weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2013
Eine skurile Idee, ein ganz besonderer Mann und eine großartige Idee vom Glück in unserem Alltag - ein Buch, was die Lust darauf weckt, Glück unkonventionell zu sehen, zu suchen und zu finden. Manchmal sind es eben die kleinen Dinge...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
Ich will nicht zu viel verraten, das Buch im gesamten ist kein Meisterwerk, einzelne Seiten, einzelne Worte, einzelne Gesten machen es aber zu einem. Absolut lesenswert, absolut berührend und ein Ende das so nicht zu erwarten war.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Es hat Spaß gemacht das Buch Abends zum Einschlafen zu lesen. Es ist unterhaltsam, man liest gerne weiter, es frisst einen aber vor Spannung nicht auf, so dass man es auch gut zur Seite legen kann, wenn man zu müde wird.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
Das Buch ist ganz prima und angenehm geschrieben.Es liest sich schenll und leicht. Leichte Belletristik, allerdings mit einem überraschenden Ende :-)))
Empfehlenswert-
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Albert liebt seinen Job beim Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Er liebt diesen Job sogar so sehr, dass er seit 35 Jahren unbemerkt im Keller des Bürogebäudes wohnt und dieses niemals verlässt. Ansonsten liebt Albert nicht viel, ein Leben außerhalb des Amtes existiert für ihn nicht. Dies ändert sich, als Albert durch einen Wink des Schicksals Anna kennenlernt, durch die er zwangsweise seinen Arbeitsort verlassen muss und die Welt außerhalb des Büros kennenlernt. Hierdurch verändert sich auch Alberts Einstellung zu seiner Arbeit, es zählen nicht mehr nur Vorschriften und Paragraphen, sondern auch die Menschen, die hinter den Anträgen stecken. Nach und nach beginnt Albert, sein Leben komplett zu verändern.

Mir hat dieses Buch leider nicht so gut gefallen. Die Geschichte an sich ist natürlich schon sehr skurril und unrealistisch, darauf muss man sich erst mal einlassen. Aber auch dann konnte mich die Handlung nicht überzeugen. Der Roman steckt voller unterschwelliger moralischer Botschaften wie „Es ist nie zu spät sein Leben zu ändern“, „ Arbeit ist nicht alles im Leben“, „Helfen macht glücklich“ usw.

Doch grade diese vielen Werte, die vermittelt werden sollten, waren mir einfach zu viel. Der Autor konzentriert sich zu sehr darauf etwas vermitteln zu wollen, die eigentliche Geschichte bleibt meiner Meinung nach dadurch auf der Strecke. Denn die Handlung an sich ist recht dünn und vorhersehbar. Jede Geschichte mit einer Moral sollte ja auch unterhaltsam sein, ohne dass man nur seine Lehren daraus ziehen kann. Beim Lesen von „Das Glücksbüro“ sind meine Gedanken oft abgeschweift und ich habe einiges recht schnell überflogen, weil irgendwie von vorneherein klar war, wie die Sache ausgehen wird. Kurz gesagt, mir war die Geschichte einfach zu langweilig und auch nicht so richtig neu.

Auch der Schreibstil konnte nicht voll überzeugen, die Geschichte ist wenig lebendig geschrieben, liest sich teilweise eher wie ein Bericht.

Die Message(s), die das Buch vermitteln möchte, sind bei mir zwar angekommen, aber insgesamt habe ich mich zu wenig unterhalten gefühlt
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Naja, teilweise kurzweilig, teilweise etwas unsinnig, teilweise gefühlsduselig. Mir blieb der tiefere Sinn dieses Werkes verborgen, die Story ist komplett irreal.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
eine schöne Geschichte, flüssiger Stil, anrührend, teilweise sehr witzig. Zusammenfassung siehe oben, verbleiben noch sechs, fünf vier drei zwei ein Wörter....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Normalerweise lese ich nur Krimis. Jetzt musste es einfach mal was anderes sein und ich muss zugeben, dass eine Geschichte über Glück und Liebe mindestens genauso spannend sein kann. Ein wirklich wunderschönes Buch, was einem zeigt, wie wichtig es ist auch mal aus seiner Routine auszubrechen und wie schön es ist andere glücklich zu machen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2016
Einfach ein ganz tolles Buch, mehr kann man dazu echt nicht sagen. Jetzt muss ich noch acht Wörter schreiben haha.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Ein Wohlfühl-Buch. Diese Buch beginnt grau und dann entwickelt die Geschichte ein ganz besonders Strahlen. Wahrscheinlich muss man aber auch gerade in der Stimmung sein, sich von der "Magie"
anstecken lassen und tief im Herzen wohl,auch an " Glück" glauben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen