Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen25
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. April 2016
Diese Musik-gehört hier auf einer Audio-CD ist nicht einfach zu beschreiben,einzuordnen-zu bewerten.Meint:Ich versuche mich dieser ungewohnten Produktion etwas zu nähern
Der Grund:Lichtmond versuchen einerseits elektronische Musik mit Ambient-und Rockelementen zu konklusieren und andererseits lyrische Texte emphatisch vorgetragen als Symbiose einfließen lassen.
Leider gibt das Booklet keinerlei Auskünfte über die Musiker von Lichtmond:ihren Werdegang und vor allem ihr musikalisches Projekt.Auch fehlt der Abdruck der gesprochenen Texte komplett.Besonders unverständlich:Obwohl es sich um eine deutsche Produktion handelt,ist der Text nur in englischer Sprache verfasst.
Etwas seltsam-aber produtionstechnisch sicher so gewollt:Die Texte werden in deutscher Sprache gesprochen-die Lieder in den einzelnen Tracks werden jedoch in englischer Sprache gesungen.
So muss man sich im Internet Informationen suchen:Die beiden Brüder:Giorgio und Martin Koppehele sind in der Zeit vor eigenen musikalischen Veröffentlichungen wohl primär als Produzenten und Komponisten für eine Vielzahl deutscher und internationaler Künstler erfolgreich hervorgetreten und bekannt geworden.Auch ihre beiden Frauen:Suna und Gabi sind an ihrem musikalischen Werk und mit ihrem Gesang mit von der Partie.
Zudem können Sie für ihre musikalischen Projekte eine Vielzahl internationaler bekannter Musiker mit integrieren,da sehr gut vernetzt.

Kommen wir nun zu der eigentlichen Musik:Handelt es sich hier um Musik zur Untermalung von Texten oder um Texte zur Verdeutlichung von Melodien und ihrem Verständnis?
Dies ist das neuartige und verblüffende an dieser musikalischen Produktion,dass die einzelnen Kompositionen immer wieder von lyrischen Texten untermalt-unterbrochen werden,die mit sonoriger eindringlicher Stimme vorgetragen werden.
Haben deren Inhalte nun etwas mit der Musik zu tun oder auch nicht?Koppehele klären darüber nicht auf.
So kann man der temporären Lyrik zustimmen oder auch nicht.Der Autor dieser Zeilen findet die Texte-mitunter von einem Synthesizer untermalt-inspirierend -teilweise aber auch befremdlich.
Natürlich wird der Musikfluss somit zwischen den einzelnen Titeln durch die oft langatmigen Texte temporär unterbrochen.Danach startet die Musik quasi wieder neu.....
Geht es hier vordergründig um Musik oder Lyrik oder beides?Mit dieser Verknüpfung wollten die beiden Komponisten vielleicht etwas neues Schaffen:Ihrem Denken und Fühlen musikalisch wie textlich Ausdruck verleihen:Über die Melodien hinaus ihre Gedanken mit Lyrik zu untermalen-sie in den musikalischen Kontext einfließen zu lassen.
Im Verlaufe der einzelnen Tracks kommt es zu wohltuenden Klangformationen,die überwiegend durch Gesangspassagen eindringlich sehr gut intoniert werden:Da hat man sicher von der musikalischen Untermalung beim Circus du Soleil etwas abgekupfert.

Mit der Dauer der Aufnahmen werden aber auch die Schattenseiten dieser Produktion hörbar:Bei 16 Kompositionen verfällt die Musik öfters in die gleiche Intonierung.Viele Musikstücke hören sich sehr ähnlich an.Der musikalische Spannungsbogen der Tracks endet öfters abrupt-kann sich also nicht überzeugend aufbauen.Dabei helfen die oft wunderbaren Stimmen über die einsetzende musikalische Langeweile hinweg.
Fazit:Die Melodien und Kompositionen verkörpern musikalisches Neuland,sind aber in ihrer Verbindung von Musik und Lyrik gewöhnungsbedürftig und sicherlich nicht Jedermanns Geschmack.
Dem Rezensenten liegt die visuelle Umsetzung der Musik von Lichtmond leider zum Vergleich nicht vor.Die Musik schreit regelrecht nach visueller Umsetzung-meint Musik als Untermalung von Bildsequenzen.Jedoch werden auch hier Sprechersequenzen als sehr störend bewertet.
Auf einer hochwertigen Musikanlage kommen die Klänge der Kompositionen wunderbar zum Tagen.Die Produktion und Pressung ist klanglich vorbildlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Einfach gut gemachte Musik mit vielen Klangfarben. Eventuelles Suchtpotenzial für Liebhaber elektronischer Musik. Das Hören macht sehr viel Freude und vertreibt negative Gedanken!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2011
Ich werde nicht Schiller rezensieren, auch, wenn der Eindruck leider aufkommen wird! Bin hier per Zufall auf dieses Album gestoßen, das es immerhin schon ein knappes Jahr gibt! Zu mir ist es vorher nicht durchgedrungen und das verwundert mich auch nicht wirklich! Vorweg: Musik ist Geschmackssache, die einen sprechen beim ersten Flächensound mit Windgeräusch von Meisterwerken, andere nicht. Bin mit Jarre, Kraftwerk, Oldfield etc. aufgewachsen, dann kam Enigma und dann kam Schiller und auch die weniger bekannten Sachen wie Biosphere, In the nursery etc. finden sich bei mir im Schrank! Schiller klang anfangs sehr nach Enigma, hat dann aber einen eigenen Sound kreiert und schafft es aus meiner Sicht, selbst trivialen Melodien eine gewisse Größe zu verleihen, was man auch gerade bei Re-Mixen von schwächeren Stücken anderer Interpreten hören kann! Das vermisse ich hier! Es klingt sehr bemüht und auch von Sounds über Sprechpassagen sehr kopiert, ohne neu oder erfrischend zu sein. Vieles klingt vom Stil nach Enigma, Schiller und gerade auch Delirium! Ob man nun Schwanensee wie vor Jahren schon Frau Biedermann für ein solches Album bemühen muss, ist Ansichtssache! Es gibt ein paar gelungene Songs, aber leider nerven die gesprochenen Passagen ab dem 3. Stück, weil einfach TOO MUCH!!!! Auch schiller hat Stücke, in denen die Passagen passen, unvergessen Otto Sander, aber eben auch viele, in denen "höher, schneller, weiter" nicht immer passt, NUR: Schiller hat diesen Stil geprägt und hier wird es lediglich übernommen! Schiller hat es noch geschafft, nach Enigma etwas Neues in seine Musik zu integrieren! Man kann dieser CD (nicht auf die DVD bezogen!) nicht vorwerfen, dass sie in den Charts kaum bis keine Beachtung fand, ABER diese Musik ist - wie letztlich Schiller und Enigma auch - die Mainstream-Variante von Ambient & Co. und gemessen an dem Ansatz fehlen hier einfach zündende Song-Perlen. Schon wieder Schiller: Dort ist auch nicht (mehr) alles Gold, aber die Songs funktionieren und das tun sie hier - aus meiner Sicht - weitgehend nicht. Auch wenn der reine Klang richtig fett ist, Beats und gewählte Sounds könnten auch aus den 90ern stammen. Die "echten Instrumente", die man bei einem solchen Album nicht unbedingt bringen müsste, klingen oft zu sehr nach Rechner-Plug-In. Scheint so, als wollten die Produzenten alles aufbieten, was da ist, weniger ist aber manchmal mehr! Bei einem etwaigen 2. Album wünsche ich mir weniger Schiller, dafür bessere Songs und einen neuen Sound, nicht einen bloßen Mix aus Vorhandemem! Warum habe ich so verdammt viel über Schiller gesprochen? Ganz einfach: Weil das Album einfach zu sehr nach Schiller-Kopie klingt! "Guten Abend, herzlich willkommen in der neuen Welt von Lichtmond!" hat man uns gnädiger Weise aber erspart! Bin dennoch gespannt, ob da noch 'was kommt von Lichtmond!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2010
Für alle, die diese Musik mögen und auch noch nebenbei ein HD Feuerwerk der Fantasiewelten sehen wollen ist die BlueRay Version ein absolutes Muss.
Die Musik ist etwas "Schiller" angelehnt, aber im Gegensatz zu den neuen Schillersongs überzeugender im Klang.

Weiter so....
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Wer Schiller mag, der wird auch Lichtmond mögen... etwas elektronischer aber die Wirkung auf Geist und Seele ist die selbe... einfach hinlegen und entspannen.
!!!Und super zum Autofahren wenn um einen herum nur gestresste Fahrer sind! Man selber bleibt einfach cool! ;-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
die Musik ist ungewöhnlich und tiefsinnig. Kann einen forttragen in andere Welten. Man muss es sich mit einer guten Anlage in Ruhe anhören, das merkt man viel vielschichtig diese Musik ist.....wirklich wunderschön
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2011
"Lichtmond" ist ein Musikprojekt, das noch nicht jedem bekannt ist, da sie nicht die übliche Chartmusik ist, sondern Musik zum Relaxen und nicht einfach zum Nebenbei-Hören! Bekannt wurde die Gruppe durch das Vorgängerprojekt "Ambra" ,mit ihrem neuen Album dagegen durch den Song "Frühlingstänzerin" der beim digitalen TV-Sender Deluxe-Music als Clip lief. Eine Reise durch fantastische Welten sowohl durch akustische als auch visuelle Eindrücke das überzeugt. Sowohl die CD, als auch die dazu gehörende DVD die dazu erschienen ist bieten Ambiente pur zum Entspannen. Als verwandte oder etwas ähnliche Projekte würde ich die Gruppen Enigma, Mike Oldfield,Enya oder vor allem auch Schiller zum Vergleich heranziehen. Aber selber hören, diese CD lohnt sich echt! Auch als Blue-Ray erhältlich! Lichtmond [Blu-ray]Lichtmond [Special Edition Blu-ray] + Audio CDLichtmond (CD)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
CD rein, Augen schließen und genießen. Ein tolles Hörerlebnis. Ich bin sehr zufrieden mit dieser tollen CD, So kann ich abschalten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Habe mir damals die 3 D Blu Ray zusammen mit meinen Fernseher gekauft und war natürlich hellauf begeistert von der Animation und eben der Musik. Das war ein gutes zusammenspiel. Jedesmal wenn ich die Musik höre sehe ich Geistig die Blu Ray nochmal. Desweiteren sind noch ein Single Mix und ein Club Remix von Dream Dancer darauf!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2011
Ich bin über Youtube auf Lichtmond gestoßen.
Die Musik lässt sich am ehesten mit der von Schiller vergleichen (allerdings etwas frischer und abwechslungsreicher), angereichert mit Elementen von Mike Oldfield (in seiner Chill-out Phase)und ab und zu einer Gilmour-Gitarre.
Das klingt wirklich sehr schön, frischer, nicht zu platter Chill - Out - Pop.

Leider hat Lichtmond aber von Schiller auch die gesprochenen Verse übernommen (der gleiche Sprecher?)und dieses Element sogar noch kräftig ausgebaut.
Für mich sind diese Verse einfach nur störend. Sie sind mitunter schwülstig bis zur Peinlichkeit.
Die Animationen in den Videos wirken auf mich kalt und steril und stehen meist in gar keinem Zusammenhang mit dem (gesprochenen) Text der Songs, weshalb ich mir auch nur den mp3 Download zugelegt habe.

Schade, gäbe es eine CD ohne diese Verse, würde ich sofort 5 Sterne geben. So kann ich nur 3 Sterne (mit Tendenz zu 4)geben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden