Kundenrezensionen


13 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Manko ist die schwere Umsetzbarkeit
Guten Tag

Ich beginne mit positiven Merkmalen des Buches:

-Viele Übungen für jede Körperpatie, welche auch Fundgrube für nicht MMA Athleten sein können, da sie universell und effektiv sind
-leichte Verständlichkeit der Übungsabläufe
-Wörter zur Motivation, zum Thema Verletzungen, Ernährung...
Veröffentlicht am 24. Dezember 2012 von Link

versus
3.0 von 5 Sternen Zu wenig Hintergrund
Das Buch beginnt mit einer kleinen Gehirnwäsche zur Motivation, die zugebenermaßen ihren Zweck bei dem einen oder anderen nicht verfehlen dürfte. Der hauptsächliche Mehrwert des Buches ist dann eine Sammlung von Übungen. Wer Ahnung von Kraft- und Cardiotraining kann damit sein Repertoire erweitern. Demjenigen der keine Ahnung hat kann man nur...
Vor 27 Tagen von M. von Berg veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Manko ist die schwere Umsetzbarkeit, 24. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Guten Tag

Ich beginne mit positiven Merkmalen des Buches:

-Viele Übungen für jede Körperpatie, welche auch Fundgrube für nicht MMA Athleten sein können, da sie universell und effektiv sind
-leichte Verständlichkeit der Übungsabläufe
-Wörter zur Motivation, zum Thema Verletzungen, Ernährung und ein Fundus an Weisheiten, die inform von Zitaten am Anfang des Buches aufgeführt sind, den Kampf betreffend
-Ideen und Ansätze, die das Repartoir der "normal" Trainierenden übersteigt, z.B. Strongmanübungen oder Koordinationsleiterdrills
-Partnerübungen, die jeder Fußballübungsleiter oder Trainer für was weiß ich was sich zu Rate ziehen kann
-Ein 8wöchiges Workout mit progressivem Trainigt, welches relativ gut gelungen ist

Negativ ist mir aufgefallen:

-Das Workout und die meisten Übungen sind im Alleingang schwer zu bewältigen. Man braucht ein professionelles Studio, welches Langbhanteln, Dipbarren, Klimmzugstange, Medizinbälle, viel Platz, Zugschlitten, verschiedene Gewichte, ein Laufband, Kästen, Seile und weiß der Teufel was noch alles zur Verfügung hat. Mit etwas Grips kann man vieles auch alleine daheim machen, wenn man etwas kreativ ist und mit diesen elastischen Bändern in mehreren Stärken arbeitet, bzw eine eiserne Selbstdisziplin aufweißt.

-Die Hurrikan-Workouts, die im 8 Wochenkonzept einen elementaren Part übernehmen sind ohne Laufband nur extrem schwer umzusetzen.

-Es wird nicht gesagt, welche Gewichte man als Ziel anstreben sollte bzw nur einige Richtwerte angegeben.

Im Fazit würde ich davon sprechen, dass dieses Buch jedem, der irgendwie Sport macht, nützen kann. Denn alleine die motivierenden Zitate waren sehr hilfreich für mich.
Wer das komplette Workout realisieren will muss sich in einem Studio anmelden, welches die Requisiten besitzt oder selbst viel Geld investieren (etwa 500 € für alles drum und dran).

Egal ob sie Kampfsportler oder Fußballer sind, ich kann ihnen versprechen, dieses Buch liefert mindestens eine wertvolle Information für Sie. Kaufen sie es, das Geld für den Preis haben sie schnell vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen das Handbuch zum Warriortraining, 2. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Hallo liebe Sportsfreunde, Lesegemeinde und potenzielle Käufer,

im Vorraus möchte ich erwähnen, dass ich selber seit einer knappen Dekade Freefighttraining absolviere und das in mehreren Gyms. Ich habe mir dieses Buch zum einen geholt ,weil es 10€ billiger ist als das englischsprachige Original ;-) zum anderen weil ich aufgrund von Schichtarbeit nicht regelmäßig meine Kurse besuchen kann. Darunter leidet meine Fitness und diesem wollte ich gezielt entgegen wirken.
Ich hoffe im Folgenden nicht all zu viel zu "spoilern".
Wie in meiner Einleitung zu entnehmen ist, hoffte ich in diesem Buch eine Anleitung für das Heim - bzw Einzeltraining zu finden, was nur bedingt geschah. Den Großteil der benötigten Trainingsutensilien wie Kurz und Langhanteln, Pull Up - Bar, Medizinball und Fitnessbänder hatte ich schon vorher im Besitz aber z.B. so einen Schlitten den man mit Gewichten verzieren kann besitze ich leider nicht. Im weiteren erfordern viele der Bewegungen recht viel Platz und mit den Nachbarn ist das gute Verhältnis auch bald hinüber wenn ich beginne mit dem Vorschlaghammer auf Reifen einzuschlagen.
Also, das Buch ist also kein Ersatz für den Gang zum Training ,da der beschrieben Inhalt oftmals den Platz und das Inventar eines richtigen Gym braucht.
De Facto kann man das aber nicht negativ werten, da ja nirgends behauptet es ist das perfekte Garagentraining

Ich muss deutlich darauf verweisen, dass das Rad bzw. die Trainingslehre durch dieses Werk nicht neu erfunden wurde. Das Gute daran ist das es auch totaler Blödsinn wäre. Stellt Euch doch mal vor, dass jemand ankommt und behaupten will, dass was in den letzten 'zig Jahren gemacht wurde ist Quatsch und Euch komplett neue Wege bestreiten lässt. Ich, für meinen Teil wäre mehr als skepktisch.

Ganz ohne Vorwegnahme möchte ich Euch jedoch nicht von der Schippe springen lassen, da ich ja auch meine Bewertung konkret begründen will.

Das Buch beginnt mit Vorwort und einer oberflächlichen Erführung/ Erklärung "Was ist MMA". Es werden Basics gezeigt. Das möchte ich einfach mal als konventionellen Pflichteil abhaken.
Der Kern dieses Buches ist das "Wieso und Warum" der Übungen. Es wird die Wichtigkeit und konkrete Bedeutung der einzelnen Muskelgruppen und Kondition beschrieben und entsprechend sortiert sind hier auch die entsprechenden Übungen aufgeführt. Im letzen Teil des Buches finden man dann Cardiokonzepte plus den 8-Wochen Plan des Warriorworkouts.
Durch die Trainingsdichte dieses Plans möchte ich behaupten, dass er wohl eher für Wettkampfvorbereitungen und fortgeschrittene Akteure ausgelegt ist. Ich stecke in der dritten Woche und merke mein reguläres MMA Training leidet unter der Vorbelastung.

Das Resümee.
Ein konzeptionelles erstklassiges Buch welches wohl jedes Training auf Dauer bereichern kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr reißerischer Titel!, 20. April 2014
Für den geübten und leidgeprüfter Kampf-/Kraftsportler bietet dieses Buch nicht sehr viel Neues. Wohl aber einiges an Anregungen um das Training zu modifizieren.

Es ist ja keineswegs so gedacht, dass das komplette Trainingsprogramm hier 1:1 übernommen werden muss? Man kann sich ja raus picken was für einen interessant und von Bedeutung ist. Um alles durchführen zu können muss man eine Stange Kohle investieren oder ein gut ausgestattetes Gym besuchen!

Es wird alles sehr gut geschrieben und beschrieben. Nützliche Tipps zum Training und alles was drum rum noch mit bei ist. Angefangen von Techniken, Ernährung, Krafttraining bis zu Verletzungen ist vieles zu finden!

Ein gutes Buch aber trägt für mein Empfinden ein wenig zu dicke auf. Kann eine sehr gute Motivation für den Fighter sein aber manchmal ist ein bisken weniger angesagt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch!, 5. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch gekauft, da mich unterschiedliche Trainingsmethoden sehr interessieren.

Folgend einige Worte zu dem Aufbau und Inhalt:
Nach einen kurz-gehaltenen Einleitung geht es mit dem Teil weiter, in dem die sehr vielfältige Übungen für den 'Warrior' vorgestellt werden. Bilder unterstützen die sehr umfassende und hilfreiche Darstellung der Übungen. Die Übungsauswahl ist sehr groß. So finden sich hier klassische Übungen für den Kraftaufbau, wie Bankdrücken, Kreuzheben, sowie andere nicht jedem bekannte Übungen, wie Medizinballschleudern und Hammerschläge. Am Schluss dieses Buches werden dann die Warrior-Workouts vorgestellt. Diese setzen sich alle aus denen vorher erörterten Übungen zusammen. Bei allen Workouts ist immer auch eine Aufwärmphase eingebaut, was ich persönlich sehr gut finde.

Das hier vorgestellte Trainingsprogramm erstreckt sich über 8 Wochen. Und bereits in der ersten Woche muss man 4 Trainingseinheiten die Woche absolvieren. Damit ist der Trainingsumfang von Anfang an hoch. Gleichzeitig trainiert man mit einen sehr hohen Intensität (15-20 sek Sprints bis 10 Wiederholungen).

Der Trainierende sollte daher auf der einen Seite viel Zeit aber auch viel Motivation mitbringen.

Insgesamt ist das Buch aber sehr gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Zu wenig Hintergrund, 7. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Das Buch beginnt mit einer kleinen Gehirnwäsche zur Motivation, die zugebenermaßen ihren Zweck bei dem einen oder anderen nicht verfehlen dürfte. Der hauptsächliche Mehrwert des Buches ist dann eine Sammlung von Übungen. Wer Ahnung von Kraft- und Cardiotraining kann damit sein Repertoire erweitern. Demjenigen der keine Ahnung hat kann man nur davon abraten Übungen, wie zum Beispiel Kreuzheben, nach den kurzen Beschreibungen neben den Bildern durchzuführen. Hintergrundwissen zu Themen wie Traningsintensität, Maximalkraft, Schnellkraft, usw. wird nicht vermittelt. Auch die Ernährungstips bleiben oberflächlich; außerdem ist ist die Mitgliedschaft in einem entsprechenden Studio die Voraussetzung für die meisten Übungen... die eine oder andere Übung nutze ich für mein Training, aber insgesamt bin ich enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie Neu, 15. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Das Buch ist echt gut. Als ich es geöffnet habe, habe ich mich gewundert, da ich dachte, dass ich ein nagelneues Buch in der Hand hatte.
Vom Inhalt ist das Buch echt gut und Die Trainingseinheiten sind gut, leider komme ich nicht immer dazu die zu machen, weil ich ins Fitnessstudio gehe und 3-mal die Woche MMA Training habe. Viele Übungen machen wir beim MMA und das finde ich echt gut.
Das mit dem Ernährungsplan finde ich gut, so was hatte ich schon in der Buchhandlung gesucht aber nicht gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Perfekt für MMA Begeisterte, 9. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Das Buch war ein Geschenk für einen MMA-Einsteiger und stieß sofort auf große Begeisterung. Manche Erklärung sind leider zu langwierig, andere hingegen zu gekürzt. Alles in allem war hält das Buch aber was es verspricht und kann (so wurde es mir gesagt) oftmals als Anhaltspunkt für neue Trainingsmethoden oder Kampftechniken herangezogen werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen bin zwar noch nicht durch................, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
.............aber hatte mir mehr Sachen erwartet. Viele Sachen kannte ich schon und habe ich schon trainiert, verschiedentlich variiert und ich muss gestehen, es gab nicht so viel neues das ich es mir noch einmal kaufen würde. Aber da ich nicht den Wissensstand von anderen kenne.......Muss sich jeder selber entscheiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Ich habe mir dieses Buch geholt, weil ich mich mehr mit dem Thema Fitness/Kampfsport auseinander setzten möchte.
Bisher hab ich es nur kurz durchgeblättert, aber jetzt schon einige Punkte gefunden, die mich wirklich positiv überrascht haben wie z.B. Tagespläne mit konkreten Angaben zu Training und Ernärnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle Kampfkünstler/Kampfsportler ein Muss!, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout (Taschenbuch)
Geniales Workout, gut erklärt und man kann seine Übungen wunderbar zusammenstellen.
Ein richtig gutes Training. Man merkt innerhalb kürzester Zeit (aber man muss selbstverständlich am Ball bleiben ;) )
dass dieses Training echt was bringt! Vor allem die schwachen Muskeln, die man oftmals vernachlässigt hat werden durch einige Übungen automatisch miteinbezogen oder man sucht sich gezielt Übungen dazu aus.
Halte beim Boden-Randori mit den schweren Jungs schon besser durch :D

Auch finde ich es super, das nochmal der Aspekt der Ernährung nochmal durchgenommen wird oder was man beachten sollte um sein Wettkampfgewicht zu halten bzw. wie kriege ich einige Kilos kurz vorher runter, wobei man da echt aufpassen muss wegen eventueller Elektrolytstörung!!! Daher das immer vorher VORSICHTIG ausprobieren und nicht erst, wenn ein Wettkampf ansteht! Jeder Körper reagiert anders und dementsprechend muss man sich darauf vorbereiten oder an dem Vorschlag im Buch etwas ändern ;)
Abre am besten immer Wochen vorher auf natürliche Art sein Gewicht senken ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout
Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout von Martin Rooney (Taschenbuch - 11. Juni 2012)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen