Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend - wie vom Meister selbst
Das Buch ist klasse! Der Autor spricht mir aus der Seele, ich "darf" im Jahr bis zu 50 und mehr Präsentationen erleben. Mindestens 90% der Vortragenden würde ich gerne das Buch von M. Moesslang schenken.
Das Buch ist sehr übersichtlich, schnell zu lesen und voller guter Tipps und vor allem reale Beispiele wie man es nicht machen sollte, aber gute...
Veröffentlicht am 24. Mai 2011 von H. Kürzeder

versus
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unerträglich
Die vielen guten Rezensionen zu diesem Buch haben mich ermuntert, es zu kaufen. Heute schicke ich es wieder zurück: Das Buch ist in einem unerträglichen Stil geschrieben, als Leser fühlt man sich aus nicht ernstgenommen, hier zwei Beispiele:
1. Das Film-Thema, das sich durch das Buch zieht, wirkt erzwungen und führt zu längeren Auslassungen...
Veröffentlicht am 9. September 2012 von J. Kather


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unerträglich, 9. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Die vielen guten Rezensionen zu diesem Buch haben mich ermuntert, es zu kaufen. Heute schicke ich es wieder zurück: Das Buch ist in einem unerträglichen Stil geschrieben, als Leser fühlt man sich aus nicht ernstgenommen, hier zwei Beispiele:
1. Das Film-Thema, das sich durch das Buch zieht, wirkt erzwungen und führt zu längeren Auslassungen des Autors über Filme seiner Kindheit, die nichts mit dem Thema zu tun haben
2. Im Laufe des ersten Kapitels kommt eine seitenlange Tabelle, in der der Autor erzwungen ironisch offensichtliche Negativbeispiele von Präsentationen aufzählt.
Leider verfehlt der Autor das Ziel, das er für gute Präsentationen vorgibt: Spannend und informativ zu sein und den richtigen Ton zu treffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend - wie vom Meister selbst, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Das Buch ist klasse! Der Autor spricht mir aus der Seele, ich "darf" im Jahr bis zu 50 und mehr Präsentationen erleben. Mindestens 90% der Vortragenden würde ich gerne das Buch von M. Moesslang schenken.
Das Buch ist sehr übersichtlich, schnell zu lesen und voller guter Tipps und vor allem reale Beispiele wie man es nicht machen sollte, aber gute Lösungsvorschläge und sofort nutzbar. Ein klein wenig fehlt im Buch der Spannungsbogen aber der soll ja in den Präsentationen sein und nicht in einen Fachbuch. Von mir bekommt das Buch 5 Sterne, selten ein so fundiertes und wirklich Nutzen bringendes Buch gelesen. Jetzt bin ich gespannt den Autor bei einem seiner Vorträge zu dem Thema selbst zu sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für jeden Präsentator, 20. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Sind Ihre Präsentationen eher zweckmäßig? Plagen Sie sich vielleicht sogar wie Sie einen Spannungsbogen hinkriegen? Würden Sie gerne einmal so richtig spannend präsentieren und Ihr Publikum dabei fesseln? Dann sollten Sie unbedingt Michael Moesslangs Buch lesen und, noch wichtiger, anwenden.

Gut verständlich führt er uns ein in die Welt des Präsentierens. Zeigt in einzigartiger Weise auf, was eine gute Präsentation ausmacht und wie wir unser Publikum faszinieren können. Wenn man seinen Vorschlägen, Tipps und Tricks folgt ist es plötzlich ganz einfach aus einer eher durchschnittlichen Präsentation eine anschauliche und fesselnde Präsentation zu machen.

Dieses Buch ist anregend geschrieben und zeigt genau auf, was eine gute Präsentation und seinen Präsentator ausmacht. Aus meiner Sicht ein sehr guter Ratgeber für ungeübte und auch geübte Präsentatoren.

Als Vortragsrednerin zu Themen wie Zukunftsgestaltung, Visionen und Ziele kenne ich die Suche nach dem richtigen Einstieg, den richtigen Bildern und Geschichten nur zu gut. Ich habe schon viele Anregungen in Michaels Buch gefunden die ich bei nächster Gelegenheit sicher in meine Vorträge einbauen werde.

Silvia Ziolkowski
Die Zukunftsentwicklerin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit den Tricks des Altmeister seine Hörer fesseln, 16. Juni 2011
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Sie müssen viel sprechen in ihrem Beruf? Ihre Aufgabe ist es, Präsentationen vorzubereiten und durchzuführen? Oder Sie sind ein Mensch, der auch ohne Folien, Overhead und Powerpoint einfach Vorträge zu halten hat über die verschiedensten Themen?

Dann sollten Sie, auch wenn Sie mit Ihrer bisherigen Praxis sehr zufrieden sind, zu dem vorliegenden Buch von Michael Moesslang greifen, einem der erfahrensten und bekanntesten Coaches und Vortragsredner.

Mit Hilfe der Spannungstechnik und anderer Tricks, derer sich Alfred Hitchcock, der Altmeister der Hochspannung und Dramaturgie bedient hat in seinen Filmen, zeigt Ihnen Moesslang, wie Sie mit Suspense, mit der Unsicherheit der Hörer über das, was kommt, genauso arbeiten können, wie mit wohldosiertem Humor und überraschenden Wendungen.

Das Buch ist aufgebaut wie die Produktion eines Filmes.

1. Akt: Die Filmidee
2. Akt: Das Drehbuch
3. Akt: Am Set

Jeder Vortragende, da bin ich sicher, wird in diesem Buch eine oder mehrere Ideen finden, die er gut in seine bisherige Praxis des Vortrags und der Rede einbauen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es ist ärgerlich, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Ganz klar: NICHT KAUFEN! Fühle mich sonst nicht berufen hier Bewertungen zu schreiben, wenn's dann aber richtig schmerzt ein Buch zu lesen wie dieses hier dann mach ich's halt. Somit meine Warnung: Bitte kaufen Sie dieses Buch nicht. Es ist unerträglich langweilig, das Wort "Präsentation" taucht auf den ersten 50 Seiten gefühlte 500mal auf. Der Kerninhalt dieser ersten 50 Seiten: "eine langweilige Präsentation ermüdet den Zuhörer" ... "eine spannende Präsentation ermüdet den Zuhörer nicht" ... Die zahlreichen guten Bewertungen scheinen mir (Achtung, das ist eine Behauptung) von lieben Kollegen oder Freunden zu stammen. Habe das restliche "Werk" überflogen, es wird nicht besser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Empfehlenswert!, 9. Januar 2012
Ein Buch geschaffen für Präsentatoren, die Ihren Zuhörern mehr bieten wollen als nur Zahlen, Fakten, 1 Anfangsgag und ermüdende Powerpoint-Schlachten. Ich habe auf vielen Seiten für mich wertvolle Tipps und Anregungen gefunden um dem Publikum zukünftig gute Unterhaltung nebst Informativem zu liefern. Mein Exemplar ist voll mit Notizen und Ideen, die beim Lesen entstanden sind.

Zudem empfand ich Herrn Moesslangs Schreibstil als angenehm flüssig und auch absolut unterhaltsam. Das Buch beinhaltet Passagen, in denen die Tension / Spannung tatsächlich bereits spürbar ist.

Die empfohlenen Techniken bei der Spannungssteigerung durch die eigene Stimme habe ich beim Vorlesen von Büchern meiner Kinder getestet - die Wirkung war verblüffend. Meine Töchter sitzen mittlerweise muksmäuschen still neben mir und können kaum genug bekommen.

Alles in allem ein tolles Buch zu einem fantastischem Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr praxisnah, 28. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Eins vorab: Dieses Buch spiegelt deutlich die Leidenschaft des Autors für die Thematik sowie für den Beispielgeber und Altmeister Alfred Hitchcock.
Nun aber konket. Da in einer Informations- und Wissensgesellschaft es immer wichtiger wird wie Dinge wahrgenommen werden -ob es sich um die eigene Person, um das vermitteln von Wissen und Informatioen etc. dreht- permanent spielt die Art und Weise der Vermittlung eine gewichtigere Rolle. Gerade deshalb ist ein solches Buch so wichtig. Das umreisst dann auch schon die Zielgruppe für dieses Buch: Da heutzutage so gut wie jede/r in irgendeinerweise in die Lage kommt, präsentieren zu müssen/wollen ist diese Buch auch buchstäblich für jede/n geschrieben die/der sich bewusst mit diesem Thema auseinander setzen möchte.
Eine durchschnittliche Präsentation wird auch nur durchschnittlich wahrgenommen, eine schlechte überhaupt nicht (hier wäre es besser gewesen, wir hätten sie erst garnicht gehalten!).
Top-Performer trainieren ihre Vorträge vorab mehrfach, um Nuancen zu verändern und das Gesamtbild zu verbessern und das macht sie so erfolgreich. Deshalb wird das Lesen dieses Buches allein und darauf verweist auch der Autor des Buches allerdings noch keine Fortschritte bewirken, sondern das kann nur der erste Schritt sein, um Verbesserungen herbeizuführen. Dem muss unbedingt der zweite, viel schwierigere folgen: die praktische Anwendung der vielen im Buch enthaltenen leicht umzusetzenden Tipps und das notwendige Training.
Das Buch hat einen strukturierten Aufbau, ist leicht lesbar geschrieben, sehr praxisnah und enthält erfreulichweise ein Stichwortverzeichnis (und ist deshalb auch als Nachschlagewerk sehr gut geeignet) sowie zur weiteren Vertiefung der Thematik auch ein Literaturverzeichnis.
Wer wissen möchte, wie man eine überzeugende, inspirierende Präsentation aufbaut und strukturiert und darüber hinaus noch einiges mehr, sollte sich diese Buch unbedingt kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wird spannend, 19. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
war mein Gedanke im Verlauf der Stunden, die ich mit dem Buch verbracht habe. Nicht nur, dass ich mich in den Beispielen wunderbar wieder fand - die Idee und das Konzept sind eingängig und einfach umsetzbar. Allein der Gedanke, der eigene Regisseur zu sein macht bereits Spass. Es gibt eine Menge trockener Präsentationsleitfäden - dieses Buch macht einen freudvollen Unterschied. Ich habe es von einem Kollegen geliehen. Das wird nicht so bleiben, dieses Buch gehört in die Bibliothek von allen Profis, die sich authentisch und doch dramaturgisch hochwertig präsentieren möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suspense, Tension und Surprise, 17. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Das Buch von Michael Moesslang macht Spaß zu lesen und gibt lesenswerte Impulse die eigenen Präsentationen spannender aufzubauen. Der Schwerpunkt des Werks liegt dabei auf der Dramaturgie. Man lernt, wie man die Hollywood-Dramaturgie und die Hitchcock-Techniken, wie Suspense, Tension, Surprise und Mystify nutzen kann. Das Ganze wird abgerundet durch Kapitel wie Geschichten erzählen, Humortechniken, Foliengestaltung, Inszenierung, Rhetorik und Körpersprache. In diesen Kapiteln fasst der Autor, die aus seiner Sicht wichtigsten Punkte, auf die ein Referent achten sollte, zusammen. Das macht das Lesen einfach und man erhält als Leser doch essentielle Hinweise.

Als ich den Teil mit Geschichten und Humor las, reflektierte ich meine eigenen Präsentationen. Ich legte also das Buch zur Seite, hielt inne und machte mir Notizen. Nach ein paar Minuten hatte ich eine gute Idee für eine neue Geschichte. Für mich hatte sich das Buch damit schon gelohnt.

Wie der Titel schon vermuten lässt, Übung macht den Meister, liefert das Buch eine sehr gute Grundlage, um zu üben und besser zu werden. Das Buch ist ein Muß vor allem für Referenten, die Mitarbeitern, Kollegen, Chefs, Kunden, Interessenten oder anderen Zuhörern auf spannende Art und Weise Inhalte vermitteln wollen. Es enthält wertvolle Hinweise und Tipps.

Ich würde mir wünschen, dass mehr Präsentationen spannender aufgebaut sind und die Professionalität zunimmt.

Das Buch liest sich locker und inspiriert. Daher für den Preis absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Verbindung aus Dramaturgie- und Präsentations-Kow-how, 27. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung (Taschenbuch)
Ich bin ein großer Storyfan und brauche in meinen Leben stets eine hohe Dosis guter Filme, Romane und Comics. Insofern sind mir die Prinzipien des Geschichtenerzählens vertraut: Dramaturgie, Spannungsaufbau, Humor, Storytelling, Bildsprache u.s.w. - wer auf dieser Klaviatur gut spielt, zieht seine Zuschauer/Hörer/Leser in den Bann der Geschichte. Und ich bin ein großer Präsentationsfan. Nicht nur weil ich selbst Vorträge und Seminare halte, sondern auch weil ich unzählige gesehen und gehört habe - ich brauche sie ebenfalls in hoher Dosis. Insofern bin ich auch mit den Prinzipien guter Präsentationen vertraut.

Nur frage ich mich: Warum kam hierzulande bislang noch niemand auf die Idee, beides miteinander zu verbinden?

Genau das ist es, was Michael Moesslang in "So würde Hitchcock präsentieren" vorbildlich schafft: die kunstvolle Verbindung wichtiger Know-how-Nuggets aus beiden Bereichen! Er vermittelt zunächst, was eine gut erzählte Geschichte ausmacht. Und dann wendet er genau diese Prinzipien auf das Halten von Reden oder Vorträgen an. Und der Leser versteht unmittelbar, was ohne den Story-Rahmen viel theoretischer daherkäme: Was den guten Redner vom schlechten unterscheidet, ist eine Menge Handwerk (Mundwerk), das - richtig angewendet - das Publikum in den Bann zieht und bis zum Schluss gespannt dabeibleiben lässt. So wie eben Hitchcock präsentiert hätte.

Kurz: Mit diesem Buch können wir alle ein bisschen Hitchcock werden. Danke, Michael!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

So würde Hitchcock präsentieren: Überzeugen Sie mit dem Meister der Spannung
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen