Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen11
4,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:6,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Februar 2011
Dieser Manga hat meiner Meinung nach, einen etwas nostalgischeren Charme bei mir hinterlassen. Er wirkt weniger kindlich, als das letzte Band Minish Cap. Dieser gefiel mir auch, jedoch war dieser irgendwie rundlich und zeigte nur wenig actionreiche Szenen, ganz zu schweigen von Blut oder ähnlichem. Jetzt ist alles wieder etwas altertümlicher und halt ein wenig mehr episch dargestellt.
Insgesamt Storymäßig, als auch zeichnerisch gelungener Manga.
11 Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Fassen wir uns mal kurz: Einige Meilensteine des Spiels sind anzutreffen, auch wenn viele in einem oder zwei Bildern abgearbeitet werden - der Rest ist eher eine freie Erzählung, die nicht ganz deckungsgleich mit der Vorlage zu sein scheint. In meinen Augen unverständlich, denn die Vorlage gibt genügend her um einen Manga, im Idealfall einen Zweiteiler, zu stricken.

Die wunderschöne Aufmachung und die gelungenen Zeichnungen - die übrigens oft an originale Artworks angelehnt sind - wissen zu gefallen und unterirdisch mag diese Interpretation nicht sein, wer aber die Geschichte vom Spiel erwartet, der kann bittere Enttäuschung voraussetzen. KANN - muss aber nicht.

Leider gehöre ich zu der enttäuschten Fraktion und ein "mehr als einmal lesen" wird da wohl nicht bei rumkommen. Schade - Chance vertan. Auch unter dem Aspekt "Manga ist ein anderes Medium als Spiel" kann ich nicht nachvollziehen, wieso man sich eher so "Larifari" an der Vorlage orientiert hat. Zu viele neue Elemente die unpassend scheinen, zu viele abgeänderte Klassische Szenen... Dann doch lieber nochmal das Spiel daddeln!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2015
Die Zelda"-Mangas sind wirklich eine feine Sache für Fans. Schon mit Ocarina Of Time Part I + II" hatte ich Spaß, vor Allem weil es auch mein Lieblings-Zelda"-Spiel ist. Direkt danach kommt aber A Link To The Past", also dachte ich mir, warum nicht auch den Manga zu diesem Klassiker lesen?

Wieder dreht sich die Story um Link, der die Prinzessin Zelda retten soll. Diesmal steht den beiden aber neben Ganon noch der dunkle Zauberer Agahnim im Weg...

Ja, die Geschichte wiederholt sich eigentlich immer in jedem Zelda"-Spiel. Was ich so an den Spielen liebe, ist das Gameplay, das Erkunden, das Kämpfen gegen böse Monster und natürlich die fantastische Musik. Die Story ist bei mir oftmals Nebensache, deswegen ist es besonders schwer ein Manga zu einem Videospiel zu machen, wo es eigentlich weniger um die innovative Geschichte geht, denn das sind die Storys in Zelda" meistens nicht... Wie dem auch sei, die Zeichner (ein Entwickler einiger Spiele war ebenfalls an dem Manga beteiligt) haben sich wirklich Mühe gegeben eine gute und solide Handlung zu kreieren, das wird am Ende des Buches sogar in einem Interview sehr interessant diskutiert. Es wurden einige Dinge dazu gedichtet, die gar nicht im Spiel vorkamen, besonders, weil es in A Link To The Past" wenig Storyelemente gab.
Dinge, wie die Paläste, die in den Spielen ja eine der Hauptattraktionen sind, werden meistens in einer Seite, ja sogar in einem Bild behandelt. Klingt erstmal enttäuschender, als es ist, dennoch muss ich sagen, dass die Geschichte an vielen Stellen zu gehetzt wirkt. Klar, es ist nur ein Manga und dann noch eher einer für die jüngeren Leser, aber ich hätte eine Aufsplittung in zwei Teile (wie bei Ocarina Of Time") besser gefunden...

Die Zeichnungen und Charaktere sind allesamt toll! Die Bildkompositionen sind sehr schön und wieder einmal zeigt sich, dass The Legend Of Zelda" einfach optisch perfekt für Anime und Manga gemacht ist (ja, ich weiß, kommt ja auch aus Japan...).

Fazit: Trotz einer etwas zu gehetzten Story, ein schöner Manga für zwischendurch, sowohl für Fans, als auch für Leute, die mit den Spielen nicht so viel zu tun haben und sich mal an das Zelda"-Universum heranwagen möchten, ohne einen Controller in die Hand zu nehmen ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Ja, hallo!

Okay, hier wird gesprungen. Aber das ist wirklich klasse. Wir könnten Kritik üben und sagen: "Die Kampf-Action fehlt!" Aber genau das ist es eben, was wir im Spiel fast nur geboten bekommen, damit wir etwas zu tun haben. Klar: Kampf-Szenen sind dabei. Aber nicht zu viele, hier wird sich mehr - und das ist gerade bei Zelda völlig richtig so - auf die Story konzentriert als auf das Abschlachten von Monstern.

Akira Himekawa haben sich hier wunderbar Mühe gegeben. Wir merken, dass sie trotz super Freierzählung, die sie mit einbauen, vorsichtig sind, um uns Fans nicht die Vorstellungen von Zelda, Link und Co. kaputt zu machen. Das ist kein 1000-seitiges, kleindetailiertes Buch - wie z.B. Harry Potter - es soll uns einfach dazu animieren, die Geschichte der Spiele nochmal durch zu gehen, ohne dabei vor der Glotze zu hängen und nur über das unerreichbare Schalterauge nachzudenken. Selbst, wenn man einen Teil noch nie oder nie richtig durchgespielt hat, ist der Manga zu empfehlen.

Und ein Wunsch bleibt erfüllt: Wir wollen Link nicht sprechen HÖREN. Im Manga hat er Text, denn er kann ja reden. Es ist nur so, dass wir nicht wollen, dass er im Spiel damit anfängt. Nachher mögen wir ihn gar nicht mehr. Und abgesehen davon ist eine Sprechblase im Manga immer noch so wie eine Fan-Fiction. Selbst, wenn wir meinen, er hätte anders reagiert, etwas anderes gesagt, können wir das hier trotzdem getrost entgegen nehmen. Hier hat sich jemand die Mühe gemacht, Link seine Texte sagen zu lassen und ihn dabei noch möglichst Spiele-ähnlich erscheinen zu lassen. Das ist nicht einfach. Und wir können von Glück reden, wenn da nicht verbissene ZU mittelalterlich denkende Übersetzer am Werk waren. Wir wissen schließlich, dass in The Legend Of Zelda ziemlich locker geredet wird und nicht so ober-förmlich wie im wirklichen Mittelalter.

Vielleicht kriegt ihr nach dem hier ja Lust darauf das Spiel zu spielen. Wer das Spiel gar nicht kennt, wird merken, dass das nicht hundert-prozentig übereinstimmt, aber dennoch ein und dieselbe Geschichte ist.

Viel Spaß beim Lesen,

Zelda-Fans und solche, die es werden wollen.

Zelda lohnt sich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Die zelda mangas sind sehr zu empfehlen, auch wenn man die spiele nicht kennt ist die Geschichte interessant und gut zu lesen.
Für die Fans der spiele sind die Mangan ein muss! :-) eine interessante und immer leicht abgewandelte Geschichte die nicht zu viel vom Spiel verrät falls man noch nicht ganz durch ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Hallo,

ich habe in der Vergangenheit verschiedene Zelda-Titel gespielt, wobei mir "A Link To The Past" besonders in Erinnerung geblieben ist. Als mir vor einigen Wochen in einer Buchhandlung zufällig dieser Manga ins Auge fiel, erwachte die Neugier in mir.
Ich war gespannt, ob sich auf diesem Wege Informationen finden lassen, welche über den Handlungsverlauf des SNES-Spiels hinaus gehen. Der Manga folgt (soweit ich mich erinnern kann) im Wesentlichen dem Handlungsverlauf des Spiels. Überrascht hat mich, dass neben Link ein weiterer Hauptcharakter (Ganti - eine Diebin) auftaucht. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu sehr ins Detail gehen, um euch nicht den Spaß am Lesen zu verderben.
Für mich war es der erste und sicher nicht der letzte Manga, auch wenn ich zu Beginn ein wenig Mühe hatte, ein "Buch" von rechts nach links zu lesen. ;)

Ich habe den Kauf in keinster Weise bereut.

Liebe Grüße

Dragon
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Ich habe schon einige Legend of Zelda Games gespielt und wollte mir nun mal nach und nach die entsprechenden Manga dazu kaufen.
Ich war erst skeptisch, ob die Manga gut sind oder mich total enttäuschen. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen wie sie gezeichnet sind.
Was ich einerseits etwas schade fand, war dass Link nicht so viele Gegenstände sammeln muss um Aufgaben zu meistern und weniger gegen Monster ankämpft aber dafür ist die restliche Handlung wirklich sehr gut und getreu dem Spiel gezeichnet!
Ich hab auch nicht so viel Hintergrundgeschichte vom Links Eltern vom Spiel im Kopf. Gab es da eine? Das war das, was mich an dem Manga dann sehr gefreut hat, denn man erfährt, was mit ihnen passiert ist.
Alles in allem finde ich den Manga echt super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Ich muss zugeben, dass ich ja erst meine Bedenken hatte bei den Zeldamangas, doch ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Aus der Handlung von A Link To The Past wurde echt alles rausgeholt und noch einige neue Sachen eingebaut. Die Zeichnungen sind klasse und die Geschichte ist schön inszeniert. An alle Zeldafans da draußen, kauft euch dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen!*

*Außer ihr hasst Zelda, hasst Mangas oder könnt nicht lesen.... Wobei der letzte Punkt ausgeschlossen ist, wenn ihr das lest... Und der erste irgendwie auch, und... Ach egal, kauft's einfach, es ist etwas für jeden dabei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
5 Sterne, weil:
- zügig da
- unbeschädigt
- Zelda!!!
- Zum Sammeln
- Tolle Story!

Einfach zufrieden mit dem Manga!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Eine Hammer gute Story. Sehr emotionsvoll und so.
Hoffe das spätere Mangas auch hier in Deutschland erscheinen.
Zelda for the win!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden