Kundenrezensionen

55
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. April 2013
Ich höre schon seit vielen Jahren Deutschrap, Flers Anfänge und das Kollabo-Album "CCN" haben mich damals schwer begeistert und auch wenn seine weitere künstlerische Entwicklung nicht mehr meinen persönlichen Geschmack treffen konnte, so habe ich seinen Weg immer verfolgt und natürlich auch seine Autobiographie bei mir im Regal stehen.

Da in einigen Rezensionen Gegenteiliges behauptet wird, möchte ich gleich anfangs festhalten, dass Fler das Buch natürlich nicht selber geschrieben hat, sondern den Bravo-Redakteuren Sascha Wernicke und Julia Kautz diesen Part überlassen hat. Wenn man sich nun einige Songtexte von Fler ins Gedächtnis ruft, kann man diesen Schritt nur wohlwollend begrüßen. "Im Bus ganz hinten" punktet durch einen lockeren, flüssigen Schreibstil und der gezielten Ausdrucksweise von Fler. So lässt sich "Eine deutsche Geschichte" (so der Untertitel) in nur wenigen Stunden und in einem Rutsch durchlesen.

Die Biographie gewährt einen tiefen Einblick in Flers Leben, beschreibt seine schwierige Kindheit und wie er schlussendlich sogar in der Klapse landet, erzählt von seinen Anfängen als Sprayer in Berlin und seinen Kontakten zur Hip Hop Szene und was geschah, als Aggro Berlin ins Spiel kam. Eine schlichtweg packende Erzählung, die es mühelos schafft, den Leser emotional einzubinden. Man fühlt mit Fler mit, ist in sein Leben förmlich mit hinein genommen und beginnt ihn zu verstehen. Definitiv ein Buch, das man nicht wieder vergisst!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Früher war ich großer Fan von Deutsch-Rap, mittlerweile hat sich das geändert und ich höre nur noch sehr wenige Künstler dieser Musikrichtung. Einem Rapper bin ich jedoch immer treu geblieben: Fler!
Von daher war es für mich ein absolutes Muss dieses Buch zu lesen. Seine Biographie liest sich unglaublich gut, spannend und so manches Mal musste ich auch mit dem Kopf schütteln. Ob wirklich alles so stimmt, wie es aufgeschrieben ist, lasse ich mal im Raum stehen, allerdings klingt es ziemlich authentisch und verdammt hart, da seine Verhältnisse und Erfahrungen ungeschönt dargestellt werden. Für Liebhaber von Biographien und Deutsch-Rap ist "Im Bus ganz hinten" sicherlich sehr interessant und informativ, andere Leser wird das Buch jedoch nicht begeistern. Man sollte schon ein gewisses Grundinteresse aufbringen. Dennoch: Mir hat es sehr gefallen und ich würde es anderen Fans weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2013
Unterhaltsam und etwas Besonderes, die ungewöhnliche Story einer deutschen Ghetto-Jugend. Das Buch steckt voller Dramatik und Einblicke einer gepeinigten Psyche. Sehr offen und schonungslos geschrieben. Man mag Fler wünschen dass seine Rapper-Karriere weiter super läuft!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2014
Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen, bis dato kannte ich Fler nicht. Aber nach dem Buch habe ich angefangen seine Musik zu hören. Ich fand das Buch recht interessant und man fühlt da auch mit, kann ich empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Juli 2013
Ich bin grundsätzlich kein Bücherwurm und ich lese nur Bücher über Sachen die mich interessieren. Und da ich früher viel Aggro Berlin und auch Fler gehört habe, entschloss ich mich spontan dieses buch zu kaufen und zu lesen. Man versteht die ganzen texte was Fler über seine Mutter rappt durch dieses buch ganz gut. Ich kann ihn irgendwie verstehen. Das Buch deckt so ziemlich alles über sein Leben auf. Manche werden sagen, was für ein Psycho, aber ich nicht! Und ich denke jeder der ihn verstehen will wird das auch nicht sagen!

ein kleiner teil dieses Buches ist sogar lustig, aber ich verrate nur soviel: " Kackhaufen auf der Treppe zur Therapie"
eigentlich ist es nicht lustig, aber ich musste damals einfach total lachen als ich das laß.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Juni 2015
Ehrlich gesagt, war ich noch nie sehr begeistert vom Lesen von Büchern. Als ich dann eines Tages im Apple Bücher Store auf dieses Buch stieß und mir das 1. Kapitel (welches kostenlos gelesen werden kann) durchlas, würde ich direkt von der extrem guten Schreibweise und der interessanten und fesselnden Story "gezwungen" mir dieses Buch zu holen!!! Für Leute die sich für Rap interessieren, Ironie verstehen und hier und da gerne mal ein Schmunzeln im Gesucht beim Lesen hat, dem kann ich Im Bus Ganz Hinten nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Juni 2015
Das Buch lässt sich sehr gut lesen und ist für diejenigen, die sich mit der Oebensgeschichte von Patrick Losensky a.k.a. Fler beschäftigen möchten, oder sich im allgemeinen für die deutschen Rap-Geachichte interessieren, sehr interessant. Ich habe mir die gebundene Ausgabe gekauft und muss sagen, dass das Buch von außen qualitativ gut verarbeitet ist. Ich kann das Buch daher nur jedem weiter empfehlen, der/die überlegt, sich dieses anzuschaffen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. September 2011
Ich freute mich sehr darüber, als ich hörte FLER brachte ein Buch raus.
Gleich gekauft & gelesen.
Es ist gut geschrieben, aber bei manchen Dingen denke ich mir einfach nur "oooh mann. Wo bitte ist Berlin-Lichterfelde ein Ghetto?" Manches klingt für mich einfach zu ausgedacht.
Trotzdem hat es mich schon mitgenommen, die Kindheit und die Beziehung zu den Eltern zum Beispiel.
Bei freudigeren Ereignissen (Kennenlernen d. Freunde usw.) ertappte ich mich beim "Mit-freuen".
Ich bereue es nicht, es gekauft & gelesen zu haben, finde aber, ist wirklich nur etwas für eingefleischte FLER-Fans und nicht für welche (wie mich ;)) die mal diese und jene Musik hören.
Gefühlvoll und spannend geschrieben!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. September 2014
Sehr empfehlenswert !!

Wer etwas über den Deutschen Rap erfahren will oder etwas über die Sprüherzeit von Fler wissen möchte bzw wie er sich fühlt der kauft sich nicht das falsche Buch !
Danach kann man auch besser die Texte von Fler verstehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. September 2012
kann diese Buch echt nur empfehlen, ist echt super gut geschrieben und teilweise sogar richtig spannend, es ist einfach eine sehr interessante Geschichte über einen Jugendlichen aus Berlin, auch für Leute die mit deutschen Rap nichts am Hut haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Bushido
Bushido von Bushido (Taschenbuch - 11. Juli 2014)
EUR 9,99