Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen24
4,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:17,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2013
Beim Titel hätte ich einen Einführung in GIMP als Grafikbearbeitungssoftware erwartet, welche auch gegeben wird. Aber überraschenderweise konzentriert sich das Buch in erster Linie auf das Bearbeiten von Fotos (was ich anhand des Titels nicht erwartet hätte). Dabei ist der Autor so zu Werke gegangen, dass auch Anfänger problemlos mit dem Thema Foto und digitaler Bearbeitung zu Recht kommen sollten. Korrekturen sind ein primäres Thema: Bild- und Farbkorrekturen, sowie Belichtung. Aber auch die Manipulation von Bildern wird berücksichtigt: Retuschieren, Bildgröße verändern und Foto-Montage. Abschließend ein Kapitel zur Präsentation für das Web oder als digitales Foto-Album. Gimp-Spezialisten werden auch andere Literatur zurückgreifen müssen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2013
Vorweg: Mit Programmen für die Bildbearbeitung kannte ich mich bisher nicht aus. Ich habe es einfach nie gebraucht, aber seit dem ich blogge habe ich schon gemerkt, dass das ein kleines Defizit ist. Das wollte ich ändern und dann lag dieses Buch in meinem Briefkasten.

Das Querformat fand ich anfangs für ein Buch etwas ungewöhnlich, aber jetzt im nachhinein kann ich sagen, dass es gerade beim schnellen Suchen/Bättern sehr handlich ist.

Das Gimp-Handbuch ist wirklich für Anfänger geschrieben und so war es perfekt für mich geeignet, da ich mit Gimp vorher keinerlei Erfahrungen gemacht habe. Es wird Schritt für Schritt das Bearbeiten von Bildern erklärt. Die Texte sind dabei nicht sehr lang und genau auf den Punkt gebracht.

Zu jeder Beschreibung man auf der linken Seite ein Bild, dass die Erklärungen besser erläutern soll.
Ab und zu haben mir jedoch ein paar Bilder mehr zur Veranschaulichung gefehlt. Gerade wenn es etwas komplizierter wurde. Ein- bis zweimal habe ich mir dann doch von einem youtube-Video helfen lassen.

Als ich das Buch einem "Gimp-Profi" gezeigt habe, konnte er auch viele nützliche Hinweise in dem Buch entdecken, allerdings könnte man seiner Meinung nach die ersten 50 Seiten getrost überspringen, wenn man mit Gimp schon ein paar Mal gearbeitet hat.

Gerade für Anfänger ist das Gimp 2.8 Buch eine nützliche Hilfe mit ausführlichen Erklärungen. Aber auch Profis können sich noch viele Tricks abgucken. Da das Buch aber wirklich bei null anfängt, werden Menschen, die regelmäßig mit Gimp arbeiten, vielleicht ein wenig unterfordert sein.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Ich arbeite seit längerem mit dem Grafikbearbeitungsprogramm GIMP. nutze allerdings nur wenige Funktionen. Schade eigentlich.

Das "Gimp 2.8 Buch" von Kay Richter aus dem O'Reilly-Verlag ist ein fast perfektes Werk für alle Einsteiger in diese semiprofessionelle Bildbearbeitungssoftware und ein Muss für alle Fotografen, die ihre in digitaler Form vorliegenden Werke bearbeiten möchten.

Das Buch konzentriert sich auf auf die Bearbeitung von Fotos, andere Einsatzgebiete/Möglichkeiten von GIMP werden NICHT berücksichtigt. Es handelt sich also nicht um ein Buch über GIMP, sondern "nur" über viele der Möglichkeiten des Programms zur Manipulation digitaler Vorlagen.

Interessant auch das Kapitel zu Druck und Präsentation.

Jeder Schritt wird in einem eigenem Abschnitt konkret und nachvollziehbar dargestellt. Es macht einfach Spaß, an eigenen Fotos die ''Gebrauchsanleitung'' in diesem und jenem Kapitel auszuprobieren. Denn: Dieses Buch eignet sich auch für Querleser.

Fazit: Beste mir bekannte Einführung in die digitale Bildbearbeitung unter GIMP, absolut lesenswert. Muddu haben!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Alles in allem ein sehr gelungenes Buch zur kostenlosen Software zur Bildbearbeitung. Finde das schon einmal sehr prima, da man sich so die Kosten für eine teure Software sparen kann.
Die eigenen Fotos ins rechte Licht rücken etwas aufpeppen - mit diesem Buch kein Problem. Einfache Beschreibungen, ohne umständliche Textpassagen dafür mit Bildern/ Screensthots, die direkt zum Ziel führen! Einfach super und im vollen Umfang empfehlenswert egal ob für den fortgeschrittenen oder beginnenden User.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. April 2013
Die Bildbearbeitungs-Software GIMP hatte ich mir schon vor einiger Zeit auf meinen Rechner geladen, aber ohne eine fachgerechte Anleitung war das Programm für mich wie ein Buch mit sieben Siegeln. Daher hat „Das GIMP 2.8 Buch“ von Kay Richter sofort mein Interesse geweckt. Als absoluter Laie in Sachen Fotografieren und Fotobearbeitung war ich sehr gespannt, welche Ergebnisse ich mit diesem Ratgeber erzielen kann.
Der Klappentext verspricht den schnellen Einstieg in die Bildbearbeitung mit GIMP. Als blutiger Anfänger kann ich bestätigen, dass man hier wirklich rasch gute Fortschritte macht. Nach dem Vorwort und ersten Erklärungen zu grundlegenden Vorbereitungen findet man eine fundierte Einführung in GIMP, wo die ersten Schritte genau erklärt werden. Man lernt, die richtigen Werkzeuge auszuwählen und einzustellen und Dialoge anzupassen. Auch erfährt man, welches Bildformat für welchen Zweck zu bevorzugen ist. Beginnend mit einfacheren Korrekturen, mit dem Optimieren von Belichtung oder Bildschärfe, arbeitet man sich langsam aber sicher auch zu raffinierten Möglichkeiten vor. Man kann mit einzelnen Bildbereichen spielen und tolle Wirkungen erzielen. Über spezielle Farbeffekte und Fotomontagen, bis hin zur perfekten Präsentation der fertigen Werke, ist alles genau dargestellt.
Von der Homepage des Verlags kann man sich die zum Buch passenden Arbeitsdateien, als Zip-Datei downloaden und hat so die Möglichkeit, an den Original-Fotos aus dem Buch die jeweiligen Schritte der Bearbeitung nachzuvollziehen.
Schnell habe ich dann auch die ersten Versuche mit eigenen Fotos gestartet. Auch wenn sie einen Fachmann sicher noch nicht überzeugen können, mich haben meine Ergebnisse schon mal begeistert.
Man sollte das Buch wirklich zuerst von Anfang bis Ende durchlesen, denn alle enthaltenen Hinweise bauen aufeinander auf, so dass man in neuen Kapiteln das bereits Gelernte immer wieder benötigt. Ich denke, ein Profi wird keinen großen Nutzen mehr aus diesem Buch ziehen, da es sich um absolutes Basiswissen handelt. Meines Erachtens ist dieses praktische Handbuch hauptsächlich für Anfänger gemacht, aber für diese dann wirklich äußerst hilfreich. Hat man einmal angefangen, sich durch die Kapitel zu arbeiten, macht es richtig Spaß, da man schnell tolle Effekte erzielen kann. Der Inhalt des Buches hat mich völlig überzeugt.
Nicht so ganz konnte ich mich mit dem Querformat anfreunden. Da ich das Buch gerne neben dem Laptop liegen habe, um bei der Bearbeitung eines Fotos alles Schritt für Schritt nachvollziehen und immer wieder nachlesen zu können, benötigt das Format ganz schön viel Platz, den ich auf meinem kleinen Schreibtisch leider nicht habe. Auch neigt das Buch dazu, gerne wieder zuzuklappen, so dass ich immer ein Hilfsmittel benötige, um die gewählte Seite geöffnet zu halten. Ginge man beim Aufschlagen zu energisch vor, würde unweigerlich der Buchrücken brechen, was mir völlig widerstrebt. Ein Hochformat mit Ringbindung wäre meines Erachtens sehr viel praktischer zu nutzen. Aber letztendlich zählt für mich hauptsächlich der Inhalt, und der ist wirklich absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Das Buch ist für mich als Anfänger genau das richtige gewesen, schritt für schritt ohne probleme wurde alles genau erklärt!
Habe das Buch direkt 2 mal gekauft und werde es zu weihnachten verschenken! Ein super geschenk, denn Bilder sagen doch auch oft mehr als worte vorallem wenn man sie selbst bearbeitet hat :) klasse sache und nur weiter zu empfehlen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
...ist dieses wunderbar gestaltete Buch. Ich habe mir das kostenlose Programm GIMP runtergeladen und habe versucht den Einstieg über die Originalanleitung zu meistern. Die ist zwar gut dokumentiert aber doch nicht immer leicht nachzuvollziehen. Auf meiner Suche nach der passenden Einführung in GIMP habe ich mich schließlich aufgrund der guten Rezensionen für dieses Buch entschieden. Ich kann es nur allen empfehlen, die einen leichten und verständlichen Einstieg in das Programm suchen. In den Lektionen fließen immer wieder Basics der Bildverarbeitung (Grundlegende Schritte der Bildkorrektur, Farbmodi RGB u. CMYK, Bildauflösungen etc.) ein. Dadurch bekommt der Leser auch Einblicke, die über das Programm hinaus gehen. Mit den Beispielbildern, die der Autor zur Verfügung stellt, macht das Nachvollziehen der Übungen richtig Spaß. Vielen Dank dafür!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Nachdem ich mit Paint.net an die Grenze der Möglichkeiten einerBildbearbeitung gestoßen bin, wollte ich mich einmal mit Gimp 2.8. beschäftigen. Da das Programm eine längere Einarbeitung erforderlich macht, brauchte ich dazu Unterstützung. Es gibt eine Vielzahl von Büchern zu Gimp. Aus Effektivitätsgründen wollte ich es aber auf meinem Kindle lesen. Da reduziert sich aber das deutsche Angebot deutlich. Trotzdem ist das Buch für Einsteiger sehr gut geeignet. Es hat durchaus 5 Sterne verdient. Von mir gibt es von mir nur 4, weil es als Kindleedition vor allem grafisch natürlich seine Grenzen in der Anschaulichkeit hat. Man bräuchte eigentlich 2 Bücher eines auf dem Kindle zum nachlesen bei allen Gelegenheiten und eines in Buchform zum arbeiten am PC.
Trotzdem, ich habe den Kauf für Kindle nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Ein Buch zur kostenlose Software mit einfachen Erklärungen und Schritt für Schritt Anweisungen.... einfacher kann es kaum sein. Für meine eigene Web-Seite wollte ich einen Lösung damit ich meine "Hobby-Bildern" tunen und verbessern können und hier wird es ganz genau - punkt für punkt - erklärt!
Habe im Internet nach Bildbearbeitungskurse am Bodensee gesucht - und siehe da - Herr Richter ist auch aktiv im diesem Bereich!
Bildbearbeitung ist jetzt durch und bald ist Power Point dran - Alles genau nach dem Buch / E-book!

Fazit: hier geht Buch und Software perfekt zusammen - hier ist der Anfang nicht schwer!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
Das Buch ist ohne Schnörkel geschrieben. Dem Autor ist anzumerken, dass er Lehrer ist, d.h. zwischen Wesentlichem und Unwesentlichem zu unterscheiden vermag, dass er vor allen Dingen auch gut erklären kann, ohne sich in einer aufgeblasenen Fachsprache zu verlieren. Das GIMP 2.8 Buch hat mir schon viele Anregungen gegeben. Ich nutze es einerseits, um mir die Möglichkeiten von GIMP überhaupt zu erschließen und als Nachschlagewerk. Von meinem Niveau her in der Bildbearbeitung würde ich mich als engagierten Laien bezeichnen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden