Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kluger Lebensratgeber für Leute auf der Suche nach (s)ich. Spannend. Tiefgründig. Lebensnah. Kreativ geschrieben!
Interessant ist schon die Grundthese dieses tiefsinnigen Buches. Sie lautet, dass das menschliche Tun nicht nur aus der Suche nach Freude und der Vermeidung von Schmerzen zusammengesetzt ist, wie bisher gemeinhin oft angenommen wird. Vielmehr beeinflussen ganz unterschiedliche eigene Wertesysteme, Motive und Bedürfnisse unterschiedlicher Prägung die Menschen und...
Veröffentlicht am 21. Juli 2009 von Katrin Herz

versus
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Genial...
...ist es natürlich schon, wie man mit ein paar Gemeinplätzen ein Buch teuer verkauft. Ich persönlich hätte mir hier deutlich mehr erwartet. Letztendlich läuft das Buch auf Binsenweisheiten wie "Wenn Sie keinen Stress wollen, sollten Sie kein Börsenmakler werden, sondern eher Florist". Für wen das große Neuigkeiten sind, der ist...
Veröffentlicht am 31. Juli 2012 von LP


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kluger Lebensratgeber für Leute auf der Suche nach (s)ich. Spannend. Tiefgründig. Lebensnah. Kreativ geschrieben!, 21. Juli 2009
Von 
Katrin Herz "Katrin" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
Interessant ist schon die Grundthese dieses tiefsinnigen Buches. Sie lautet, dass das menschliche Tun nicht nur aus der Suche nach Freude und der Vermeidung von Schmerzen zusammengesetzt ist, wie bisher gemeinhin oft angenommen wird. Vielmehr beeinflussen ganz unterschiedliche eigene Wertesysteme, Motive und Bedürfnisse unterschiedlicher Prägung die Menschen und leiten sie Tag für Tag durch ihr Leben.

Doch welches sind die Dinge, die in unserem Leben wirklich zählen? Welchen Einfluss haben Familie, Beziehung, unsere Einstellungen, unsere Ideen und unser Denken auf das, was wir Sinnstiftung nennen? Was befriedigt welche Bedürfnisse in uns und warum? Diese Fragen beschäftigen den Psychologie-Professor im vorliegenden Band. Er macht sich auf den vielversprechenden Weg, die menschliche Seele zu erkunden und danach zu fragen, welche Motive den Menschen antreiben, nach welcher Weisheit er strebt und wie - und vor allem warum? - er sich seine Welt genau so und nicht anders zusammenbaut.

Bei alledem macht sich Reiss auf die Reise zu den Urahnen der Philosophie und verschiedenen psychologischen Lehrmeistern und ihren Schulen. Und schließlich schlägt der Psychologe nach vielen kleinen Ausflügen in die verschiedensten Richtungen (auch ganz persönliche Erfahrungen) eine Brücke zu seiner ganz individuellen psychologisch-philosophischen Suche nach den wirklichen Lebensmotiven und Triebkräften der Menschheit. Was er dabei an Erkenntnissen zutage fördert, ist gleichermaßen überraschend wie beeindruckend: Es existieren 16 Lebensmotive, die das Leben und Verhalten der Menschen bestimmen. Ihnen spürt der Psychologe nach. Wer diese Motive (oder Bedürfnisse) kennt, versteht, warum er wie handelt. - Und wer weiß, was der Mensch braucht, um sein Glück zu finden, der erkennt auch, was er tun und wo er suchen muss, um sich sein Stück von der Glückstorte abschneiden zu können.
BESONDERS GELUNGEN ist der ausführliche und individualisierte Selbsttest im Anhang, mit dem man sich sein ganz eigenes Motivprofil erstellen kann.

Alles in allem: Wer erfahren will, wie Menschen 'ticken', der sollte mit Reiss auf die Abenteuerreise gehen. So lässt sich auch das eigene Motivprofil entdecken und lassen sich neue Facetten des eigenen Ich erkunden. Tatsächlich ein geniales Instrument zur Erlangung so mancher Selbsterkenntnis. Hilfreich. Lebensnah. Spannend. Tiefgründig. Kreativ geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr brauchbares Hilfsmittel zur Menschenkenntnis, 13. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
Das Reiss-Profil ist ein Hilfsmittel zur Menschenkenntnis, das von vielen deutschen Konzernen und einer deutschen Nationalmannschaft verwendet wird.
Struktur
- Einführung
- Die 16 Lebensmotive
1. Macht
2. Unabhängigkeit
3. Neugier
4. Anerkennung
5. Ordnung
6. Sparen
7. Ehre
8. Idealismus
9. Beziehungen
10. Familie
11. Status
12. Rache und Wettbewerb
13. Sinnlichkeit
14. Essen
15. Körperliche Aktivität
16. Innere Ruhe
- Test
- Literaturverzeichnis
- Anmerkungen
- Ausführliches Stichwortverzeichnis
Der Band hat ein verhältnismäßig angenehmes Layout. Grafiken und viele nützliche Tabellen runden den Band ab. Das Werk ist sehr verständlich und anregend geschrieben, so dass man den Band immer wieder gerne zur Hand nimmt.
Der Band besteht zu einem großten Teil aus sehr anschaulichen Beschreibungen mit vielen Beispielen (bekannte Persönlichkeiten, Literatur, Alltag und Religion) und praktischen Anwendungsmöglichkeiten in Werbung, Medizin und Psychologie. Zur Anwendung im Alltag gibt es einen nützlichen Test. Dieses Hilfsmittel ist für Führungskräfte, Personaler nicht nur in Großbetrieben gedacht, sondern für alle, die sich mit dem Themenbereich 'Persönlichkeit' beschäftigen und ist dieser Zielgruppe uneingeschränkt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Genial..., 31. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
...ist es natürlich schon, wie man mit ein paar Gemeinplätzen ein Buch teuer verkauft. Ich persönlich hätte mir hier deutlich mehr erwartet. Letztendlich läuft das Buch auf Binsenweisheiten wie "Wenn Sie keinen Stress wollen, sollten Sie kein Börsenmakler werden, sondern eher Florist". Für wen das große Neuigkeiten sind, der ist bei dem Buch sicher richtig aufgehoben. Auch bleibt der Autor Details zum Ursprung der 16 Lebensmotive schuldig. Letzendlich postuliert er nur - erklärt und beweist jedoch nicht, woher diese stammen. Nun gut, dies soll vielleicht auch nicht Thema des Buches sein; es ist schliesslich ein Ratgeber und keine rein wissenschaftliche Arbeit.
Der tatsächliche Vorteil dieses Buche ist, daß man einfach einmal über sich selber und seine eigenen Bedürfnisse nachdenkt. Und dies gilt unabhängig davon, ob die 16 Lebensmotive jetzt die ultimativen sind, wie Herr Reiss behauptet, oder ob es einfach eine ganz passable Auswahl ist.
Das Werk ist außerdem sehr gut lesbar und ist durchweg in einem sympathischen Ton geschrieben. Auch hiervon können sich andere Ratgeberautoren sicherlich eine Scheibe abschneiden. Dennoch insgesamt hätte das Buch auch getrost kürzer ausfallen können - viele Stellen sind redundant.

Fazit: Ich würde nicht empfehlen, das Buch zu kaufen, aber wenn man einmal in der Bibliothek darüber stolpert, lohnt es sich schon, mal ein wenig darin zu stöbern. Eiligen sei ans Herz gelegt, nur die Einführung und den Fragebogen im Anhang durchzugehen.

Allen, die das Buch aus eher beruflichen Gründen lesen, sei stattdessen der "Klassiker" von Richard Nelson Bolles empfohlen:

Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr nützlicher Entscheidungshelfer, 25. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
Für Menschen, die auf der Suche nach sich selbst sind, ist dieses Buch höchst empfehlenswert. Aus welchen Gründen? Weil man durch den Test und die daraus abzuleitenden Erkenntnisse neue Einsichten über die eigenen Motive gewinnt, sprich das, was einem im Leben wichtig ist. Diese heimlichen Leitfäden unseres Handelns bleiben im Alltag zu oft unter der Oberfläche vorborgen.

Dieses Selbstkenntnis ist wichtig, wenn wir an entscheidenden Kreuzungen unseres (Berufs-)Lebens stehen. Soll ich bei einem Arbeitgeber anfangen oder nicht? Nehme ich eine Stelle als Vorgesetzter an, oder ziehe ich die Fachkarriere vor? In solchen Situationen rüstet die Lektüre des Buches den Leser mit einer besseren Entscheidungsgrundlage aus. Das Buch ist tiefgängig, aber zugleich in einer einfachen Sprache und in einer klaren Leserorientierung verfasst.

Für alle, die sich im Beruf verändern wollen, kann ich zusätzlich das sehr gelungene Buch Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen empfehlen, in dem es darum geht, wie man im Berufsleben vorwärts kommt und richtig entscheidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen interessante Impulse, etwas ermüdende Wiederholungen, 31. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
Was treibt uns eigentlich morgens aus dem Bett? Was motiviert uns? Egal, ob man nun in Sachen Selbsterfahrung unterwegs ist oder Anregungen für professionelle Beziehungsarbeit sucht, dieses Buch liefert beiden Lesern interessante Anregungen. Die stärkste Botschaft ist der implizite Aufruf zu mehr Liberalität. Menschen haben Bedürfnisse, einige sind grundlegend. Ihre Befriedigung ist Voraussetzung für nachhaltiges Lebensglück. Und jeder Mensch hat sein ureigenes, einzigartiges Profil an Lebensmotiven. Sich selbst besser zu verstehen und den anderen zu akzeptieren lernen in seinem Sosein, dass sind die besten Aspekte dieser Veröffentlichung, die sicherlich auf fundierten wissenschaftlichen Studien basiert.

Der Autor entschied sich für eine feste Struktur, jedes einzelne Motiv ausführlich zu beschreiben und anschließend jedes Motiv im privaten und beruflichen Kontext zu betrachten. Das sorgt einerseits für Redundanz, andererseits hilft diese etwas ermüdende Struktur, die Erkenntnisse zu vertiefen und eine größere Sicherheit zu erlangen beim Umgang mit dem Modell der Lebensmotive.

Wirklich schwierig finde ich das Lizenzkonzept. In der Produktbeschreibung ist die Rede von einem individualisierten Test, der in diesem Buch zu finden sei. Hier handelt es sich NICHT um den REISS-Test mit den 128 Fragen zur Profilbestimmung.

Dieser Test wird nur von Lizenznehmern des Reiss Profile durchgeführt mit ausführlichem Auswertungsgespräch zu entsprechenden Konditionen.

Hochschulen bieten aussagekräftige psychologische Persönlichkeitstests kostenfrei im Internet an. Die Entscheidung von Dr. Steven Reiss, seinen Test und die daraus resultierenden Erkenntnisse nur über exklusive Lizenznehmer anzubieten mag der Qualitätssicherung dienen, finde ich aber unangemessen. Daher mein 'Punktabzug'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Thema ist wesentlich komplexer, 6. Dezember 2014
Weil mich die Frage "Was soll ich mit meinem Leben anfangen" geprägt hat (wie sooft),
habe ich mir dieses Buch gekauft. Ich habe auch schon etliche andere Bücher aus diesem Bereich gelesen
und mir natürlich auch schon eigene Meinungen gebildet.

Dieses Buch geht von 16 Motiven aus, die das Leben eines Menschen bestimmen. Ich nenne hier nur einige Bespiele,
die meines Erachtens verdeutlichen, warum es nicht so einfach ist wie beschrieben.
Zu Beginn dieses Buches setzt man sich eben mit den Eigenschaften auseinander und bewertet diese bei sich selbst.
Zu den Eigenschaften zählen: Macht, Unabhängigkeit, Neugier, Anerkennung, Sport/Fitness

Das Problem an der ganzen Sache ist unter anderem, dass die Eigenschaften übergreifen sind. Beispiel:
1)Person A ist sehr abhängig und sehr sozial eingestellt. Wenn Person A nun aber wenigstens finanziell unabhängig wäre (sein wollen würde), dann könnte sie sich noch mehr sozial engagieren.
Es gibt noch bessere Beispiele als dieses, wenn man sich einfach mal die 16 Motive anschaut.
2) Besagt der Autor, dass körperliche aktive Menschen nur Sport machen, währen körperliche inaktive eher entspannend sein sollen. Total Falsch ich trainiere selbst 7-10 Stunden die Woche und entspanne mich täglich mit Meditation, QiGong oder Yoga.
Wer will denn schon im Stress leben?

Des weiteren verneint der Autor eine Hierarchie der Eigenschaften, aber ich sehe das anders.
Zum Beispiel würde ich Essen und Sport/Fitness einen sehr viel höheren Wert geben als Ordnung oder Sparen.
Denn mit dem Körper läuft man immerhin ein Leben lang herum. Ob Person A nun etwas ausgefallener ist und Person
B sich schlicht vegan ernährt ist mir nun wieder egal. Im Gegenteil diese Personen stoßen sich nicht ab, sondern man kann viel lernen voneinander.

Womit wir auch schon zum nächsten Punkt kommen: Neugier.
Neugier ist auch nur ein Motiv von vielen. Aber interessiert sich nicht jeder für mindestens ein Thema?
Es gibt unendlich viele Themen und da kann man mir nicht weiß machen, das man immer in seinem eingeschränkten
Horizont leben will und nie etwas neues erfahren will. Aus meiner Sicht hat jeder Mensch von Haus aus Neugier. Klar andere
wiederum stärker als andere.

Und meines Erachtens fehlt ein Motiv, ein sehr wichtiges: PERSÖNLICHES WACHSTUM.
Das ist mein Leitmotiv. In allen Bereichen MEIN bestmögliches zu erreichen. Selbst wenn ich, nach dem Buch,
keine Rache toll finde, konkurriere ich dennoch mit Menschen, um mich selbst ein Stückchen stärker und robuster zu machen
und Selbstvertrauen zu gewinnen. Außerdem sagt schon mihaly csikszentmihalyi in seinem Buch "Kreativität", man soll alle Eigenschaften trainieren um einen möglichst breit gefächerten Charakter zu trainieren und die Kreativität zu unterstützen.

Kleine Werbung: Wenn man wirklich mal nachdenken will empfiehlt sich das Buch von Christian Zippel: Leider Geil, Fett und Faul
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein sinnvolles Buch, um besser mit sich selbst und anderen zurecht zu kommen., 26. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
In dem Buch werden die 16 Lebensmotive beschrieben. Ein Lebensmotiv ist ein Grund, warum wir überhaupt etwas tun, weshalb wir handeln. Alle Handlungen lassen sich auf eine dieser 16 Lebensmotive zurückführen. Diese 16 Lebensmotive sind:
- Macht (Einfluss)
- Unabhängigkeit (Eigenverantwortlichkeit)
- Neugier (Wissen, Neues Erfahren)
- Anerkennung (Selbstwertgefühl)
- Ordnung
- Sammeln (Sparen)
- Ehre (Moral)
- Idealismus (Gerechtigkeit)
- Beziehungen (Freundschaft)
- Familie
- Status (Aufmerksamkeit)
- Rache/Wettbewerb (Vergleich mit anderen)
- Sinnlichkeit (Sex, Schönheit)
- Essen (und Trinken)
- Bewegung (Sport)
-Innere Ruhe (Gelassenheit)
In dem Buch werden alle 16 Motive detailliert beschrieben.

Jeder Mensch legt mehr oder weniger Wert auf alle diese 16 Motive und leitet daraus seine persönliche Einstellung und seine Handlungen ab. Jemand, der viel Wert auf Ordnung legt, wird seinen Arbeitsplatz aufgeräumt halten, andere sehen das lockerer.
Durch die unterschiedliche Gewichtung auf diese 16 Lebensmotive entstehen aber Konflikte. Wenn der ordentliche Mensch die Arbeitsplätze von unordentlichen Menschen sieht, schüttelt er vielleicht nur den Kopf, kann aber auch pedantisch werden und verlangen, dass alle immer einen aufgeräumten und sauberen Arbeitsplatz haben.
In dem Buch werden viel mehr Beispiele genannt, wo Reibungen zwischen Menschen auftreten können. Auch ist es nützlich, sich in andere hinein zu versetzen, um die Handlungen der anderen nachvollziehen zu können, und auch, um sie situationsgerecht korrigieren zu können. Sich selbst kann man besser verstehen, die Handlungsmotive erkennen und so seinem Leben mehr Sinn verleihen.
Kurz: Ein sinnvolles Buch, um besser mit sich selbst und anderen zurecht zu kommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mehr als nur ein Selbsttest, ein Stück Lebensweisheit, 6. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
"Wer bin ich und was will ich wirklich?" ist ein Buch, bei dem ich gezögert habe 20€ hinzublättern, letzten Endes aber sehr, sehr froh war es getan zu haben. Denn Dr. Steven Reiss hält das Versprechen, das der Titel gibt. Ich habe mich selber erstaunlich deutlich in den Beschreibungen der 16 Lebensmotive wiedergefunden und konnte dadurch aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten, wer ich bin, was mich ausmacht und motiviert und wie mich vielleicht andere Leute wahrnehmen. Diese Erfahrung hilft mir sehr mich selber zu akzeptieren. Das Buch macht einem klar, dass wir alle nicht nur einzigartig sind, sondern auch zum Teil einfach ganz andere Perspektiven auf das Leben haben - Und das völlig okay, wenn nicht sogar wunderbar ist. Es handelt sich um eines dieser Bücher, die einen helfen sich selber und das Leben zu verstehen. Anstatt gegen die Natur der anderen Menschen anzugehen, lernt man ihre Sichtweise zu verstehen, man muss sie ja nicht teilen. Einziger Schwachpunkt sind die letzten Kapitel, in denen Dr. Reiss über den Titel hinausschießt und versucht sein Konzept auf Religion, Sport und Berufsfindung auszudehnen. Zwar funktioniert das einigermaßen, ist aber aufgrund der recht platten Erkenntnisse unnötig. Das Buch hat ohne diesen Abschnitt bereits alles gesagt, was es originelles zu sagen hatte.
Ich kann dieses Buch jedem Empfehlen, der neugierig ist, zu sich selber finden oder andere besser verstehen will. Es kann auch bei der Berufswahl helfen, aber nur indirekt, indem man die eigenen Wünsche und Ziele kennenlernt, nicht durch unmittelbare Vorschläge welcher Beruf passt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Step4Ward mit den 16 Lebensmotiven, 14. September 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen (Taschenbuch)
Sehr gut, dass es nun auch das Buch von Steven Reiss "Who Am I" in deutscher Übersetzung gibt.

Ein sehr interessantes und empfehlenswertes Buch, welches gut vom Verlag übersetzt wurde. Was motiviert einen Menschen und welche 16 Lebensmotive sind individuell für das täglich gezeigte Verhalten mit-verantwortlich?

Warum ist dieser neue Ansatz bahnbrechend und mittlerweile auch in Deutschland sehr erfolgreich? Ob nun in Unternehmen, im privaten Umfeld, oder im Leistungssport? Man versteht dies, nachdem man das Buch gelesen hat.
Der Leser/in bekomm einen schönen Überblick und Vergleich zum Thema Motivation Gestern-Heute-Morgen.

Die Theorie, die Wissenschaft und die Forschungsergebnisse der 16 Lebensmotive von
Herrn Prof. Steven Reiss werden hier von Steven Reiss persönlich vorgestellt
und leicht lesbar erklärt. Wer wirklich wissen will, was Ihn persönlich antreibt, sollte
von sich ein persönliches Reiss Profile erstellen und im persönlichen Auswertungsgespräch
über ca. 2-3 Stunden auswerten und abgleichen lassen. Sonst können viele Ansätze
aus dem Buch durchaus falsch interpetiert bzw. verstanden werden.

Gespickt ist dieses Buch mit vielen Beispielen aus den USA, die für den
deutschen Leser so leider nicht immer verständlich und nachvollziehbar sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts wirklich Neues, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach den Bewertungen, trotz des üppigen Preises - wollte ich nun auch schlauer werden. Das Buch hat mir nicht die große Erleuchtung gebracht. Auch das Lesen an sich war keine wirklich Freude, da es sich ständig Wiederholt. Die Theorie an sich gefällt mir - wie man sie anwendet, wird an meiner Meinung nach schwachen Beispielen dargestellt. Der Inhalt des Buches rechtfertigt den Preis in keinster Art und Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen