Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Nullachtfünfzehndenker zum Krativ- und Querdenker
De Bono hat sich zum Ziel gesetzt, das Denken zu ergründen. Dies gelingt ihm durch eine unorthodoxe Herangehensweise. Mit viel Fantasie animiert er zu Querdenkereien und Gedankenexperimenten, die mich bereichert und überrascht haben. Sein eigener Schreibstil und die Fülle der von ihm ausgebreiteten Ideen zeugt vom kreativen Potenzial der Methoden, die er...
Veröffentlicht am 2. März 2011 von Marcus Banker

versus
3.0 von 5 Sternen Routiniert, aber etwas von oben herab
Der Autor versteht sein Geschäft. Wenn man wie er sein 20 Jahren über nichts anderes schreibt als dieses Thema, dann bleibt das auch nicht aus.
Der Inhalt ist gut aufbereitet und dennoch halte ich "neue" Denkschule für etwas zu hoch gegriffen. Leider kannte ich den überwiegenden Teil aus älteren Büchern.
Vor 2 Monaten von Jens Malso veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Nullachtfünfzehndenker zum Krativ- und Querdenker, 2. März 2011
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
De Bono hat sich zum Ziel gesetzt, das Denken zu ergründen. Dies gelingt ihm durch eine unorthodoxe Herangehensweise. Mit viel Fantasie animiert er zu Querdenkereien und Gedankenexperimenten, die mich bereichert und überrascht haben. Sein eigener Schreibstil und die Fülle der von ihm ausgebreiteten Ideen zeugt vom kreativen Potenzial der Methoden, die er vorstellt und denen ich mich in folgender Bewertung kurz widme:

De Bonos Werkzeugkasten des Denkens hält Instrumente bereit, die zunächst sonderbare Namen tragen wie "PMI", "AMA", "ZEK" oder "BAF". Ohne genau auf die einzelnen Methoden einzugehen, die schließlich im Buch sehr anschaulich vorgestellt und erklärt werden, möchte ich sagen, dass er diese Dreibuchstabenwörter als Tools verstanden wissen möchte. Sie sollen helfen, aus gängigen Denkmustern auszusteigen und zugleich neue Denkmuster zu erzeugen. Klingen sie zunächst meist befremdlich, gewöhnt man sich an ihren Sinninhalt dann doch recht schnell. Nach einigen Gedankenübungen habe ich sie tatsächlich nicht nur erspürt, sondern auch begriffen, wie sie funktionieren. Es ist keine Esoterik oder Schamanenhokuspokus am Werk, sondern schlicht und ergreifend eine Gedankeneinstellung, die neue Reflexionsprozesse anstößt.
Schon de Bonos Grundhaltung, wonach Denken trainierbar ist und seine Flexibilität der Kreativität als Basis dient, kommt meiner eigenen Grundüberzeugung sehr nahe. Die vorgestellten Möglichkeiten zum Auffinden von Alternativen und kreativem Andersdenken finde ich hochspannend. Weil dadurch althergebrachtes Wissen hinterfragt wird, und weil es durch neue Herangehensweisen ersetzt wird.

Obwohl de Bono mit seiner Denkschule schon vom Zielpublikum her in einer etwas anderen "Liga" spielt als ein anderer Superdenker, möchte ich ihn doch in einem Punkt mit Wilfred R. Bion vergleichen. Dieser britische Psychoanalytiker hatte nach meiner Leseerfahrung mit zweien seiner hochinteressanten psychoanalytischen Werke ("Lernen durch Erfahrung" und "Transformationen") einen Grundstein für psychische Denk- und Entwicklungsprozesse gelegt. Sie finde ich hier ganz versteckt wieder. Zwar ging es diesem um das Verständnis psychotischer Denkprozesse, doch beantwortete er dabei ganz nebenbei in Ansätzen wichtige Fragen nach der Funktionsweise des Denkens überhaupt.
Mag de Bono nun in Teilen an die Gedankenexperimente des Psychoanalytikers anschließen oder nicht, zumindest verfolgt er (ohne das psychoanalytische Vokabular) ein ähnliches Ziel, auch wenn er keine psychischen Krankheiten heilen oder zumindest verstehen möchte. Indem er aber das Wachstum des Denk-Bewusstseins im Blick hat Ohne es so zu benennen und indem er gängige Theorien auf den Kopf stellt, macht er den Weg für neue Gedankenentwicklungsprozesse frei und tut dies in einer Weise, wie ich es sonst noch nicht gelesen habe.
De Bono betritt mit seinem Werk ein Terrain, das man nur abseits ausgelatschter Gedankenpfade erreichen kann. Er hilft, die Dinge auf den Kopf zu stellen und durch Merkwürdigkeiten und zunächst abstrus klingenden Logiken festgefahrenen Denkstrukturen zu entfliehen. Die unterschiedlichen von de Bono vorgestellten Puzzleteile sollen das Denken neu ordnen. Doch sie sollen es nicht nur, sie tun es auch.

Fazit: Die Einsicht, dass stupides, formelhaftes Faktenlernen nicht (mehr) ausreicht, um den neuen geistigen Herausforderungen heutiger Tage zu begegnen, sollte inzwischen jedem klar sein. Wie man aber dynamisches Denken lernt, ohne sich im Nirvana sinnloser Gedankennetze zu verfangen, dürfte wohl eine Fragestellung sein, die zu beantworten nicht leicht ist. Hier hat sich dem Problem ein Autor mit großem Erfolg gestellt. Herausgekommen ist ein Buch zum kreativen Querdenken. Glückwunsch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die andere Sicht des Denkens - absolut lesenswert, 3. Mai 2006
Negative Kritik:

Die oft vorkommenden Verweise auf seine anderen Bücher (ala Birkenbihl - Stroh im Kopf) gefällt mir nicht so gut.

Und sein Stolz auf seine Wortkreationen die ins Englische übernommen wurden.

Aber wenn man davon absieht:

Positive Kritik:

Wunderbar beschreibt er neue Wege des Denkens. Hier geht es weniger um irgendwelche schnellen "Denk Tipps" als mehr um die grundsätzlich Art des Denkens und Entscheidens.

Besonders gut hat mir Kapitel 7 "Andere Menschen" gefallen. In diesem wird einfach toleranz gegenüber anderen Mitmenschen gelehrt - und aufgezeigt das es durchauch wichtig sein kann die Gedanken und Meinungen der Anderen erstmal anzuhören und wirklich darüber nachzudenken, bevor man sie gleich auf "kluge" Art und Weise "wiederlegt" bzw. niederschmettert.

Das zeigt auch das es nicht nur Sieger (Rechthaber) und Verlierer (Unrecht) geben muss - sondern das es durchaus zwei "Sieger" (Rechthaber) geben kann ;)

Auch sehr schön fand ich das Kapitel 8 - besonders "Werturteile" in dem aufgezeigt wird wie schnell wir in Werturteile verfallen.

An seine eigenwilligen Abkürzungen (PMI = Plus/Minus/Interesse, ALM = Anderer Leute Meinungen, ZZ = Ziele und Zwecke, AMA = Alternative Möglichkeiten Auswahl....) muss man sich am Anfang gewöhnen. Am schluss des Buches wird genau darauf nochmal eingegangen - was absolut schlüssig erklärt wird (hätte man vielleicht an den Anfang setzten können).

Alles in allem: absolut lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kann sehr hilfreich sein, 1. März 2010
Das Buch enthält viele Methoden, für den Umgang mit Informationen und speziell mit fehlenden Informationen (Denkwerkzeuge). Zudem werden viele allgemeine Tipps gegeben, damit man zu den bestmöglichen Entscheidungen gelangt und Probleme löst. Ich schreibe im Titel bewußt, dass das Buch hilfreich sein KANN, denn ohne das bewußte Anwenden dieser Methoden, wird sich das eigene Denken wohl kaum verbessern. Denken muss letztendlich jeder selbst, das bleibt keinem erspart, der besser werden will. Nur vier Punkte in der Bewertung, da ich den Aufbau des Buches nicht sonderlich gut finde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edward De Bono : " De Bonos neue Denkschule", 23. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
De Bono weist in seinem Werk : De Bonos neue Denkschule daraufhin, dass
bevor eine Entscheidung getroffen werde sich die Zeit genommen wird unterschiedliche Lösungsoptionen zu prüfen. Hierfür werden eine Reihe von Werkzeugmethoden in dem Buch dargestellt. Kritisch verweist De Bono auf die in Praxis angewandte Konfrontationsstrategie, welche in der Politik, dem Rechtswesen, und bei geschäftlichen
Entscheidungen im Alltag dafür verantwortlich seien, dass eine Seite angreift und die andere sich verteidigt, so dass die Positionen starrer und unfähig werden, sich weiterentwickeln zu können. Folgen sind die in der Politik häufig angewandte Argumentation, die eingeleitete Maßnahme ist alternativlos. In dem letzten Kapitel der Zusammenfassung von dem Buch, bekräftigt De Bono diese Aussage, dass im Westen die Position vertreten werde zur Konfrontation, zur Kritik und zur Dialektik zu neigen, denn nur dass kreative, konstruktive und planende Denken führe zum einem Konzept Handlungsdenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heute ist Querdenken gefragt!, 23. Juni 2007
Von 
Kornelius Kraus (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Täglich verarbeitet unser Gehirn Millionen von Informationen. Meistens werden wir von außen mit Informationen versorgt. Zuhause ist es das Fernsehen, die Zeitung und das Internet, welches uns die Meinung vorgibt und das selbstständige Denken abnimmt. An der Arbeit beziehungsweise in der Schule oder Studium sind es ebenfalls andere, die uns ausgetretene Wege vorgeben. Sicherlich haben Sie ihre Berechtigung. Dennoch wir nutzen immer noch zu wenig den Muskel zwischen unseren Ohren. Die Zeit schreitet voran. Um auf Dauer mit den Chinesen und den USA konkurrieren zu können, brauchen wir Menschen die ausgetretene Pfade verlassen und frische Schritte auf unbekannten Gelände wagen. Im Moment haben wir die besten Möglichkeiten. Die Chancen für Querdenker könnten kaum besser sein. Es ist Zeit auf den Zug mit aufzuspringen.

Nun was heißt Denken?
Denken heißt Bezüge und Beziehungen herstellen. Alle nötigen Werkzeuge für das Denken sind in diesem Buch enthalten. Angefangen mit der Wahrnehmung und dem Erkennen von Mustern bis hin zu einzelnen Denkstrategien, wie das PMI. Bei welchem die Sachverhalte auf Plus-, Minus-, und interessante Punkte untersucht werden. Mit diesem einfachen Denkwerkzeug können wir wichtige Entscheidungen treffen.

Fazit: Der Klassiker "De Bonos neue Denkschule" ist der Schlüssel zum erfolgreichen Denken. Für Unternehmen bei Suche nach neuen Ideen, für Menschen die selbst ihre Zukunft in die Hand nehmen wollen und alle die Spaß am Denken haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 18. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
Ich empfehle dieses Buch für alle die Denken sie denken. Sie werden staunen wie selten man das eigentlich macht...
Viel Spaß beim Denken!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Routiniert, aber etwas von oben herab, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
Der Autor versteht sein Geschäft. Wenn man wie er sein 20 Jahren über nichts anderes schreibt als dieses Thema, dann bleibt das auch nicht aus.
Der Inhalt ist gut aufbereitet und dennoch halte ich "neue" Denkschule für etwas zu hoch gegriffen. Leider kannte ich den überwiegenden Teil aus älteren Büchern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Pfiffig und lehrreich!, 6. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
Kann man nur weiterempfehlen. Die neue Art des Denkens ist sehr interessant und
sollte in naher Zukunft öfter praktiziert werden. Die Techniken, die in diesem Buch
beschrieben werden sind sehr einfach zu erlernen und hilfreich im Alltag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten...., 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
Hier sagt schon der Titel, was man gesagt bekommt, dass man nicht stur seinen Weg geht, sondern vielleicht auch mal etwas anderes wagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfolgreicher Artikel, 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen (Broschiert)
Schnelle Lieferung, top Zustand. Inhalt und Motivation entsprach meinen Erwarungen und es entsteht der Wunsch noch mehr Bücher vom Autor zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

De Bonos neue Denkschule. Kreativer Denken, effektiver arbeiten, mehr erreichen
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen