Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (20)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein guter Einstieg in Kafkas Welt
»Als der sechzehnjährige Karl Roßmann, der von seinen armen Eltern nach Amerika geschickt worden war, weil ihn ein Dienstmädchen verführt und ein Kind von ihm bekommen hatte, in dem schon langsam gewordenen Schiff in den Hafen von New York einfuhr, erblickte er die schon längst beobachtete Statue der Freiheitsgöttin wie in einem...
Veröffentlicht am 12. November 2008 von G. J. Matthia

versus
2.0 von 5 Sternen Schrecklich
Wir mussten das Buch für die Schule kaufen.
Lesen lässt es sich gut, aber die Charakterentwicklung, Storieline usw ist einfach viel zu "brüchig".
Man merkt beim lesen, wo sich Kafka zwischendurch mal eine Pause gegönnt hat.
Vor 3 Monaten von Wladislav Cugunov veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Verschollene Franz Kafka, 26. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Verschollene: Roman (Taschenbuch)
Nicht zu vergleichen mit dem Proßess und dem Schloss, trotzdem sehr interessant und gut geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht gerade Kafka in Höchstform., 28. November 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Verschollene umfasst zwei fragmentarische Werke Kafkas: "Der Heizer" und "Amerika". Sein Freund Max Brod hatte sie nach Kafkas tot veröffentlicht. Brod hatte die Unordnung in Kafkas Notizen geordnet, die Werke überarbeitet und herausgegeben, doch man merkt ihnen an, dass sie nicht vollendet wurden. Kafka in Höchstform ist wahrlich etwas anderes.
Die Story und die Ausgangssituation ist eine, die man schon aus anderen Werken Kafkas kennt:

Ein Mann muss nach Amerika reisen und befindet sich in einer völlig neuen Welt, in die er sich nicht hineinfühlen kann. Zuerst kommt er dank eines Zufalls bei seinem reichen Onkel unter, doch der schmeißt ihn raus und nun muss er sich in Amerika durchkämpfen.

Der Verschollene ist äußerst düster und behandelt ein "Kafka - typisches" Thema: Ein Mann der eigentlich nicht in die Gesellschaft passt.
Meiner Meinung nach sind andere Werke Kafkas mehr zu empfelhlen als dieses.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Amerika
Amerika von Franz Kafka (Gebundene Ausgabe - 27. Februar 2009)
EUR 5,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen