Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2011
Ich habe das Produkt bestellt, da anderere Nutzer geschrieben haben, dass es ihre Statistikklausur gerettet hatte. Ich hoffe sehr, dass dies auch bei mir klappen wird!

Das Buch ist gut strukturiert, wenn auch ganz anders, als in meiner Vorlesung. Laut Titel eignet es sich für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Bei letzterem muss ich einschränkend sagen, dass es für das Psychologiestudium evtl nicht ausreicht. Alles ist sehr verständlich erkärt, allerdings fehlen an einige Stellen weitere Ausführung, die ich jedenfalls können muss (z.B. Medianinterpolation und Lokationsmaße sind nur namentlich erwähnt, Erläuterungen dazu gibt es nur rudimentär).

Ansonsten dickes Lob für das Buch: Die Beispiele sind wirklich sehr anschaulich. Zwar sollen Studenten auf hohem Abstraktionsniveau arbeiten, jedoch dient dieses Buch wirklich dazu, die Formeln nachzuvollziehen. Besonders gut gefällt mir an den Beispielen, dass pro Block idR das gleiche Beispiel angeführt wird. Hat sich der Leser also einmal einen Überblick verschafft, so können weitere Formeln ganz einfach am Basisbeispiel nachgerechnet werden, ohne hektisches Blättern und neues Hineindenken (das ist nich faul, sondern effizient :D)Das Erlernen der Formeln klappte für mich persönlich zu 90% sehr gut! Die Mehrheit der Formeln musste ich wirklich nicht mühsam auswendig lernen, sie wurden so verständlich hergeleitet, dass sie auch im Gedächtnis bleiben. Vor allem forumuliert der Autor schön aus, und führt auch Gedanken in veschiedene Richtungen weiter. Das hilft, dabei, die Formeln tiefer zu verarbeiten und regt zum eigenständigen Nachdenken an.

Dieses Buch ist sogar als Zug- und Bettlektüre geeignet! Zwar sollte es mit Konzentration gelesen werden, jedoch ist es durch den Fließtext so eingängig, dass ich es richtig gern gelesen habe. Dazu ist zu sagen, dass ich Statistik wirklich nicht liebe und meine Vorlesungfolien geradezu hypnotisiert habe, ohne wirklich in die Materie einzusteigen. Da der Autor auch Zusammenhänge mit anderen Formeln und Anwendungsmöglichkeiten darlegt, empfand ich seine Ausführungen wirklich als Erkenntnisgewinn. Die Inhalte sind so strukturiert und vergleichend beschrieben, dass tatsächlich eins zum anderen führt.

Fazit: Für alle geplagten Studenten (oder Schüler) empfehlenswert, und auch Pendler können hier die Fahrtzeit effizient nutzen, da es eingängig formuliert ist und zum Mitdenken einlädt. ABER: Wer Psychologie studiert, sollte mit den Vorlesungsskripten vergleichen und fehlende Inhalte in anderer Literatur nacharbeiten (Bsp Hays).
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2008
Ich kann dieses Buch jedem verzweifeltem Studenten, der sich erst an die Formelsprache gewöhnen muss, nur wärmstens weiterempfehlen. Ich selbst hatte anfänglich einige Anlaufschwierigkeiten (in Ökonomie & Investition), da mir der Umgang mit der Formalsprache und daher auch das Verständnis für mathematisch/statistische Modelle fehlte.
Das vorliegende Buch schafft es durch seinen Aufbau diese Hürde zu meistern:

Die Kerngedanken/ Ideen hinter den statistischen Modellen werden zunächst an Hand guter Bsp. und Grafiken erläutert (in Text/Grafik-Form). Erst nach Einführung in die Ideen und Denkweise folgen die entsprechenden Formel. Solange die Erläuterungen nachvollzogen werden, ergeben die Formeln auch plötzlich völlig Sinn und scheinen tatsächlich kein Hexenwerk mehr zu sein.

Um zu einem Grundverständnis bzw. gute Einführung in die Thematik zu gelangen, ist es daher ideal! Einziges Manko ist die Vernachlässigung der Dichte- & Verteilungsfunktion. Für eine weitergehende Begleitlektüre zu einer Statistik-Vorlesung reicht es gegen Ende leider nicht mehr aus.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Das Buch ist ein Segen!!!! Habe neben meinen Skripten der Uni sehr viele verschiedene Standardlehrbücher für Statistik für Sozialwissenschaften und Psychologie ausprobiert, aber die sind entweder zu sehr auf Mathematik und Formeln fokussiert oder gehen zu schnell viel zu tief rein in die Materie - es schlackern nur so die Ohren. Aber dieses Buch macht den Einstieg wirklich extrem einfach, weil es mit gut verstaendlichen Worten den Sinn und Nutzen der jeweiligen Vorgehensweise beschreibt, dann erst die Rechenwege erklaert um sie schliesslich mit der (einfachst moeglichen) Formel abzurunden. Da sieht man erstmals Licht am Horizont und Statistik macht ploetzlich sogar Spass? Und das ist doch mal ein Erfolg. DANKE.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Hast Du 'nen Dozenten, der Dir selbstverliebt in wilden Formeln versucht Statistik nahe zu bringen und Du verstehst nur Ägypten und Bahnhof?? Hast Du 'ne Statistik-Tutorin, die mehr durch gutes Aussehen glänzt, als durch eventuelles Wissen und deren Gesichtszüge entgleiten, wenn Du mal 'ne Frage außerhalb der Reihe stellst??
Bist Du wissenlos und ratlos, was Statistik anbelangt??
Dann ist dieses Buch das absolute "Must-have".
Für echte Noobs verrät Andreas Quartember Schritt für Schritt die Geheimnisse der Statistik. Das Buch ist super zu lesen und die Aufgaben am Ende des Kapitels helfen, das erlangte Wissen wirklich zu überprüfen und zu festigen. Weitere Aufgaben findet man im Internet auf der dazugehörigen Internetseite und man bekommt ebenfalls einen "Grundkurs" darin, wie man welche Formeln in Microsoft Excel verwendet.
Also meine Statistik-Note hab ich zu 80% Andreas Quartember zu verdanken...Danke, Andi!!!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2005
Für unsere Statistikvorlesungen im letzten Semester wurden mehrere Bücher empfohlen, auch dieses Buch. Ich habe mir es gekauft, weil der Titel doch meine eigenen Probleme trifft. Und das Buch hat mich nicht enttäuscht. Es hat mich langsam an die Formeln herangeführt, setzte aber zuerst auf Verstehen. Das hat mir weitergeholfen.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2009
Dieses Buch habe ich mir unabhängig von der in der Vorlesung empfohlenen Literatur besorgt. Das Buch ist leicht verständlich und gibt einen guten Einstieg in die Materie. Es gibt zu jedem Kapitel eine Übungsaufgabe, die zumeist mit Excel überprüft werden kann.
Positiv ist auf das Register am Ende einzugehen, das noch einmal hilft, die Schlagworte zu suchen.
Zum "Bestehen" der Klausur - hilfreich, wer höhere Ansprüche an die Note stellt, sollte sich weiterführende Literatur dazukaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Anlässlich einer Statistikklausur dieses Buch besorgt und damit die Prüfung super bestanden, ganz ohne Angst. Tolles Buch für diejenigen, die mit Statistik eher wenig anfangen können und nur das nötigste verstehen möchten. Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Selbstverständlich unterrichtet auch der Autor mit diesem Buch - und seine Vorlesungen sind ein Erlebnis - stoisch sitzt er da und beim Umspringen des Minutenzeigers springt er auf und hält einen mitreißenden Vortrag - man hängt förmlich an seinen Lippen. (Aber darum geht's hier eigentlich nicht)

Das Buch erklärt ausführlich die verschiedenen Methoden in der Statistik - wobei ohne Angst vor Formeln nicht bedeutet, dass man ohne Formeln auskommt. Aber man lernt die Formeln zu verstehen - was mitunter sehr sehr hilfreich ist. Auch Jahre nach dem Studium liegt das Buch in der Schreibtischlade im Büro um in den seltenen Situationen, in denen ich Statistik brauche, das entsprechende Wissen abzurufen bzw. aufzufrischen. Kann das Buch wirklich allen ans Herz legen, die in ihren ersten Studiensemestern mit Statistik ihre Probleme haben und etwas Zusatzlektüre wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Das Buch ist eine nette Ergänzung zum Skript, jedoch würde es alleine nicht ausreichen.
Mir persönlich helfen Lernvideos am besten bei diesem Thema.
Das Kapitel Wahrscheinlichkeitsrechnung habe ich mit dem Buch leider gar nicht verstehen können.
Mit Baumdiagrammen unterstützend zu arbeiten fehlt hier meiner Meinung nach, da diese alles gut und einfach darstellen können.
Für einen Überblick gut, aber an einigen Stellen sind die Texte einfach zu lang und man verliert den Faden.
Ich würde mir für so ein Buch mehr Übersichten über die Zusammenhänge und Anwendungsbereiche in Klausuren wünschen.
So z.B. Um X auszurechnen muss man 1. das 2. das 3. usw. berechnen, in Klausuren muss man meisten das und das können, und dieses sollte man besonders achten....(hoffe man versteht was ich meine)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2016
Ich studiere Psychologie und habe mir dieses Buch für meine Statistik Klausur bestellt, da mein Mathenachhilfelehrer aus der Oberstufe, der VWL studiert hat, dieses empfohlen hat. Der Versand war schnell, das Buch erklärt Begriffe hauptsächlich schriftlich mit Beispielen, wodurch alles leichter zu verstehen ist. Der einzige Minus Punkt ist, dass die Lösungen der zusätzlichen Übungsaufgaben Online nachzuschauen sind (aber kostenlos)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden