Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Eiswürfel lutschen"
Die wundervolle Fortsetzung eines wundervollen Vorgängers: "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest." Fast nahtlos schließt diese Geschichte an die andere an: Phillip, Connis Freund, hat seinen Traum wahr gemacht und geht ein halbes Jahr lang auf eine amerikanische Schule. Voller neuer Eindrücke wird er zurück kommen – und Conni? Die...
Vor 2 Monaten von Dr. Astrid van Nahl veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett
Ist eigentlich ein ganz nettes Buch, hatte aber leider zu hohe Erwartungen...
Der erste Band war wirklich amüsant, aber ich fand der zweite zog sich etwas in die Länge und verlor deshalb etwas an Spannung bzw. Emotionen. Ich hätte mir außerdem gewünscht,dass etwas mehr auf Lena eingegangen wär..

Trotzdem finde ich geht es...
Vor 8 Tagen von MuuuhLiz veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Eiswürfel lutschen", 22. Mai 2014
Die wundervolle Fortsetzung eines wundervollen Vorgängers: "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest." Fast nahtlos schließt diese Geschichte an die andere an: Phillip, Connis Freund, hat seinen Traum wahr gemacht und geht ein halbes Jahr lang auf eine amerikanische Schule. Voller neuer Eindrücke wird er zurück kommen – und Conni? Die erlebt indes zu Hause einen heißen Sommer, „fast ohne Jungs“.
Um den Herzschmerz auszuhalten – schließlich ist Phillip schon 2 Wochen lang weg und Conni so lange ungeküsst – hat sie ein Sechs-Punkte-Programm aufgestellt: 1. Eiswürfel lutschen 2. Mit den allerbesten Freundinnen abhängen 3. Schwimmen gehen 4. Sich einen coolen Job besorgen 5. Attraktiven Jungs aus dem Weg gehen 6. Nicht verlieben!!! Und die Punkte 1 bis 4 sind auch ganz schnell und ziemlich einfach erfüllt. Sogar einen Ferienjob als Eisverkäuferin hat Conni sich besorgt, und den meistert sie erstaunlich gut. Und dabei geht es Conni ganz bestimmt so, wie vielen anderen Mädchen, den Leserinnen, die diesen Band, der gerade heute erscheint, sehnsüchtig erwarten:

"In meinem Zimmer werfe ich mich aufs Bett und starre die Decke an. Manchmal ist es echt anstrengend, Eltern zu haben. Dabei sind meine noch nicht einmal besonders schlimm […] Trotzdem ärgere ich mich darüber, dass ich noch nicht mein eigenes Leben führen und meine eigenen Entscheidungen treffen darf. Schließlich ist es gesetzlich erlaubt, dass Jugendliche in meinem Alter arbeiten dürfen. Wieso haben Eltern dann die Macht, es zu verbieten? Das ist doch total unlogisch!"

Wie immer versteht es Dagmar Hoßfeld, sich in Conni (und ihre Leserinnen) perfekt hinein zu versetzen, deren Denk- und Gefühlswelt überzeugend sichtbar zu machen (auch für Erwachsene lesenswert!) und sie trotz allem Verständnis auch ein bisschen an die Hand zu nehmen und unauffällig zu leiten oder jedenfalls Verhalten und Entscheidungen der Eltern so rüberzubringen, dass klar wird, sie geschehen nur aus Liebe.

Das klingt jetzt nach schwieriger Lektüre, aber trotzdem ist es eine absolut amüsant zu lesende Geschichte voller heiterer Ereignisse, sei es mit den Freundinnen, den Eltern, den Eis-Kunden oder einem gewissen Mister Walnuss...
Feine Unterhaltung, nicht nur für Ferien – und Lebenshilfe pur …
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich den ersten Teil, "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest schon mit Begeisterung gelesen habe, las ich auch den zweiten Band. Er ist super gelungen, da man sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzen kann und das Buch sehr realitätsnah geschrieben ist. Dagmar Hoßfeld hat hier die perfekte Mischung von Witz und Ernsthaftigkeit getroffen. Wie einer meiner Vorredner schon erwähnt hat, finde auch ich es super, dass der zweite Teil nahezu nahtlos am ersten Teil anknüpft.

Das Buch ist meiner Meinung nach super geeignet für alle Conni-Fans, die Conni einmal etwas älter erleben wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Geschichte mit Herz, wie aus dem Leben gegriffen!, 29. Mai 2014
Da ich schon das erste Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen habe musste es nun natürlich auch das Zweite sein. Am Erscheinungstag gekauft war es schon zwei Tage später fertig gelesen.

Das Buch ist perfekt auf das Alter 12 - 16 abgeschnitten. Es umfasst die Höhen und Tiefen eines Teenagerlebens, angefangen von Schwierigkeiten mit den Eltern, die in dieser Zeit sehr schwierig sein können bis hin zu Liebeskummer und Gefühlschaos.

Das Buch ließt sich gut und flüssig, die Schrift ist Angenehm groß und Jugendliche und Lesemuffel werden nicht von einer total vollgepackten Seite überrannt. Die kurzen Kapitel erlauben es auch mal Pausen einzulegen, obwohl ich das nicht konnte.
Die Geschichte ist fesselnd, spannend und logisch aufeinander aufgebaut. Es ist wirklich schön zu sehen wie die Conni die gerade noch eingeschult wurde (die Geschichten für die Kleineren) jetzt groß ist und nicht weiß wohin mit sich und wie sie werden will. Es passt alles zusammen und ist stimmig mit den früheren Geschichten.

In der Geschichte geht es darum wie Conni den Sommer (und das kommende Schuljahr) ohne Phillip, ihrem festen Freund, überstehen soll wenn sich auch noch gut aussehende Jungs in der Stadt befinden. Es geht um Liebe, Sex und Freundschaft.
Conni nimmt einen Ferienjob an um sich abzulenken und etwas Geld zu verdienen, dabei lernt sie nette Leute kennen und kommt in eine schwierige Situation. Wie sie die meistert und wie sie den Sommer übersteht kann man in der Geschichte lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süß wie immer!, 8. Juli 2014
Inhalt:
Wie überlebt man einen heißen Sommer, wenn der Freund ganz weit weg ist?
1. Eiswürfel lutschen
2. Mit den allerbesten Freundinnen abhängen
3. Schwimmen gehen
4. Sich einen coolen Job besorgen
5. Attraktiven Jungs aus dem Weg gehen
6. Nicht verlieben!!!
Punkt eins bis vier ist kein Problem, findet Conni. Aber was ist mit den Punkten fünf und sechs?(Klappentext, Amazon)

Cover:
Die Conni-Cover sind genauso süß, wie der Inhalt! Vor allem die Font gefällt mir seht gut.

Titel:
Ich glaube, besser hätte man den Titel nicht wählen können. Im Grunde ist es schon ein Mini-Klappentext.

Schreibstil:
Conni ist wirklich eine tolle Ich-Erzählerin und man merkt einfach, dass sie in der Pubertät ist. Es ist erstaunlich, wie gut sich die Autorin hier in den Teenager hineinversetzen konnte! Die Briese Humor, die zwischen den Zeilen steckt rundet das Ganze dann auch noch wunderbar ab. Wenn ich den Schreibstil in einem Gefühl beschreiben sollte, würde das so klingen: "Ohhh mein Gott ist das süß!". Lacht nur, aber den Gedanken hatte ich sehr oft beim Lesen.

Charaktere:
Conni hat mir schon im ersten Band sehr gut gefallen und auch im zweiten können wir sie beim Erwachsenwerden begleiten. Vor allem aber hat sie Liebeskummer, denn ihr Freund sitzt in San Francisco und genießt sein Auslandsjahr. Auch ihre Freundinnen sind im Urlaub oder mit ihren Beziehungsproblemen beschäftigt, sodass Conni sich von Gott und der Welt verlassen fühlt. Aber Conni wäre nicht Conni, wenn sie sich davon unterbuttern lassen würde! Sie nimmt ihren ersten Ferienjob an und freut sich über die neu errungene Selbstständigkeit. Die 6 Monate, bis ihr Freund wiederkommt, muss doch rumzukriegen sein! Wenn da nur nicht der verdammt süße Typ wäre, der ihr immer auf der Arbeit über den Weg läuft. Ihr seht, Conni hat wieder einige Dinge, die sie beschäftigen und in die man sich wunderbar hineinversetze kann. Auch ihre Freundinnen sind wieder sehr gut charakterisiert und oft denkt man sich. "Das kenne ich!"

Erwähnenswert:
Die "Conni 15"-Reihe entstand aus den Kinderbüchern der gleichnamigen Protagonistin.

Stuck in my Head:
“Es kommt mir verdächtig vor, dass meine Eltern plötzlich so geschmeidig sind. Vielleicht haben sie sich heimlich von einem Jugendpsychologen beraten lassen und betrachten das Ganze jetzt als eine Art Test? Wer meine Eltern kennt, weiß, dass das gut möglich ist. Jede Wette, dass sie sich einbilden, ich würde sowieso nicht lange durchhalten und nach einer, spätestens zwei Wochen reumütig in mein Kinderzimmer zurückkehren, weil ich die Nase voll hab von dem Job, der ganzen Verantwortung und dem Geldverdienen.” (S. 79)

Kriesenreif:
Nichts zu meckern.

Fazit:
Genauso süß wie der Vorgänger und auf jeden Fall nicht nur ein Buch für Kinder und Jugendliche. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Ich weiß, ich wiederhole mich: Das Buch ist so süß! Mein Tipp für den Sommer, definitiv lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So kann es bitte schnell (!) weitergehen., 5. Juli 2014
Kurzbeschreibung:
Wie überlebt man einen heißen Sommer, wenn der Freund ganz weit weg ist? 1. Eiswürfel lutschen 2. Mit den allerbesten Freundinnen abhängen 3. Schwimmen gehen 4. Sich einen coolen Job besorgen 5. Attraktiven Jungs aus dem Weg gehen 6. Nicht verlieben!!! Punkt eins bis vier ist kein Problem, findet Conni. Aber was ist mit den Punkten fünf und sechs? (Quelle: Amazon.de)

Cover:
Wieder eine hübsche Gestaltungsart, oder? Sehr ähnlich gestaltet, wie der erste Teil und gerade deshalb so unglaublich harmonisch im Regal, blickt uns der zweite Band der "Conni 15"- Reihe entgegen. Und verspricht damit Sommerfeeling pur. Connis "Markenzeichen", das rot- weiß- gestreifte Muster, ist hier durch Flip- Flops eingebracht, ein Handtuch und ein Eis- geht es noch sonniger? Die schlichte Gestaltungsart bei dieser Reihe gefällt mir sehr gut und ich bin jetzt schon gespannt, was mich auf dem Cover des dritten Bandes erwarten wird. Sehr schön sind außerdem die an jedem Kapitelanfang abgedruckten Streifen, die genauso zu Conni gehören wie Kater Mau- ein großes Kompliment an den Verlag!

Schreibstil:
Ich kann es nicht oft genug sagen. Ich liebe Conni! Das Vorbild in meiner Kindheit und jetzt ist sie auch schon 16 Jahre alt. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin Dagmar Hoßfeld sogar noch besser als in den Kinderbüchern, da die Sprache jugendlich und frisch, aber dennoch auch ernsthaft und rundum unterhaltsam ist. Conni reift und das merkt man mit jeder Seite des Buches. Besonders gut gefallen mir auch die kurzen Kapitel, dadurch, dass man immer nur rund 10-15 Seiten bis zum nächsten Kapitel liest. So fliegen die Seiten nur so dahin, weil man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Ich bin wieder vollkommen begeistert und tauche immernoch so gerne wie mit 10 Jahren in die Welt von Familie Klawitter ein.

Eigene Meinung:

Kann SPOILER vom ersten Teil enthalten!!

Thema/ Inhalt:
Es sind Ferien und Conni weiß nichts mit sich anzufangen. Ihre Freundinnen sind verreist, Phillip ist noch viele Monate in einer anderen Zeitzone beheimatet und das halbe Jahr will einfach nicht schneller vergehen. Sie vermisst ihn jeden Tag und die blöde Zeitverschiebung sorgt für wenig Gespräche. Kurzerhand und aus purer Langeweile entschließt sich Conni, einen Ferienjob zu suchen. Als Eisverkäuferin dürften sich die Ferien doch etwas schneller und mit ein wenig Barem über die Runden bringen lassen,. Doch dann taucht plötzlich Mister Walnuss auf und stellt Connis Ferien ganz schön auf den Kopf...

Idee/ Umsetzung:
Hört man von Conni, ohne dass man ihr in der eigenen Kindheit begegnet ist, so könnte ich mir gut vorstellen, dass viele diese Bücher für 0815- Teeniegeschichten halten. Aber das kann man einfach nicht als solche abstempeln! Schlägt man die erste Seite des Buches auf und beginnt zu lesen, ist man sofort wieder in der eigentlich so normalen Jugendwelt von Conni, die aber trotzdem so spannend ist. Oder gerade deswegen, da man sich einfach überall wiedererkennt. Connis Leben hat schon sooft einem Spiegel geglichen, in dem ich mich selbst wiederfand, Gefühle, Gedanken, Erlebnisse- ich fand es immer herrlich mich identifizieren zu können. So war es als Conni das erste Mal im Krankenhaus war, und so ist es jetzt, wenn sie verzweifelt versucht, viel Spaß in den Ferien zu haben. Die Idee einer vollkommen unspektakulären Alltagswelt gepaart mit verrückten Aktionen und Ereignissen macht den Charme der Conni- Bücher aus und es wird einfach nie langweilig zu erfahren, was die inzwischen 16-Jährige alles erlebt.

Mir hat der zweite Band der Reihe mindestens genauso gut gefallen wie "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest" ist aber voller neuer Aspekte und hat durch Phillips Abwesenheit vollkommen neue Züge, die das ganze zwar immernoch zu einem Buch über Liebe machen, dies aber eine ganz neue Seite bekommt. Das Vermissen, Sehnsucht und Eifersucht wird thematisiert und aus der romantischen Liebe im ersten Band entwickelt sich eine reifere Beziehung mit Problemen, die die Zeit mit sich bringt. Gerade diese neuen Themen haben mir sehr gut gefallen und machen das ganze wiedermal zu einem rundum- Paket, einem Überraschungsei und einer Sommerlektüre, die genauso zu genießen ist wie ein Eis in der glühenden Sonne.

Charaktere:
Auch Conni verändert sich durch die neue Situation mit Phillip und neben den überschwänglichen Gefühlen für ihn mischen sich auch Sehnsucht und Liebeskummer. So intensiv wie in diesem Schmöker wurde das Thema bei Conni noch nie behandelt und die Autorin geht dieses auch sehr vorsichtig, bedacht, aber auch tiefgründig ein, sodass die Sommerlektüre locker und luftig ist, aber auch ihre ernsthaften Seiten hat, genau die Mischgung, die eine Lektüre dieser Art haben sollte. Es gibt neben den Dauerbrennern Anna, Dina und Co. auch neue Charaktere. Lena aus Band 1 spielt eine Rolle, sowie einige Neuankömmlinge, die allesamt eine Bereicherung für das Buch sind. Nicht nur die Umsetzung hat mir wieder äußerst gut gefallen, sondern auch die Figuren werden nie langweilig, entwickeln sich weiter, werden älter und sind mir immer noch so nah, wie am ersten Tag.

Fazit:
"Dein Leben ist eine Achterbahn?"- Diese Frage schmückt die Rückseite des zweiten Bandes und das erste, was mir dabei in den Sinn kam, war: "Ist nicht jeden Teenieleben eine solche?" Meins auf jeden Fall und genau deshalb liebe ich dieses Buch! Man kann einfach immer die Parallelen zum eigenen Leben erkennen, Conni weiterverfolgen und besonders schön die Gefühle und Gedanken nachvollziehen. Jugendliebe ist das zentrale Thema, mit dem die meisten sich ebenfalls in unserem Alter auseinandersetzen und genau deshalb ist diese Reihe auch etwas für jeden in unserem Alter und natürlich für alle Connifans! Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den dritten Teil und bin so gespannt, wie es weitergeht mit Phillip, Lena, Anna und natürlich Conni!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das 2. tolle Buch, 1. Juni 2014
Das ich mir nach dem ersten diesmaml selber gekauft habe, und das genauso wunderschön zu lesen ist wie das erste (das ich wie dieses hier auch) an einem Tag ausgelesen habe :) wieder eine unbedingte Kaufempfehlung von mir!!! <3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Conny, 6. Juli 2014
Wir haben schon die Pixi Connybücher für unsere kleine Tochter gekauft. Jetzt ist unsere Tochter auch 15, genau wie Conny, das passt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Conni, Conni und noch mehr Conni, 23. Mai 2014
Da das erste Band mich schon restlos begeistert hat, war es nicht anders zu erwarten, dass der zweite Band ebenfalls gut wird.

Dagmar Hoßfeld schafft es mit einem lockeren und auch umgangssprachlichen Schreibstil, dass alles viel echter und realer wirkt.
An vielen Stellen konnte ich mir einen Lacher nicht verkneifen und auch die Probleme mit denen sich Conni rumschlagen muss, sind realistisch. Man kann sich als Leser gut hineinversetzen.

Ich freue mich schon auf den dritten Band und kann es kaum erwarten :) Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Cc, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch war echt super und ist gut zu lesen.Am besten ist es für Teenis zu lesen.Das Buch ist gut geschrieben und könnte ganz gut möglich Realität sein...deshalb 5*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen mein sommer fast ohn jungs, 10. August 2014
Ich finde es ist ein tolles buch. Es ist schön noch einmal von der conni zu lesen dke man kennt, aber es ist halt auch nicht mehr die geschichte für kleine Kinder. Außerdem is die Geschichte wunderbar geschrieben, Romantik, lügen, comedy, usw.
Für kinder im Alter 11-15 ein tolles Buch. Man erkennt in dem buch seine eigne Geschichte wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Conni 15, Band 2: Mein Sommer fast ohne Jungs: 2 CDs
Conni 15, Band 2: Mein Sommer fast ohne Jungs: 2 CDs von Dagmar Hoßfeld (Audio CD - 22. Mai 2014)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen