summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvgarden Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

19
4,3 von 5 Sternen
Blau ist eine warme Farbe
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,80 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Oktober 2014
Wunderbarer Comic über das Coming Out, Coming of Age, Selbstbehauptung, sich Ausleben und und und ...
Was eben so einer eigentlich noch nicht outen Lesbe im Leben so widerfährt, wenn sie sich Himmel auf Erden und plötzlich Verliebt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2014
Ich habe einen richtig wahnsinnig tollen Comic erwartet, nachdem die Filmadaption in Cannes die Goldene Palme gewonnen hat. Nach dem Lesen bin ich nun doch sehr enttäuscht von der Story und frage mich ernsthaft, warum die Geschichte überhaupt für einen Film, geschweige denn einen, der drei Stunden dauert, adaptiert wurde.

Aber zur Story, ohne sie wirklich zu verraten:
Es geht um zwei junge Frauen, Emma und Clémentine, die ihre Liebe füreinander entdecken. Also haben wir hier eigentlich eine Coming of Age Story. Das Erwachsenwerden Clémentines wird natürlich durch die Entdeckung, dass sie sich zu Frauen hingezogen fühlt, massiv erschwert. Dennoch, die beiden sind sich zugetan und führen, viele Seiten später, eine Beziehung. Diese wird durch ein Ereignis erschüttert und bevor sie gerettet werden kann endet sie endgültig.

Ja, super Story eigentlich. Dumm ist aber, dass die Autorin KEIN EINZIGES Klischee auslässt. So wird Clémentine schon vor ihrem Coming Out von Freundinnen fallen gelassen, findet Halt beim schwulen besten Freund, stolpert unbeholfen durch Lesbenbars, schafft es schliesslich, Emma ins Bett zu bekommen (dass diese damit ihre Freundin betrügt darf natürlich in der Geschichte nicht fehlen), gerät in Konflikt mit ihren Eltern (worauf leider nicht mehr eingegangen wird) lebt dann eine lange Beziehung in relativer Langeweile und begeht schliesslich den einen Fehler, der die Beziehung erschüttert. Und sogar dieser Fehler ist der absolute Klischee-Klassiker. Vielleicht trifft das ja den Zeitgeist und die Vorstellung vieler Paare, wie eine Beziehung sein soll, aber ich selbst hätte ein bisschen mehr Tiefgang erwartet.

Gut an Comics ist ja, dass sie schön anzuschauen sind. Das ist aber auch gerade die einzige Stärke des vorliegenden Buches. Dafür und dafür allein, lohnt die Lektüre. Die Story ist simpel, langweilig, klischeebeladen und ihr Aufbau unausgewogen. Ab da, wo es spannend werden könnte, wird alles nur noch auf wenigen Seiten und mit wenigen Bildern abgehandelt. Die Zeichnungen sind hingegen detailiert und liebevoll.

Kaufempfehlung daher nur für Fans von Graphic Novels, die hauptsächlich am Visuellen interessiert sind, oder für Lesben, die alles gut finden solange es um Lesben geht.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Januar 2015
ein schönes Comic, allerdings etwas überteuert. es war ein geschenk, es wurde sich riesig darüber gefreut. also doch 4 punkte ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Februar 2014
Auch wenn ich den Film zuerst gesehen habe, Sind beide wunderschön und auf Augenhöhe. Die Achterbahn der eigenen Erkenntnis und der Gefühle der ersten großen Liebe ist in einer wunderschönen Form zu Papier gebracht.

Abzug gibt es nur für das Format. Die Schrift ist auf dem Kindle meist kaum zu lesen. Leider vergrößern sich die Zeichnungen kaum so das bei 7 Zoll viele Details untergehen. Da das Buch selbst dafür nichts kann, trotzdem 5 Sterne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Oktober 2014
Darum geht’s:

Ich möchte niemanden spoilern. Daher ist es schwer, das Buch zu beschreiben. Das Buch selbst nimmt das Ende nämlich auf den ersten Seiten vorweg. Das werde ich hier nicht tun. Da müsst ihr es schon kaufen.

Ich erzähle von der Geschichte nur so viel:

Clementine ist 15 Jahre alt, hat einen großen Freundeskreis, geht zur Schule und ein süßer Kerl aus der Oberstufe hat sich auch noch in sie verliebt. Alles ist super. Doch dann trifft sie auf Emma, eine schlanke Frau mit blauen Haaren und blauen Augen. Was dann mit ihr passiert, überfordert sie auf ganzer Linie. Sie hat Emma nur einmal im Vorbeigehen gesehen und doch träumt sie von ihr und wünscht sich von ihr berührt zu werden.

Erst später, als sich die beiden wieder treffen, erfährt sie, dass auch Emma das Zusammentreffen mit Clementine nicht vergessen kann. Die beiden verlieben sich ineinander.

Fazit:

Viele Bücher wecken Emotionen in mir, bringen mich zum lachen, machen mich wütend oder traurig. Aber selten hat mich eine Geschichte so berührt, wie diese hier. Schon nach der zweiten Seite war ich in Tränen aufgelöst. Vor lauter Heulerei konnte ich die letzten fünf Seiten kaum mehr sehen!

"Blau ist eine warme Farbe" ist eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Frauen. Es geht um Liebe auf den ersten Blick, um Liebe die ewig hält trotz Widerstände und über alle Grenzen hinweg!

Die Autorin Julie Maroh spricht aber auch ein anderes Thema an. Die Geschichte zeigt wie sehr homosexuelle Paare unter Vorurteilen und Ausgrenzung zu leiden haben und wie sie für mehr Toleranz kämpfen. Clementine leidet still und leise unter dem Hass, der ihr auf einmal von ihrem Freundeskreis entgegenkommt und unter ihren Eltern, die sie, als sie von der Liebe zu Emma erfahren, kurzerhand aus dem Haus warfen. Emma hingegen wehrt sich lautstark, ist bei Demos mit Regenbogen-Flagge immer an vorderster Front.

Was die wenigsten wissen: Der Comic ist die Vorlage zum preisgekrönten Film "Blue is the Warmest Colour". Julie Maroh gewann bereits 2011 den Prix du Public für ihre Graphic Novel. Der Film bekam 2013 die Goldene Palme auf den Filmfestspielen von Cannes.

Eine ganz dicke Empfehlung und 5 Sterne! [geile-zeile.de]
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. März 2014
Der Stil der Körpersprache erinnert teils an Mangas. Das stört mich allerdings nicht. Die Künstlerin schafft es wunderbar, subtile Momente darzustellen. In einem Comic Stille festzuhalten ist schon eine große Leistung. Damit meine ich diese peinlichen Momente, in denen man nicht weiss was man sagen soll. Sehr schön.
Mir gefällt das Drama, die Zärtlichkeit, die Melancholie und vor allem die Liebe. Man spürt die Liebe ab der ersten Seite und sie schwingt nach dem zuklappen weiter mit. Licht und Schatten in der Colorierung schaffen Atmosphäre und Raum für Focussierung auf das Wesentliche.
Man begreift beim blättern wie viel diese Geschichte der Autorin bedeutet.

Und das Blau. Das Blau ist die Liebe. Wunderschön.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juli 2014
Ich kann nur eine neutrale Beurteilung abgeben, da ich kein Comic-Fan bin. Ich habe das Buch gekauft, weil ich es mit dem Film vergleichen wollte. Nach meinem Geschmack ist hier ausnahmsweise der Film mal besser als das Buch. Das sagt aber nicht gegen das Buch, da ich von Comics nichts verstehe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2014
Ein schöner Comic, der aber für das Lesen am Kindle Paperwhite ungeeignet ist. Leider funktioniert das Buch auch nicht mit den Kindle-App's für IPad bzw. PC. Schade, dass darauf nicht klar hingewiesen wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Januar 2014
Diese Ständigen Nahaufnahmen beim Essen, schlafen, heulen etc. sind phasenweise ekelhaft. Eine wirkliche Handlung nicht ersichtlich. Der Film kommt daher, wie ein Gummiband das ausgeleiert ist. 3 Stunden Zeit vertan für diese langweilige, sabbende Filmfigur. Jeder Cent zuviel für diesen langweiligen, lahmen Film. Leider kann man nicht null Sterne vergeben.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Blue Is the Warmest Color
Blue Is the Warmest Color von Julie Maroh (Taschenbuch - 3. September 2013)
EUR 14,98

Le bleu est une couleur chaude NE
Le bleu est une couleur chaude NE von Julie Maroh (Taschenbuch - 2. Oktober 2013)
EUR 17,04