Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen93
4,4 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Oktober 2012
Unumstritten sind in dem Buch köstliche Drinks. Mir persönlich kommen zu wenige Drinks aus den Standards, die man so im Haushalt hat. Matcha-Teepulver, Seidentofu oder Aroniasaft brauche ich sonst nicht und möchte ich nicht extra kaufen. Ohnehin braucht man zum Ausprobierten zu viele Zutaten, die man einzeln dann nicht verbraucht. Wer Lust an rafinierten Softies hat ist bestens bedient, wer es schnell, einfach und günstig sucht, dem empfehle ich das Buch nicht.
55 Kommentare|213 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2012
Das Buch kommt schon in der Aufmachung frisch und bunt daher, und so ist auch der Inhalt. Zu Beginn des Buches gibt es ein paar allgemeine Tipps zu Smoothies und Shakes, im weiteren Verlauf gibt es noch Ratschläge zu verschiedenen Zutaten, z. B. Tee, Sojaprodukte, Blattgemüse, Zitrusfrüchte, Trockenfrüchte und Verschiedenes mehr, die Ratschläge erstrecken sich sowohl auf Lagerung als auch auf Zubereitung, insgesamt eine gute Zusammenfassung.

Die Rezepte sind sehr vielfältig, beginnend mit vielen Frucht und Frucht-/Gemüsesmoothies, Smoothies mit Milchprokten, dann Rezepte für Gemüsecoktails,für Durstlöscher, auch warme Kreationen mit Kaffee sind dabei ebenso wie Rezepte mit Eis, oder Müsli.

Es ist für jeden Geschmack was dabei, die Rezepte sind m.E. gut erklärt, Nährwertangaben inklusive, und lassen sich gut umsetzen. Die Rezepte machen Lust auf Obst und Gemüse und laden zum Ausprobieren ein.

Ein tolles Buch für Smoothiefans uns solche, die es noch werden wollen!
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
..dem ist nicht mehr zu helfen.
Für wirklich alle Geschmäcker gibt es alle erdenklichen Rezeptvorschläge.
Jedes einzelne Rezept ist bebildert: ich schätze dies besonders, weil ich bei Rezepten optisch ein klares Ziel vor Augen haben möchte und wissen will, wie das Ganze nach getaner Arbeit auszusehen hat. Auch der theoretische Teil mit kurzer Beschreibung der Zutaten im Hinblick auf Bio-Fakten und Praxis-Tipps usw. ist nicht zu kurz und nicht zu ausführlich geraten. Die Rezeptvorschläge beinhalten nur teilweise ausgefallene Zutaten, überwiegend jedoch Zutaten, die man sowieso vorrätig hat oder aber jederzeit günstig im Supermarkt erwerben kann.
Klar, "Sauerkrautsaft mit Seidentofu und Paprika" ist nun echt nicht jedermanns Sache, aber es gibt ebenso seeeehr viele extrem leckere Rezepte, übrigens auch mit Kaffee, Tee (sogar Bubble Tea, wer auch kulinarisch mit der Mode gehen möchte), heiß und kalt und nicht zu vergessen: tolle Dessertrezepte, die nicht nur extrem lecker schmecken, sondern auch fantastisch aussehen (z.B. Kastaniencreme mit Mango, genial).
Für fast alle Rezepte ist übrigens kein Entsafter, sondern lediglich ein Standmixer, evtl. sogar Pürierstab ausreichend.
Das Buch ist für Smoothie/Shake-Fans in dieser Preisklasse das Nonplusultra: klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Vorliegendes Büchlein ist sehr schön aufgebaut, aber für den Umfang eindeutig zu teuer.
Als Familientauglich würde ich es auch nicht bezeichnen, eher für beherzte Singles, deren Küche nicht nur aus Fertiggerichten und einer 0-8-15 Gewürzpaletten besteht.

Aber es gibt durchaus auch zahlreiche, sehr simple Rezepte, die – und das ist nun einmal bei Gemüse oder Obst der Fall – Frischware verlangen.

Mit kleinen Einleitungen und Erklärungen zur gesunden Ernährung, führt man uns durch ein A-Z Register der gängigen Zutaten. Hier werden Obst, Gemüse, Kräuter, Nüsse, Süßungsoptionen, Flüssigzutaten (Tee, Milch, Wasser Kaffe, etc.) unter die Lupe genommen und deren Bedeutung/Wirkung dargelegt. Danach folgt ein Exkurs durch das richtige Handling von Zitrusfrüchten bzw. der exotischen Vitaminspender. Die Anleitungen fließen damit später bei den Rezepten mit ein. Darauffolgend gibt es nochmals ein Auflistung der Süßungsmittel, sowie der zu nutzenden Gerätschaften.

Unter jeder Anweisung ist (pro Portion) die Nährwertangabe vermerkt. Teilweise pappte der Verlag noch Zusatzinfos darunter: u.a. Zutatenersatzoptionen bzw. Ausweichmittel.

Der Einstieg bei den Rezepten erfolgt durch – wie soll es anders sein – die Obst-Smoothies.
Persönlich mag ich zwei Kapitel weiterspringen, da mir die Herb/Süßen-Sachen eher liegen: Gemüse Cocktails. Diese werden oft in Kombi mit Früchten, Kräuter und/oder Obstsäften zubereitet. Hier entnehme ich die meisten Rezepte, die auch oftmals die simpelsten mit darstellen. Schnell habe ich damals meine Lieblinge entdeckt, die jedes Jahr zu einer bestimmten Jahreszeit einen festen Stammplatz einnehmen.

Auch die Heißgetränke (meist Kaffee) zur Wintersaison sind richtig gut.

In den letzten Jahren zum Trend avanciert, findet man auch Teegetränke mit den Bubble-Kugeln. Wer’s braucht. Für Kinder sicher eher ein Gag. Smoothie, Desserts, Frühstücksersatzvarianten, und Suppen-Smoothies laden ebenfalls zum Experimentieren ein.

- Süße Vitaminquellen
- Die Milchfrischen
- Gemüse-Cocktails
- Die Energiespender
- Smoothie-Desserts
- Die Gehaltvollen

Im Gänze gibt’s bei fast jedem Kapitel Rezepte, in denen Zutaten vermerkt werden die einen bestimmten Saft, Gewürz oder Lebensmittel bedürfen. Da ich selbst kein großen Vergleich zu anderen Büchern habe, stört es mich nicht, lasse ich eben diese aus oder finde Ersatzoptionen, die der gewünschten Zutat geschmacklich oder der Konsistenz gleichen.

Anecken tue ich an d. Zutatenanforderungen nicht, glaube ich auch kaum, daß sich dies von anderer Lektüre groß unterscheidet. Irgendwo muß ja mal Abwechslung kommen. Glich jeder Smoothie/Shake/Drink demselben Grundprinzip oder Grundzutaten, wäre die Liste mit ein paar wenigen Seiten abgespeist.

Von mir gibt es insgesamt vier Sterne.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2012
Das Buch ist sicher seinen Preis wert: Tolles Format, gut gebunden, schönes Layout, Inhalts- u. Stichwortverzeichnis, wenig Blabla, viele Rezepte mit Kalorieangaben.
Aber für MICH passt es nicht, da zuwenig Gemüse-Rezepte (ca. 20) dabei sind bzw. im Web mehr u. einfachere Rezepte (kostenlos) zu finden sind.

Die Kategorie-Einteilungen
* Bunt ist Gesund
* Süße Vitaminquellen
* Die Milchfrischen
* Gemüse-Cocktails
* Durstlöscher
* Die Energiespender
* Smoothie-Dessert
* Die Gehaltvollen

sind IMHO nicht eindeutig verständlich. ZB. sind Rezepte mit Tomate in div. Kategorien zu finden. Aber andererseits gibt es ja das Register ...

Fazit: Wer gerne in Büchern liest u. einen bunten Smoothie-Mix erwartet: Empfehlenswert!
Wer gerne im Web unterwegs ist, mit Suchmaschinen vertraut ist und einfache, kalorienarme Gemüserezepte (grüne Smoothies) sucht: Geld sparen *g*
22 Kommentare|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Dieses Smoothie-Buch ist wirklich zu empfehlen. Es ist nicht nur ein Ratgeber wie soviele andere Bücher, die über mehrere Seiten erst einmal nur die Vorteile usw. beschreiben sondern ein wirkliches Rezeptbuch. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Über fruchtige, süße Smoothies zu herzhaften Varianten oder sogar Dessertmöglichkeiten und Früchtetees.... Bei diesem Buch ist alles dabei und es wird nicht nur Wert auf eine bestimmte Smoothie-Variante gelegt. Für Figurbewußte sind genau die Nährwertangaben beschrieben - Einfach genial. Ich kann das Buch nur empfehlen....
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2012
Endlich mal ein Buch mit wirklich machbaren Rezepten. Nach einer kurzen, verständlichen allgemeinen Erklärung gibt es super viele, einfache Rezepte. Obwohl ich es noch nicht lange habe, sieht es schon sehr gebraucht aus, d.h. es wird auch benutzt und nicht wie so manches andere Buch irgendwann in die Ecke gelegt.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Ein Buch zum weiterempfehlen. Gute Rezepte einfach zum Nachmachen. Gut erklärt und mit Zutaten die man nich extra bestellen muss.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Eigentlich für den Inhalt viel zu teuer - Nett aufgemacht, aber nicht wirklich gut. Ich würde mir das Buch nicht wieder bestellen, da gibt es in der Buchhandlung um die Ecke in der Auslage und auch auf Amazon billigere und genauso gute Ratgeber. Letztlich lässt sich der Verlag das "Stiftung Warentest Siegel" bezahlen, was jedoch bei einem Smoothie-Kochbuch meiner Meinung eh überflüssig ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Wer nur Orangen, Äpfel, Birnen, Bananen und vielleicht ne Annanas zu Hause hat wird mit diesem Heft nicht glücklich werden.
Super Rezepte aber nur 1 - 2 Orangen Rezepte ohne exotische Zutaten die man nicht zu Hause hat.
Google spart einem hier etwas Geld.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden