Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als "40 Jahre Star Trek", 3. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Dieses Buch gefällt mir noch besser als "40 Jahre Star Trek", das ebenfalls von den beiden Autoren geschrieben wurde. Dieses Buch konzentriert sich auf Deutschland, das heißt darauf, wie es Star Trek in Deutschland erging. Und das war wirklich eine Zeit der Gegensätze. Erst die Anfänge auf dem ZDF, als man froh war, wenn überhaupt Episoden liefen, und dann die Dauerberieselung von SAT.1 mit all dem Hype und Werbeaktionen. Es ist einfach herrlich, was die Autoren da an Zitaten aus TV-Sendungen und Zeitschriften ausgegraben haben. Sehr gut auch die Darstellung der grauenhaften Talkshows, die das Thema Star Trek behandelt haben. Oft weiß man beim Lesen nicht, ob man mit dem Kopf schütteln oder einfach nur lachen soll. Oft genug tut man beides! Absolute Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwarz-Rot-Goldrichtig, 30. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Ich habe selten ein weniger trockenes Sachbuch gelesen.
Was sonst nur Terry Pratchett schafft, nämlich, dass ich beim Lesen laut auflachen muss, ist diesen beiden Autoren gelungen.
So erfährt man immer wieder neues über Star Trek und kann das Buch kaum weglegen, da man gespannt ist auf die nächste Information und gleichzeitig eine Freude am Spaß hat, den das Buch vermittelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sammelsurium an Informationen in humorvoller Verpackung, 12. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Ich bin erst zur Hälfte durch und vergebe jetzt schon fünf Sterne! Das Buch ist eine grandiose Reise durch eine Zeit in Deutschland, in der Science-Fiction vom gescholtenen "Ami-Schmarrn" zum absoluten Boom heranwuchs. Unglaublich, was die Autoren da an Zitaten aus SPIEGEL, FOCUS, CINEMA, GONG und vielen anderen Zeitungen und Zeitschriften ausgegraben haben. Und auch die vielen TV-Berichte! Nimoys erster Auftritt in Deutschland bei "Blacky" Fuchsberger, unglaublicher Blödsinn, der in den Tagesthemen über Star Trek und über Gene Roddenberry verzapft wurde, der unsägliche Auftritt von James Doohan bei "Schreinemakers Live"... Hier wird nichts ausgelassen. In dem Buch geht es dabei nicht "nur" um Star Trek, sondern auch um das Verhältnis der Deutschen zur Science Fiction generell. Die Autoren sagen zwar immer, das Buch sei von Fans für Fans, ich denke aber, es ist für Nicht-Fans ganz genauso spannend. Grandios auch, wie die Autoren aufdecken, welcher Schwachsinn zum Teil in den Synchros verbrochen wurde. Selten habe ich ein so hochinformatives Buch gelesen, das mich zugleich so unterhalten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine einmalige Zeitreise durch die Geschichte von Star Trek in Deutschland, 10. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Der Titel des Buches "Wie Captain Kirk nach Deutschland kam" ist ein wenig irreführend. Zwar wird in dem Buch genau beschrieben, wie sich damals ein Redakteur beim ZDF dafür einsetzte, dass einige Episoden von "Raumschiff Enterprise" im deutschen Fernsehen liefen. Das Buch widmet sich aber auch dem, was danach kam, bis hin in die Gegenwart. Es geht auch um die Zeit, als die Filme immer erfolgreicher wurden, als SAT.1 "Star Trek" für sich entdeckte und vor allem um den riesigen Hype, der in den 1990er Jahren entstand. Es ist eine einmalige Zeitreise durch die Geschichte von "Star Trek in Deutschland". Gleiches gilt für den Abschnitt, der sich mit der Entwicklung der Fankults in Deutschland beschäftigt. Und es ist schon faszinierend, wenn man mal vergleicht, wie in den 1970er Jahren Science Fiction gescholten wurde, und knapp 30 Jahre später wurde dem damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber der "Orden wider den tierischen Ernst" von einem Mann in Sternenflottenuniform überreicht. Genau diese Kuriositäten zeigt das Buch auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starker Anfang, 4. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Der erste Teil bekommt von mir 5 Sterne; er ist ausgesprochen informativ - auch ich als (hüstel) Star Trek Kennerin habe viel gelernt. Völlig berechtigt, dabei sehr witzig formuliert, auch die Kritik an den deutschen Medien für ihren unprofessionellen Umgang mit dem Phänomen Star Trek Fandom. Der zweite Teil - Fanzuschriften - fällt demgegenüber stark ab (drei Sterne): hier haben sich die Verfasser zu sehr von ihrer Sympathie für die aktiven Fans leiten lassen; die inhaltlichen Überschneidungen sind doch zahlreich. Daher mein Fazit: 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Leidenschaft, Witz und viel Fachwissen geschrieben, 9. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Dieses Buch sollte jeder lesen, der irgendwie fürs Fernsehen oder für irgendwelche Printmedien arbeitet. Es ist einfach faszinierend, wie die Autoren die Mechanismen, die Phrasen, die Arroganz und Inkompetenz des "professionellen" Journalismus entlarven. Zum Glück kommen auch in diesem Buch wieder zahlreiche Fans zu Wort. Es geht um das Fandom in "Star Trek", und es ist ein schöner Kontrast, zu erleben, was die Fans von der Medienwelt unterscheidet. Die Fans suchen Inhalte, sind kreativ und verstehen es, Spaß zu haben. Die Medienwelt strotzt vor unbeholfener Inkompetenz. Und dann wundert man sich dort noch, wenn viele Fans das, was irgendwelche Medienagenturen im Namen von "Star Trek" verzapfen, ablehnen. Ein herrliches Buch! Mit Leidenschaft, Witz und viel Fachwissen geschrieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial gut!, 30. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Das Buch hat mich wirklich begeistert. Nachdem ich "40 Jahre Star Trek" gelesen habe, war ich überzeugt, dass "Star Trek in Deutschland" ein gutes Buch ist, aber dass es so gut ist, hätte ich nicht erwartet:
Es wurden wahnsinnig viele Details recherchiert und anprechend in diesem Buch verpackt. Besonders begeistert haben mich die teilweise sehr ironischen Kommentare der Autoren, die genau in mein Humorzentrum getroffen haben.
Wer also Interesse an Star Trek hat, kommt an diesem Buch nicht vorbei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ und humorvoll, 29. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Die Autoren haben das Thema tiefschürfend und vielfältig aufgearbeitet. Sowohl die Entwicklung der von Sender zu Sender wandernden Reihen wird beleuchtet als auch die der Fanbase, deren Aktivitäten viel Raum gegeben wird. Tops und Flops unter den Büchern finden ebenso Eingang in dieses Werk. Mit viel Humor bereiten die beiden Autoren ihr kenntnisreiches Werk auf. Das Lesen macht immer Spaß und vermittelt selbst dem Fan noch viel Neues. "Star Trek in Deutschland" ist ein überaus spannendes und vielfältiges Thema, wie dieses Buch zeigt. Lobenswert ist auch, dass zum Beispiel der Umgang der DDR mit dem Thema "Star Trek" und das Fansein von ehemaligen DDR-Bürgern Raum findet. Sehr unterhaltsam sind auch die Erlebnisse der zahlreichen Fans, die Eingang in dieses Buch gefunden haben. Ich erkenne mich in dem einen oder anderen wieder. Dieses Sachbuch ist ein Buch von Fans für Fans - eine Auseinandersetzung mit "Star Trek" voller Leidenschaft. Unbedingt lesenswert, da es eigentlich kaum einen Aspekt gibt, der nicht angesprochen und hinterfragt wird. Eine tolle Verbindung von sorgfältig recherchierter Informationsfülle und Unterhaltung. Volle Punktzahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend!, 28. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Besser noch als in "40 Jahre Star Trek" gelingt es den Autoren in dieser Fortsetzung mit viel Witz und Sachverstand Fakten zu präsentieren, die sogar einen informierten Trekkie wie mich überrascht haben. Endlich begreife ich die großen und kleinen Zusammenhänge im Fandom der letzten Jahrzehnte, wie und warum z.B. aus dem STCE der OSTFC wurde oder die Hintergründe um das Ende der Romane beim Heyne Verlag. Da sieht man im Nachhinein vieles mit anderen Augen.
Schön ist, dass auch diesmal wieder die Fans zu Wort kommen. Aber auch die Interviews mit dem ein oder anderen Offiziellen sind ausgesprochen interessant.
Ich gestehe einen der Autoren persönlich zu kennen und bin daher nicht ganz objektiv, dennoch gehört dieses Buch zu den spannensten Sachbüchern, die ich je gelesen habe. Man nimmt es zu Hand und es läßt einen nicht mehr los.
Da möchte man doch glatt mehr davon lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert wenn mans genau wissen will, 17. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam (Broschiert)
Das Buch stellt für Fans eine wirkliche Bereicherung dar, da die Autoren den Leser mit einer Fülle von Detailinformationen überschütten. So gibt es zu Auftritten von Darstellern Interview- und Gesprächsprotokolle. Die Sendungen muss man erst mal alle gesehen haben.
Den Autoren nimmt man sofort ab dass Sie in der Materie tief verwurzelt sind, nicht zuletzt durch ihre anderen Tätigkeiten. Alles in allem ein sehr kurzweiliges Buch, wobei sich beim ersten Lesen vieles überblättern lässt. Inhaltlich wird ST bis etwas 2008 behandelt, es ist also nicht nur auf Kirk beschränkt. Wer also in stöbernder Art und Weise nette Anekdoten und Detailinformationen erhaschen möchte, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Bitte keine tollen Bilder erwarten, das ist bei diesem Preis auch drucktechnisch überhaupt nicht drin. Dafür gibts massig Text und jede menge Referenzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam
Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam von Thomas Höhl (Broschiert - 3. Dezember 2008)
EUR 3,99
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen