Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Indefectible Sculpt fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2015
Ich habe das Ehequiz im Rahmen meiner Trauzeugentätigkeit gekauft. Der Plan war, aus dem Buch ein paar Fragen für ein Ehequiz für die Hochzeit zu entnehmen. Tatsache war aber, dass das Buch mich so vor der Ehe abgeschreckt hat, dass ich meinen ursprünglichen Plan verworfen habe. Ich habe mich danach ernsthaft gefragt, warum man überhaupt heiratet. Ich stelle nicht in Frage, dass die präsentierten Ergebnisse so stimmen, aber bspw. als Geschenk für ein Ehepaar eignet sich das Quiz meines Erachtens nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
Das rosafarbene Büchlein kommt wie der Wolf im Schafspelz daher. "Ehe-Quiz" heißt es auf der Vorderseite, eine knallharte Analyse folgt drinnen. Anhand von insgesamt 150 Fragen kann man den Ehe-Führerschein machen - ich hab's probiert und naja, fast bestanden (ein Glück kann man ihn wiederholen, so oft man will ;)! Aber sehr viel dazu gelernt! Jetzt weiß ich, dass Ehe eigentlich vom Altdeutschen "ewa" kommt und Gesetz bedeutet und das besonders viele in der Silvesternacht heiraten - nicht aus romantischen Gründen, sondern wegen der Steuerersparnis! Ein sehr unterhaltsames und informatives Büchlein - auf jeden Fall weiterzuempfehlen! Entweder als Geschenk oder nochmal zum Check vor dem Tag der Tage...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Ich habe das Buch gekauft, um es als Hochzeitsgeschenk zu verschenken. Natürlich habe ich vor dem Einpacken auch einen kurzen Blick in das Buch riskiert :-) Auf bissige, humorvolle und ehrliche (vielleicht auch manchmal erschreckende) Art und Weise werden 150 Fragen zum Thema Ehe gestellt. Ein toller Test für Frischverheiratete, Langzeitverheiratete und zukünftige Ehepaare! Ich habe auch bereits vom Ehepaar ein Feedback zum Buch erhalten: "Tolles Geschenk, mit vielen lustigen und auch wahren Fragen. So macht der Start in die Ehe Spaß! Manche Antworten waren aber doch sehr überraschend :-) Doch genau das macht den Reiz des Buches aus."
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
"Frage 17: In welchem Monat wird besonders gern geheiratet?
1. im Wonnemonat Mai,wie es sich für Verliebte gehört
2. im Sommer, wenn alles blüht
3. im Dezember, kurz vor Jahresende
Antwort: 3(...)Selbst wer in der Silvesternacht vor Mitternacht noch heiratet, kann die Steuererspanis für das ganze Jahr einreichen."
Na, wenn das kein Grund ist, bei Dunkelheit, Kälte, Matsch und in geschlossenen Räumen zu feiern ....
Solche Fragen , mit den verblüffendsten Antworten erwarteten mich bei der Lektüre dieses Quiz. Es ist kurzweilig, interessant und hat mich gefesselt.
Ein Muß für alle Paare und die es werden wollen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
Ich habe die Lektüre zusammen mit einem bekannten Duchgelesen und wir haben es anhand der eigenen Ehe-Erfahrung und der Erfahrungen im Freundeskreis unter die Lupe genommen. Es kommt sehr nah an die Realität des Ehelebens heran und hilft so vorab zu erfahren, was einen erwartet. Sollte man vor der Hochzeit lesen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Ich hatte mir dieses Ehe-Quizz und "Das ultimative Ehequizz" bestellt, im Vergleich war dieses hier von der Aufmachung viel ansprechender, leider finde ich den Inhalt eher "langweilig" und habe mir die Fragen etwas anders vorgestellt, ich wollte etwas leichtes und lustiges und habe mich daher für das andere Buch entschieden. Vom Preis her auch etwas teuer. Versand war wie immer sehr schnell!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Rosa ist der Einband des Buches mit Icons darauf wie Sticker: Brautleute und Herzchen (man ist versucht, sie abzuziehen). Außerdem kommt es im Stil von Frauenzeitschriften und als Quiz, wie der Titel schon sagt, daher. Ganz harmlos, eigentlich. Doch gleich auf den ersten Seiten werden wir gewarnt. Und das zu Recht!

Der Klappentext erklärt noch, dies sei ein Buch für „Heiratswillige und Frischverheiratete“. – Mag sein, ja, das auch.
Doch vielmehr ist es ein Buch über den Zustand unserer Gesellschaft. Aus dem Ehebett betrachtet. Man glaubt es vielleicht nicht, aber es ist ein wirklich guter Ort, eine sinnvolle Perspektive für eine solche Analyse.

Amüsant und leichtfüßig wird die ungleiche Verteilung von ökonomischen Ressourcen zwischen Männern und Frauen erklärt, wie dadurch Machtverhältnisse gesichert werden, zu wessen Lasten sich die Ungleichheit auswirkt und auf welche Weise sie konsolidiert wird. Das klingt ganz und gar unspannend. Schließlich wissen wir alle, dass Frauen die Kinder betreuen, weil Männer mehr Geld verdienen, oder besser - mehr Geld bekommen für die gleiche Arbeit. Aber glauben wir das auch? Und wissen wir, welche biopsychosozialen Auswirkungen das hat? Wie viel wissen wir über die Funktion tradierter Rollenverteilung als Ursache für häusliche Gewalt?

Die Autorin macht höchst unterhaltsam deutlich, wie tief und in welcher Art Gesetzgebung und Tradition in private Beziehungen eingreifen und welche Folgen es hat, wenn man einen Vertrag wie die Ehe eingeht und welche, wenn nicht. Dabei ist dies weder ein soziologisches Lehrbuch noch eine dröge Abhandlung über die Ungerechtigkeit der Welt.

Zwischen den Fragen, die z.B. lauten können: „Wie ändert sich der Alkoholkonsum in der Ehe?“ oder „Wann endet die Phase der sogenannten temporären Zwangsneurose (wird auch als Zeitpunkt der Entidealisierung tituliert)?“ finden sich Zitate, Anekdoten und Erläuterungen hübsch bunt gemischt, ohne den roten Faden zu verlieren. Für alle, die bereits verheiratet sind, hat auch die Scheidung ihren Platz.
Wenngleich die hohe Scheidungsrate oft beklagt wird, scheint sie mir Ausdruck einer größeren Unabhängigkeit zumindest gegenüber Konventionen, in geringerem Maße ökonomische Freiheit zu sein. Hab ich mir so gedacht. Und genau das ist es, was die Lektüre empfiehlt: Nachdenken! Ruhig ein wenig desillusionieren lassen, noch einmal nachdenken und … dann trotzdem heiraten, falls es denn sein muss. Mit roten Rosen, Prinzessinnenkleid und Schwiegermonster.

Selbstverständlich gibt es eine Belohnung, wenn man das Buch zu Ende gelesen und sich den Fragen gestellt hat. Man erwirbt den „Ehe-Führerschein“, eine überaus sinnvolle Einrichtung, die gesetzlich vorgeschrieben werden sollte!
So rosa, fröhlich, ironisch sich dieses Büchlein liest, so finster sind die Erkenntnisse, die man ihm entnehmen kann. Dabei kommt es ganz ohne Schuldzuweisungen aus (nein, die Männer sind nicht an allem schuld, sie sind auch Teil des Systems und nicht ausschließlich gewinnender) und endet durchaus hoffnungsvoll: „Liebe ist nicht zuletzt, auf die Freiheit des anderen zu achten.“
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Ist eine Geschenk für meine Kollegin die in diesem Jahr heiratet! Hoffe es gefällt, macht aber einen sehr guten Eindruck!Lieferung ging relativ schnell, immer wieder gerne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
Hab nur mal schnell durchgeblättert, da es ja ein Geschenk sein sollte aber ich denke das Brautrpaar wird seine Freude dran haben
und die einen oder anderen Rätsel lösen können. Witzig für junge Paare...
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden