Kundenrezensionen

14
4,6 von 5 Sternen
Essen aus der Natur: Kräuter, Beeren, Pilze sammeln und verwenden
Format: BroschiertÄndern
Preis:16,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich nutze seit Jahren Kräuter, Beeren und gelegentlich Pilze aus der Natur und habe mir auch einen Kräutergarten mit einigen Wildsorten angelegt. Von Freunden erhielt ich daher diesen Naturführer zum Geburtstag geschenkt. Der Führer von der Stiftung Warentest ist sehr schön und übersichtlich aufgemacht und hat schöne Fotos, war mein erster Eindruck. Beim intensiveren Studieren bestätigte sich dieser Eindruck. Im Einzelnen:

Positiv:
+ Die Gliederung in Vorwort (Die neue Lust an wilden Pflanzen), "Essbare Kräuter", "Gehölze", "Pilze" mit alphabetischer Untergliederung sowie "Sammeln, Aufbewahren und Verarbeiten", "Wildpflanzen im Garten" und "Service" ist in sich logisch
+ Die Untergliederung der Pflanzenbeschreibung in "Fundorte", "Merkmale und Verwechselungsgefahr", "Was wird gesammelt", "Inhaltsstoffe und Geschmack", "Verwendung" sowie "Wissenswertes, Anekdoten" ist übersichtlich und gelungen
+ gut ist die besondere Hervorhebung der Verwechselungsgefahr mit Giftpflanzen
+ die Fotos sind sehr schön, die Pflanzen sind gut zu erkennen
+ die Anekdoen zur Volksmedizin, zur religiösen Bedeutung oder zum Volksglauben finde ich interessant
+ Der Sammelzeit-Kalender im Anhang ist sehr übersichtlich und nützlich

Zu bedenken:
- Die Tipps zur Verwendung hätten etwas ausführlicher und öfter mit einem Kurzrezept versehen sein können
- Der Naturführer ist etwas zu groß für die Westentasche, man kann ihn aber noch in einer größeren Jackentasche mitnehmen

Insgesamt aber ein sehr gelungener Naturführer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Seit mehr als einem Jahr bewährt sich dieses relativ kompakte Büchlein, das ich vor und nach dem Kräuter / Unkräuter / Wildkräuter Sammeln regelmäßig konsultiere.
Obwohl ich sehr viele solche Kräuter- / Wildkräuter-Führer besitze, ist dieser hier ganz besonders erwähnenswert, weil man hier nicht nur Pflanzenporträts findet, sondern auch einigermaßen nachvollziehbare Beschreibungen - auch Nennung von Verwechslungsgefahren - und vor allem was/ welche Teile von der Pflanze man sammeln muss/ kann.
Dann gibt es noch Rezepte oder Tipps für Haltbarmachung. Zu guter Letzt meist auch noch Anekdoten oder Wissenswertes zu den Pflanzen!
Manchmal wünscht man sich mehr Rezepte, und noch mehr Angaben, aber dann wäre das Büchlein wohl nicht mehr handlich.

Es geht bei den Pflanzen hauptsächlich - wie der Titel des Buches schon sagt - um das Essen. Wie man die Blätter oder Blüten, Beeren oder Pilze, für Salate, Pasten, Suppen oder Soßen verwendet.
Weniger Informationen gibt es zu dem Heilkräuter-Aspekt. Obwohl viele gute und bekannte Eigenschaften der Pflanzen meistens unter Wissenswertes" noch zu finden sind. Mir ist zum Beispiel besonders wichtig, welche heilkundlichen Wirkungen Kräuter haben, weil ich das ganze Jahr über fleißig für verschiedenes Grünzeug und Blüten für Tees sammele. Dazu ist dieser Wildpflanzen-Führer nicht vorrangig geeignet, möchte ich anmerken.

Knackpunkt und ein Kritikpunkt den ich bisher bei allen diesen Kräuter- und Unkräuter-Kunde Büchern habe: Die Bilder von den Pflanzen halte ich nicht in jedem Fall für aussagekräftig. Einen Pflanzen-Führer, der mir noch eindeutig jede Pflanze bebildert und beschreibt, den muss erst jemand schreiben/ zusammenstellen. Dazu möchte ich anmerken, dass ich mich als erfahrene Kräuterkundlerin und -Sammlerin (Kräuterhexe) bezeichne und am Wald und Weg-Rand zu sehr vielen Pflanze einen Namen und oft sogar eine Verwendung weiß, das heißt aber längst nicht, dass mir alle Kräuter geläufig sind, so habe ich zum Beispiel aus diesem Buch das gewählte Bild vom Waldmeister für sehr grenzwertig. Wenn er blüht, wie auf dem Bild, kann man ihn nicht gebrauchen und von der Blatt-Charakteristik erkennt man glatt gar nix.

Fakten:
164 Essbare Kräuter / Gehölzen (=Beeren oder Früchte von Sträuchern und Bäumen)
10 essbare Pilze (Austernseitling/ Butterpilz/ Wiesen-Champignon/ Herbsttrompete/ Echter Pfifferling/ Reifpilz/ Echter Reizker/ Maronen-Röhrling/ Fichten-Steinpilz/ Speisetäubling)

Als Service gibt es am Ende noch Adressen, Literatur-Angaben, einen Sammelzeitkalender und ein Register in welchem nach Stichworten gesucht werden kann.

Ein einfacher und leicht verständlicher Führer, der das Bestimmen von Kräutern, Beeren und Pilzen aus dem Wald und von der Wiese vereinfacht und noch dazu entsprechende Tipps zur Verarbeitung der Beute gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2015
Ich finde die Bilder entgegen der anderen Meinungen leider nicht sehr gut, da oftmals nur die Blüten eines Krautes abgebildet sind (Ganz furchtbar zum Beispiel die Wilde Möhre) und der Rest der Pflanze nicht zu sehen ist. Besonders Kurios finde ich das bei Waldmeister, weil man diesen nur vor der Blüte verwenden darf .Auch vermisse ich eine Zeichnung (wo man ganz eindeutig sehen kann wie die Pflanze aufgebaut ist). Man muss erst den ganzen Text lesen (Sätze) um sich mit dem Bild zusammen halbwegs vorzustellen wie die Pflanze aussieht. Stichpunkte finde auch übersichtlicher. Auch fehlen die giftigen Doppelgänger damit man diese mal gesehen hat um die Pflanzen besser zu unterscheiden.
Besser finde ich ein anderes Buch was ich habe: Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden
und das "Essen aus der Natur" liegt nur zu Hause. Aber das ist sicher auch Geschmackssache.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. April 2014
Das Buch ist schon sehr gut, allerdings muß ich sagen für Ungeübte sind die Bilder ein wenig unscharf um genau die Pflanze einzuordnen. Auch sucht man natürlich nach den Blättern und dies funktioniert eher schlecht finde ich, denn einige Pflanzen sind ja nach der Blüte nicht mehr wirklich essbar und von daher wäre die Ordnung nach Blattform sicherlich die bessere Wahl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. August 2014
Dieses Buch ist verständlich, übersichtlich und gut .Die Abbildungen könnten etwas besser sein und der Inhalt etwas umfangreicher. Bin ansonsten zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juli 2011
Da ich mir ernsthafte Gedanken über die Bekömmlichkeit unserer Lebensmittel mache, habe ich dieses Buch gekauft. Es ist sehr übersichtlich, und die Pflanzen sind klar abgebildet und beschrieben. Dieses Buch kann ich ruhigen Gewissens weiterempfehlen und werde es nun als einen sicheren Wegweiser auf meine Expedition in Richtung "Essen aus der Natur" stets bei mir tragen. Es ist besonders handlich und beinhaltet alle nennenswerten Pflanzen, die unserem Körper zu neuer Power und Gesundheit verhelfen werden. Guten Appetit :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Oktober 2013
Ratgeber und toll als Einstieg in die Materie ... sehr verständlich und ziemlich umfassed ... man kann natürlich nicht erwarten, das man nach der Lektüre der Outdoor Nahrungsexperte ist, aber das Buch gibt viele Anregungen das Thema zu vertiefen ... für mich absolut empfehlenswert um längst vergessene Naturverbundenheit wieder freizulegen .... absolut empfehlenswerte Lektüre.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Februar 2013
Hatte mir das Buch in der Bücherei ausgeliehen und war so begeistert, dass ich es mir gekauft habe. Die Fotos sind zwar nicht so deutlich um Pflanzen zu erkennen, die man nicht genau kennt. Aber zusammen mit dem Text, der auch auf verwechslungen hinweist, kommt man ganz gut zurecht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. November 2012
Ein schönes Buch, das einem die heimische Kräuter- , Beeren- und Pflanzenwelt näher (und auf den Tisch) bringt. Ein schönes Nachschlagewerk, für alle, die wissen wollen, was im Garten und auf den Feldern essbares wächst!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. September 2012
Das Buch ist super. Die Bilder sind deutlich und zu den Pflanzen die wichtigsten Informationen die man als Einsteiger braucht.

Als Bestimmungsbuch absolut weiter zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden
Essbare Wildpflanzen: 200 Arten bestimmen und verwenden von Steffen Guido Fleischhauer (Broschiert - 1. Mai 2007)

Unsere essbaren Wildpflanzen: Bestimmen, sammeln und zubereiten
Unsere essbaren Wildpflanzen: Bestimmen, sammeln und zubereiten von Rudi Beiser (Taschenbuch - 4. Februar 2014)
EUR 14,99