Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2013
Das Buch bietet einen sehr klaren und gleichzeitig tiefgründigen Einblick in die Belastungs- und Beanspruchungssituation von Rennfahrern. Jedem, der - so wie ich - nicht wirklich viel mit Rennfahrern zu tun hat, dürfte nach dem Lesen bewusst sein, warum der Autorennsport ein "vollwertiger" Sport ist und wie speziell die Leistungsanforderungen für Rennfahrer sind. Sehr beeindruckt bin ich von den extrem hohen Belastungswerten, die für das Herz-Kreislaufsystem sowie für die Ausschüttung von Stresshormonen angegeben werden.

Die dargestellten Trainingsmaßnahmen sind aus wissenschaftlicher Sicht sowohl für den körperlichen als auch für den mentalen Bereich hervorragend begründet und entsprechen im Gegensatz zu vielen anderen Sportbüchern, die sich mit der Etikette "Fachbuch" schmücken, tatsächlich dem aktuellen Know-how der Trainingswissenschaften sowie der Sportpsychologie.

Die Qualität des Teils zur körperlichen Optimierung würde ich mit gut bis sehr gut bewerten. Wer Sinn und Zweck des Grundlagenausdauertrainings verstehen möchte, dem sei angeraten, dieses Buch (auch als Nicht-Rennfahrer) zu lesen. Grundlegende physiologische Zusammenhänge werden verständlich beschrieben und allgemeingültige Trainingsmethoden und Einzelmaßnahmen auf die besonderen Bedürfnisse von Rennfahrern zugeschnitten.

Besonders hervorzuheben ist der Abschnitt zur mentalen Optimierung. Die Ausführungen des Autors zeugen von einer immensen Praxiserfahrung in der Betreuung von Spitzensportlern. Dabei sind die Ansätze stets wissenschaftlich fundiert. Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit sportpsychologischen Themen, habe im Zuge dessen einiges an Fachliteratur gelesen; einen derartig hochwertigen und praxisnahen Zugang insbesondere zu den Themen "Konzentration" und "Mentale Stärke" habe ich bis dato noch nicht erfahren.

Dieser Teil beginnt mit einer klar nachvollziehbaren Darstellung darüber, was Konzentration überhaupt ist (ergänzt durch hochwertige Grafiken). Dabei wird sehr deutlich, warum Konzentration nicht nur im Rennsport der Dreh- und Angelpunkt für Leistung ist. Im Weiteren wird ein Modell zu den verschiedenen Konzentrationsebenen im Leistungssport vorgestellt, das sich hervorragend für eine Übertragung in die Rennfahr-Praxis eignet. Über Einblicke in die professionelle Konzentrationstestung wird der Leser schlussendlich zu zahlreichen Methoden und Übungen geführt, mit denen sich die allgemeine wie auch die rennsportspezifische Konzentration aus unterschiedlichen Richtungen optimieren lässt.

Der Teil zur Mentalen Stärke ist hoch aktuell, weil er den rasanten Entwicklungen Rechnung trägt, die in den letzten Jahren so manches Theoriegebäude der Psychologie und der Neurowissenschaften zum Einsturz gebracht haben. Nach dem ebenso empfehlenswerten Buch von Alois Kogler mit dem Titel „Die Kunst der Hochleistung“ liegt hier wieder ein Buch vor, das auf hohem Niveau einen ganzheitlichen Zugang zur menteln Leistungsoptimierung liefert (und eben nicht nur den üblichen "kognitiven Ansatz" vermittelt). Dementsprechend bietet der Übungs- und Trainingsteil auch deutlich mehr als nur die Aufzählung und Beschreibung der bislang üblichen Trainingsmethoden (z.B. Zielsetzungstraining, Visualisierung).

Mein Fazit: Ein aus wissenschaftlicher Sicht uneingeschränkt lesenswertes, und aus praxisorientierter Sicht absolut lohnenswertes Buch! Diese Empfehlung gilt bei weitem nicht nur für Rennfahrer. Allen voran der Abschnitt "Mentale Optimierung" setzt in meinen Augen gerade in der praxisorientierten sportpsychologischen Fachliteratur neue Maßstäbe! Hier hat der Autor seinen reichhaltigen Wissens- und Erfahrungsschatz zum Besten gegeben.
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
Dieses Buch hat mich wirklich beeindruckt! Endlich mal ein Motorsportfachbuch, das abseits von allen Klischees verdeutlicht, wie Rennsport für die Aktiven tatsächlich funktioniert und dass die Belastungen in dieser Sportart überhaupt nichts mit dem zu tun haben, was man beim Fahren eines normalen Autos erlebt.
Ich habe jahrelang nach so einem Buch gesucht! Zum Thema professionelle Vorbereitung von Rennfahrern gab es an Büchern bis jetzt so gut wie gar nichts, und die Qualität von dem, was hin und wieder in ein paar Fachzeitschriften erscheint, lässt im Vergleich oft zu wünschen übrig oder ist nicht aussagekräftig.
Was dem Buch dann noch das Sahnehäubchen aufsetzt ist, dass daran auch Rennsportgrößen wie z. B. Timo Glock, Nikolas Hülkenberg und Bruno Spengler mitgearbeitet haben (was ich übrigens gar nicht wusste, als ich mir das Buch bestellt habe), die mit zahlreichen Insider-Kommentare und Erlebnisberichte vertreten sind. Auch das Vorwort von Christian Danner sollte hier erwähnt werden: er macht darin sehr deutlich, dass es unterhalb der Formel 1 noch reichlich Luft nach oben gibt, wenn es bei Rennfahrern um das Thema `körperliche und mentale Optimierung' geht.
An dieser Stelle allerdings eine kleine Warnung: um was von dem Buch zu haben, muss man sich auch wirklich die Zeit nehmen, es intensiv zu lesen! Zum einen ist die Dichte an Infos und Tipps enorm, zum anderen ist es schon ein recht umfangreiches Werk. Wer es nur beiläufig durchblättert, dem werden sicherlich einige wichtige Informationen verloren gehen. Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass es sehr gut lesbar ist und alle verwendeten Fachbegriffe am Ende der jeweiligen Seite sofort in Form von Fußnoten verständlich erklärt werden.
Also: fünf Sterne und die dringende Kaufempfehlung für alle, die mit dem Rennsport etwas zu tun haben und/oder glauben, sie wissen wie der Hase in dieser Sportart läuft (bzw. es gerne wüssten…). Ich glaube, dass sowohl aktive Rennsportler und Betreuer, als auch Rennsportbegeisterte eine Menge lernen können und dazu auch noch auf die eine oder andere Überraschung stoßen werden (z. B. warum die Bedeutung der Reaktionsfähigkeit im Rennsport selbst von Insidern meist falsch eingeschätzt wird und warum es Unsinn ist, von Naturtalenten zu sprechen).
Viel Spaß beim Lesen!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Selbst als langjähriger Fahrer kann man hier immer noch neue Denkanstöße finden. Der Mentale wie der Sport Teil haben mir geholfen die Dinge noch mal anders zu sehen und meine Motivation zu verbessern. Die Texte sind etwas lang und kommen nicht direkt auf den Punkt aber für den Winter ist das schon in Ordnung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2016
Aufmachung: A4 Format, Klebebindung/broschiert, angenehmer Geruch, optisch und haptisch angenehmes Papier, klares übersichtliches, modernes Layout, gute inhaltliche Struktur.

Inhalt: das Thema wird mit Niveau und Fachkompetenz verständlich umfangreich erklärt.

Nutzt: spezifisch Rennfahrern und allgemein allen, die sich mit Sinn und Verstand zum körperlich und mental tunen wollen.

Eines der besten Fachbücher, die ich je in der Hand hatte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Ich bin Motorradrennfahrer und der Meinung, dass das, was Jungs auf vier Rädern bringen müssen, insgesamt eher überschätzt wird. Das Buch habe ich mir dann auch nur gekauft, weil ich vor ein paar Jahren an einer Mental-Veranstaltung teilgenommen habe, die der Erstautor im Rahmen eines IDM-Wochenendes am Nürburgring für uns Motorradrennfahrer angeboten hat.
Damals war ich schon sehr beeindruckt, wie viel handfestes und verwertbares da von ihm geboten wurde. Das Gleiche kann ich jetzt auch für sein Buch sagen. Im Bereich körperliche Fitness habe ich erst durch das Lesen so richtig verstanden, wie ein strukturiertes Training funktioniert und warum man sich eher in eine Sackgasse trainiert, wenn man beim Training immer nur bis zur totalen Erschöpfung Gas gibt. Bin allerdings schon der Meinung, dass wir Motorradfahrer im Vergleich zu den Kollegen auf vier Rädern körperlich noch um einiges fitter sein müssen, um unsere Rennen gut durchzuhalten. Das ändert aber nichts daran, dass die im Buch beschriebenen Grundlagen des Trainings und die dargestellten Methoden im Bereich von Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining auch für Motorradrennfahrer als Basistraining sehr gut umsetzbar sind.
Hammer ist aber dann aber echt das, was im Kapitel über die mentale Optimierung alles behandelt und aufgezeigt wird. Spätestens hier muss ich sagen: das Buch ist auch für ambitionierte Motorradrennfahrer ein absolutes MUSS. Mir ist beim Lesen erstmal so richtig klar geworden, dass ich mich beim Fahren bisher nur sehr selten wirklich gut und schon gar nicht ausdauernd konzentriert habe. Gleichzeitig hat mir da das Buch ganz konkret geliefert, was ich tun muss, um mich da zu verbessern. Auch die Zeilen zur Mentalen Stärke – schon damals bei der Veranstaltung am Nürburgring das Hauptthema des Autors – sind für mich erneut wie ein Spiegel gewesen.
Ich habe dann auch sofort damit angefangen, die Instrumente, die das Buch zur Selbstreflektion bietet, auszuprobieren und kann nur sagen: hätte ich das mal alles viel früher von mir gewusst…! Auch hier liefert das Buch konkrete Hinweise zur Verbesserung. Und wenn man das mit Disziplin und Geduld umsetzt, agiert man auf der Rennstrecke tatsächlich wesentlich souveräner und mit mehr Übersicht!
Lange Rede kurzer Sinn: Das Buch ist spätestens durch seinen mentalen Teil auch für Motorradrennfahrer absolut geeignet. Da ich weiß, das der Erstautor als Mental-Coach auch mit Motorradrennfahrern zusammenarbeitet, habe ich an dieser Stelle allerdings eine sehr ernst gemeinte Aufforderung an ihn: bitte bald mal ein Buch nachliefern, was dann nur für die zweirädrigen Helden der Rennstrecke geschrieben ist. Für dieses Werk würde ich – vergleichbare Qualität vorausgesetzt – dann sogar sechs Sterne vergeben ;-).
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Sehr viele hilfreiche tipps die auch zum größten teil als reiner hobbypsortler von bedeutung sind um seine eigene Leistung zu verbessern. Ich habe das Buch gelesen und mein Training angepasst und schon nach kurzer zeit erfolge erzielt. Nur weiter zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Das Buch ist ein sehr tiefgreifendes Buch zur mentalen Trainingsvorbereitung. Ich werde es für mein Training sehr gut verwenden können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden