1. November 2001)
EUR 8,99

Gelassen durch die Trotzphase
Gelassen durch die Trotzphase von Annette Kast-Zahn (Taschenbuch - 1. August 2011)

Kinder brauchen mehr als Liebe: Klarheit, Grenzen, Konsequenzen
Kinder brauchen mehr als Liebe: Klarheit, Grenzen, Konsequenzen von Achim Schad (Broschiert - 5. Juni 2015)
EUR 14,95