Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


90 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als das, was das kollektive Gedächtnis darüber denkt.
Wer, wie ich, dem heute verbreiteten Irrtum aufgesessen ist "der Knigge" handele davon, wie man sich zu Tisch zu benimmt, wie man z.B. bei welchem Gang welches Besteck nimmt, wird durch völlige Abwesenheit solcher Ratschläge vielleicht überrascht - vermissen wird man sie beim Lesen dieses Buches aber nicht.
Der Schlüssel zum tatsächlichen...
Veröffentlicht am 5. September 2005 von Ralph Wagner

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anaconda-Ausgabe 2011: Relativ kleine Schrift, schwaches Druckbild
Die Rezension bezieht sich auf die folgende gebundene Ausgabe (gekauft für 4,95 EUR): Anaconda Verlag (28. Februar 2011), ISBN-13: 978-3866475854

5 Euro sind natürlich sehr günstig für ein gebundenes Buch von diesem Umfang. Allerdings hätte ich es vielleicht nicht getan, wenn ich gewusst hätte, wie es sich liest: Der Druck ist in...
Veröffentlicht am 13. Januar 2012 von Klemensachs


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

90 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als das, was das kollektive Gedächtnis darüber denkt., 5. September 2005
Wer, wie ich, dem heute verbreiteten Irrtum aufgesessen ist "der Knigge" handele davon, wie man sich zu Tisch zu benimmt, wie man z.B. bei welchem Gang welches Besteck nimmt, wird durch völlige Abwesenheit solcher Ratschläge vielleicht überrascht - vermissen wird man sie beim Lesen dieses Buches aber nicht.
Der Schlüssel zum tatsächlichen Inhalt verbirgt sich hinter dem weniger bekannten eigentlichen Titel des Buches: Über den Umgang mit Menschen.
Kaum einen Bereich der verschieden intensiven Kontakten, die die man haben kann, hat Knigge ausgelassen.
Nach wertvollen allgemeingültigen Bemerkungen, kommt bezeichnenderweise zunächst das Kapitel Über den Umgang mit sich selbst. Denn es ist "der Umgang mit unserer eigenen Person gewiß weder der unnützeste noch uninteressanteste."
Ohne zu kategorisieren berät er im folgenden im Verhalten zu Leuten mit verschiedenen Charakteren
und zwischen verschiedenen Parteien:
Unter Menschen mit verschiedenem Alter
Unter Eltern, Kinder und Blutsfreunden, Unter Eheleuten
Der Umgang mit und unter Verliebten, Frauen, Freunden.
Zwischen Diener und Herr, zu Nachbarn, Wirten, Wohltätern, den Großen der Erde, Fürsten Vornehme Reiche, "Geringere", Geheimbünde uvm.
Die Hinweise wie man mit Hofleuten und Geistlichen umzugehen sollte haben zwar ihre aktuelle Brisanz verloren sind aber nicht weniger, heute vielleicht so gar mehr, amüsant.
Die Tiere im übrigen vergißt Knigge, auch wenn der Titel anderes vermuten läßt, nicht im geringsten! Über den Umgang mit den selben ist ein eigene Kapitel gewidmet.
Eine Anektdote vielleicht noch zu seinem Kommentar zu Geheimbünden, die er allerdings, seine eigenen Ratschläge beherzigend, in seinem Buch nicht erwähnt. Knigge war 1780-84 unter dem Ordensnamen "Philo", wie auch Goethe(seit 1783) und Herder Mitglied des Illuminaten-Odrdens. Ein 1776 von A. Weishaupt geründeter geheimer Orden, der Gesellschaft und Kirche nach den Grundsätzen der Aufklärung umgestallten wollte. Knigge startete umfangreiche Werbeaktionen, die wegen seiner weitreichenden Kontakte aus dem Bund eine weithin berühmte und von den herrschenden Mächten gefürchtete Institution machten. 1783 mißfiel Knigge aber immer mehr die despotische Führungsstruktur des Gründers Weishaupt, dem die Macht zu Kopf gestiegen war. Die Mitgleider mußten einander bespitzeln und in Berichten bei den Ranghöheren denunzieren. 1784 trat Knigge verbittert aus dem Bund aus.
Der Bund wurde wegen verstrickung in politische Intrigen 1785 vom bayrischen Kurfürsten Karl Theodor verboten und löste sich 1787 auf.
Dies zeigt, daß Knigge nicht nur etwas daher schrieb, sondern auch nach seinen Prinzipien gelebt hat. Sein Kapitel über Geheimbünde ist auch keineswegs zu einer Abrechnung geworden, sondern als mehr als Warnhinweis eines Menschen mit Erfahrung zu verstehen eine gewisse Vorsicht mit Bünden und Sekten niemals außer Acht zu lassen.
Abschließend läßt sich sagen
Seine pädagogische Absicht und die Würdigung des Menschen unabhängig von seiner sozialen Stellung bringt Knigge ohne lehrmeisterhaften Ton und glaubwürdig an die Leser weiter.
Ein erfrischendes Buch, daß wohl besonders durch den leichten witzig-satirischen Ton und seine humanistische Sichtweise zum Dauerbestseller wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Moralapostel, sondern ein großer Bruder., 13. August 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Über den Umgang mit Menschen (Taschenbuch)
Der Knigge - wenn man dieses Wort hört, denkt man zunächst an Benimmregeln. Schuld an dieser Assoziation ist der Volksmund, der dem Bremer Freiherrn einen sprichwörtlichen Sittenwächter gemacht hat. Wie falsch dieses Bild ist, erkennt jeder sofort, der tatsächlich einmal in „den Knigge" hereinschaut. „Über den Umgang mit Menschen", wie das Buch in Wirklichkeit heißt, ist nämlich alles andere, als eine Sammlung längst veralteter und überflüssiger Verhaltensregeln. Es ist vielmehr ein ungeheuer menschlicher Lebensratgeber. Wie ein großer Bruder spricht der Freiherr zum Leser, also nicht autoritär oder von oben herab, sondern liebevoll und nur mit der Absicht, seinem Leser dieses komplizierte Leben ein wenig einsichtiger und leichter zu machen. Was schon einmal alle meine Vorurteile gegen dieses Buch weggeputzt hat, war das zweite Kapitel. Es ist nicht etwa überschrieben „Auf welcher Seite vom Teller die Gabel zu liegen hat", sondern: „Vom Umgang mit sich selbst". Und hier breitet Knigge aus, was der Mensch sich selbst schuldig ist. Daß für ihn dieses Thema das wichtigste ist, macht ihn Ungeheuer sympathisch. Es geht ihm nämlich nicht um die Aufrecherhaltung irgendwelcher Konventionen, sondern um die wirkliche Zufriedenheit der Menschen mit ihrem Leben. Was mir den Knigge dann endgültig lieb gewonnen hat, war das Kapitel „Wie man sich hüten könne, nicht verliebt zu werden" aus dem Abschnitt „Vom Umgang mit Frauenzimmern". Hier stellt er eigentlich nur fest, daß es keine Möglichkeit gibt, im Umgang mit - so Knigge - „vorzüglichen Frauenzimmern die Freiheit seines Herzens nicht einzubüßen". Er gesteht auch seine eigene Ratlosgkeit ein und rät schließlich im Ernstfall als einzigen Ausweg die Flucht. So persönlich und warm und weise läßt er sich über alle großen und viele kleinen Fragen des Lebens aus, und darum ist er eine tolle Anschaffung (und natürlich immer ein augenzwinkerndes Geschenk). (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen - Eine Denkanregung -, 21. Januar 2007
Von 
Dieses Buch ist Menschen zu empfehlen, welche sich gedanklich den Wirrungen des Lebens stellen möchte. Der Autor hat es geschickt vermocht, wesentliche Bestandteile des menschlichen Zusammenlebens auf den Punkt zu formulieren und zu durchleuchten. Trotz der teils altertümlichen Sprache ist es sehr amüsant zu erleben, dass sich die menschlichen Verhaltensweisen in den letzten 200 Jahren anscheinend kaum verändert haben. Insbesondere die gedanklichen Vergleiche mit der eigenen Lebenssituation machen meine Meinung nach den Reiz des Buches aus.

Wer sich nicht auf die gedankliche Reise begeben will, eine simple Benimm-Fibel sucht oder Regeln für das Verhalten zu Tische, wird an diesem Buch wenig Freude haben. Alle anderen - sofort zugreifen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlägt jedes moderne Buch zum Thema Sozialkompetenz!, 6. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Über den Umgang mit Menschen (Taschenbuch)
Von wegen dröge Etikette! Freiherr von Knigge erklärt nicht etwa mit erhobenem Zeigefinger den rechten Winkel des Bestecks auf dem Teller - wie man das gemeinhin erwartet. Das Original hat nichts mit all den billigen "Knigge"-Benimmbüchern, die heute auf dem Markt sind, gemein. Es ist die gesammmelte Lebensweisheit eines in vielen verschiedenen sozialen Kreisen erfahrenen, begabten Freidenkers mit scharfem Verstand.

Er erläutert die Eigenheiten und Fehler seiner selbst und seiner Mitmenschen - und gibt hilfreiche, sehr alltagstaugliche Tipps zum respektvollen, friedlichen und zielführenden Umgang miteinander. Interessant auch wie man sich immer selbst in den beschriebenen Situationen erkennt ;-)!

Wer hätte gedacht, dass Knigges Weg zur Moral und zum gutem Umgang mit Menschen mit zahlreiche Frauen- und Abenteurergeschichten begann?

Zwar wurde Knigge nicht besonders alt - aber ich habe selten weisere Worte gelesen als diese!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein immer noch hochaktuelles Buch, 5. Juli 2005
Das Buch „Über den Umgang mit Menschen" bestätigt, dass Knigge landläufig ganz falsch eingeschätzt wird. Dieses Buch ist kein verstaubtes Regelwerk, sondern auch nach über 200 Jahren noch hochaktuell und sehr hilfreich.
Natürlich muss der Leser das Talent besitzen, die Aussagen und Erkenntnisse in unsere heutige Zeit übertragen zu können. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass z.B. das Kapitel „Über den Umgang mit den Großen der Erde, Fürsten, Vornehmen und Reichen" auch in aktueller Zeit sehr gut auf Politiker, höhere Manager und auch viele Geldleute passt. Die gegenseitige „ständeübergreifende" Achtung, die Knigge in diesem Buch einfordert, ist bis heute immer noch nicht erreicht und scheint aktuell sogar wieder im Schwinden zu sein.
Unseren Lenkern, die schon längst die Verbindung zum „Souverän Volk" verloren haben, kann Knigge immer noch wesentliche Impulse geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Buch der Lebensweisheiten!!!, 15. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch beschreibt meiner Meinung nach sehr schön alle Situationen im Leben, in welche ein Durchschnittsmensch kommen könnte. Vorallem gefallen mir die direkten Ratschläge wie " Lerne Widerspruch ertragen!" oder "Widersprich Dich nicht im Reden, so dass Du einen Satz behauptest, dessen Gegenteil Du ein andermal verteitigt hast!". Es sind alles banale Sachen über die wir beschied wissen, sie jedoch sehr oft vergessen.

Obwohl das Buch im 18. Jahrhundert verfasst wurde ist es relativ leicht zu lesen, wobei die in Anmerkungen erklärten Wörter behilflich sein könnten. Alles in Allem: Das Buch ist seine 5 Euro auf jeden Fall Wert, wenn nicht noch mehr.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wissenswerte Lektüre trotz Erstausgabe 1788, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Über den Umgang mit Menschen (Gebundene Ausgabe)
Fester Einband und gutes Schriftbild.
Der wahrscheinliche Originaltext ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber dennoch recht leicht verständlich.
Die Grundlagen menschlichen Umgangs sind auch heute aktueller den je sowie hilfreich im täglichen Leben.
Preis/Leistung sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloser Klassiker, 29. März 2005
Mit wenigen Ausnahmen gelang Knigge wirklich ein zeitloser Klassiker. Ich war bei der ersten Lektüre dieses Buches mehr als überrascht soviele durchdachte und nützliche Tips zu finden, die äußerst positive Auswirkungen für mich gezeigt haben.
Leider wird Knigge im Schulunterricht völlig ausgespart... leider, leider, somit fehlt ein wichtiges Stück Lebenskunst in den Köpfen der meisten Deutschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anaconda-Ausgabe 2011: Relativ kleine Schrift, schwaches Druckbild, 13. Januar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension bezieht sich auf die folgende gebundene Ausgabe (gekauft für 4,95 EUR): Anaconda Verlag (28. Februar 2011), ISBN-13: 978-3866475854

5 Euro sind natürlich sehr günstig für ein gebundenes Buch von diesem Umfang. Allerdings hätte ich es vielleicht nicht getan, wenn ich gewusst hätte, wie es sich liest: Der Druck ist in unnnötig kleiner Schrift (sehr breiter Rand), das Schriftbild ist schwach gedruckt und damit nicht so gut lesbar.
Für den Preis nichts zu meckern, aber wer auf ein gutes Schriftbild Wert legt, wird den Kauf evtl. trotzdem bereuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Menschenkenntnis pur, 8. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Über den Umgang mit Menschen (Taschenbuch)
Ein sehr kluges Buch, das auch zweihundert Jahre danach noch lesenswert und hilfreich ist. Herr Knigge kennt die Menschen und liefert durchaus brauchbare Rezepte zum Umgang mit denselben. Und auch dort, wo die Ratschläge nicht mehr aktuell sind, wie zum Beispiel beim Reisen mit der Kutsche, sind seine Beobachtungen immer noch sehr lesenswert und meist auch amüsant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Über den Umgang mit Menschen
Über den Umgang mit Menschen von Adolf F von Knigge (Gebundene Ausgabe - September 2009)
EUR 6,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen