summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2010
Ich hatte von diesem Buch eine Einführung in Rails 3 erwartet, in der alle praxisrelevanten
Aspekte kurz und knapp vermittelt werden. Leider wurde ich diesbezüglich enttäuscht, da
das Buch in der Beziehung schlicht viel zu kurz und unvollständig ist.
Wichtige Aspekte sind viel zu knapp, oder werden nur beiläufig erwähnt (TDD, Sicherheit, kompliziertere Model Beziehungen),
andere werden gar nicht erst angesprochen (z.B. Ajax, Rails auf einem Server einrichten).
Von daher halte ich das Buch für Rails Einsteiger nicht geeigent.

Die 3 Sterne gibt es für die doch recht interessanten Blicke über den Tellerrand
(mit denen sich das Buch hauptsächlich beschäftigt) wie z.B. Sphinx, Internationalisierung.

Fazit:
Rails an sich kommt in dem Buch leider viel zu kurz, vielmehr werden alternative Module
und Plugins vorgestellt. Wer Rails an sich lernen möchte sollte vl eher (zusätzlich) zu einem
etwas umfangreicheren Werk greifen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. August 2010
Ein wirklich empfehlenswertes Buch. Kurz aber prägnant gibt das Buch einen Überblick über alle notwendigen Themen, die von HAML und SASS über die Volltextsuche bis zu TDD reichen, ohne sich dabei in sinnlosen Details zu verrennen.Sollte als Basisliteratur für Ruby Fans in jedem Regal stehen.Super ist auch der Praxisbezug zu der bestehenden Webanwendung kraeftemessen.Fazit:Top!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. August 2010
Trotz leicht irrefühernden Amazon Beschreibung (merb) habe ich es gewagt das Buch zu kaufen und bin sehr zufrieden. Kurz und Knackig steht alles was ich benötige um meine ersten Schritte mit Rails 3 zu machen. Zudem werden Themen behandelt um die ich bisher einen Bogen gemacht habe (Testing) oder die ich sowieso angehen wollte (Haml).
Sicher gibt zahlreiche gute Howto-Videos im Web. Aber auch ein Buch hat seinen Reiz, zumal es in einem für Fachbücher akzeptablen Preisrahmen bleibt. Gut lesbar, angenehme Haptik.
Empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Oktober 2010
Zwei junge aber dennoch erfahrene Railsentwickler haben hier ein gutes Einsteigerbuch abgeliefert. Erfahrung in Ruby oder Rails wird nicht vorrausgesetzt, kann aber sicher nicht schaden. Erfahrung in Webentwicklung im allgemeinen sollte man aber schon mitbringen.

Durch das Konzept, Schritt für Schritt eine reale Webapplikation umzusetzen (kraeftemessen.de), wird der Einstieg in das weite Feld "Ruby On Rails" relativ leicht gemacht. Ich denke dies ist eine der besten Wege zum lernen. Probleme die in der alltäglichen Praxis auftauchen werden so nebenbei beantwortet und man bekommt einen Einblick in die, in der Rails Community, üblichen Tools und Praktiken (bundler, rvm, thinking-sphinx, TDD, automatisierte Builds, ...).

Etwas ausführlicher werden der ORM Mapper DataMapper und die Template-Sprachen Haml/Sass abgehandelt. Das ist sicher berechtigt, da diese beiden Subframeworks gegenüber den Rails Standard (ActiveRecord bzw. erb) wohl noch nicht so bekannt sind. Und dank der modulareren Struktur gegenüber Rails 2.3 unterstützt Rails 3 diese interessanten Alternativen von Haus aus. Auch wenn ich kein großer Fan von Haml bin, gefällt mir die Idee es zum generieren von XML, also Ersatz für Builder, zu benutzen.

Wer das Buch durchgearbeitet hat, sollte schon einen guten Überblick über das Rails Framework erlangt haben. Wer weiterkommen will sollte sich wohl auch mit der Ruby Sprache etwas tiefer beschäftigen. Aber ein Grundstein ist mit dem Buch gelegt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Agile Web Development with Rails 4 (Pragmatic Programmers)
Agile Web Development with Rails 4 (Pragmatic Programmers) von Sam Ruby (Taschenbuch - 18. Oktober 2013)
EUR 26,85