Kundenrezensionen


57 Rezensionen
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Profis geeignet
Als Inhaber eines EDV-Systemhauses habe ich täglich mit Outlook zu tun - sei es im eigenen Büro oder bei unseren Kunden. Oftmals geht unsere Dienstleistung über die reine Installation hinaus und wir helfen bei der Einrichtung von Ablagesystemen, bei der Erstellung von Regeln etc. für die Verwaltung von E-Mails.
Mit diesem Buch lernt man nicht nur...
Am 14. Oktober 2005 veröffentlicht

versus
206 von 227 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spiel ich mit Outlook in der Nacht....
Die Idee des Buches scheint gut, das bekannteste Terminplanungsprogramm und einer der bekanntesten Zeitgurus (oder sein Adlatus) erklärt es uns. Ist diese Mischung gut?
Meine Erfahrungen sagen: NEIN. Formal sieht das alles sehr schick aus und ich kann noch viel mehr in Klickibunti-Outlook planen als ich jemals gedacht hatte. Doch ich komme keinen Deut besser weg...
Veröffentlicht am 23. März 2007 von Christian Herwig


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Profis geeignet, 14. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Als Inhaber eines EDV-Systemhauses habe ich täglich mit Outlook zu tun - sei es im eigenen Büro oder bei unseren Kunden. Oftmals geht unsere Dienstleistung über die reine Installation hinaus und wir helfen bei der Einrichtung von Ablagesystemen, bei der Erstellung von Regeln etc. für die Verwaltung von E-Mails.
Mit diesem Buch lernt man nicht nur viele Ansätze des Zeitmanagements kennen, sondern bekommt darüber hinaus ganz praktische Beispiele zur effektiveren Nutzung von Outlook.
Trotz meiner jahrelangen EDV-Erfahrung habe ich viele neue Informationen erhalten. Was allerdings noch wichtiger ist: Das Buch hat mich dazu angeregt, meine Arbeitsweise zu überdenken und es hat mir viele neue Ideen vermittelt.
Fazit darum: Für mich ein „must-have" für alle, die mit Outlook arbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für den professionellen Anwender, 31. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine interessante Kombination bietet dieses Buch zwischen Selbstmanagement und dem Einsatz von MS Outlook - ein längst überfälliger Beitrag, der nun bei Microsoft Press erschienen ist.

Und es gäbe wohl kaum eine bessere Besetzung für erstere Rubrik als Lothar Seiwert, dem "Zeitmanagement-Papst". Wer seine Bücher und Ansätze kennt, erfährt hier allerdings wenig Neues über dieses Thema.

Parallel dazu beschreiben die drei Autoren gemeinsam die überwältigenden Möglichkeiten die MS Outlook zum Zeitmanagement (besser: Selbstmanagement) bietet. Teilweise fragt man sich, ob dabei nicht manchmal die Form über die Funktion siegt. Weniger wäre oft mehr, aber das ist eine Krankheit dieser Zeit, wo auch ein akademisches Studium angesichts der überbordenden Informationsfülle nicht mehr hilft, ein Produkt in sinnvoll zu bedienen, geschweige denn in all seinen Möglichkeiten zu nutzen. Gut ist die Beschreibung der Nutzungsmöglichkeiten bei verschiedenen Versionsständen (Outlook 2000, 2002, 2003).

Geeignet ist das Buch vor allem für all diejenigen, die in (großen) Unternehmen mit anderen Menschen täglich zusammen planen und arbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


206 von 227 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spiel ich mit Outlook in der Nacht...., 23. März 2007
Die Idee des Buches scheint gut, das bekannteste Terminplanungsprogramm und einer der bekanntesten Zeitgurus (oder sein Adlatus) erklärt es uns. Ist diese Mischung gut?
Meine Erfahrungen sagen: NEIN. Formal sieht das alles sehr schick aus und ich kann noch viel mehr in Klickibunti-Outlook planen als ich jemals gedacht hatte. Doch ich komme keinen Deut besser weg mit meinem Aufwand. Es wird zwar ständig was umgebaut, umgeplant, neu eingefärbt, und immer wieder die "25.000 Dollar-Methode" benutzt, doch immer noch hechele ich dem chaotischen Tag mit Outlook hinterher, ohne dass alles substanziell besser wird. Warum?
Outlook organisiert meinen Tag zwar bunter und automatisierter aber nicht besser als die meisten Papierplaner. Wenn ich Emails lese, versuche ich immer noch, diese möglichst schnell zu erledigen, da sie ja in 5 Minuten erledigt werden können, doch dann brauche ich doch viel länger, es kommt was dazwischen, etc. Wenn mein Tag blau ist (für den "Lebenshut" Vater) mache ich was mit meinen Kindern abends, sonst eben nicht, weil da habe ich ja den nächsten Lebenshut auf? Tja, da kennen Sie meine Kinder schlecht. Oder meine Frau. Oder meine Freunde. Oder meinen Boss.
Gegen dieses Dilemma kämpft Herr Seiwert in diesem Outlook-Gebetsbuch wie Don Quichote mit immer mehr Planung an. Doch statt zu fragen, ob man hier überhaupt in die richtige Richtung denkt, versucht er uns von 100km/h auf 110 km/h zu beschleunigen, indem wir immer mehr Planungs-Turnübungen absolvieren. Die heissen zwar schick Wochenplanung, Tagesplanung und Lebenshüte aber sind deswegen genauso wirkungslos wie noch mehr Aufgabenlisten auf Papier.
Viel besser wäre es, über unseren Kopf, unsere Arbeitsblockaden und den Umgang mit echtem, täglichen Chaos nachzudenken. Und genau das bietet dieses Buch nicht. Ich habe von einem anderen Buch viel mehr gehabt. Von "Wie ich die Dinge geregelt kriege" von Dave Allen. Denn der geht inhaltlich an das Problem heran, klärt sofort, dass Aufgaben und Termine nicht in das gleiche Werkzeug gehören (Sakrileg gegen Outlook), fragt sofort, wie man denn physikalisch existenten Papierkram jemals mit einem PC-Werkzeug sortieren will. Dann räumt er mit dem Dogma auf, dass der Tag als ganzes "geplant" werden kann und beschäftigt sich mit der einzig relevanten Planungsfrage: Was ist der nächste Schritt bei meinem jetzt konkreten Tun und wie bekomme ich die 120 anderen Aktivitäten des Tages sinnvoll geregelt (=aus dem Kopf!)
Auch noch sehr störend bei Herrn Seiwert waren die nervtötenden, super-"coolen" Anglizismen vom "European Leader in Zeitmanagement-Consulting" über die "Meeting-Organisation" und das "Eisenhower-Prinzip" bis hin zum "Zeit-Management-Tool" Das Buch ist voll von solch schicken Unverständlichkeiten.
Fazit: Tolle Verpackung, Inhalt ist gut gemeint aber weitgehend wirkungslos. "Outlook: The missing Manual" wäre vielleicht ein besserer Titel gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klasse Buch – nützlicher als MS Outlook Seminare, 16. November 2005
Denn in dieser Neuerscheinung des Autorenteams um Prof. Seiwert, erhält man eigentlich 3 Seminare
1. Eine Anleitung in die klassischen Prinzipien erfogreicher Selbstorganisation und Zeitmanagement.
2. Eine Anleitung zum effizienten und sinnvollen Einsatz von MS Outlook
3. Eine DVD, die die beiden erstgenannten Punkte visualisiert (da wird so mancher doch erst die DVD schauen und danach nur noch Einzelheiten im Buch vertiefen)
Der andere 5-Sterne Grund für das Buch ist seine Orientierung am Arbeitsalltag: Salopp zusammengefaßt gehr es in den einzelnen Buchkapiteln um folgende Themen:
1 E-Müll – die Nachrichtenflut im Griff,
2 Alles ist wichtig – von Aufgaben und Priorittäten,
3 Keine Zeit – mit effizienter Wochenplanung mehr Zeit für das Wesentliche,
4 Es kommt sowieso anders – Erstellen Sie funktionierende Tagespläne,
5 Meine Chaostruppe – Terminplanung und Informationsmanagement im Team,
6 Alles im Kopf – OneNote als Outlook Ergänzung.
Gute Lösungen, praktische Tipps und ein hervorragendes, sehr hilfreiches Stichwortverzeichnis, das auf Outlook Befehle und auch auf die Zeitmanagementsachverhalte verweist!
Mit diesem Buch lösen Sie Ihre Zeitmanagementherausforderungen und lernen sie gleichzeitig mit MS Outlook zu bewältigen. Mein Tipp: Gleich beim Lesen umsetzen Kapitel für Kapitel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen strukturierte Organisation, 7. September 2006
Von 
Skatersally "skatersally" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
E-Mail für dich hat diesmal nichts mit einer Komödie zu tun. Da die elektronische Postübermittlung inzwischen zu einem schnellen Kommunikations- und Informationsmittel geworden ist, sind überquellende Postkästen nicht zu vermeiden. Umso schlimmer, wenn der einzelne Anwender dabei die Übersicht verliert. MS-Outlook ist dabei eine große Hilfe, wenn man außer der Postverarbeitung auch noch das Zeitmanagement vereinfachen möchte.

In sieben Kapiteln werden Fragen beantwortet und Lösungen angeboten zu den Themen Datenflut und Störungen im Arbeitsablauf. Es werden Tipps zur Farbkennzeichnung und Vorsortieren in verschiedenen Ordnern gegeben. Der verwirrenden Zettelwirtschaft auf dem Schreibtisch begegnet man zukünftig mittels One-Note direkt im System. Wer jemals das hektische Treiben in einem Büro zu organisieren hatte, ist für diese Erleichterung wirklich dankbar.

Ein großes Augenmerk richtet sich auf die richtige Zeitplanung. Um nicht alles auf den letzten Drücker erledigen zu müssen, werden Systeme wie Pareto-Prinzip oder Eisenhower-Diagramm erläutert, mit denen die Aufgaben priorisiert werden. Danach hält dann Outlook die Uhr im Auge und man kann sich auf die Wesentlichen Dinge konzentrieren. Meist kommt es sowieso alles anders als geplant, weil Verschiebungen, Störungen und Unlust nicht vorhersehbar waren.

Dieses Buch beinhaltet weiterhin eine 3-stündige DVD, auf der die Grundlagen des systemseitigen Zeitmanagements von Herrn Wöltje (Experte für elektronisches Zeitmanagement) moderiert werden. Die sieben Kapitel des Buches sind dabei auf 26 Anwahltitel verteilt und veranschaulicht. Die Kombination aus Buch und DVD ist wirklich hilfreich, weil man somit einen schnellen Überblick bekommt, was Outlook 2003 Nützliches bietet. Ausdrücklich hingewiesen sei jedoch, dass dieses Werk kein Handbuch ersetzt. Es ist auch keine reine Anleitung zum perfekten Zeitmanagement. Die Mischung aus beidem ist allerdings sehr hilfreich für alle, die ihre Termine und Informationen exakt abstimmen müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hilfreiche Tipps & Tricks, 2. September 2006
Die meisten Anwender sehen in Microsoft Outlook sicherlich nur den Mailclient. Der Titel zeigt jedoch sehr viele weitere Möglichkeiten samt hilfreichen Tipps im Umgang mit dem Programm. Es ist ein Leitfaden für die persönliche Arbeits- und Zeitorganisation. Mit den Informationen konnte ich meine Planungen für den Alltag erheblich verbessern und ausbauen. Und das bei weniger Stress und Zeitnot insgesamt. "Planung ist das halbe Leben" - dieser Titel unterstreicht diese Weisheit auf humorvolle Weise.

Am Ende wird auf OneNote als nutzbringende Software zur Verwaltung von Notizen verwiesen. OneNote nutzte ich bereits vorher, durch die Tipps konnte ich die Verwendung der Software weiter verbessern.

Wer dem Chaos auf seinem Schreibtisch Herr werden möchte, ist mit diesem Buch bestens beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich Know-How zum elektronischen Zeitmanagement, 23. November 2005
Endlich schreibt mal jemand was aus der Praxis zum Thema "Elektronisches Zeitmanagement". Die etablierten Zeitmanagement-Firmen wie HelfRecht, tempus und Time/system tun sich ja eher schwer mit dem Thema. Dort findet das Leben mehr oder weniger noch auf dem Papier statt. Outlook ist sicher am meisten verbreitet, OneNote ein Geheimtip. In der Kombination Pocket PC und Tablet PC eröffnen sich ganz neue Perspektiven - zu jeder Zeit, an jedem Ort. Gewünscht hätte ich mir noch Tipps zum Ablegen von Mail-Anhängen und Dateien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine runde Sache! Unbedingt lesen - so viel Zeit hat jeder., 26. März 2007
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Zeitmanagement ist ein echtes Schamwort. Wir wissen, dass da etwas falsch läuft in unserem Leben, wenn sich im Posteingang 500 E-Mails stauen, die morgen fällige Präsentation noch nicht einmal im Kopf fertig ist (geschweige denn im PowerPoint), sich zu Hause das schmutzige Geschirr stapelt und zu allem Überfluss der 15-jährige Spross der Familie vorgestern zuletzt gesehen wurde. So oder so ähnlich beschreiben die Autoren die Ausgangslage in den kurzen Beispielen, die sie der trockeneren Kost in ihrem Buch vorausschicken. Und dann fordern sie die Leser gut gelaunt auf: Packen wir's an!" Schritt für Schritt und Screenshot für Screenshot zeigen die Zeitmanager, wie selbst der schwierigste Fall von Zeitplanung mithilfe verschiedener Office-Anwendungen in den Griff zu kriegen ist. Auf der dem Buch beiliegenden DVD wird das ganze Programm noch einmal in einem dreistündigen Seminarmitschnitt zusammengefasst. Eigentlich steht der Umsetzung nach dieser doppelten Überzeugungsarbeit nichts mehr im Weg. Oder sollte nicht doch erst der Abwasch erledigt werden? Wir empfehlen dieses runde und durchdachte Werk allen, die zu wenig Zeit und zu viele gute Vorsätze haben und die außerdem immer schon wissen wollten, was man mit Outlook so alles anstellen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit sparen leicht gemacht, 10. Mai 2009
Von 
Ute Simon (Bad Nauheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kannte bereits die erste Auflage dieses Buches. Und nachdem wir im letzten Jahr auf Office 2007 und somit auch Outlook 2007 umgestiegen sind, habe ich mir auch die neueste Auflage bestellt. Und ich muss sagen: Es lohnt sich! Die Autoren sind ein bewährtes Team, sowohl erfahren in den Zeitmanagement- als auch den technischen Aspekten von Outlook und mit einem erfrischenden, gut zu lesenden Schreibstil. Auch die Änderungen, die mit der neuen Version ins Programm gekommen sind (Kategorien, Kalenderansicht, etc.) werden ausführlich beschrieben.
Eine neue Ergänzung sind Video-Lektionen im Internet, die die Inhalte lebendig werden lassen und sich gut zum Zwischendurch-mal-Schauen eignen.
Ich konnte mit Hilfe dieses Buches schon einiges an Zeit sparen und meine tägliche Arbeit verbessern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Outlook pushen, 19. März 2009
Hallo

Ich hab mir dieses Buch gekauft (obwohl es einer gewissen Ironie nicht entbietet, dass man ein buch über Arbeits-erleichtterung schreibt, für ein programm, dass die arbeit erleichtern soll ;).

Nun jedenfalls, was ich gelernt habe, ist das man outlook mit microsoft-fremder-software pushen sollte (steht jetzt nicht ausdrücklich im buch, ist halt meine eigene meinung).

So ist die Suche in Outlook ja ziemlich bescheiden, deshalb habe ich mir schon sehr früh ein alternatives such-tool ([...]) geholt, welches mir die arbeit erleichtert.

Sonst ist dieses "dünne" Buch durchaus empfehlenswert, auch wenn wie beschrieben wirklich eher für leute, die sich mit outlook schon intensiver beschäftigt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen