Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Detektivserie im alten Paris, 9. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Pik As: Band 1. Die Parapsychologin (Gebundene Ausgabe)
Pik As 1: Die Parapsychologin

Die Serienüberraschung 2011 bislang war für mich die Serie Pik As von Splitter.
In letzter Zeit hat Splitter seinen Schwerpunkt auf Fantasy gesetzt, umso mehr verblüfft daher diese feine, originelle Detektivserie mit übernatürlichen Elementen.

Paris, Anfang des 20. Jahrhunderts.
Die junge Flora Vernet hat einen Traum. Sie möchte Privatdetektivin werden, und geht deshalb bei Auguste Dupin in die Lehre, einem berühmten Vertreter der Zunft. Das sieht dieser jedoch ganz anders, und amüsiert sich über die forsche Junge Dame. Wo kämen wir denn hin, wenn Frauen plötzlich Detektiv spielen würden? Was käme als nächstes? Frauenwahlrecht? Frauen in Hosen?

Als nun die berühmte Hellseherin Kathy Wuthering, ihres Zeichens Medium mit Kontakt zu Verstorbenen, auf brutale Weise abgeschlachtet wird, soll Dupin der Polizei bei der Suche nach dem Mörder helfen.

Doch schon ist Flora Vernet auf dem Plan, und mischt kräftig mit. Einem neuen Klienten gegenüber gibt sie sich als Partnerin Dupins aus, und will dem Lebemann helfen, dem bei einem Überfall ein Erbstück entwendet wurde.

Die Spuren führen die Ermittler durch das alte Paris, bis tief unter die Stadt. Zwischen Spielunken und Opiumhöhlen liegt die Wahrheit tief im Dreck der menschlichen Gesellschaft verborgen...

Fazit:

Die Zeichnungen von Jacques Lamontagne gefallen mir ausgezeichnet. Der Zeichner hat bereits sein Können bei der Serie 'Die Druiden' von Splitter unter Beweis gestellt, aber hier paßt sein verspielter Stil noch besser. Die düsteren Gassen von Paris, die herrschaftlichen Wohnsitze und magische Rituale ' das ist Lamontagnes Metier. In Kanada ist die Serie bzw. Lamontagne bereits für den nationalen Comicpreis 'Joe Shuster Award' nominiert, und zwar in den Kategorien "Herausragender Comic-Künstler" und "Herausragender Comic-Cover-Künstler".

Von Autor Thierry Gloris, der bei Ehapa bereits mit 'Codex Angelique' als Integralausgabe und 'Missi Dominici' erschienen ist, wird man noch viel hören. Splitter selbst präsentiert demnächst sein 'Smoke City', und bei Salleck ist 'Malgré nous' erschienen, eine Serie, die unterstreicht, daß es sich bei Gloris um einen studierten Historiker handelt.

Spannend, grausam, aber auch lustig und geheimnisvoll, so präsentiert sich diese neue Serie. Sicher ist die Idee des alten Detektivs und seines Assisten nicht neu, aber Flora Vernet ist doch eine schöne Variation, irgendwo zwischen Doktor Watson und Emma Peel. In einer von Männern dominierten Welt muß sie sich durchsetzen, und macht dabei keinen schlechten Job.

Der Band enthält zahlreiche Anspielungen auf andere Serien, die Comicleser viel Spaß machen, z.B. auf Marvels Wolverine. Augenzwinkernd spielt des Kreativteams mit Klischees.
Dazu das paranormale Element und Morde, die dem Leser einen Schauer über den Rücken jagen (dabei wird nicht zimperlich vorgegangen) - echt klasse!

Der nächste Band erscheint erst im August 2011.

(project:equinoX)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein perfekter Comic, der Spaß macht und Spannung bietet, 28. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Pik As: Band 1. Die Parapsychologin (Gebundene Ausgabe)
"Pik As - Die fantastische Detektei" legt mit Band 1 "Die Parapsychologin" einen hervorragenden Start aufs Parkett. Brutale Mordfälle, mysteriöse Gegner und Fälle, die miteinander verwoben sind, schaffen es sofort, den Leser zu fesseln. Spannung ist garantiert. Mit der vorwitzigen und extravaganten Flora Vernet steht zudem eine weibliche Hauptfigur im Vordergrund, die versucht, sich in einem Männerberuf durchzusetzen - ganz entgegen dem Ton der Zeit (die Geschichte ist zu Beginn des 19. Jahrhunderts angesiedelt).
Die Balance aus Spannung, Humor und Action stimmt. Zudem überrascht Autor Thierry Gloris ("Codex Angelique", "Missi Dominici") mit einem wirklich gelungenen Twist.

Auch Geister und ein Hauch Magie kommen nicht zu kurz - die Mischung ist tatsächlich perfekt. Am Ende wartet ein Cliffhanger auf den Leser. "Pik As" arbeitet nicht mit abgeschlossenen Episoden, die mit einem leichten roten Faden verbunden sind; sondern startet einen Mehrteiler. "Die Parapsychologin" leitet die Geschichte also lediglich ein. Leider steht noch nicht fest, wann Splitter den zweiten Teil der Reihe veröffentlicht.
Für Zeichnungen und Farben ist Jacques Lamontagne ("Die Druiden") zuständig. Dabei achtet dieser nicht nur auf eine Menge Details und geht in jedem Bild in die Tiefe, auch die Kolorierung untermalt die Szenen ausgezeichnet. Das Spiel aus Licht und Schatten, kombiniert mit dunklen Tönen, fängt die Atmosphäre der vergangenen Zeit gekonnt ein. Die einzelnen Charaktere werden zudem oftmals in Nahaufnahme gezeigt, mit einer beeindruckend detailreichen Mimik.

Fazit:
Bei "Pik As" wurde alles richtig gemacht. Spannung, Humor, Story, Farben und Zeichnung ergänzen sich, verweben sich, passen zu hundert Prozent. Gloris und Lamontagne arbeiten gut zusammen und Band eins macht einfach Spaß. Hier sollte jeder Fan französischer Comics umgehend zugreifen - es lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pik As: Band 1. Die Parapsychologin (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Comix gekauft, ich früher gerne den Detektiv Auguste Dupin gelesen habe.
Die Umsetzung im Comix ist super, die Zeichnung so genau das es schon ein Erlebnis ist die Bilder anzuschauen.
Neben den akribischen, eigenbrötlerische August Dupin (Forscher des Paranormalen) ist seine ebenso schlaue wie impulsive Assistentin und Schülerin, Flora Vernet eine Person die gefallen muss
abolut kaufenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pik As: Band 1. Die Parapsychologin
Pik As: Band 1. Die Parapsychologin von Jacques Lamontagne (Gebundene Ausgabe - 28. Januar 2011)
EUR 13,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen