Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
30
3,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Reiseführer sind manchmal ziemlich langweilig. Von diesem hier kann man das wahrlich nicht behaupten. Obwohl er für Eltern verboten ist, habe ich ihn mir dennoch angesehen und war erstaunt, wie kurz und interessant man viele Londoner Sehenswürdigkeiten darstellen kann.

Das Prinzip wurde aus dem Aufbau von Zeitschriften für Jugendliche übernommen: viele ineinander verschachtelte Bilder und Zeichnungen, die schon für sich genommen Aufmerksamkeit erregen, dazu kurze erklärende Sätze oder Sprechblasen in Comic-Art. Am unteren Seitenrand findet der Leser dazu noch Internet-Adressen, bei denen er sich detaillierter informieren kann, wenn er es denn möchte.

Vorgestellt werden unter anderem: das Museum of London, Fast Food in London, das London Eye, das britische Königshaus, Big Ben, das Britische Museum, eine Harry Potter Tour durch London, das London Transport Museum (interessant u.a. wegen der Londoner U-Bahn), das Natural History Museum, St. Paul's Cathedral, die Windsors, das Sherlock Holmes Museum, der Trafalgar Square, die Brick Lane, Westminster Abbey, das Shakespeare's Globe, die Londoner Kanalisation und ihre Geschichte, Madame Tussauds, die Templer in London, Mode im Victoria and Albert Museum, Admiral Drakes Schiff "Golden Hinde", die Lord Mayor's Show, Jack the Ripper und seine Geschichte, das London Bridge Museum, der Buckingham-Palast, der Tower of London und das Hogarth's House Museum.

Dazu kommen dann noch einige Ereignisse aus der Londoner Geschichte, wie die Pest und ihre schrecklichen Auswirkungen, die vielen Feuer, die London heimsuchten und verschiedene Feste, die man heute in London feiert.

Dieser Reiseführer hat leider keinen besonders festen Einband und lässt sich nicht aufgeklappt auf den Tisch legen, wenn man die Bindung nicht vorher beschädigt. Aber das muss man wohl bei diesem Preis akzeptieren. Auch wenn es verboten ist: Diese Broschüre bringt auch den Eltern etwas, die sich nicht stundenlang in eine der vielen Sehenswürdigkeiten vorher einlesen wollen, sondern erst einmal eine Vorauswahl für ihr Besuchsprogramm treffen möchten. Vieles wird hier herrlich einfach auf den Punkt gebracht.
0Kommentar| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2012
Das Buch hat es durch seine kurzen, teilweise lustigen Texte und Zeichnungen geschafft unsere Kinder für eine Städtereise nach London zu interessieren.
Es wurde mehrmals gelesen und eine Rankingliste erstellt, welche Sehenswürdigkeiten besucht werden sollten.
Leider wurde dann zum Beispiel die Umsetzung einer "Jack the Ripper Tour" dadurch beinahe unmöglich, da die Straßennamen etc. durch "lustige" Bildchen überdeckt wurden und das
Finden des Weges dadurch erheblich erschwert bzw.unmöglich gemacht. Im wahrsten Sinne: dumm gelaufen!
Hilfreiche Informationen wie genaue Angaben von U-Bahn Stationen, Buslinien und Eintrittspreisen etc. fehlen leider auch.

Fazit:
Das Buch ist gut dazu geeignet bei Kindern Interesse zu wecken, ein weiterer Reiseführer für die Eltern ist jedoch unbedingt nötig.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2012
Der Reiseführer mag etwas für ältere Kinder oder eher Jungendliche sein, aber die Empfehlung für 8-10 jährige Kinder sollte überdacht werden. Als Beispiel die Doppelseite zum Thema Tower: Detaillierte Beschreibungen zu Hinrichtungen ZITAT:"Besonders grausam war das 'Hängen, Ausweiden und Vierteilen'. Dabei wurden dem Verurteilten die Eingeweide herausgezogen, der Kopf abgeschlagen und der Körper in vier Teile gehackt. " Es folgen noch weitere ähnliche Schilderungen und das ganze mit einem Comic mit aufgespiessten, blutigen Köpfen hinterlegt. Entspricht sicherlich alles der Wahrheit, aber für ein Kind in der 3. Klasse nicht wirklich geeignet.

Die Seiten zu Jack the Ripper mit einem Comic in der Jack the Ripper "kuckuck" rufend mit einem blutigen Messer auf eine Frau einsticht, und im Text darüber werden die "guten Seiten" der Mordserie (mehr Polizei, bessere Wohnungen und Laternen) beschrieben.... Ob das "cool" oder bloss geschmacklos ist mag jeder für sich selbst entscheiden.
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Dieses Buch ist kein Reiseführer, auch nicht für Kinder. Es enthält kurze und sehr kurze Notizen zur verschiedenen durchaus spannenden Themen über London und England. Unsere Tochter, 12 Jahre, hat diese interessiert gelesen. Als ich sie jedoch danach fragte, was sie gerne in London sehen würde, konnte sie mir keine Antwort geben. Kleine Details zu Harry Potter, zu den Royals, zu Jack the ripper, aber leider keine Ausflugstipps für London mit Kindern. Schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2015
Das Buch habe ich im Juli gekauft, weil meine 15jährige Tochter mit einer Jugendgruppe nach London fuhr. Die aktuelle Auflage des von mir favorisierten Reiseführers (MARCO POLO Reiseführer London Low Budget) erschien leider zu spät, also dachte ich, dieser hier sei für einen Teenager eine gute Alternative.

Ehrlich gesagt habe ich zwar eine alters- (wohl eher jugend-)gerechte Aufmachung erwartet, die auch in der Tat witzig und 'cool' ist. Aber hier fehlen wirklich essentielle Informationen.
Es gibt einige (wenige) Tipps, das meiste liest sich eher wie ein auf jung getrimmtes Geschichtsbuch, oder eine Sammlung unnützen Wissens für Anfänger. Und zu den Tipps fehlen dann die allerwichtigsten Angaben: Adressen, wie man dorthin kommt, Öffnungszeiten, Preise, etc.
Es fehlt ein Stadtplan. Es fehlt ein U-Bahn-Plan. Vielleicht wäre statt einer Seite über den Großen Brand von London eine Seite über die richtige Nutzung der Tube sinnvoll gewesen!
Es wäre auch sinnvoll gewesen, ein paar wichtige Vokabeln einzubauen und Hinweise, wo man sich hinwenden kann, wenn man Hilfe benötigt.
Oder: woran man Touristenbüros erkennt. Oder: wo man kostenlose Stadtpläne erhält (die lagen früher in jeder U-Bahn-Station, ich konnte meinem Kind aber nicht sagen, ob das heute noch der Fall ist, da ich schon jahrzehntelang nicht mehr dort war...)...
Wo es kostenlosen WLAN-Zugang gibt, eine Tube-App für die technisch-begeisterten Kids, so was in der Art halt.

Wie gesagt, das Buch ist lustig aufgemacht. Aber es fehlt leider die Substanz, um ein guter und vor allem nützlicher Reiseführer zu sein...
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Was ist das denn? Waren meine ersten Gedanken beim groben überblättern des für meine 12-jährige bestellten "Reiseführers". Wild durcheinander gewürfelte "Informationen" ohne erkennbare Struktur. Es fehlen jegliche interessante Infos wie Strassen- und Metroplan. Detaillerte Adressangaben, Eintrittspreise und Öffnungszeiten. Dafür wird man mit allerhand Grausamkeiten der Geschichte recht flapsig inkl. Bilder und Zeichnungen konfrontiert. Für jüngere oder zart beseitete kids kann das schnell die Reisevorfreude dämpfen. An den tatsächlichen Interessen junger Reisenden total vorbei. Auf keinen Fall kaufen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Da meine kleine Nichte ein totaler London Fan ist, hat sie das Buch zur Kommunion geschenkt bekommen. Die Freude war groß. Sehr nett illustriert und sehr interessant gemacht. Viele Themen auf Kinder abgestimmt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Den Reiseführer haben wir letztes Jahr für unseren London-Urlaub als Taschenbuch gekauft (naja, wofür auch sonst, für Rom wäre er wesentlich schlechter zu gebrauchen gewesen)!
Die Kinder (11 + 13) haben sich gleich draufgestürzt und wollten die 5 Tage anhand des Buches verplanen. Hier stößt man aber sehr schnell an die Grenzen eines solchen (kindgerechten) Buches, da eben sowohl die Öffnungszeiten (~tage) wie natürlich auch die Eintrittspreise fehlen.
Die Jack the Ripper Seite finde ich - obwohl Anhänger jeglichen schwarzen Humors - etwas geschmacklos, da ein lustiges "kuckkuck" während er eine Frau mit einem Messer massakriert in einem Kinderbuch etwas deplatziert wirkt.

Also: um sich (oder den Kids) einen ersten Eindruck von dem zu verschaffen, was einen in London so erwartet ist das Büchlein für 11,99 € OK, als "Reiseführer" würde ich es nicht bezeichnen - auch nicht für Kinder!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Das macht allen Spaß, auch wenn manches nicht ganz auf dem neuesten Stand ist. Für die Kids ist es aber ein guter Einstieg, sich mit der Stadt zu beschäftigen (siehe auch aus dieser Reihe: Paris....)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Meine Tochter hat den Reiseführer für unsere bevorstehende Reise bekommen. Sie liebt ihn! Sie blättert und schmökert, sie liest und vor allem, die Vorfreude steigt jeden Tag.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden