Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend
Es werden viele kleinere Geschichten erzählt, die einem den Atem stocken lassen. Schon vorher war mir aus der Presse (telepolis) bekannt, dass Steuerfahnder abgesägt wurden, weil sie sich mit den Banken / der Politik angelegt hatten. Am Ende des Buches wird genau geschildert, wie die Steuerfahnder über Gefälligkeitsgutachten als psychisch krank...
Veröffentlicht am 25. April 2013 von Amazon-Kunde

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwei verschiedene Bücher in einem
Das Buch besteht aus zwei Teilen, die wenig miteinander zu tun haben und verschiedene Zielgruppen ansprechen. Und beide haben ihre Stärken und Schwächen.

Im ersten Teil plaudert der Autor aus dem Nähkästchen. Er erzählt aus seiner langjährigen Erfahrung als Steuerfahnder, beschreibt, mit welchen Tricks Steuerhinterzieher Einkommen...
Vor 13 Monaten von Anna Verano veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend, 25. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es werden viele kleinere Geschichten erzählt, die einem den Atem stocken lassen. Schon vorher war mir aus der Presse (telepolis) bekannt, dass Steuerfahnder abgesägt wurden, weil sie sich mit den Banken / der Politik angelegt hatten. Am Ende des Buches wird genau geschildert, wie die Steuerfahnder über Gefälligkeitsgutachten als psychisch krank deklariert wurden.
Ich habe das Buch kaum aus der Hand gelegt, so spannend ist es! Was man nicht erwarten darf: Eine detaillierte und für Experten geschriebene Dokumentation. Das geht wohl auch schon aus rechtlichen Gründen nicht, da die Gegenseite wohl recht klagewütig ist....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender als ein Krimi, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- und alles echt. Ein hochinteressanter Einblick in die Arbeit der Steuerfahndung und die Verfilzung von Wirtschaft und Politik. Der Autor beschreibt schonungslos die Methoden der kleinen und großen Steuersünder und die Wege, wie ihnen (manchmal auch nicht) beizukommen ist. Spannend, manchmal heiter, manchmal erschütternd, jedenfalls erhellend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen!, 29. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
Keiner mag sie, die Finanzbeamten, Außenprüfer (Betriebsprüfer) und noch weniger die Steuerfahnder, die allesamt dem Bürger dessen mühsam erarbeitetes Geld zur Hälfte entreißen. So die gängige Meinung. Womit ein bisschen Mogeln - und "bisschen" ist in den Augen derer, die es tun, ein dehnbarer Begriff - bei der Steuer nach gängiger Meinung doch nur ein Kavaliersdelikt ist. Dass dem nicht so ist, zeigt Frank Wehrheim mit sehr schöner Deutlichkeit. Und er zeigt noch viel mehr. Wer wissen will, wie deutsche Politik oftmals Fällen tickt, der muss dieses Buch lesen. Nach der Lektüre ist man erfreulicherweise um etliche Illusionen ärmer, zudem man hat klar verstanden, warum es die Steuerfahndung geben muss. Ein absolut lesenswertes Buch. Danke, Frank Wehrheim!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sich ein bisschen für Politik interessiert...., 7. Juni 2013
Von 
G. Kohl "Leseratterich" (Bonn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
sollte diese Buch im Schrank haben -
nachdem man es mit Interesse gelesen hat.

Es gibt nicht viele Bücher, die ich uneingeschränkt empfehlen kann -
aber dieses Buch gehört unbedingt dazu!

Wer sich z.B. an der nächsten Hessenwahl beteiligen will,
ist meiner Ansicht nach gut beraten,
vorher unvoreingenommen dieses Buch zu lesen!

Es könnte sein, dass in anderen (Bundes-)Ländern "ähnliche" Verhältnisse herrschen -
daher gilt die Leseempfehlung für jeden aufmerksamen Staatsbürger.

Man könnte als Konsequenz aus der Lektüre dieses Buches z.B.
seinem Abgeordneten, der ja zwar nicht an Aufträge und Weisungen gebunden werden kann,
aber dennoch mit auf den Weg geben, dass man sehr genau verfolge,
was da in Parlament und Regierung "wie" behandelt wird -
und dass man nicht bereit ist, "italienische Verhältnisse" zu tolerieren -
bei allem Respekt vor unseren Nachbarn...

Aber dass Politiker oder wie in einem Fall in Bayern geschehen, Richter,
die dafür nicht zuständig sind, bestimmen, was Steuerfahnder prüfen
und sich damit in Arbeit einmischen, die sie nichts angeht, ist ein Skandal,
der eigentlich nicht unkommentiert und nicht "un-untersucht" beleiben dürfte.

Aber wie man an der Untersuchung des Hessichen Untersuchungsausschusses gesehen hat -
was soll bei einer Untersuchung,
die durch einen selbst betroffenen Politiker
und wohl einige scheinbar "Abhängige" erfolgt,
schon heraus kommen?

Wenn ein Untersuchungsausschuss nicht eine gehörige Portion Selbstkritkfähigkeit mitbringt,
wird "so was" immer ausgehen, wie das Hornberger Schießen!

Frank Wehrheim berichtet hier über das,
was ihm an seinem Dienstposten widerfahren ist.

Zum Teil "Nette Geschichten", wo Leute auch mal Einsicht zeigten und dann noch ihren Frieden
mit der Steuerbehörde fanden - oder auch mal nicht -
und dann "Hard-Core",
der in der Versetzung an eine andere Dienststelle
und letztlich mit seiner Pensionierung endete.

Das, was man dort liest,
kann einem als "ehrlichem Steurbürger" den Kragen platzen lassen -
wenn man z.B. erfährt, dass Politiker Einfluss nehmen, damit bestimmte Steuerbürger,
bei denen der Verdacht besteht, dass sie ihre Leistungen zur Finanzierung staatlicher Aufgaben
nicht bestimmungsgemäß erbringen, nicht überprüft werden dürfen.

Da reichte dann möglicherweise ein Telefonanruf "von oben" -
und die Prüfung ist beendet worden!

Frank Wehrheim hat sich davon nicht beeidrucken lassen -
und für seine "Renitenz" gegenüber der Obrigkeit -
indem er seinen Job weiter gesetzestreu erfüllt hat,
privat "bezahlt"!

Mehr Informationen erhält,
wer sich auch das Büchlein "Whistleblower in der Steuerfahndung" zulegt -
dort sind weitere Details um diese Angelegenheit um Frank Wehrheim und seinen Kollegen Rudolf Schmenger,
dem - wie noch weiteren Steuerfahndern - ebenfalls übel mitgespielt wurde, dargestellt.

Sechs Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höchst interessant!, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem die Fälle auf wahren Begebenheiten beruhen, stellen sich einem oft die Haare auf, wie in Deutschland mit Steuern gemauschelt und getrickst wird. Der Einblick in die familiären Hintergründe, die oft zu einer Fahndungsprüfung führen (von Hass bis Leichtsinn) ist äußerst spannend! Dazu kommt ein hohes sowohl sprachliches als auch fachliches Niveau. Trotz mancher Paragraphen und Berechnungen ist das Buch auch durchaus für steuerliche Laien gut zu verstehen.
Dieses Buch sollte jeder gelesen haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bananenrepublik Deutschland, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
Entgegen den Gebräuchen in den Medien wird hier klar und ohne Umschweife mit Namensnennungen über bisher nicht bekannte Steuerhinterziehungen und Vetternwirtschaft in Industrie und Politik glaubwürdig berichtet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider am Ende zu traurig, 10. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
Ich kann als ehemaliger Steuerfahner die Problematik teilen, die ab Seite 200 beschriebenen Geschehnisse treffen aber auf alle Macht-und Führungsprobleme in Deutschland zu, nicht nur in der Finanzverwaltung.
Der Bemme
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwei verschiedene Bücher in einem, 3. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
Das Buch besteht aus zwei Teilen, die wenig miteinander zu tun haben und verschiedene Zielgruppen ansprechen. Und beide haben ihre Stärken und Schwächen.

Im ersten Teil plaudert der Autor aus dem Nähkästchen. Er erzählt aus seiner langjährigen Erfahrung als Steuerfahnder, beschreibt, mit welchen Tricks Steuerhinterzieher Einkommen vor dem Finanzamt verbergen und mit welchen Tricks die Steuerfahndung ihnen auf die Schliche kommt. Das ist anfangs aufschlussreich und teils amüsant (ein Highlight ist z. B. der Schachzug, das Kinderzimmer zu durchsuchen und die dort gefundenen Spardose "auszuwerten", mehr will ich hier nicht verraten). Es wird aber schnell langweilig, weil sich die Methoden auf beiden Seiten ständig wiederholen.

Im zweiten Teil geht es um ein ganz anderes Thema: Eine Daten-CD - ein Zufallsfund - deckt massenhafte Geldtransfers ins Ausland und damit verbundene Steuerhinterziehungen auf. Aber per Dienstanweisung - mutmaßlich von höchsten politischen Kreisen gedeckt - werden die Steuerfahnder daran gehindert, ihr Material systematisch auszuwerten. Ein Großteil der Steuerhinterzieher kommt unentdeckt und ungestraft davon, dem Staat gehen Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe verloren, und einige engagierter Fahnder, die gegen die Anweisung rebellieren, werden durch Strafversetzung oder fingierte Krankschreibung kaltgestellt. Bananenrepublik Deutschland. Das wäre Stoff für einen spannenden Wirtschaftskrimi. Leider aber ist es ziemlich farblos geschrieben und mit viel Beamtendeutsch durchsetzt, z. B. mit seitenlangen Auszüge aus der Behörden-Korrespondenz. Man erhält den Eindruck, dass es den Autoren hier in erster Linie darum ging, das eigene erlittene Unrecht anzuprangern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ein Krimi..., 21. Juni 2013
Von 
steve.engels@gmx.de (Bonn-Bad Godesberg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde (Gebundene Ausgabe)
wer bislang mit der Steuerfahndung noch nichts zu tun gehabt hat, kann sich in diesem Buch einmal einen Eindruck verschaffen, wer hier wie arbeitet. Das Buch ist kenntnis-, abwechslungsreich und spannend geschrieben und beleuchtet viele verschiedene Fälle kleinerer und größerer Steuersünder. Im letzten Abschnitt ist auf sehr diplomatische Art und Weise dann das skandalöse Kaltstellen und Zerschlagen der doch sehr erfolgreichen Abteilung nachgezeichnet, das bis in die Gegenwart reicht...der Leser bekommt also mit dem Kauf dieses Buches beides: einen Steuer- & einen Polit-Thriller, die beide so fesselnd sind, daß ich das Buch in einem Zug gelesen und nicht mehr aus der Hand gelegt habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unterhaltsam, 10. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist spannend und unterhaltsam geschrieben. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen ohne Probleme und Langeweile durchlesen können. Es ist schon erstaunlich, wie in Behörden vorgegangen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Inside Steuerfahndung: Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen