Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Dezember 2010
Verschämt gestehe ich ein: Als Philologe, noch dazu mit humanistischem Abitur, sind meine marginalen naturwissenschaftlichen Kenntnisse weitgehend verschüttet. Das ärgert mich schon lange, sehr sogar. Was tun? Lernen natürlich. Aber wie? Zufällig stieß ich auf Robert Dinwiddies "Schlau in Null Komma Nichts. Die spannendsten Fragen der Naturwissenschaft einfach erklärt". Das Wort "einfach" machte mir Mut. In der Tat: "Einfach" sind die Ausführungen zwar nicht, wohl aber verständlich und nachvollziehbar für jeden Laien, der des Lesens kundig ist. Also auch für mich.

Die Intention des Londoner Autors ist, dem Leser Kenntnisse über die wissenschaftlichen Grundlagen bei oft kontroversen Themen wie z.B. Ursachen des Klimawandels, Stammzellenforschung, Tierversuche oder Endlagerung des Atommülls zu vermitteln bzw. etwaig vorhandenes Wissen zu vertiefen. Überzeugend dabei ist, daß die Fakten und Argumente für konträre Positionen möglichst objektiv, unaufgeregt unterbreitet werden, so daß sich der Leser seine eigene Meinung bilden kann.

Das Werk deckt natürlich nicht den Bereich der gesamten Naturwissenschaft ab. Dinwiddie beschränkt sich auf 9 Kapitel: 1. Materie, 2. Energie, 3.Weltall, 4. Ursprünge, 5. Erde, 6. Umwelt, 7. Gesundheit, 8. Genetik, 9. Physik.

Das Buch enthält über 400 farbenfrohe Illustrationen, Bilder, Diagramme, Schritt-für-Schritt-Bilderfolgen und Cartoons. Sorgsam wurde darauf geachtet, daß die Textteile nicht zu ausufernd dargeboten werden. Fachbegriffe werden nur dann eingeführt, wenn dies unumgänglich ist - ihre Bedeutung wird sofort in Klartext-Kästchen erläutert. Zum besseren Verständnis verwendet der Autor gern Alltagsanalogien, die zunächst befremdlich wirken mögen, letztlich aber in ihrer Anschaulichkeit überzeugen. Beispiel: ein hart gekochtes, durchgeschnittenes Ei als Demonstration des Erdaufbaus - Schale/Kruste, Eiweiß/Mantel, Dotter/Kern.

Gibt es denn gar nichts zu bemängeln? Doch. Das mitunter arg klein geratene Schriftbild strengt an. Und: Ärgerlich finde ich die despektierliche Verlagsentscheidung, den Autorennamen nur in kleiner Schrift an versteckter Position zu nennen. Das hat ROBERT DINWIDDIE nicht verdient.

Ein gelungenes, ein lehrreiches Buch.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2012
Als ich das Buch in unserer örtlichen Buchhandlung in der Hand hielt, wollte ich es einfach nicht mehr hergeben.
Alleine wenn man das Buch in der Hand nimmt und durchblättert, findet man so viele interessante Themen (Fragen),
dessen Lösung man einfach wissen will. Nachdem ich die Themen angelesen habe, spürte ich wie der Autor es versteht
auch komplexe Dinge einfach (für Jedermann) zu erklären.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Sehr gut geschriebenes, interessantes Buch mit Fakten, die leicht erklärt werden und mit Bildern grundsätzlich hinterlegt sind.
Es werden nahezu alle wichtigen Themengebiete abgedeckt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden