Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen244
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 30. Juli 2011
Mit Fleiß wurde zusammengetragen, was die Grimms , speziell Wilhelm Grimm, im Laufe der Jahre in die - und aus der Sammlung nahm, so dass man nun alle Märchen in einer Ausgabe lesen kann. Dem normalen Märchenverbraucher ist es ja auch nicht wichtig, warum ein Märchen aus der Sammlung wieder herausgenommen wurde, er möchte gut unterhalten werden - und das wird er.
Es wäre vielleicht angeraten gewesen, dass der Null-Papier-Verleger selbst noch ein Vorwort geschrieben hätte, in dem er erklärt, für welche Märchenausgabe er sich hier entschieden hatte, ob letzter Hand oder erster - und warum, das interessiert normalerweise nur Fachleute, aber in dem Zuge hätte er auch erklären können, dass diese bearbeitete Ausgabe keine Bearbeitung der Rechtschreibung des 19. Jahrhunderts beinhaltet,auch warum die Grimms Märchen in Mundart in ihre Sammlung aufgenommen hatten, so dass sie sich den Vorwurf von Rechtschreibfehlern in der Rezension der Leser vielleicht erspart hätten und das Genörgel über die (eigentlich wenigen) Dialektmärchen in dieser Sammlung.

Ich hatte wegen der Bezeichnung "Illustrierte Ausgabe" mehr Illustrationen erwartet als ich gefunden hatte, hier wäre "mit Illustrationen" vielleicht angebrachter gewesen, zwar nur ein klitzekleiner Unterschied, aber das hängt die Erwartung nicht so hoch - jedoch sind die Bilder wunderschön farbig. Ich finde die Ausgabe gelungen, auch wenn eine andere Kindle-Ausgabe zum gleichen Preis ganz viele Bilder zeigt, aber auf dem Kindle-Lesegerät kommen die meisten Illustrationen ohnehin nicht so richtig gut an wie im Buch.
44 Kommentare|78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
Das Buch enthält alle 210 Kinder- und Hausmärchen. Alle Illustrationen sind in schwarz/weiß.

Wer die Märchen noch aus seiner eigenen Kindheit kennt weiß, dass sie damals zum Teil in den jeweiligen Mundarten daher kommen. Das ist auch bei dieser Ausgabe so. Man sollte sich auch klar sein, dass ein veraltetes Deutsch verwendet wird, was aber nach meiner Auffassung nur die sprachlichen Fähigkeiten von Kindern fördern kann. Auch steht in einigen Märchen der christliche Glaube im Vordergrund. Wer seine Kinder also frei von religösen Zwängen oder in einer anderen Konfession erziehen will, sollte sich vor dem Vorlesen noch etwas mehr mit den Geschichten selber und den Inhalten und der Geschichte des Christentums beschäftigen. Fragen seitens der Kinder werden nämlich mit Sicherheit nicht ausbleiben.

Für das heutige Verständnis wirken nicht wenige Ansichten politisch völlig unkorrekt: Juden sind in den Grimmschen Märchen eben von Natur aus schlecht und alte Frauen sind in der Regel Hexen. Der Glaube an Gott versetzt Berge und ein glückliches Ende darf man bei keinem Märchen per se erwarten.

Eine Rechtschreibung der Deutschen Sprache war zur damaligen Zeit noch in der Entstehung, an der die Grimms ja eifrig mitgewirkt haben. Daher kann ich nicht sagen, ob die von mir entdeckten, nach heutiger Rechtschreibung grammatikalischen Fehler auch so im Original zu finden waren.

Alles in allem erhält man mit dieser Ausgabe eine gebundene Fassung eines der wichtigsten Bücher der Deutschen Literatur, dass meiner Meinung nach nicht nur für Kinder gedacht ist. Bei diesem günstigen Preis sollte jeder zugreifen, dem dieses Buch in seiner Sammlung fehlt.
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2016
_______________Es ist nicht für Kinder geeignet.
Durchaus möchte ich den Kritikern recht geben, die das anführen. Die Sammlung beinhaltet die originalen Grimm-Märchen in all ihrer Pracht. Hier tanzt die böse Stiefmutter von Schneewittchen noch in glühenden Eisenpantoffeln auf der Hochzeit, bis sie tot umfällt. So gehört sich das! Ehrlich gesagt, klar, es ist nicht Disney, aber ich mag diese Märchen mehr und würde sie vielleicht Kindern, die das etwas besser verstehen, durchaus vorlesen. Ich bin damit aufgewachsen, seht, was aus mir geworden ist! Für mich sind diese Versionen gar nicht schlimm, aber das müssen die Eltern wohl für sich entscheiden.

_______________Das ist nicht zu verstehen!
Mimimimimi. Ich wiederhole: nicht Disney. Es ist in seiner halbwegs originalen Sprache gehalten - das klingt dann eben mal etwas geschwollener, nicht zeitgemäß. Hat mich als Kind aber nun auch nicht gestört, zumal ich glaube, dass die Zwerge sich darüber gar nicht so sehr die Rübe zerbrechen. Beispiel "Schneewittchen" fand ich sehr gut verständlich. Andere wie "Von dem Fischer un seyner Fru" sind in ihrem Ursprungsdialekt gehalten, da seh sogar ich dann ein, dass es eine Herausforderung ist. Aber diese Geschichten kann man ja auch später einmal lesen - und als Erwachsene hat das doch irgendwie Charme.

_______________Die Seiten sind zu dünn!
Das war mit meine größte Sorge, aber ich finde die Seiten relativ normal. Ich habe hier eine Sammlung mit allen drei "Herr der Ringe" Bücher in einem - DAS ist dünnes Papier, sag ich euch. Dagegen ist diese Sammlung absolut händelbar. Klar sollte man trotzdem vorsichtig sein, es ist eben nicht wie bei einem stinknormalen Buch. Wer also nicht wie ein Irrer an den Seiten herumzerrt, wird klarkommen.

_______________Es sind nicht genug Illustrationen!!1!1!!!
Es. ist. kein. Bilderbuch. Herrgott. Die Illustrationen sind so, wie sie meiner Meinung nach sein müssen: dezent zu jeder Geschichte mal ein oder zwei Bilder, in alt, schwarzweiß. Wer hier ein Bilderbuch erwartet, wird enttäuscht. Hier liegt der Fokus auf den Märchen in ihrer Erzählung, nicht Darstellung. Aber das hat auch nirgends wer behauptet, daher verstehe ich nicht, wieso die Leute so oft Bilderbücher scheinbar erwartet haben.

_______________Der Buchdeckel ist minderwertig.
Das Buch kommt als robustes Hardcover. Es hat fast 1.000 Seiten. Ich denke, wir alle können uns vorstellen, wie stark strapaziert der Buchdeckel sein wird. Hier erhoffe ich mir auch nicht, das es die nächsten zweihundert Jahre überlebt. Aber grundsätzlich erscheint mir das Buch stabil gebunden, ich denke nicht, dass die Seiten so schnell herausbrechen werden. Handlichkeit ist ein bisschen anders, hierbei ist es eben ein dickes Buch. Die sind einfach von Hause aus nie handlich. Ich hät mir auch das eBook für 0,99 € kaufen können, für meine Recherchearbeit am neuen Roman brauche ich aber einfach etwas vor mir, wo ich Klebezettel reinpappen kann.

_______________Mein Fazit
Dieser Schinken hat quasi 10 € ohne Versandkosten (Amazon Prime) gekostet. Hallo? Ich würde sagen, dass ist es fast schon doppelt wert. Ich liebe es jetzt schon, wirklich. So viele Märchen, die ich noch gar nicht kenne, so viele Ideen und Abenteuer die auf mich warten erkundet zu werden. Ehrlich gesagt finde ich es immer wieder sehr, sehr traurig, wenn Kinder von Märchen außerhalb Disney keine Ahnung mehr haben. Ich bin damit aufgewachsen, kenne aber viele Erwachsene sogar, die mit den alten Grimm-Märchen nichts mehr anfangen können. Da krieg ich jedes Mal einen Herzkasper. Diese 10 € habe ich wirklich gerne ausgegeben, nicht nur wegen der anstehenden Roman-Arbeit, sondern auch als kleine Investition für unser kleines Mini-Me, das wir eines Tages mal haben werden. Ich will definitiv kein Kind haben, dass die Grimm-Märchen nicht mehr kennt!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Bezieht sich auf die neueste, vierte e-Ausgabe.
Über die Grimmschen Märchen und er deren Qualität ect. will ich mich hier nicht auslassen, sind sie doch so etwas wie die Bibel, speziell des deutschen Märchenlesers. Wie viel Authentizität da jedoch tatsächlich darin steckt, mag der Leser selbst entscheiden, wenn er auch den sehr interessanten Anhang zur Werksgeschichte gelesen hat. Das tut selbstverständlich dem Lesevergnügen keinen Abbruch.
Dass auch seltenere,wenig bekannte Märchen mit aufgenommen wurden, macht das Buch geradezu zur Fundgrube.
Sehr interessant sind auch die mundartliche Versionen einiger Märchen, die zumindest einen Blick auf eine, dem Ursprung und der originalen Erzählweise nähere Version gestatten.
Die elektronische Umsetzung ist m.E. geradezu vorbildlich:
Direktes anspringen aller Märchen aus dem Inhaltsverzeichnis, ebenso aller Bilder aus dem Bilderverzeichnis und direktes blättern von Kapitel zu Kapitel ist möglich.
Der Herausgeber hat in das Buch zweifellos erhebliches an Arbeit investiert um die z.T. heute unverständlich Schreibweisen des Originals, die die Textverständlichkeit erschweren, zu bereinigen und alles eine passendes Format zu bringen. Das Buch hebt sich somit sehr wohltuend von der Vielzahl hastig zusammen-kopierter freier Literatur ab, die zu entziffern eben nur manchmal Freude macht.
Fazit: Ein sehr gelungener ins Kindle-Format übertragener Klassiker, dem man den Arbeitsaufwand wohltuend anmerkt und der so dem Leser wirklich Appetit macht drin zu blättern, zu schmökern und natürlich auch sich festzulesen, denn frei nach Bruno Bettelheim,- auch Erwachsene brauchen Märchen.
44 Kommentare|38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2011
Diese Märchen sind "vollständige Originale", denn oft sind die Märchen in Kinderbüchern leicht abgewandelt oder gekürzt.
Habe diese Sammlung einem frisch gebackenen Papa geschenkt und bin sehr gut damit angekommen.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2012
Diese Ausgabe der Grimms-Märchen als Kindle-version ist wunderbar. Sehr umfangreich, schönen Illustrationen und sehr bedienerfreundlich. Rundum zu empfehlen. Super Preis!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Bin sehr glücklich mit dem Buch!!Werde meinem Kind des öfteren daraus vorlesen und uns wird durch die große Anzahl an Geschichten sicher nicht langweilig
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Habe die "ungeschönten" Fassungen der grimmschen Märchen gebraucht und siehe da - das perfekte Buch zum Kracherpreis! (kam mir als Student natürlich gelegen)
Das Buch hat eine richtig tolle Qualität - also nicht vom Preis täuschen lassen.

Die Märchen selbst sind und bleiben einfach schön und das Deutsch ist eben ein etwas älteres Deutsch, ein paar Märchen sind im Dialekt des Herkuftsortes (Bsp.: Der Fischer und seine Frau). Heutzutage sollten wirklich wieder mehr Leute diese alten Märchenfassungen lesen, um mal wieder der tollen Vielfalt der deutschen bzw. ihrer eigenen Sprache gewahr zu werden.
Dass die Rechtschreibung nicht ganz richtig mehr ist, liegt natürlich daran, dass es über die Jahrzehnte hinweg immer wieder Reformen gab, allerdings fallen sie so arg gar nicht auf (bis auf ein paar mehr 'ß' als heute).

Kindergerecht? - Ich würde sagen, was den Großteil der beinhalteten Märchen betrifft - Ja, absolut. Ich habe mich schon früh mit Märchen befasst, auch schon früher, im Teenie-Alter, Originalfassungen mancher Grimm-Märchen gelesen (damals noch ein Buch aus Familienbesitz) und einige sind eher sprachlich geändert als inhaltlich.
Wenn sich "graumsame" oder ähnlich empfindbare Dinge in den Märchen finden, dann geschehen sie ja nicht grundlos und Kinder können so etwas oft besser begreifen als man denkt. Gerade diese Märchen hier haben ja die wohlbekannte "Moral von der Geschicht" - ich würde also nicht sagen, die Märchen sind nicht kindergerecht, sondern eher: manche Märchen kann man eben eher einem Kind mit 5, 6 Jahren statt im Alter von 3, 4 vorsetzen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Ein absolut tolles Märchenbuch mit allen bekannten und auch eher unbekannten Märchen. Da werden Kindheitserinnerungen wach :-) Bilder sind, wie bereits erwähnt, nicht viele vorhanden, was beim Vorlesen allerdings auch nicht besonders notwendig ist.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. November 2015
Grimms Märchen gehören für mich genauso wie der Duden und die Lutherische Bibelübersetzung (egal ob man Christ ist oder nicht) zu den Standardwerken für alle die sich mit der deutschen Sprache beschäftigen. Die Geschichten von Grimms Märchen sind außerdem allgemeines Kulturgut und viele Redewendungen befinden sich ähnlich wie aus der Bibel (zumeist unbewusst) immer noch im Sprachgebrauch.

Die von den Brüdern Grimm gesammelten und niedergeschriebenen Kinder- und Hausmärchen erschienen erstmalig 1812 und dann noch weitere Märchen 1815. Zu Lebzeiten der Brüder wurden diese dann immer wieder erweitert, andere wurden entfernt (da sie teilweise anderen Ursprungs waren, z.B. ist Der Gestiefelte Kater nur in der ersten Ausgabe und heute noch in manchen Anhängen zu finden) und es gab viele Überarbeitungen.
Obwohl die Sprache teilweise etwas veraltet und umständlich klingt, ist sie doch zumeist gut verständlich. Ein paar Märchen sind auch in den den Brüdern überlieferten Dialekten abgedruckt, was ich spannend finde.

Die meisten Märchen sind nur ein paar Seiten lang. Nicht alle sind für Kinder geeignet.

Die Schrift der vollständigen Ausgabe aus dem Anaconda Verlag hat eine gut lesbare Größe. Dazu gibt es noch die erstmalig 1906 mit den Märchen erschienen 444 Illustrationen von Otto Ubbelohde. Das alphabetisch geordnete Inhaltsverzeichnis erleichtert das Auffinden der einzelnen Märchen auch immens.

Als sehr gelungen empfinde ich es auch, dass den Märchen ein Brief, eine Vorrede und Anmerkungen der Brüder zu einzelnen Auflagen vorangestellt wurden, aus denen sich u.a. ergibt wie es zu dieser Sammlung, den Erweiterungen und Veränderungen sowie den Märchen in Dialekten kam. Wer es diesbezüglich noch ausführlicher haben will, sei auf die Ausgabe letzter Hand in 3 Bänden mit Anmerkungen der Brüder verwiesen.
Am besten noch Andersens Märchen (u.a. Die Schneekönigin, Die Prinzessin Auf Der Erbse, Die Kleine Meerjungfrau) und Weils Übersetzung der Märchen aus 1001 Nacht dazukaufen und man hat den Großteil der bekanntesten Märchen zusammen.
33 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden