Kundenrezensionen

29
4,9 von 5 Sternen
Physik: Lehr- und Übungsbuch (Pearson Studium - Physik)
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:79,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Februar 2012
Ic habe mir einige Bücher angeschaut (Gerthsen, Demtröder usw)...ich brauchte nämlich dringend ein gut verständliches Buch, was mich bei der Prüfungsvorbereitung etwas unterstützt.
Das Buch ist der Hammer!....innerhalb von 4 Tagen hab ich den kompletten Stoff der Vorlesung samt Aufgaben super nachvollziehen können.Super Erklärungen,super Aufgaben und sogar mti Lösungen.
Das Buch ist auch echt gut Aufgebaut:
Erst die Erklärung und Herleitung der Formel mit Anwendungsbeispielen (Die wichtigsten Aufgabentypen zu einem Thema werden dargestellt), dann eine Zusammenfassung des Themas mit den wichtigen Formeln und Definitionen, dann eine Seite auf der Verständnisfragen stehen und dann einen Haufen an Aufgaben.

Ich empfehle das Buch JEDEM der sich gut und verständlich mit Erfolg auf eine Prüfung vorbereiten will. Das Geld lohnt sich bei diesem Buch auf jeden Fall (von den anderen Büchern habe ich auch sc hon andere Sachen gehört)

Liebe Grüße und viel Spaß damit
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Mai 2014
Wie wahrscheinlich andere auch, so frage ich mich gelegentlich, welches Buch würde ich mitnehmen, wenn man mich für längere Zeit auf eine Insel verbannen würde oder wenn ich "einfahren" müßte und dürfte nur ein Buch mitnehmen.
Ein Buch über gelungene Befreiungsversuche könnte hilfreich sein, muß es aber nicht.
Dagegen wäre der Giancoli durchaus etwas, womit man sich lange beschäftigen könnte. Ob er für mehr oder weniger fortgeschrittene Physikstudenten geeignet ist, vermag ich nicht zu sagen. Für jemanden mit Abiturniveau (Leistungskurs) oder jemanden, der sich nach Leistungskurs am Ende eines langjährigen (nicht naturwissenschaftlichen) Berufslebens plötzlich wieder für die Physik interessiert, ist der Giancoli bestens geeignet.
Die Konkurrenten sind Tippler und Halliday.
Ersterer ist meines Erachtens etwas abgehobener und didaktisch unhandlicher. Ich habe ihn lange bevorzugt, weil es ein sehr gutes Lösungsbuch gibt. Nachteilig sind auch sehr zahlreiche Fehler im Text, die einen "Einzelkämpfer" schon irritieren können. Die gibt's im Giancoli auch, aber nicht so zahlreich. Der Halliday ist dagegen eher schlichter.Auch hier gibt es ein Lösungsbuch, was natürlich extra kostet.
So bin ich wieder beim Giancoli gelandet, den ich mir zuerst gekauft hatte. Nachteil: die Lösungen müssen umständlich auf der Pearson-Seite abgerufen werden.
Ansonsten aber ein für mich großartiges, umfangreiches aber dennoch übersichtliches "schönes" Buch mit zahllosen guten Beispielrechnungen und hervorragenden Graphiken.
Konkurrenten für die (Gefängnis-)Insel sind dagegen die Pearson Bücher "Analysis 1" und das erst seit einigen Tagen verfügbare
"Analysis 2" von Thomas.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. März 2013
Ich möchte zunächst mit den Kritikpunkten anfangen:

Ärgerlich ist, dass bei der Umsetzung des deutschen Buches seitens des Verlags geschlampert wurde. Hier ein paar Beispiele.

- Im Fließtext von Kapitel 9.8 wird auf den Taucher in Abbildung 9.21 verwiesen. In Abbildung 9.21 ist allerdings kein Taucher zu sehen, sondern ein Turmspringer. Kapitel 9 ist leider insgesamt eine einzige Schlamperei, wobei es nicht so ist, dass man deswegen die Inhalte nicht versteht. Dennoch: Dieser Lektor hat sein Geld nicht verdient. In den 8 Kapiteln davor waren vielleicht 2, maximal 3 kleine Fehler.

- In Kapitel 16 wird die sprachliche Umsetzung des Buches etwas nervig, wenn im Fließtext leichtsinnige Fehler wie "das" statt "dass" usw passieren. Mein Highlight war jedoch die Stelle, an welcher "On the other hand" aus dem englischen Orginal mit "Auf der anderen Hand" ins Deutsche übersetzt wurde.

- Mein letzter Kritikpunkt an der deutschen Umsetzung ist die Notation von Vektoren. Üblicherweise werden vektorielle Größen durch einen Pfeil über dem jeweiligen Buchstaben kenntlich gemacht. Im vorliegenden Buch wurde jedoch beschlossen, Vektoren stattdessen durch fettdruck als solche kenntlich zu machen. Ich finde das nicht gut, da erstens die übliche Kennzeichnung per Pfeil viel deutlicher auffällt als Fettdruck und zum anderen man sich ja im Falle einer korrekten Notation im Buch schon von vornherein angewöhnen könnte, dass man beispielsweise über die Beschleunigung a stets einen Pfeil macht. Hier wurde eine große Chance vertan, zumal andere Bücher (z.B. Halliday Physik) beweisen, dass es kein Ding der Unmöglichkeit ist, ein derart umfangreiches Buch mit Vektorpfeilen auszustatten.

- Ob die folgende Kritik dem dt. Verlag oder Giancoli selbst zuzuschreiben ist, weiß ich nicht: Gelegentliche kleine Fehler in Übungsaufgaben. Ein Beispiel: In Aufgabe 9.1 ist gefragt, mit welcher Kraft F Wasser aus einem Schlauch gegen ein Auto spritzt, berechnet wird in der vorgegebenen Lösung dann allerdings die Kraft, mit der das Auto dem Wasser entgegenwirkt. Das ist zwar kein großes Drama, da man allerspätestens zu diesem Zeitpunkt wissen sollte, dass diese zwei Kräfte sich nur durch das Vorzeichen unterscheiden und der Betrag gleich ist, aber etwas ärgerlich ist es eben. In Aufgabe 9.9 wird aus der Gleichung v(p)=v'(He)-v'(p) durch umstellen plötzlich v'(p)=v'(He) - v'(p).

Doch jetzt das Positive (das zwar kürzer gefasst ist, aber deutlich überwiegt):

- Die Übungsaufgaben kommen stets genau zum richtigen Zeitpunkt. Man kennt das ja: Manchmal muss man, um ein theoretisches Konzept zu verstehen, seine Anwendung in der Praxis kennenlernen. Diesem Prinzip folgt der Autor. Er hat ein unfehlbares Gespür dafür, an welchen Stellen eine Übungsaufgabe das Verständnis eines theoretischen Konzepts erleichtert oder vertieft.

- Im Buch gibt es unzählige Abbildungen und Fotos, die gerade bei schwierigen Themen zur schnellen und eindeutigen Erleuchtung führen.

- Schriftsatz ist sehr angenehm zu lesen.

- Didaktisches Konzept unschlagbar.

Mein Fazit:

Fachlich umfasst der Giancoli bis ins kleinste Detail alles was man für Physik im Nebenfach braucht, und noch vieles mehr.
Didaktisch ist er meiner Meinung nach absolut unschlagbar. Nach 11 Jahren Abstinenz von Physik hat mich dieses Buch fast schon zum Profi gemacht.
Einizges Manko ist die keineswegs einwandfreie Umsetzung der deutschen Ausgabe. Ja, liebe Lektoren (6 Leute!), das geht an SIE!

Wer mit der gewöhnungsbedürftigen Kennzeichnung von Vektoren sowie kleinen - aber insgesamt nicht wenigen - sprachlichen Fehlern oder Flüchtigkeitsfehlern in den Lösungswegen zu Beispielaufgaben kein großes Problem hat, der sollte hier zuschlagen.

Wer Wert auf das Verständnis legt - und meiner Meinung nach sollte man das bei Physik - der bekommt mit dem Giancoli das meinem Eindruck nach beste deutschsprachige Buch auf akademischem Level. (Ich habe mir auch ausführlich den Halliday, den Gerthsen und den Tipler angesehen, die deutlich schwerer verständlich sind, obwohl ein und dieselben Dinge erklärt werden).

Bis heute - viele ingenieurswissenschaftliche Bücher später - ist der Giancoli mit Abstand (!) das beste Fachbuch, das ich im Ingenieursbereich gelesen habe. Und deshalb kann ich trotz der schlampigen Umsetzung des dt. Verlages nicht anders als volle 5 Sterne vergeben.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2012
Das Physikbuch von Giancoli ist insgesamt sehr vollständig und gut verständlich geschrieben. Es handelt sich um eine Übersetzung aus dem Amerikanischen, die aber gut gelungen ist und nur dadurch weiter auffällt, dass in einigen Aufgaben und Beispielen amerikanische Einheiten verwendet werden. Besonders positiv sind die äußerst zahlreichen Beispiele, Verweise, Verständnisfragen und Übungsaufgaben inkl. Lösungen. Für Hauptfachstudenten ist aber die mathematische Beschreibung absolut nicht ausreichend (hier sollte z. B. auf den Nolting zurück gegriffen werden); ich habe zwar bisher keine Fehler gefunden, aber an vielen Stellen sind kompliziertere mathematische Konzepte einfach nicht erwähnt (z. B. Lorentz-Trafo-Matrizen bei der Relativitätstheorie etc.). Aber das ist auch überhaupt nicht gewollt, das physikalische Grundverständnis steht in dem Buch im Vordergrund.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juli 2011
habs gelesen und bin sehr zufrieden. sehr umfangreich ist es natürlich mit 1600 seiten, ein großteil besteht aus aufgaben zum üben. die online-lösungswege die es angeblich gibt habe ich nicht ausprobiert. aber es gibt zu jedem thema im buch sofort eine aufgabe, mit lösungsweg im buch! sicherlich ist dat book eine gute unterstützung zum physics studium.
man muss dabei sagen, dieses buch enthält bei weitem nicht alles, was es über physik zu wissen gibt. es führt die klassische physik komplett auf, die moderne physik jedoch kann nur grundlegend angesprochen werden, da die komplexität der modernen physikthemen in eine bibel nicht passen würde. aber man kann sich hier die grundlagen aller modernen physikthemengebiete vor augen führen.
das buch wird mir sicherlich eine große hilfe beim künftigen physikstudium sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juni 2013
Ich habe Physik in der Oberstufe abgewählt. Aber wie das Leben nun manchmal so spielt, studiere ich nun Physik auf Lehramt. Mir ist bisher kein besseres Lehrbuch in die Hände gefallen. Zwar ist es erst mal teurer als manch andere Physiklehrbücher, allerdings ist man dafür auch von Experimentalphysik 1-3 versorgt. Tolle Beispielaufgaben und Übungsaufgaben mit Lösungen auf der Seite vom Pearson-Verlag (leider nur auf englisch) viele Tipps und immer wieder Herangehensweisen an bestimmte Aufgabentypen erleichtern das Studium sehr. Oft lassen sich die Übungaufgaben aus der Uni in diesem Buch wiederfinden. ;-) Allerdings würde ich eher zur elektronischen Version tendieren. Bücher aus Papier sind zwar toll, aber über 1600 Seiten sind einfach mächtig schwer und unhandlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Januar 2010
Ich hatte Physik in der Schule abegwählt, habe es nun allerdings als Nebenfach im Studium. Das Buch ist aber bestimmt auch für Oberstufenschüler geeignet. Der Giancoli ist sehr gut geeignet um Begriffe nach zu schlagen, Sachverhalte genau zu klären. Sehr anschauliche Erklärungen, sowie praktische Anwendungsbeispiele zu den jeweiligen Themen. Die Lösungen zu den Übungsaufgaben sind nicht immer sehr ausführlich, meißt ist nur das Ergebnis angegeben. Ausführliche Lösungswege sind allerdings im Internet auf den Pearson Companion-Websites verfügbar. Alles in Allem finde ich es ein sehr gutes Lehrbuch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Juli 2014
Ich habe ein Physik - Buch gesucht, das leicht verständlich erklärt, wie die Welt so funktioniert.
Nach langem Suchen bin ich auf diesen Wälzer gestoßen. Ich muss gestehen, dass ich "nur" ein einfacher Arbeiter bin, der sich für Physik interessiert und möchte mit dieser Rezession Gleichgesinnten mitteilen, dass ihre Suche ein Ende hat. Dieses Buch erklärt von null bis supetintelligent alles, was es meiner Meinung nach über Physik zu wissen gibt.
Gefühlte 10.000 Bilder, Diagramme und Tabellen sorgen dafür, dass der visuelle Lerntyp ebenfalls nicht zu kurz kommt. Obwohl dieses Buch superverständlich geschrieben ist, geht es dennoch in die Tiefe und ist gespickt mit Formeln, Herleitungen und Rechenbeispielen.
Super...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2013
Das Buch hat sich mein Sohn als Geschenk für sein Studium gewünscht. Ich habe vor dem verschenken mal reingeschaut.
Finde der Kauf lohnt sich für alle die Fachabi & Abi in einem technischen Beruf machen oder ein Studium in Physik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2013
Ich bin Physik-Student und gehe nie zur Vorlesung, außer um mal ab und an ein paar Menschen und Experimente zu sehen. Vielleicht wird es bald notwendiger werden, aber derzeit erfüllt dieses Buch alle meine Bedürfnisse. Es ist ein Allround-Paket mit reichlich Aufgaben und gleichvielen Lösungswegen. Bisher habe ich noch kein anderes Physik-Buch angefasst, und kann dennoch alle Hausaufgaben für die Uni ohne Probleme erledigen. Wär ich nicht so ein harter wohlhabender Kerl, würde ich mich auch über die vielen Kilos und Euros beschweren. Bruder du weißt!

Ein halbes Jahr später:

Um meiner Euphorie während des Lernens mit diesem Buch Luft zu machen, habe ich damals diese Rezension verfasst. Auch wenn ich von launischen Rezensionen nicht viel halte, erscheint sie mir bis heute noch immer kaum lächerlich. Nun hatte ich in dieser Zeit die Möglichkeit, den Lernerfolg an einer Klausur zu messen. Ich erreichte die höchstmögliche Punktzahl, wozu allerdings gesagt sei, dass ich sehr viel Zeit mit dem Buch verbracht und verdammt viele Aufgaben gerechnet habe. Mit Sicherheit war es sinnvoll, dafür auf die Vorlesungen, Skripte oder sonstige Lernmittel zu verzichten. Für jemanden, der das nicht möchte, könnte das Buch ein wenig zu weitläufig sein, zumal die Bearbeitung der Aufgaben meiner Meinung nach zentraler Bestandteil des Lernens ist.

Jedenfalls lerne ich jetzt im 2. Semester immer noch erfolgreich auf die gleiche Weise mit dem Buch.
Leider kann man die identische Bafögausgabe für 50 Euro nicht mehr kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Astronomie: Die kosmische Perspektive (Pearson Studium - Physik)
Astronomie: Die kosmische Perspektive (Pearson Studium - Physik) von Jeffrey Bennett (Gebundene Ausgabe - 1. Oktober 2009)
EUR 89,95

Giancoli Physik: Gymnasiale Oberstufe (Pearson Studium - Physik Schule)
Giancoli Physik: Gymnasiale Oberstufe (Pearson Studium - Physik Schule) von Douglas C. Giancoli (Gebundene Ausgabe - 1. Oktober 2010)
EUR 49,95