weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen15
4,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 26. Januar 2013
Seit ihrer Kindheit denkt Meredith Hayes an Travis Archer. Er ist der Held ihrer Träume, seit er bei einer schicksalhaften Begegnung ihr Bein aus einer Falle befreit und sie nach Hause getragen hat. Einige Jahre später, ihre Eltern sind mittlerweile verstorben, soll sie gegen ihren Willen verheiratet werden. Nicht nur, dass sich ihr zukünftiger "Verlobter" Roy als skrupelos herausstellt, er plant auch einen feigen Überfall auf das Archer Anwesen. Travis und seine Brüder leben völlig abgeschottet von der Außenwelt. Trotzdem macht sich Meredith auf, ihre ehemalige Jugendliebe zu warnen und das Abenteuer beginnt....

Dies ist mein zweiter Roman der Autorin und ich muss gestehen, dass mir dieses Buch noch besser als "Eine Lady nach Maß" gefallen hat. Die Geschichte mit der Jugendliebe finde ich sehr gelungen und romantisch. Das Buch wird an keiner Stelle langweilig. Meredith ist eine toughe Frau und Travis, wer könnte ihn nicht sympathisch finden ? Die Archer Brüder wachsen einem ans Herz und als Leser freut man sich über die Entwicklung der Charaktere. Abwechslung und Spannung bringt natürlich Roy in die Geschichte. Der christliche Bezug ist sehr dezent und wirkt sehr realistisch. Wer sich mit Gott verbunden fühlt, wird sich vertrauensvoll immer wieder an Gott wenden in den Sorgen und Nöten des täglichen Lebens.

Fazit: Sehr romantisch und schön zum Entspannen !
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Meredith Hayes, die nach dem Tod ihrer wohlhabenden Eltern bei Onkel und Tante aufwächst, sucht einen Ausweg zu finden, ihre eigene Verlobung zu verhindern. Denn der Mann, den ihr Onkel für sie ausgesucht hat, ist mehr an ihrem Stück Land als an wahrer Liebe interessiert. Als sie mit anhört, wie er einen Fremden beauftragt, die Scheune ihrer Jugendliebe Travis niederzubrennen, vergisst sie allen Gehorsam: Meredith beschließt heimlich, Travis, der mit seinen Brüder schon jahrelang ohne Kontakt zur Außenwelt auf seinem Stück Land lebt, zu warnen. Das Wiedersehen mit Travis verläuft jedoch anders als geplant. Meredith wird an jenem Abend schwer verletzt und kann vorerst nicht zurück zu ihrem Onkel. Travis beginnt, sie zu pflegen...

Dieses Buch ist der erste Roman von Karen Witemeyer, den ich gelesen habe. Im Vergleich zu anderen Autorinnen stellt Karen Witemeyer das Thema „Liebe“ deutlich in den Vordergrund. Sie schildert eine sehr romantisch und gefühlsvolle Liebe, die manchmal schwärmerisch ist. Zum Beispiel stellt sich Meredith Travis als Märchenprinzen und Helden vor, der sie vor Gefahren rettet und beschützt. Genau das richtige Buch zum Träumen.
Dennoch finde ich das Buch auch spannend: Die Geschichte um die hübsche, temperamentvolle und eigensinnige Meredith und den zurückgezogenen, misstrauische Travis ist abwechslungsreich und unvorhersehbar. Tiefgängig wird der Roman durch die vielen untypischen Probleme, Intrigen und Gefahren, mit denen die beiden konfrontiert werden. Der Roman zeigt deutlich, welchen Einfluss ein Ereignis der Vergangenheit auf den Charakter eines Menschen haben kann.
Die Geschichte von Meredith und Travis spielt im Jahr 1882 in Palestine in Texas. Der geschichtliche Hintergrund wird im Buch nicht thematisiert, doch auf der englischsprachigen Homepage von Karen Witemeyer hat diese nicht nur die Rezepte, die Meredith im Buch kocht veröffentlicht, sondern auch historische Hintergründe zusammengefasst.
Da für manche Männer das Thema „Liebe“ eine Spur zu viel des Guten sein dürfte, möchte ich das Buch lieber nur an Frauen empfehlen. Eine schöne Geschichte über Liebe, Vertrauen und den Kampf um Gerechtigkeit.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Um es gleich vorwegzunehmen, von Karen Witemeyer habe ich bereits gehaltvollere Buchtitel gelesen. Bei "Eine Lady nach Maß" oder "Sturz ins Glück" stimmte die Feinabstimmung zwischen Humor, starken Frauengestalten, etwas biblischer Botschaft und Spannung. Mit dem vorliegenden Buch bin ich nicht so recht warm geworden.

Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, mit welchem der beiden Männer Meredith ins Eheglück starten wird. So hält sich die Spannung von Anfang an in Grenzen und dieser Roman wird eher eine stille Geschichte, in der Freundschaft, Liebe und Gottvertrauen definiert werden. Für fast 300 Seiten mit wenigen Spannungsmomenten erscheint mir dies ein wenig dürftig.

Merediths Geschichte spielt 1870 in Texas. Ihre Eltern verliert sie früh und lebt dann in der Familie ihres Onkels. Dort soll sie an einen Geschäftsmann verkuppelt werden. Der allerdings plant, die Scheune ihres Jugendschwarms Travis niederzubrennen. Meredith flüchtet aus dem Haus ihres Onkels, um Travis zu warnen. Sie kommt dort abends an und berichtet von dem bevorstehenden Überfall. Dennoch nimmt man sich Zeit für ein Abendessen und plant, wie die in der Scheune befindlichen Tiere herausgeführt werden sollen. Einige müssen noch hinunter zum Fluss gebracht werden. Travis überlegt auch noch, wie ein Wagen voll Heu und der Weizen aus der Scheune herausgebracht werden können. Das klingt alles wenig realistisch. Ich zumindest hätte das Abendessen ausfallen lassen.

Auch wenn das Buch nicht sehr spannungsreich war, hat die Autorin es zumindest geschafft, dass ich es zu Ende gelesen habe. Trotzdem: Dieser Roman reicht in keinem Fall an die anderen Bücher der Autorin heran!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Zu viel, zu schnell!

Die Grundidee der Geschichte ist nett, allerdings ist das Vorgehen zu schnell und das Handeln der Personen zu übertrieben. So wird nach einem Treffen die große Liebe bestimmt, nach dem zweiten Treffen (zwölf Jahre später) verliebt er sich auch sofort in sie und nach wenigen Tagen und einer überspitzt dramatisch dargestellten Kopfverletzung der Hauptperson, wird auch schon geheiratet.

Ein nettes Buch für alle die überhäuft werden wollen mit überspitzt romantischen Gefühlen.

Allen die etwas anspruchsvolleres und "realeres", aber immer noch romantisch schönes, lesen wollen, empfehle ich Lynn Austin.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Juni 2013
Texas 1882: Die junge Meredith Hayes hat beide Eltern verloren und lebt nun bei ihrem Onkel und dessen Frau. In ihrer Kindheit hatte sie eine schicksalhafte Begegnung mit Travis Archer, einem sonderbaren Jungen, der allein mit seinen jüngeren Brüdern Crockett, Jim und Neill auf einer Ranch außerhalb der Stadt lebt. Inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsen, wollen ihre Verwandten Meri in eine Ehe drängen, die für die Geschäfte ihres Onkels von großem Vorteil wären. Da sie nie aufgehört hat an Travis zu denken, zögert sie die Entscheidung mit allen Mitteln hinaus bis sie eines Tages zufällig Zeugin eines Gespräches ihres Möchtegern-Verlobten wird, der einen heimtückischen Anschlag auf die Archer-Ranch plant. Für Meri gibt es kein Halten mehr und sie macht sich unverzüglich auf, um ihre heimliche Jugendliebe zu warnen. Dabei gerät sie in einen Strudel von Ereignissen, der sie auf der Ranch festhält und ihr Leben komplett verändert. Der abweisende und menschenscheue Travis avanciert zu ihrem Beschützer. Aber hat er Meri wirklich nur aus Pflichtgefühl sein Ja-Wort gegeben? …

Hach, wat schön. Seit ich vor einiger Zeit auch die Welt der christlichen Liebesromane für mich entdeckt habe, lasse ich mich immer wieder gerne von einem verzaubern. Und so war es wohl nur eine Frage der Zeit, dass ich auch Karen Witemeyer für mich entdecke, die einen wunderbar leichten und flüssigen Schreibstil hat.

Die Geschichte um Meri und Travis wird abwechselnd aus Beider Perspektiven berichtet, so dass man als Leser natürlich schon längst über ihr Gefühlsleben Bescheid weiß und den beiden am liebsten selber ihre Irrungen und Wirrungen sowie Fehlinterpretationen so manchen Verhaltens aus dem Weg räumen möchte. Alleine schon WIE die Entscheidung fällt welcher der Brüder Meri heiraten wird, wobei der gute Travis dem Zufall zur Sicherheit lieber etwas auf die Sprünge hilft ;-), ist ein gutes Beispiel dafür. Ich persönlich finde in diesem Fall den Original-Titel "Short-Straw Bride" (in etwa: Kürzerer-Strohhalm-Braut) wesentlich treffender.

Meri und Travis sind beides einfach nur liebenswerte Charaktere, die ihr Leben so gut wie es geht nach ihrem Glauben ausrichten wollen. Und zugleich sind die beiden wie Feuer und Wasser: während Meri sich zu einer jungen Frau entwickelt hat, die keine Berührungsängste vor Fremden hat; will Travis (wie er es einst seinem sterbenden Vater versprach) sich und seine Brüder, und später selbstverständlich auch Meri, vor allen möglichen Gefahren und anderen Menschen schützen, was auf Dauer einfach nicht gutgehen kann, wie Meri ihm auch langsam aber beharrlich beizubringen versucht. Denn zu einem erfüllten Leben gehört nun einmal auch, dass man ungehindert seine Flügel ausbreiten und das heimatliche Nest verlassen kann, auch wenn die Landung etwas härter ausfallen könnte.

Ein wenig fühlte ich mich aufgrund der Konstellation: 1 Frau, die von heute auf morgen in einen zurückgezogenen 4-Brüder-Haushalt einheiratet, an einen meiner Lieblingsfilme (Eine Braut für sieben Brüder) erinnert, auch wenn es im Archer-Haushalt wesentlich zivilisierter zugeht. Zu meiner Freude gab es auch noch ein weiteres Pärchen und noch mehr gefreut habe ich mich, dass in englisch gerade Crockett's Buch frisch erschienen ist, welches hoffentlich auch bald in deutscher Sprache veröffentlicht wird. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten zu erfahren wie der nächste Archer sein Glück findet und was aus allen bisher liebgewordenen anderen Familienmitgliedern geworden ist. :-)

Die Archer-Reihe:
Teil 01: Kann es wirklich Liebe sein? - Travis Archer + Meredith Hayes
Teil 02: (bislang nur in englisch: Stealing the Preacher) - Crockett Archer + Joanna Robbins
Teil 03: (bislang nur in englisch: die Anthologie Match Made in Texas, A: A Novella Collection mit der Kurzgeschichte "A Cowboy Unmatched") - Neill Archer + Clara Danvers (erscheint im Januar 2014)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. Januar 2014
Karen Witemeyer, bekannt für ihre historischen Romane mit Happy-End-Garantie und einer überzeugenden christlichen Botschaft, hat es geschafft, mich zu verzaubern. Sie erzählt im vorliegenden Buch die Geschichte der zehnjährigen Meredith Hayes, die auf dem Grundstück der Familie Archer verletzt und vom ältesten Sohn Travis gerettet wird. Fortan schwärmt sie von dieser kurzen Begegnung und dem Jungen, den sie nie mehr vergessen konnte. Als sie viele Jahre später als junge Vollwaise, die bei ihrem Onkel lebt, von einer gefährlichen Intrige gegen die Archer-Brüder erfährt, macht sie sich kurz entschlossen auf, um sie zu warnen und auf diese Weise Travis seine Hilfsbereitschaft vor vielen Jahren zu vergelten. Doch die Ereignisse auf der Farm überstürzen sich und es müssen folgenschwere Entscheidungen getroffen werden…

Der Grund für meine Begeisterung betreffend dieses Buch sind nicht nur der wunderschöne Schreibstil oder die Herz erwärmende Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten. Vielmehr hat mich auch der Umgang zwischen den Brüdern und die uneigennützige Hilfe zwischen den Nachbarn berührt. Letztendlich überzeugte mich aber der tiefe Glaube, der hinter dem Denken und Handeln der Figuren dieses Romans steht. Mich in diese Welt für einen Nachmittag lang hinein versetzen zu können, war ein Erlebnis, das ich nicht missen möchte. Für meine Person wird es auf jeden Fall weitere Bücher dieser Autorin, und auch weitere Bücher dieses Verlags geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Ein sehr romantisches Buch.
Hier ein wenig zum Inhalt:
Seit ihrer Kindheit denkt Meredith Hayes an Travis Archer. Er ist der Held ihrer Träume, seit er bei einer schicksalhaften Begegnung ihr Bein aus einer Falle befreit und sie nach Hause getragen hat. Einige Jahre später, ihre Eltern sind mittlerweile verstorben, soll sie gegen ihren Willen verheiratet werden. Nicht nur, dass sich ihr zukünftiger "Verlobter" Roy als skrupelos herausstellt, er plant auch einen feigen Überfall auf das Archer Anwesen. Travis und seine Brüder leben völlig abgeschottet von der Außenwelt. Trotzdem macht sich Meredith auf, ihre ehemalige Jugendliebe zu warnen und das Abenteuer beginnt....
Seit ich von dem Buch das erste Mal auf der "Orden der Patrioten" Webseite unter der Kategorie "Hillary Maton Lodge und Ihre Glaubensschwestern" sah, war für mich klar: DASS MUSS ICH LESEN.
Und ich habe es gelesen und es hat mich nicht enttäuscht.
Tolles Buch; fünf Sterne :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Ich war schon von dem Buch "Eine Lady nach Maß" begeistert und auch das zweite Buch von ihr "Sturz ins Glück" fand ich toll! Doch als ich dieses gelesen habe konnte ich mich nicht mehr davon lösen. Ich hatte es für das einwöchige Seminar gekauft auf das ich gegangen bin und wollte es dann in dieser Woche lesen. Ich wollte die ersten Kapitel schon einmal lesen, doch als ich begann konnte ich nicht mehr aufhören. Ich hatte Nachmittags angefangen und habe es bis in die Nacht hinein gelesen. Ich konnte mich einfach nicht von dem Buch lösen und habe es bis zum Schluss durchgelesen.

Ich kann nur empfehlen dieses Buch zu lesen, da es mir immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, wenn ich es wieder und wieder hervor nehme um darin zu lesen. Ich kann dieses Mal auch nicht sagen, dass ich Lieblingsstellen im Buch habe, da das ganze Buch für mich eine Lieblingsstelle ist. :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
Ich hab mir das Buch gekauft und als es ankam, hatte ich es in 3 Stunden komplett durchgelesen.
Es ist sehr interessant geschrieben und sehr gut verständlich; ich konnte mir die Charaktere so richtig vorstellen.
Als ich mit dem Buch durch war, hab ich es meiner Schwester gegeben, die genauso eine Leseratte wie ich bin.
Am nächsten Morgen hat sie mir ne Nachricht geschrieben: "Bitte, gib mir NIE WIEDER abends so ein Buch. Ich hab nach dem Duschen gedacht ich fang mal an zu lesen und erst kurz nach 1 Uhr morgens bin ich ins Bett, weil ich das Buch einfach nicht wegelegen konnte, bwvor ich das Ende kannte."
Also das Buch ist sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Habe lange überlegt, ob ich mir das Buch kaufen soll. Ich kannte die Autorin noch nicht. Ich muss sagen: Ich bereue es nicht. Ein Buch, das ich ungern auf die Seite gelegt habe. Aber schließlich muss man ja noch arbeiten. Was mich besonders angesprochen hat: Ein richtiger Liebesroman mit christlichen Zügen. Er uns zeigt, das Opfer und Verzicht auch zum Happy End führen kann. Findet man selten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,95 €
12,95 €
12,95 €