Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2015
Die angegebenen Preise sind erzielte Auktionspreise, diese Basis sollte auf dem Cover oder im Titel ersichtlich sein, dann entsteht keine Enttäuschung für den wissbegierigen. Man geht dann ganz anders an das Heft heran, da man sich vorstellen kann wie die Preise entstanden sind (nicht unbedingt durch professionelle Schätzung). Wenn ein Liebhaber den Gegenstand haben will, dann zahlt er auch mal überteuerte Preise und wenn sich - aus irgendeinem Grund - gerade kein Interessenten-/Sammlergemeinschaft gebildet hat für einen Gegenstand, dann wird er eventuell unterpreis versteigert.

Es gibt im Heft wenig, meist nur zufällig fotografiert, die dazugehörigen Stempelungen/Meistermarken, die braucht man aber um in der Praxis ein solches Objekt zu erkennen und zu bestimmen. Daher fehlen mir in der Broschüre die erhofften Hintergrundinformationen Objekte. Ich habe zu viel erwartet und somit von dem Informationsgehalt enttäuscht. Im Grunde ist es ein Auktionsbuch, kann man mögen oder nicht, aber von dieser Art gibt es genügend mit monatl. Ausgaben, die sogar noch aktueller die Sammlerpreise zeigen (oder man schaut in ebay rein). Für Laien finde ich das Heftchen eher ungeeignet, denn die Bilder erzählen nichts über die Stempelung der Künstler oder hist. Hintergründe der Waren, die die aufgerufenen Preise nachvollziehbar machen. Ein Laie kann die Preise daher nicht nachvollziehen und er kann sie somit nicht auf den 'normalen Geschäftsalltag' projizieren.

Die Bilder sind von guter Qualität, es ist schön solche Kunstobjekte anzuschauen, um zu sehen was es so alles an Prunk gibt. Und es ist sicher aufwendig so eine Broschüre zu erstellen, daher gibt es von mir drei Sterne.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Dieser Band aus der seit 1979 laufende Reihe bringt wieder Transparenz und Ordnung in die Welt der Pretiosen aus zweiter oder dritter Hand. Er geht auch auf die mittlerweile unumgängliche Tatsache der digitalen Möglichkeiten ein, die den Verkauf und Erwerb von Antiquitäten heutzutage begleiten. Mit aussagefähigen Fotos und Beschreibungen wird durch eine bunte Kennzeichnung der Preis jedes Stückes und seine Entwicklung dargestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Leider sind die Artikel nur sehr kurz beschrieben, aber für einen Überblick ist dieses Buch gut geeignet. Kann es interessierten Leuten empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden