Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
40
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2014
Egal, ob Yoga-Neuling, Yoga-Fortgeschrittener, Yoga-Lehrer oder solche, die es werden wollen, jung, alt, Mann, Frau ... Das Buch ist wirklich für jeden, der sich für Yoga interessiert und sein Yoga-Wissen vertiefen möchte, geeignet.

Mark Stephens, sowieso eine Koryphäe auf dem Gebiet, hat sein Buch "Yoga-Workouts gestalten" übersichtlich und strukturiert gestaltet. Die einzelnen Übungen sind nicht nur beschrieben, sie sind auch bebildert. Und das ist wirklich eine große Erleichterung.

Egal, ob man erst begonnen hat, sich mit Yoga zu beschäftigen oder ob man schon länger Yoga betreibt, egal, ob man Yoga gerne selbst unterrichten würde oder es bereits tut, das Buch ist ein umfassendes Nachschlagewerk.

Mark Stephens hat hier sein ganzes, über Jahre zusammengetragenes Wissen, für alle Interessierten zusammengetragen und verewigt. Das Buch scheint mir unverzichtbar für Yoga-Liebhaber.

Es ist übersichtlich gestaltet und durch die Bilder auch sehr lebendig und in V Teile gegliedert: Teil I: Grundlagen und Prinzipien, Teil II: Die Planung von Stunden für Anfänger, Geübte und Fortgeschrittene, Teil III: Übungsfolgen für alle Abschnitte im Lebenszyklus, Teil IV: Übungsfolgen für eine strahlende Gesundheit und mehr Wohlbefinden, Teil V: Wie man alle Elemente verbindet.

Teil I beschäftigt sich mit der Philosophie und Prinzipien der Gestaltung von Yogaübungsfolgen, dem Übungsbogen und den Übungsfolgen. Teil II bis V vertiefen und zeigen übersichtlich und mit Bildern die Übungsfolgen.

Für Yoga-Novizen genauso wie für Yoga-Vertiefenwoller bestens geeignet und für angehende Yoga-Lehrenwoller ein Muss! Danke!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Yogabuch „Yoga Workouts gestalten“ von Mark Stephens, erschienen im Riva Verlag ein außergewöhnlich umfangreiches Standardwerk mit allen Asanas aus dem Vinyasa Krama und somit Astanga Yoga.

Es ist eine gute Hilfe für Yogalehrer und die es werden wollen.
Auch wenn das Buch für Lehrer und Schüler ausgeschrieben ist, spricht es doch eher die Lehrer an, da die Übungsabfolge zu wenig Anweisungen enthalten.
Der Schüler erfährt nicht wie die Asanas einzunehmen und wieder zu verlassen sind.

Für Schüler die schon länger Erfahrung mit Vinyasa Yoga haben ist es jedoch kein Problem sich hier einzuarbeiten, jedoch ist dieses Werk für Anfänger zu komplex.
Das Buch hat eine gute Gliederung und Strukturierung, es bietet spezielle und individuelle Übungsabfolgen für verschiedene Bedürfnisse und Befindlichkeiten, sowie für unterschiedliche Personengruppen wie Kinder verschiedenen Alters, Frauen-auch in der Schwangerschaft und den Wechseljahren sowie für Senioren. Leider fehlt hier die Gruppe der 13-19-jährigen die in ihrer pubertären Phase sehr speziell sind und anders unterrichtet werden sollten als Kinder und Erwachsene.

Im ausführlichen Glossar gibt es einige Erklärungen und Übersetzungen von Sanskritbegriffen und anatomischen bewegungsbedingten Begriffen die in den Texten Gebrauch finden.
Die Kunst uns die Wissenschaft des Yogaunterrichtes findet ihren kreativen Ausdruck darin, wie Asanas- Pranayama- und Meditationsabfolge gestaltet werden um den Zielen und Bedürfnissen der Schüler gerecht zu werden.
Dieses Buch bietet Yogalehrern und erfahrenen Schüler des Vinyasa Yoga eine Reihe von Übungsangeboten zur Planung verschiedenster Unterrichtsstunden.
Die Aufmachung des Buches mit unzähligen Fotos der verschiedensten Asanas ist sehr hochwertig und gut verständlich erklärt.

Unter der Berücksichtigung dass es hier ausschließlich um Vinyasa Yoga geht und andere Yogarichtungen wie Kundalini, Hatha oder Sivananda Yoga gut wie nicht erwähnt werden, was nicht gleich erkennbar ist, bietet dieses Buch eine gute Hilfestellung zur Unterrichtsgestaltung.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
Die Übungsreihen werden überschrieben "Für Anfänger", "Für Fortgeschrittene", "Für Senioren". Dann folgen Bilderreichen mit gleichen Fotos. Das heißt, zum Beispiel das Foto für den Hinabschauenden Hund ist sowohl für den Anfänger, als auch für den Fortgeschrittenen das Gleiche. Wenn man schon Bilderreichen für verschiedene Gruppen zusammenstellt, dann wäre es wünschenswert, wenn die Asanas den körperlichen Gegebenheiten angepasst wären. Der hinabschauende Hund kann zum Beispiel für Anfänger mit eingknickten Knien geübt werden, während der Fortgeschrittene mit durchgedrückten Knien üben kann. Asanas können auf die unterschiedlichste Weise praktiziert werden, bis der Übende tatsächlich so weit ist, ein Asana vollständig und korrekt einnehmen zu können. Ebenso ist der Sonnengruß für Anfänger viel zu komplex und kann den Praktizierenden schnell überfordern. Hilfsmittel, wie Stuhl, Yoga-Block oder Sitzkissen findet man gelegentlich bei den Übungsfolgen für Senioren, ansonsten scheint der Autor bereits durchtrainierte und bewegliche Anfänger zu erwarten. Das Buch ist für mich aus diesem Grund unbrauchbar. Ich bin selbst Yoga-Lehrerin und hatte eindeutig etwas anderes erwartet. Fazit, ich stelle meine Übungsstunden weiterhin ohne dieses Buch zusammen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Der riesige Markt der Yogaliteratur wird dominiert von zahlreichen Büchern, die sich eingehend mit Themen wie Anatomie, Yoga-Philosophie oder Übungstechniken für bestimmte Asanas beschäftigen. Detaillierte Anleitungen zur Planung und Gestaltung von Übungsfolgen für den Unterricht sind dagegen eher Mangelware.

Der erste Teil beschäftigt sich mit den Grundlagen und Prinzipien der Gestaltung von Übungsfolgen. Stephens wendet sich im zweiten Teil, der Planung und Gestaltung von Stunden für unterschiedlich weit fortgeschrittene SchülerInnen zu (AnfängerInnen, Geübte und Fortgeschrittene), im Mittelpunkt stehen Surya Namaskar, der Sonnengruß und seine Variationen, die häufig den Einstieg in weitere Übungsabfolgen bilden.
Der dritte Teil beinhaltet die Planung von Stunden für SchülerInnen in allen Phasen des Lebenszykluses, zB Yoga für Kinder & Jugendliche, Yoga für Frauen (mit Übungsreihen für Schwangere, nach der Geburt, für die Phasen der Menstruation sowie die Wechseljahre) und Yoga für Senioren.
Der vierte Teil untersucht die Gestaltung stärker spezialisierter Unterrichtsstunden, die zur energetischen Vertiefung der Praxis beitragen, zB Übungsfolgen für die Chakras oder wie die Erkenntnisse aus dem Ayurveda genutzt werden können, um energetisch ausgleichende Übungsfolgen aus Asanas und Pranayamas für die drei Doshas (Konstitutionstypen) zusammenzustellen.
Teil 5 verbindet alle Elemente und enthält weitere Überlegungen zur Gestaltung von Yogastunden sowie einige Lieblingsübungsabfolgen von Mark Stephens aus dem sog. Soulfoul Vinyasa Yoga.

Im Anhang (S. 283) finden Sie ein Glossar mit Begriffserklärungen aus dem Yoga, Asana-Miniaturdarstellungen (S. 289), ein Arbeitsblatt (S. 365) für die Gestaltung von Yogaübungssstunden sowie Übungsfolgen (S. 367) aus einigen beliebten Hatha-Yogastilen wie Anusara-, Ashtanga-, Bikram-, Iyengar-, Kripalu-, Power-, Prana Flow-, Sivananda- und White Lotus Yoga.

yogaguide.at meint: »Yoga Workouts gestalten» gibt wertvolle Inspiration und Hilfestellung für den Yogaunterricht mit praxistauglichen Beispielen. Unentbehrlich für Yogalehrende und die, die es werden wollen. Ein sehr empfehlenswertes Buch, umfassend und lehrreich, auch für YogaschülerInnen, die Yoga vertiefend studieren möchten - gehört als Basisausrüstung in jede Yogabibliothek!

yogaguide-Tipps!
Das Teaching Yoga Resource Center ist ein von Mark Stephens kostenfrei zur Verfügung gestelltes Internetportal mit umfangreichem Unterrichtsmaterial für die Yogalehrerausbildung, einer Sammlung von Yogafilmen, Dias, Audiopodcasts und Videos (auch alle Videos der 67 im Buch beschriebenen Übungsfolgen sind dabei).
markstephensyoga.com/resourcees/overview
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Ich bin seit gut 6 Jahren Lehrer und Trainer im Bereich Bewegung und Gesundheit und weiß daher wie umfangreich und langwierig so ein Buch zu schreiben sein dürfte.
Wieviel Arbeit und Energie speziell in diesem Buch stecken, mag man jedoch kaum erahnen können.
Es ist sehr gut beschrieben, ebenso gut bebildert und absolut sinnvoll aufgebaut.
Und das alles für diesen Preis! Echt Spitze!
Ein grooooßes Dankeschön an Mark Stephens und alle Beteiligten für dieses Highlight!!

Selbst wenn man sich noch nicht mit Yoga oder ähnlichem beschäftigt hat...mit diesem Buch kommt man sicher auf den Geschmack!
Natürlich ist es sinnvoll einen Kurs bei einem ausgebildeten Trainer zu besuchen und das Buch dann zusätzlich zu benutzen.

Auf jeden Fall sehr empfehlenswert und endlich eine ausführliche und bebilderte Variante eines Yoga-Workout-Buches!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Das erste Buch kam leider auf einigen Seiten verschmutzt an, die Ersatzlieferung hat - wie bei amazon üblich - schnell und problemlos funktioniert.
Ich bin noch dabei, dieses Werk von knapp 400 Seiten, welches meiner Ausbildung und Vorgehensweise im Unterricht sehr nahekommt, Seite für Seite durchzuarbeiten, um weitere Anregungen zu erhalten, neue Sichtweisen kennenzulernen und um Abwechslung in den Unterricht zu bekommen.
Die Abbildungen sind sehr hilfreich, bei der Übersicht der Asanas und der Auflistung der hinführenden und ausgleichenden Übungen benötigt man aber unter Umständen weitere Literatur, die das Hinein- und Hinauskommen, also den Aufbau dieses Asanas erläutern.
Ich finde, dieses Buch mit fundiertem Wissen ist ein Muss für jeden, der Yoga unterrichtet und bietet Stoff für viele, viele Unterrichtseinheiten auf unterschiedlichsten Niveaus und für unterschiedliche Zielsetzungen.
Ganz klar: 5 Sterne
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Ich muß nicht alles wissen. Aber wissen, wo ich nachschlagen kann, erleichtert die Gestaltung eines Stundenprofiles ungemein.
Sehr schöne Strukturierung von Anfänger bis hin zu Fortgeschrittenen, diverse Schwerpunkte und alles mit sehr aussagekräftigen Bildern und Anleitungen, frei von jeglichen Dogmen.
Selbst loses Blättern macht darin Spaß, weil man immer wieder Anregungen für die Stundengestaltung bekommt.
Essentiell für meine Arbeit als Yogalehrerin.

Produkt und Lieferung empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2015
für Anfänger und Fortgeschrittene.
Im ersten (Theorie)teil wird mit viel Fachchinesisch (wer kein Sanskrit kann, sollte es schleunigst lernen...) sehr viel Philosophisches und Grundlegendes erläutert. Ist oft etwas zäh zu lesen.
Ich hatte das Buch vor allem wegen der Uebungsabfolgen gekauft um auf Reisen etwas Sinnvolles für jeden Tag zusammenstellen zu können. Nur musste ich feststellen, dass ich keine Stunde bei Mark Stephens besuchen wollen würde, da ein Grossteil seiner Stunden aus Sonnengruss und seinen Variationen besteht.
Fazit: für mich war's zu langweilig und eher ungeeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2015
Das Buch ist ausführlich und fundiert und seinen Preis wert. Es werden Grundlagen dargestellt wie man Übungsfolgen selbst komponiert, aber auch verschiedenste Übungsfolgen exemplarisch vorgegeben. Lediglich die Ausführungen zu den einzelnen Asana haben mich nicht überzeugen können, da hätte ich mir eher gewünscht verschiedenen Schwierigkeitsgrade und Korrekturen zu sehen, da der Autor aber zu Korrekturen ein eigenes Buch veröffentlicht muss man sich wohl dieses besorgen, wenn man hier noch tiefer einsteigen will. Im ganzen ist es jedoch ein Inhaltlich abgerundetes Buch, was seinen Zweck als Handbuch zur Gestaltung von Workouts voll und ganz erfüllt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Alles sehr informativ, aber langatmend! Man braucht wirklich lange bis man durch ist!
Meiner Meinung nach ein Buch für solche Leute, die wirklich Yoga lehren und nicht für Schüler. Es ist sehr umfassend
und die Yogaübungsfolgen/Beispiele sind gut und verständlich dargestellt. Allerdings fehlt mir im Anhang B immer wieder
der deutsche Begriff für die Asanas, denn ich kenne leider nicht jeden Sanskritbegriff. Schade!
Abschließend lässt sich sagen, dass es ein wirklich sehr umfangreiches, schon bald Lehrbuch ist. Kann man jedem
Yogalehrer (der viel Zeit zum Lesen hat!!!!!) nur empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden