Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen By far the best Linux-HA book worldwide
Perhaps you have read the review I wrote back in June 2008 about the first edition.

In May 2008 the author published "Clusterbau mit Linux-HA Version 2" ISBN: 3897217791.
This new 2nd edition "Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit pacemaker, OpenAIS, heartbeat und LVS" ISBN:3897219190 is basically an enhanced and extended version.

It...
Veröffentlicht am 22. März 2010 von Nils Valentin

versus
3.0 von 5 Sternen Inhaltlich sicher umfassend und korrekt...
...aber der Funke will nicht wirklich überspringen.

Leider fällt der Autor schnell in die Auflistung häufig-genutzter Config-Skripte ohne die Sachverhalte in aller Ausführlichkeit zu erläutern. So werden die Themen kurz und knapp alle erklärt, nicht aber deren Zusammenspiel in dem Umfang, wie es notwendig wäre.

Das...
Vor 3 Monaten von Georg S. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen By far the best Linux-HA book worldwide, 22. März 2010
Perhaps you have read the review I wrote back in June 2008 about the first edition.

In May 2008 the author published "Clusterbau mit Linux-HA Version 2" ISBN: 3897217791.
This new 2nd edition "Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit pacemaker, OpenAIS, heartbeat und LVS" ISBN:3897219190 is basically an enhanced and extended version.

It aditionally includes openais and pacemaker to reflect the development that took place in the meantime. As a reflection of that the book size has increased from 256 to 355 pages.

The first chapter (Introduction) remains basically unchanged.

The second chapter (Basics) is now trying to cover the history and development of heartbeat, the CRM and Openais (corosync). This is unfortunately one of the chapters that remain to be quirky. I had to re-read a couple of paragraphes and take memos on the "evolution of cluster software" chart to be able to follow the text.

The installation chapter (third) did already cover Fedora, OpenSuse, Debian, SLES and RHEL in the 1st edition. Now the author even added instructions for CentOS, Ubuntu and openais (corosync).

What was The fourth chapter in the 1st edition became now the fourth and fifth chapter "Creating resources" and "administration of the cluster" covering 96 pages !!
Needless to say that that is more detail there than ever before. This now also covers the CRM's subshell and a note on Linbits new GUI.

Chapter 6 "Planning, setup and operation" and Chapter 7 "Agents" are basically unchanged.

Chapter 8 "Case scenarios" and Chapter 9 "LVS" now cover 62 pages. This allows coverage for DRBD, Firewall and LVS but also NFS server, Iscsi target and clients and (new) virtual machines.

Chapter 10 "Observation and Security" has doubled in size (16p) but still feels a bit short.

Summary:

Overall I have to say I am impressed how much the book improved within 19 months.
Author and editor team have effectively worked on some of the defects I "complained" about for the 1st edition. The quirky "neudeutsch" or "denglish" formulations are (almost) history.
The front index is also slightly improved.

As a result of that, the book reads more fluently, makes more sense.
In short, it allows the reader to do just more with it.

It becomes very obvious that the author and editor -team have worked hard to turn the book around. However, I think they still have some work left to do.

The 2nd editions focus is still strong on the configuration and parameter descriptions. It now covers the case scenarios to start your cluster setup with more detailed. The XML snippets that are included and explained throughout the book give the reader now a stronger idea of how to configure the cluster and how to manage it.

Part of this is down to improved documentation but also to a new quality of the management interfaces like the GUI's or the CRM subshell.

For a third edition I would like the suggest the below improvements:

- still more case scenarios (double)
- workshop like tutorials, templates
- more system charts and explanations

This 2nd edition has made a huge leap forward since 1st edition.
Its covering more background, better explained than ever before.

I can foresee that should the publisher decide to translate this book into English this must become an instant hit.
There is STILL absolute nothing comparable out there and it doesn't seem that other publishers have even started picking up this topic yet.

Overall I would give it 5 stars for beginners, 4 stars for professionals.

Contents quality: 5 stars
Contents quantity: 4 stars
Compactness: 5 Stars
Pricing: 4 stars
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut und umfassend, 12. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux (Gebundene Ausgabe)
3. Auflage 2012:
Hervorragendes Buch zum Thema. Sowohl Grundlegendes zur Cluster-Theorie,
als auch fundiertes und weiterführendes Wissen zum tieferen Verständnis
der Materie. Ich zähle hier mal kurz auf, was mir besonders erwähnenswert
erscheint:

- ein Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Software (-Pakete),
der deutlich macht, was zu welchem Zweck in welcher Version benötigt wird
und einen befähigt, unter Einsatz aktueller Distributionen ohne große Probleme die
richtigen Pakete zu installieren (und sich über die anderen keine Gedanken
mehr zu machen). Wer sich bereits vor 2 oder 3 Jahren mal mit dem Thema
beschäftigt hat wird das besonders zu schätzen wissen. Alle wichtigen Distributionen werden berücksichtigt.

- ein Mini-Cluster als praktisches Schnupper-Beispiel, der in kurzer Zeit
funktionsfähig aufgesetzt ist.

- eine Auflistung / Erläuterung der verschiedenen Tools, die für Konfiguration und Betrieb
zur Verfügung stehen. Im weiteren wird dann jedes Beispiel sowohl in der Notation der CRM-Subshell als auch in der zugrunde liegenden XML-Version dargestellt. Damit sind die
wohl gebräuchlichsten und universellsten Tools abgedeckt; man ist aber auch
in der Lage, z.B. Dokumentationen im Internet nachzuvollziehen, die unter
Einsatz anderer Tools erstellt wurden.

- besonders wertvoll auch grundlegende Überlegungen und Tips zu Planung,
Implementierung und Betrieb eines Clusters (Testmatrix, ... )

- ausführliche und gut nachvollziehbare Beispielszenarien; u.a. zum Einsatz
der "besonderen" Ressource DRBD.

Fazit: sehr fundiert, gut strukturiert, verständlich und praxisnah.
Sowohl zum "schräg lesen" für einen ersten Überblick als auch zum späteren Nachschlagen
und vertiefen der Kenntnisse bei der Realisierung eines eigenen Clusters
hervorragend geeignet.
Wer sich mit dem Thema beschäftigen will: klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Einführung (nichts für Anfänger), 19. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Prinzipiell findet man im Internet ja alles was man benötigt. In der Praxis kämpft man dann halt mit Konfigurationsdateien aus anderen Versionen die aktuell nicht mehr funktionieren, muss stundenlang suchen etc. - da bietet dieses Buch wirklich Hilfe. Es wird grob auf die wichtigsten Programmpakete eingegangen, es gibt ein paar sinnvolle Beispielkonfigurationen. Man kann es wirklich rasch durchlesen, es ist verständlich geschrieben. Einige Teile überfliegt man und kehrt dann später zurück wenn man sie benötigt.
Wenn es wirklich tief werden soll, dann kann man auch gezielt im Internet weiterforschen, das Basis-Verständnis hat man.

Nur absolute Anfänger in der Thematik sollten sich ein paar Grundlagen aus anderen Werken holen, wer unter Linux mit der Kommandozeile nicht umgehen kann oder ipdump, etc. zum ersten Mal hört sollte sich vorbilden. Ansonsten: uneingeschränkt empfehlenswert und einigermaßen aktuell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Fachbau für Clusteradministratoren, 31. Januar 2011
In diesem Buch wird das Grundverständnis zum Aufbau von Clustersystemen sehr gut beschrieben. Dabei werden auch wichtige Faktoren berücksichtigt, die unmittelbar mit dem Betrieb von Clustersystemen zusammenhängen, wie z.B. die Vermeidung von Kosten durch Produktionsausfälle oder die Problematik inkonsistenter Datenbestände. Ein sehr übersichtlich gestaltetes Werk, voll vom fundiertem Wissen des Autors, dass sich gleichermaßen an Cluster-Einsteiger und an erfahrene Administratoren richtet. Das Buch kann ich nur empfehlen!

Marcel Sommer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Defakto erste Wahl in Sachen Lehrbuch für den Clusterbau auf Linux, 18. November 2010
Das Buch "Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit pacemaker, OpenAIS, heartbeat und LVS" bietet dem Leser eine sehr gute Ausgangsplattform für den eigenständigen Bau eines Linux-HA-Clusters.
Schematisch und detailliert wird Heartbeat und Pacemaker modular erklärt.
Wie arbeitet ein Cluster, was ist eine Ressource, wie verwaltet man den Cluster (per GUI oder Kommandozeile), wie funktioniert ein RA (Ressourcen Agent), etc.. Selbst an hochwertigen Beispielszenarien, wie die Nutzung von DRBD-Geräten, mangelt es nicht.
Mir hat es für den Einstieg in das sehr komplexe Thema ungemein geholfen. Für die nächste Ausgabe des Buches wünsche ich mir eine CD zum Buch mit Konfgigurationsdateien in xml oder verstärkte Beispiele zu allen Thema im crm command line interface.
Kurzum: Ein Muß für Linux-Nutzer, die mit Pacemaker oder Heartbeat arbeiten. Vielen Dank für das gute Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Inhaltlich sicher umfassend und korrekt..., 21. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux (Gebundene Ausgabe)
...aber der Funke will nicht wirklich überspringen.

Leider fällt der Autor schnell in die Auflistung häufig-genutzter Config-Skripte ohne die Sachverhalte in aller Ausführlichkeit zu erläutern. So werden die Themen kurz und knapp alle erklärt, nicht aber deren Zusammenspiel in dem Umfang, wie es notwendig wäre.

Das Buch ist eher ein Nachschlage-Werk für jemanden, der die Materie schon beherrscht und schnell mal einen Sachverhalt auffrischen möchte.

Ein Neuling, der sich in die Materie einarbeiten möchte, wird mit diesem Buch zwangsläufig Schiffbruch erleiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lesen, verstehen, umsetzen., 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux (Gebundene Ausgabe)
Mit diesem Buch ist man durchaus in der Lage rudimentäre Clusterumgebungen aufzusetzen und bestehende Strukturen zu verstehen.
Kann das Buch weiterempfehlen für ITler mit einem Grundverständnis von Linux die in ihrer Firma ein Cluster betreuen oder erweitern sollen, oder privat nach einer Möglichkeit suchen eine kleinere Clusterumgebung aufzubauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eines der besten Fachbücher, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch gehört mittlerweile zu meinen Favoriten, es ist sehr gut Verfasst. Mann wird nicht einfach in das Thema geworfen, der Author führt den Leser mit einer Historie in die Produkte "pacemaker" sowie "LVS" ein. ClusterFS und ocfs2 und deren Einsatzmöglichkeiten besonders in Kombination mit DRBD kommen hier auch nicht zu kurz. Auch werden mögliche Szenarien mit iSCSI und NFS besprochen.

Kurz und gut. Ein super Werk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Buch, zu dem ich noch viele Male greifen werde., 19. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux (Gebundene Ausgabe)
Obwohl der Hauptfokus dieses Buches auf der Funktionsweise und Konfiguration von pacemaker mit corosync liegt, wird auch, für Administratoren welche einen bestehenden Cluster älteren Datums geerbt haben, in geringerem Umfang auf heartbeat eingegangen. Nicht nur das, Theorie zu Hochverfügbarkeit, Ueberlegungen zur Infrastruktur rund um den Cluster, Grundlagen des Clusterbaus und mehr sind ebenfalls Bestandteil, so dass mit diesem Buch wirklich ein umfassendes Werk zum Thema Clusterbau mit Linux vorliegt. Selbst LVS (Linux Virtual Server), nicht ein Cluster im eigentlichen Sinne aber eine andere Variante von Hochverfügbarkeit, wird beschrieben.

Ein ganzes Kapitel widmet sich verschiedenen interessanten Beispielszenarien, unter anderem auch unter Einbezug von DRBD (Distributed Redundant Block Devices), welche besprochen und mitsamt Konfiguration vorgestellt werden. Szenarien, die nicht nur theoretisch sind, sondern so wirklich auch "in der freien Wildbahn" Sinn machen und anwendbar sind.

Verschiedene Verwaltungswerkzeuge werden vorgestellt, sowie mögliche Vorgehensweisen für Upgrades der Clustersoftware selber. Die zur Verfügung stehenden Agenten werden genauso besprochen. Auch Themen wie Ueberwachung (etwas SNMP-lastig) und Sicherheit findet man.

Die ganzen Erklärungen sind nicht nur in einer gut verständlichen Sprache geschrieben, sondern auch logisch aufbauend angeordnet und immer mit Beispielkonfigurationen versehen. Bei den Beispielen wird abgewechselt zwischen der XML Notation und der Syntax, wie sie in der crm shell verwendet wird, sodass der Leser mit der Zeit beide Varianten zu verstehen in der Lage ist. Sehr schön ist auch, dass für Ungeduldige und Eilige am Ende des Kapitels über die Installation schon eine Minimalkonfiguration vorgestellt wird, mit der man erste Erfolgserlebnisse feiern kann.

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, welches man auch nach dem ersten Durchlesen immer wieder gerne zur Hand nimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch zum Thema Heartbeat2, 26. März 2010
Ich habe dieses Buch mehr als einmal gelesen, und verwende es jedesmal wenn ich einen neuen Heartbeat2 Cluster aufsetzte. Ich habe Herrn Dr. Schwarzkopf in einer Schulung persönlich kennen gelernt und weiß sein kompetentes Wissen zu schätzen.

Die Praxiserfahrung die der Author gesammelt hat spiegelt sich auch in diesem Buch wieder. Ganz ohne Linux Kenntnisse und das Wissen über den Aufbau von Clustersystemen kommt man auch bei diesem Buch nicht aus. Aber das ist bei diesem Thema vorauszusetzen. Wenn man sich die im Internet verfügbare Dokumentation anschaut ist dieses Buch ein Segen.

Ein richtiges Buch in Händen damit baut man einen Cluster deutlich schneller auf deshalb ist dieses Buch jedem Administrator nur ans Herz zu legen. Ich hoffe das noch mehr Administratoren Ihre Linux Cluster mit Heartbeat2 / Pacemaker betreiben. Dieses Buch legt dafür die Grundlagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux
Clusterbau: Hochverfügbarkeit mit Linux von Michael Schwartzkopff (Gebundene Ausgabe - 1. Juni 2012)
EUR 44,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen