Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


61 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am besten dieses Buch lesen BEVOR man schreibt...
Allerdings haben mein Partner und ich das auch nicht gemacht :-) Es wird fast mehr geschrieben als gelesen, und die völlige Überlastung von Lektoren und Verlagen führt dazu, dass von 1000 unverlangt eingesandten Manuskripten lange nicht alle gelesen und nur ca. 1-2 letztlich veröffentlicht werden(!) Diese traurige, aber wenigstens ehrliche Zahl...
Veröffentlicht am 9. Mai 2003 von Christian von Montfort

versus
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sachbuchautoren kommen zu kurz
Ich habe das Glueck und Privileg, mich zu den bereits veroeffentlichten Autoren zaehlen zu duerfen und kaufte mir den Ratgeber, weil ich auf der Suche nach einem Verlag fuer mein zweites Buch bin.

Sylvia Englert's Ratgeber ist zwar voller guter und praktischer Tips, aber waere mir das Buch in die Haende gefallen bevor ich meinen literarischen Neigungen...
Veröffentlicht am 23. Juli 2007 von U. Rembor


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

61 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am besten dieses Buch lesen BEVOR man schreibt..., 9. Mai 2003
Von 
Christian von Montfort (Barcelona, Katalonien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Allerdings haben mein Partner und ich das auch nicht gemacht :-) Es wird fast mehr geschrieben als gelesen, und die völlige Überlastung von Lektoren und Verlagen führt dazu, dass von 1000 unverlangt eingesandten Manuskripten lange nicht alle gelesen und nur ca. 1-2 letztlich veröffentlicht werden(!) Diese traurige, aber wenigstens ehrliche Zahl zeigt, dass man ohne gezielte Tipps und Hintergrundwissen eine Veröffentlichung eigentlich vergessen kann. Einiges kommt aber doch durch, es gibt also wie überall gewisse Regeln und Praktiken, die eher zum Erfolg führen. Doch die muss man kennen, und leider erst recht als neuer Noname-Autor; wessen Manuskript noch nicht einmal an die Minimalkriterien erfüllt, wird definitiv aussortiert.
Bevor man also - teilweise mehrere Jahre lang - an einem Manuskript arbeitet, lohnt sich unbedingt ein "kurzer" Blick in die Praktiken dieses Metiers. Von den wenigen Büchern, die einem helfen, ist das von Sylvia Englert mit Abstand das beste. Angefangen bei Schreibstil, Layout und typischen Anfänger-Fehlern beim Manuskript über die Suche nach Lektor, Agent, Verlag, rechtlichen Themen wie Urheberschutz, Honorarvereinbarungen bis hin zu - die Probleme möchte man haben - Tipps zur Promotion und öffentlichen Lesungen wird der komplette Prozess vollständig abgedeckt. Dazu kommen Kontakte, Adressen und weiterführende Literatur. Alle Themen werden knapp und knackig behandelt, so dass man effizient informiert wird - die investierte Zeit lohnt sich allemal. Zum Schreibstil gibt es bei einzelnen Genres mannigfaltige ungeschriebene Gesetze, auf die Englert aber ausdrücklich nicht erschöpfend eingeht. Wer z.B. speziell einen Roman schreibt, ist mit einer Hilfe zu Erzähltechniken (z.B. Frey, "Wie man einen verdammt guten Roman schreibt." oder Lajos Egri, "Literarisches Schreiben") gut beraten - aber nur als Ergänzung, denn Englerts Buch braucht man zur Veröffentlichung trotzdem.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Konkurrenz, 3. April 2002
Ich bin seit fast zwei Jahren mit einem Romanmanuskript beschäftigt und seitdem begleitet mich Sylvia Englerts Buch.
Inzwischen kenne ich es schon ziemlich gut, trotzdem finde ich immer wieder eine neue Anregung und Motivation. Sobald ich darin lese, wird mir klar, auf was es ankommt. Davor habe ich wohl so ziemlich alle anderen Autorenratgeber gelesen, die auf dem Markt vorhanden sind, und war jedesmal enttäuscht gewesen.
An Sylvia Englerts Autorenratgeber kommt nichts heran, er übertrifft die Konkurrenz bei weitem.
Wer schreibt und veröffentlichen will, hat mit diesem Buch eine viel größere Chance.
Ein großes Kompliment an die Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut notwendiges Aufklärungsbuch, 14. Juni 1999
Von Ein Kunde
Der Literaturbetrieb in Deutschland krankt an vielen Unwägbarkeiten, vor allem aber einem: an der totalen Desinformation von Autoren und solchen, die es werden wollen. Welcher Verlag für welches Buch in Frage kommt, was alles zu beachten ist, wenn man einen Verlagsvertrag vorliegen hat und viele andere Hürden und Fallen machen einem Autor das Leben schwer. Mal abgesehen vom extrem unterhaltungsfeindlichen Juryfilz in diesem Land, weiß kaum jemand, wie ihm geholfen werden kann. Sylvie Englert bietet hier ein wirklich umfassendes Kompendium an, welches in keinem Autorenregal fehlen sollte. Von Verlagslisten bis zum Manuskriptformat, literarischen Agenturen und Web-Zines bietet Englert wirklich (fast) jedes Quentchen Info. Fast zu schade für all die kritikresistenten Möchtegern-Literaten, die seit Jahrzehnten deutsche Lektoren mit ihren Ergüssen in den Wahnsinn treiben. Aber eine unentbehrliche Hilfe für den Einsteiger, dem dadurch jahrelange Recherche erspart bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sachbuchautoren kommen zu kurz, 23. Juli 2007
Ich habe das Glueck und Privileg, mich zu den bereits veroeffentlichten Autoren zaehlen zu duerfen und kaufte mir den Ratgeber, weil ich auf der Suche nach einem Verlag fuer mein zweites Buch bin.

Sylvia Englert's Ratgeber ist zwar voller guter und praktischer Tips, aber waere mir das Buch in die Haende gefallen bevor ich meinen literarischen Neigungen nachgegangen bin - ich haette es frustrriert von vorn herein sein lassen. Ein gutes Buch, und ganz speziell ein Ratgeber, sollte meiner Ansicht nach wie ein Freund sein. Freunde geben nicht nur Rat, sonder ermutigen und motivieren auch. Doch so sehr man das Buch ob seiner praktischen Tips fuer Lyrik, Prosa und Belletristik Autoren loben muss, so sehr muss man es fuer die staendige Entmutigung kritisieren, denn Sylvia Englert erinnert einem alle 5 Seiten daran dass es praktisch ein Sechser im Lotto ist wenn man einen Verlag findet, und man ansonsten Schreiben als ein Hobby betrachten sollte mit dem man vielleicht, wahrscheinlich aber nicht, ein wenig Geld verdienen kann, i.d.R. aber weniger als eine Putzfrau.

Die vielen praktischen Tips eignen sich eher fuer Autoren der Bereiche Lyrik, Prosa, Belletristik, aber Sachbuchautoren kommen eindeutig zu kurz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersichtliche Abschnitte, Beschreibungen und mehr, 8. Januar 2010
Von 
Josephine Sterner "Bücher-Liebhaberin" (Hérimoncourt, Frankreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich finde dieses Buch großartig für Menschen, die sich ans Schreiben wagen. Ich habe ein Manuskript verfasst und weiß jetzt ein bisschen mehr über die Auswahl der Verlage und wie man sie anschreibt bzw. auf sich als Autor aufmerksam macht. Es gibt sogar Muster, die in diesem Buch gedruckt sind, also wie ein Brief auszusehen hat und an wen man genau schreiben soll. Es wird auch gewarnt vor Druckkostenzuschussverlägen, die nichtsahnende Autoren, die in der Literaturszene neu sind, schamlos ausnutzen und hinters Licht führen indem sie ihnen zusätzliche Kosten hintenrum aufhalsen und unterjubeln. Es wird auch über seriöse Agenten gesprochen und Co-Autoren etc., die dazu verhelfen können das eigene Manuskript zu veröffentlichen. Natürlich ist noch viel mehr in diesem Buch zu entdecken um auf den erfolgreichen Weg zu kommen.

Kann ich in diesem Sinne für Erstlings-Autoren nur empfehlen!

~Bücher-Liebhaberin~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top, 27. November 2003
Von 
Christine Spindler (Auenwald) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
In den letzten 7 Jahren, d.h. seit ich hauptberuflich schreibe, habe ich ca. 50 Autorenratgeber gelesen, überwiegend aus den USA und GB, weil es dort eine viel größere Auswahl gibt. Hätte ich gleich als allererstes "So finden Sie einen Verlag für Ihr Manuskript" gelesen, hätte ich mir viele der andere Bücher sparen können - denn dieser Ratgeber ist wirklich top! Solide recherchiert, logisch aufgebaut, flüssig geschrieben, randvoll mit Tipps, von denen mir viele trotz jahrelanger Erfahrung neu waren. Dieses Buch ist für Einsteiger ein Muss, aber auch für "alte Hasen" ein wertvoller Helfer, denn in der Verlagswelt gibt es laufend Veränderungen und neue Entwicklungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Beziehungen sind alles?, 5. Dezember 2003
Von Ein Kunde
Schritt-für-Schritt zur eigenen Veröffentlichung ist wohl etwas übertrieben, denn die Autorin empfiehlt, da sie selbst keine andere Erfolgschance sieht, Glück - eine Banalität - oder persönliche Kontakte. Was kann ich damit als unpublizierter Autor anfangen?!
Außerdem weigere ich mich daran zu glauben, dass nur Beziehungen zur Veröffentlichung führen, sonst könnte ich das Schreiben gleich aufgeben. Auch der brandheiße Tipp, einen Hausautor zu bitten, das eigene Manuskript dem Verlagslektor vorzulegen, kann doch wohl nicht alles sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wertvoller Ratgeber!, 21. Januar 2005
Dieses Buch ist absolut empfehlenswert für jeden, der sich auf den schwierigen Weg macht, einen Verlag für sein Manuskript zu finden. Dank der sehr detaillierten Informationen und zahlreicher wertvoller Praxistipps aus dem Erfahrungsschatz der Autorin gelingt es dem Leser, sich Schritt für Schritt dem Ziel - der Buchveröffentlichung - zu nähern. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass dieser Leitfaden zum Erfolg führt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Information, realistische Perspektiven:, 9. Dezember 2001
Von 
Mark Andreas Giesecke - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Sylvia Englert beschreibt in ihrem hervorragend aufgebauten Buch u.a. auch, was wirklich hinter den Kulissen eines Verlagshauses vorgeht und warum. Dies ist, neben den zahlreichen Adressen und weiteren Tipps, sicher mit die wichtigste Information für angehende Buchautoren. Dass ihre Art, die Perspektiven realistisch zu schildern, mitunter Halbentschlossene abschrecken kann, finde ich sogar gut. Denn Lektoren müssen geradezu davor geschützt werden, mit halbgaren Sachen oder sogar Müll in Textform zugeschüttet zu werden. Als freier Lektor eines Musikverlages könnte ich manche ziemlich bizarre Geschichte zu diesem Thema beisteuern... Wer entschlossen ist, gute Qualität zu produzieren, wird seinen/ihren Charakter so bilden, dass er/sie das nötige Stehvermögen und Durchhaltevermögen aufbringt. Fazit: dieses Buch finde ich sehr gelungen und wegen des Blickes hinter die Kulissen, der einem sonst ja üblicherweise verwehrt bleibt, äuserst hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste, was es für Autoren gibt, 22. Dezember 2001
Von 
R. Steininger (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Dieses Buch habe ich schon unzählige Male weiterempfohlen, denn mich selbst hat es bei meinem ersten Buchprojekt von der Idee bis zum fertigen Buch mit unzähligen nützlichen Ratschlägen und Hinweisen begleitet. Der Autorin herzlichen Dank für die vielen Informationen, die sie in diesem Werk zusammengetragen hat, und für den köstlichen Schreibstil, der einem das Lesen immer wieder zum Genuss macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen