Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2006
Ich hatte das Buch "Microsoft Excel - Diagramme" des gleichen Autors gelesen und war von diesem Buch begeistert. Dem entsprechend hoch waren meine Erwartungen. Leider wurden diese nicht alle erfüllt …

Der Titel des Buches lautet „Präsentieren mit Microsoft Excel“ und natürlich geht der Autor auf die Gestaltungsmöglichkeiten von Tabellen ein, seien es Farben, Zellformate, Schriften, Rahmen, Bedingte Formate und vieles vieles andere mehr aus der Zauberkiste Namens Excel. Jedoch bleibt der Autor alltagstaugliche Beispiele in größerer Anzahl schuldig. Diejenigen Beispiele die gegeben werden sind umwerfend, jedoch sind es für ein Buch dieses Umfangs zu wenige. Die Präsentation von Sachverhalten und Daten in Tabellen rückt schnell in den Hintergrund und das Tor zur großen weiten Welt der Diagramme wird geöffnet. Die hier gegebenen Beispiele werden dem Leser von "Microsoft Excel - Diagramme" nicht allzu fremd vorkommen.

Ebenso fehlt mir komplett der Bereich, dass Daten auch außerhalb des PCs noch wirken müssen. Doch die Problematik die beim Druck und danach von Zahlen, Daten und Fakten entsteht wird komplett vernachlässigt. Diesen Teil hätte ich lieber gesehen, als Seitenweise Formelerklärungen, die sicher richtig und wichtig sind, aber nicht in dieses Buch gehören, da es die Intention des Buches nicht erlaubt an dieser Stelle umfassend zu informieren.

Ebenso mag die viel beschriebene rs1.Methode die von Herrn Scheck entwickelt wurde sicherlich ihre Bedeutung haben, zwingt sie den Nutzer nicht zu letzt zu strukturierten Vorgehensweisen und bietet große Möglichkeiten. Jedoch erfordert sie einiges an Aufwand, der im Alltag nicht immer betrieben werden kann, zum anderen setzt sie voraus, dass die Präsentation stets am PC also nicht auf dem Papier stattfindet und drittens wirkt sie abschreckend und lässt kaum Raum für andere Lösungsansätze. Die Ausführlichkeit mit der in diesem Buch auf diese Methode eingegangen wird, ist in meinen Augen unnötig.

Das Buch kann mit all seinen hervorragenden Beispielen kein Fehlkauf sein, dafür ist es einfach zu professionell und hält zu viele kleine Leckerbissen parat, die auch den erfahreneren Lesern neue Ideen liefern. Leider hält das Buch nicht was es verspricht, da Fokus zu stark auf Diagrammen und Präsentation am PC liegt. Alle diejenigen die "Microsoft Excel - Diagramme" gelesen haben, werden einige inhaltliche Überschneidungsbereiche finden, bei denen zu mindest teilweise die Frage gestattet sein darf, ob ein zweites Buch wirklich sein musste.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2006
Es macht viel Spaß, dieses Buch durchzulesen (die Essays an den Kapitelenden) und durchzuarbeiten (die ausführlich beschriebenen Beispiele) und sich dabei Ausrufezeichen an den Rand zu machen. Und es gibt viele Gelegenheiten dafür!

Man öffnet die Beispieldateien von der beiliegenden CD, reißt die Augen auf und sagt sich: "Boah, wie macht der das ?" Der dann sofort aufkommende Wunsch "Das will ich auch können!" wird durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Buch erfüllt. Dabei vermittelt der Autor durch eine persönliche Ansprache des Lesers die Grundstimmung: "Das schaffen Sie auch!"

Der Autor beschreibt Techniken für das flexible Präsentieren von Daten mit Excel, d.h. Zahlenreihen und Grafiken werden verständlich und optisch ansprechend dargestellt. Dabei kann der Nutzer "auf Knopfdruck" die dargestellten Kategorien wechseln, so dass eine sehr dynamische Präsentation ensteht und "Was-wäre-wenn"-Fragen des Publikum beeindruckend schnell beantwortet werden können.

Das Buch ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Erstere erhalten sehr detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen; letztere erfahren Tricks und Kniffe, die ihre Fähigkeiten perfektionieren.

Der Autor geht nach zwei Prinzipien vor. Erstens: Excel ausreizen bis zum letzten (z.B. dem Normalnutzer bisher völlig unbekannte Tastenkombinationen und deren sinnvolle Nutzung) - aber alles ohne VBA-Programmierung. Zweitens: Er "predigt" geradezu eine systematische Arbeitsweise und ein strukturiertes Vorgehen. Dadurch bleiben auch komplexe Excel-Blätter später noch nachvollziehbar und vor allem nachnutzbar. Hierfür hat er eine eigene Methode entwickelt: Die rS1.Methode.

Eingestreut an den Kapitelenden befinden sich "Exkurse" - fast schon philosophische Betrachtungen rund um das Thema "Präsentieren", aus denen sehr viel Erfahrung des Autors spricht. Diese Exkurse sind vergnüglich zu lesen - und welches Fachbuch kann das schon von sich behaupten!? Also: Ein rundum gelungenes, unbedingt zu empfehlendes Werk!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2006
Bis vor kurzem war die Office-Welt für mich eindeutig aufgeteilt: Zum Präsentieren gibt es PowerPoint, Excel ist für Tabellen und Diagramme. Verblüfft und neugierig las ich deshalb Reinhold Schecks neues Buch, dessen Titel an diesen Grundfesten zu rütteln scheint. Und wurde überzeugt: Wenn es um Zahlen geht, muss es nicht immer eine PowerPoint-Folie sein, Excel-Tabellenblätter kann man genauso "vorzeigbar" gestalten.

Dieses Buch handelt aber nicht nur davon, wie man Tabellen "schön macht". Es handelt auch davon, wie man Datenmaterial sinnvoll aufarbeitet, mit geeigneten Formeln und Funktionen auswertet und zu überzeugenden Darstellungen verdichtet. Und das ganz ohne Programmierung.

Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle, die Zahlen präsentieren müssen. Und dabei nicht nur für die Spezialisten, die Beispiele sind so anschaulich beschrieben, dass sie für jeden mit Excel-Grundkenntnissen nachvollziehbar sind, wobei auch die CD-ROM mit vielen Muster-Tabellen und Zusatz-Informationen hilft.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Hab mir das Buch als Excel Nachschlagewerk gekauft. Allerdings eignet sich dieses Exemplar eher für Spezialisten, da es nur sehr spezifische Fragestellungen behandelt und der Autor in dem Buch versucht dem Anwender eine bestimmte Bearbeitungsweise aufzuzwingen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2006
Jetzt weiss ich endlich warum es immer heisst die meisten Anwender nutzen nur kanpp 10% aller Funktionalitäten eins Programms. Bis heute dachte ich, dass ich zu jenen Anwendern gehöre, die diese Zahl massiv überschreiten. Siet ich dieses Buch habe, bin ich mir nicht mehr so ganz sicher...

Nein, im Ernst, unglaublich was man das so alles hinkriegt. Perfekte Methode zum umsetzen wird vorgestellt. Schöne Schritt für Schritt-Anleitungen und alles ganz übersichtlich aufgebaut.

Und manchmal sind es ganz kleine Tricks wie einen ganz coolen optischen Eindruck ausmachen. Wirklich genial.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2006
50 Euro sind viel Geld. Trotzdem gibt es in meinen Augen nur einen Grund, dieses Buch nicht zu kaufen: Man hat noch nie mit Excel gearbeitet, arbeitet nicht damit und wird auch nie damit arbeiten. Wer allerdings auch nur irgendwie mit dem Programm zu tun hat, für den ist dieses Buch ein Muss – und das gilt keinesfalls nur für Leute, die an Präsentationslösungen feilen. Auch ganz allgemein ist das Arbeiten vor und nach der Lektüre dieses Buches einfach nicht miteinander zu vergleichen. Ich habe schon viele Excelbücher gelesen und würde mich nicht als Anfänger bezeichnen, aber was hier an Ideen und Problemlösungen geboten wird ist schier unglaublich. Wer Aha-Effekte mag, kommt voll auf seine Kosten.

Auf einzelne Punkte einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen. Zu bemerken ist auf jeden Fall die vom Autor entwickelte rS1.Methode. Es ist verblüffend, wie man mit ihr auf einfache Weise wesentlich schneller, strukturierter und transparenter arbeiten kann. Sehr gefallen haben mir auch die Exkurse nach den einzelnen Kapiteln, die den Stoff auflockern und mir den einen oder anderen Schmunzler abgerungen haben. Es ist ja auch keinesfalls einleuchtend, warum gute Fachbücher staubtrocken sein müssen.

Also, trotz des hohen Preises: Absolute Kaufempfehlung, hier ist jede Seite ihr Geld wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden