Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartiges Zeitdokument
Grossartiges Fotobuch über Iggy Pop und seine Liebesbeziehung zu der deutschen Fotografin Esther Friedman. Ergänzt werden die sehr privaten Fotos von Iggy Pop in seinen besten Jahren durch die sehr atmosphärischen Texte von Daniel Haaksman, die treffend die Entstehungsgeschichten hinter den Fotos schildern. Bin zuerst auf Esther Friedman und ihre Fotos im...
Vor 9 Monaten von Miss Benway veröffentlicht

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Durchblättern reicht!
Iggy Pop ist mein Held. Klar, ich mußte das Buch sofort haben. Das Coverfoto ist das beste Foto im gesamten Buch. Die Fotos sind aufgrund der Privatheit spannend - Der klassische Schlüssellocheffekt Leider brilliert nicht das Können von Esther Friedman - da enttäuscht sie - die Texte sind belanglos. Da hätte man sich einen ordentlichen Autor...
Vor 8 Monaten von Barbara veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartiges Zeitdokument, 24. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Passenger: Iggy Pop 1977-1983 (Gebundene Ausgabe)
Grossartiges Fotobuch über Iggy Pop und seine Liebesbeziehung zu der deutschen Fotografin Esther Friedman. Ergänzt werden die sehr privaten Fotos von Iggy Pop in seinen besten Jahren durch die sehr atmosphärischen Texte von Daniel Haaksman, die treffend die Entstehungsgeschichten hinter den Fotos schildern. Bin zuerst auf Esther Friedman und ihre Fotos im Zeit-Magazin gestossen, aber das Buch toppt die Zeit-Magazin-Story um Längen und ist ein Must für alle Iggy Pop-Fans und West-Berlin-Nostalgiker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu recht Lead Award Gewinner, 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Passenger: Iggy Pop 1977-1983 (Gebundene Ausgabe)
für mich eines der besten fotobücher des Jahres. so nah dran an einem star in dieser aufregenden zeit in berlin, als es schon ein hotspot war, nicht nur für auserwählte wie iggy Pop, david bowie etc. habe jede seite genossen. eine grossartige fotografin!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Iggy, 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Passenger: Iggy Pop 1977-1983 (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch war für mich eine große Freude. Iggy in Berlin, Fotos, Begebenheiten---kurz bevor ich selbst nach Belin gezogen bin.
Wir konnten uns also leider nicht begegnen (ha! das wärs noch gewesen), für Iggy Pop Fans eine schöne Ergänzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Durchblättern reicht!, 9. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Passenger: Iggy Pop 1977-1983 (Gebundene Ausgabe)
Iggy Pop ist mein Held. Klar, ich mußte das Buch sofort haben. Das Coverfoto ist das beste Foto im gesamten Buch. Die Fotos sind aufgrund der Privatheit spannend - Der klassische Schlüssellocheffekt Leider brilliert nicht das Können von Esther Friedman - da enttäuscht sie - die Texte sind belanglos. Da hätte man sich einen ordentlichen Autor gewünscht. Da ist keine atmosphärische Dichte. Trotzdem ist es hübsch durchzublättern und dann vergisst man es. Da ist Iggy's eigenes Buch "I need more" und Paul Trynka " Open up and bleed" ein anderes Kaliber von Buch, um dem Stehaufmann Iggy Pop oder besser James Osterberg auf die Spur zu kommen.
So ein schönes Thema - und dann das übliche Blendertum. Ich bin sehr enttäuscht.
Wie schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Passenger: Iggy Pop 1977-1983
The Passenger: Iggy Pop 1977-1983 von Stefan Weil (Gebundene Ausgabe - 7. Oktober 2013)
EUR 39,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen