Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniales Hörvergnügen, 6. Juni 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden, 2 Audio-CDs (Audio CD)
Ich bin begeistert.... habe die CDs zu Weihnachten bekommen...
wer Lyrik- Fan ist, kommt meiner Meinung nach an Robert Gernhard und seinen geist- und witzreichen Neuinterpretationen nicht vorbei.
Besonders vergnüglich, wenn man sie quasi von ihm selbst vorgetragen bekommt...
Nichts zum Abschalten, aber zum vergnüglich zuhören und dabei alte Gedichte neu entdecken.
Unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Parodistisches Feuerwerk der Extraklasse, 11. November 2004
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden, 2 Audio-CDs (Audio CD)
Gernhardt fackelt hier ein Feuerwerk ab, das seinesgleichen sucht: Über eine Stunde Parodien der Weltliteratur, "von Gott bis Jandl" und darüber hinaus. Egal ob er sich Boccaccio vornimmt oder Brecht, oder Eichendorff à la Gernhardt ("Classic Sandwich"), oder wen auch immer: Er trifft zunächst täuschend ähnlich den O-Ton, um alsogleich einen echten Gernhardt draufzusetzen, genau in dem Moment, in dem man sich genüsslich zurücklehnen will. Dasselbe gilt für literarische Genres; berühmt sind nicht nur sein Sonetten-Schmäh oder die Paulus-Briefe.
Diese CD beweist, dass Genrhardt zu jenen Dichtern gehört, die auch "lesen" können, und seine jeweiligen Einleitungen (etwa zur Busch-Parodie) fügen sich nahtlos ins Gesamtkunstwerk ein.
Es heißt, man habe ein literarisches Werk erst dann verstanden, wenn man es parodieren kann. Man kann ergänzen: So phantastische Parodien, wie man sie hier geboten bekommt, eröffnen einem auch neuen Zugang zu längt bekannt geglaubten Klassikern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welch ein Parodienfeuerwerk!, 14. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden: Stimmenimitationen von Gott bis Jandl (Audio CD)
Über zehn Jahre ist's nun her, dass Meister Gernhardt dieses literarische Parodienfeuerwerk gezündet hat; anno 2001 war's, im Mai. Glücklicherweise hat's einer mitgeschnitten, so dass es immer noch leuchtet und strahlt am Firmament.
Dieses Literatur-Feuerwerk sucht seinesgleichen und findet es nicht: Über eine Stunde Parodien der Weltliteratur, "von Gott bis Jandl" eben und darüber hinaus. Egal ob Gernhardt das Elfte Gebot in allerstrengstem O-Ton verkündet, ob er Boccaccios "Decamerone" weiterspinnt oder Bertolt Brechts "Buch der Wendungen", ob's Eichendorff à la Gernhardt gibt ("Classic Sandwich"), oder was bzw. wen auch immer: Er trifft zunächst täuschend ähnlich den O-Ton, um alsogleich einen echten Gernhardt draufzusetzen, und zwar genau in dem Moment, in dem man sich genüsslich zurücklehnen will. Dasselbe gilt für literarische Genres; berühmt geworden sind nicht nur sein Sonetten-Schmäh ("Sonette find ich sowas von besch[...]" in vollendeter Sonettenform, wo er sich die Sonettverhöhner vorknöpft), die "Gescheiterte Ballade" oder die Paulus-Briefe an diverse Indianerstämme.
Diese CD beweist aber auch beziehungsweise wieder mal, dass Gernhardt einer jener Dichter war, die auch vorlesen können, und seine jeweiligen Einleitungen fügen sich nahtlos ins Gesamtkunstwerk ein. Wer's nicht glaubt, der höre sich einfach mal "seinen" Wilhelm Busch namens "Das Attentat oder Die nackten Fakten oder ein Streich von Pat und Doris" an. Neue Einblicke sind ins Zuhörerlebnis selbstverständlich mit inbegriffen.
Es heißt, man habe ein literarisches Werk erst dann verstanden, wenn man es parodieren kann. Robert Gernhardt hat so einige Granden der Weltliteratur nicht nur verstanden, will mir scheinen, sondern diese phantastischen Parodien eröffnen uns mehr oder minder unbedarften Zuhörern auch neuen Zugang zu längst bekannt geglaubten Klassikern. Vom lange, lange andauernden Vergnügen ganz zu schweigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gernhardt fehlt hienieden, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden: Stimmenimitationen von Gott bis Jandl (Audio CD)
Wer Gernhardt mag, freut sich eh über seine Stimme; sogar ohne Bühne vermag er zu fesseln. Wer Gernhardt noch nicht kennt, aber Sprache mag und in Wörtern schwelgen will, der liegt mit dieser CD ebenso richtig. Auch wenn es ein bittersüßes Wiederhörens-Erlebnis ist: Ich empfehle eine gemütliche Sofa-Ecke, etwas Feines zu trinken und offene Ohren. Ein Genuss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gut, 17. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden. Cassette (Hörkassette)
Die Casette ist in einem sehr guten Zustand.Der Inhalt gefällt mir -wie fast alles von Robert Gernhardt-gut.Sein Wortwitz
ist unübertroffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassisch gut, was soll ich dazu noch sagen., 17. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In Zungen reden: Stimmenimitationen von Gott bis Jandl (Audio CD)
Wie gesagt , ich sage dazu nichts , notfalls auch noch 9 Wörter lang. Oder meinetwegen auch noch mal vier-.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In Zungen reden: Stimmenimitationen von Gott bis Jandl
In Zungen reden: Stimmenimitationen von Gott bis Jandl von Robert Gernhardt (Audio CD - 19. November 2012)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen