Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HÖRBUCH-Bewertung, WOLFSFÄHRTE von Craig Russel, gelesen von David Nathan | 6CDs im Jewel-Case | erschienen bei Lübbe Audio

WOLFSFÄHRTE ist bereits der zweite (Serienmörder-)Thriller des Schotten Craig Russel, der nicht nur fließend deutsch spricht, sondern auch ein Faible UND einen (Jan) Fabel für Hamburg hat. Letztgenannter ist der leider nicht besonders vielschichtig skizzierte Ermittler um den herum Craig Russel seine Thriller-Serie (es soll noch wesentlich mehr "Fabel"-haftes geben in nächster Zeit) konstruiert. So wirkt das ganze leider immer noch: Artifiziell. Ohne großartig nennenswerten Charakter, ein bisschen wie Serienkiller-Verfilmungen aus Hollywood - insgesamt nicht ungeschickt konstruiert.

WOLFSFÄHRTE spiel aufgrund der geschickt ausgedachten Thematik in der Oberliga des Serienkiller-Thriller Genre. Eine geschickt konstruierte Aneinanderreihung von grauslichen Morden, offensichtlich keine Zufälle, sondern jemand mordet gezielt und stellt dabei auch noch Märchen der Brüder Grimm nach! Davon - also von dem Zusammenhang mit den Grimm'schen Märchen - merkt man beim Anhören des Hörbuches zwar erst auf CD2 etwas, aber immerhin wird zwischendurch anhand eingeschobener Fragmente klar, dass da ein äußert "kranker Mensch" sein böses Spiel (mit seiner sterbenden Mutter?) treibt. - Das sind übrigens Passagen denen der Sprecher David Nathan einen besonders gruseligen Charakter zu geben vermag! Prädikat: Besonders gruselig!

Die Spannung des Thrillers liegt freilich daran herauszufinden, wer dieser Täter ist und was sein Motiv? Hier begleitet man Jan Fabel und sein Team hautnah uf Fährten-Suche...
Zwischendrin gibt es noch einen Haufen interessante Details zu der Entstehung der Märchen, bzw. ein wenig Biographie von Jakob und Wilhelm Grimm. Außerdem jede Menge detailreiche Details über die Schauplätze - alles Stadtteile von Hamburg. (Für Einheimische - sprich Hanseaten - vielleicht noch einen Tick interessanter?)

Insgesamt alles ganz unterhaltsam, doch nicht so sehr im Sinne von "Luft anhalten" sondern mehr im Sinne von: Na, wie will uns der Autor wohl erklären, warum da jemand so ein grausiges Spiel spielt?
Große geistige Beanspruchung braucht man nicht zu erwarten. Wenn man das Hörbuch unter dem Aspekt des Zeitvertreib z.B. beim Autofahren anhört, ist ganz passabel.
Hätte ich mir eine gebundene Ausgabe gekauft, wäre ich vermutlich sehr enttäuscht (das würde mir bei diesem Autor garantiert nicht passieren, solange David Nathan sein Bücher liest ;-), so aber zählt für mich immer der Unterhaltungswert und der ist durch die Lesung von David Nathan eindeutig eins a!

Blutadler
Wolfsfährte
Brandmal
Carneval
Walküre
Tiefenangst
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2011
Keine Ahnung, weshalb die anderen Rezensionen nicht zum gleichen Urteil kommen. Ich lese (bzw. höre) täglich Thriller! Und dieser ist ein ausgesprochen gut gemachter. Nicht nur, dass Personen und Charaktere lebendig wirken, vielmehr sind die Dialoge wirklich unglaublich stimmig, nie oberflächlich aber auch nie gekünstelt kompliziert. Der Autor baut eine unglaubliche Spannung auf. Man möchte immer weiter lesen. Die Story ist sehr gut: Märchen als Vorlage für einen Mörder. Auch nachdem der Mörder bekannt ist, werden seine "Beweggründe" toll beschrieben, und dass ohne langweiliges Pseudo-Psycho-Gesülze wie etwas bei Sebastian Fitzeks Romanen. Kaufempfehlung: Ja!!!! Aber Achtung: Nicht alle Romane von Russel kommen an dieses Niveau heran!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Ich lese normalerweise lieber Bücher/Thriller aus Skandinavien, Großbritannien und natürlich aus den USA. Bei "Wolfsfährte", von einem Schriftsteller, von dem ich noch nie etwas gelesen hatte, auch keinem deutschen Schriftsteller, bei der die die Handlung aber in Hamburg spielt, muss ich eine Ausnahme machen. Die Hörspiel-CD ist einfach fantastisch spannend! Der Sprecher gibt mit seiner ausdrucksstarken Stimme der ohnehin schon spannenden Geschichte den richtigen Rahmen. Zu der Handlung nur so viel: Ich habe das Hörspiel aus Zeitgründen noch nicht bis zum Schluss gehört, was ich aber jetzt schon sagen kann ist, die Aussage, dass "der Mensch ein Produkt seiner Umwelt ist", stimmt in diesem Psycho-Szenario auf jeden Fall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
"Wolfsfährte" ist ein fesselnder Krimi, der auf einer ungewöhnlichen Idee beruht und in dem der schottische Autor Craig Russell die Grausamkeiten deutscher Märchen dazu nutzt, ein perfides Mordkomplott zu ersinnen. Ohne Skrupel und erkennbares Motiv lässt er seinen Täter zu Werke gehen, versäumt es aber nicht, Einblicke in dessen Gedanken zu gewähren. Und während der Hörer eine wendungsreiche Ermittlung verfolgt und die verzweifelten Bemühungen eines Jan Fabel und die Trauer der Hinterbliebenen hautnah erlebt, lernt er gleichzeitig einen Menschen kennen, der schwer traumatisiert nach Rache sinnt.

Gelesen wird der gut durchdachte und an einigen Stellen nachdenklich machende Hamburg-Krimi von David Nathan, der sich als Hörbuchsprecher längst einen Namen gemacht hat. Mit einer einzigartigen Stimme und gut gesetzten Nuancen gelingt es ihm, dem Grauen eine Stimme zu verleihen und die Ereignisse in Hamburg dermaßen authentisch aufleben zu lassen, dass sich der Hörer mitten im Geschehen wähnt.

Fazit:
Der zweite Fall des Hamburger Kommissars Jan Fabel überzeugt mit einem wenig märchenhaften, dafür aber um so spannenderen Plot, der mit glaubwürdigen Figuren und einer ungewöhnlichen Mordserie unterhaltsame Stunden beschert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
...muss ich sagen, dass dieses echt klasse war. David Nathan hat wirklich sehr gut vorgelesen, die Betonung war klasse und er hat die Geschichte toll erzählt. Auf Grund des guten Hörbuches hatte ich überlegt, mir das Buch nochmal zu kaufen. Weil selber lesen ist ja doch immernoch was anderes. Aber das Buch selbst hat gar nicht so gut abgeschnitten, wie das Hörbuch. Beim Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Fassung, daher kommt nicht wirklich langeweile auf oder langwierige Kapitel/Textstellen vor. Kann es nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Das Hörbuch ist total spannend. Ich habe beim Zuhören echt an den Nägeln gekaut. Der Autor schafft es, seine Leser bis zuletzt an die Frage zu kleben WER IST DER MÖRDER. Es gibt mehrere Verdächtige, aber alle passen irgendwie dann doch nicht. Ich finde auch den Plot klasse, jemanden zu erfinden, der nach Märchenvorlagen mordet. Als alter Hamburgfan habe ich mich durch die Beschreibungen des Autors sofort zurechtgefunden. Es war, als würde ich mit dem Kripoteam unterwegs sein.
Die Stimme des Vorlesers passt gut zum Text, sodass man sich gut auf den Inhalt konzentrieren kann.
Habe den Kauf nicht bereut.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
sehr schwacher Roman. Dramatisch übertrieben und blutrünstig. Auch der Sprecher ist fü+r diese Rolle nicht qualifiziert. Das thema "Hamburg-Krimi" kommt nicht rüber, weder von der Sprache noch von der Handlung her - lediglich, dass es in Hamburg spielt. Der Autor sollte sich ein Beispiel an Andreas Föhr und seinen Alpenkrimis nehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Ich musste mich wirklich überwinden, das Hörbuch bis zum Schluss durch zu hören. Die Geschichte ist ein wenig an den Haaren herbei gezogen, leider. Ich muss zugeben, ich habe eine von den 6CDs übersprungen und der Hit: Ich habe nichts verpasst! Ich konnte es auch nicht fassen...
Ich kann hier nur 2 Sterne vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Ein sehr guter Krimi der den Zuhörer fesselt.Man wird on Anfang an zum mitmachen animiert und läuft öfters die falsche Fährte.Es ist auf jeden Fall zu empfehlen und für die Leistung auch sehr günstig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Eine spannende Geschichte für lange Fahrten, ohne zu anspruchsvoll zu sein. Eine angenehme Lesestimme. Auch für die Familie geeignet.
Und es stimmt: Die Grimms Märchen sind wriklich grausam!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden