Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Buch für echte Einsteiger
Ich hatte die Kritiken hier gelesen und war schon fast versucht, das Buch nicht zu kaufen. Im Nachhinein erscheint es mir, als ob die Leser sich einfach etwas anderes erwartet haben! Das Buch ist, was es ist: ein Buch für EINSTEIGER!

In diesem Zusammenhang finde ich das Buch absolut gelungen. Die Beschreibungen und die Bebilderung mit Screenshots geben...
Veröffentlicht am 20. August 2011 von Peter

versus
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist eine Zumutung für jeden Leser...
Hallo,
zunächst möchte ich sagen, das ich noch nie eine so schlechte Bewertung abgegeben habe, weil ich mit etwas nachdenken, fast immer etwas gutes an einem Buch finden kann, aber dieses Exemplar hier, ist wirklich das mit sehr weitem Abstand schlechteste, was ich jemals gelesen habe. Das Lesen der rund 180 Seiten dauert ca. 1 1/2 Stunden bei einem...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2010 von David Tielke


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist eine Zumutung für jeden Leser..., 12. Oktober 2010
Von 
David Tielke "Student" (Winterberg, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
Hallo,
zunächst möchte ich sagen, das ich noch nie eine so schlechte Bewertung abgegeben habe, weil ich mit etwas nachdenken, fast immer etwas gutes an einem Buch finden kann, aber dieses Exemplar hier, ist wirklich das mit sehr weitem Abstand schlechteste, was ich jemals gelesen habe. Das Lesen der rund 180 Seiten dauert ca. 1 1/2 Stunden bei einem normalen Lesetempo... Aber etwas ausführlicher:

Das erste Kapitel beschäftigt sich mit der Installation des TFS. Diese wurde in der 2010er Version sehr einfach gestaltet, trotzdem erfordert die Advanced Installation schon ein wenig Kenntnis von Sharepoint und dem SQL Server (Reporting- und Analyst-Services) und so gelang mir persönlich nur die basic Installation. Also war die Anleitung perfekt, zwar gab es kaum Erklärung zu den vielen Bildern, aber die sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte :) Mit der Anleitung gelingt die Installation zwar, aber man bekommt KEINERLEI Informationen, was genau man dort macht und wozu es gut ist. Es ist wirklich nur ein stupides "abklicken" von Menüpunkten.

Informationsgehalt dieses Kapitels: Ausreichend!

Das zweite Kapitel befasst sich mit Teamprojekten und deren Verwaltung. Nach einer kurzen und total schwammigen Erklärung was der Unterschied zwischen Teamprojekten und Teamprojektsammlungen ist, werden im restlichen Kapitel (ernsthaft) erklärt, wie man neue Teamprojekte hinzufügt, ändert und löscht. (Menüpunkte abklicken) Abgeschlossen wird dann mit einer vermeidlichen Erklärung des Unterschiedes zwischen Iterationen und Bereichen, wobei die Begriffe jeweils mit sich selbst erklärt werden und somit dem Leser kaum bis gar nicht weitergeholfen wird.
Informationsgehalt dieses Kapitels: Ungenügend!

Das dritte Kapitel befasst sich mit der Versionsverwaltung. Obwohl das Thema für jeden, der sich ein Buch zum TFS auft, eigentlich geläufig sein sollte, wird nochal alles erklärt... Okay soweit, allerdings musste ich als erfahrener Benutzer von Quellcodeverwaltungssystemen wie CVS, SVN und SourceSafe mehrfach den Absatz (ich erinere mich genau, weil Textabsätze in diesem Bilderbuch sehr sehr selten sind) durchlesen, um zu verstehen was genau die Autoren damit sagen wollten. Der Gipfel des Ganzen wird dann bei der Verzweigung erreicht, ein Thema was durchaus wichtig, jedoch auch etwas anspruchvoll zu verstehen ist. Die Autoren erklären einfaches-, standard-, erweitertes- und vollentwickeltes-Verzweigen auf (!!!) 1 1/2 Seiten (davon 4 Screenshots) mit einer Erklärung die so kaum jemand verstehen wird, ich möchte sogar bezweifeln das die Autoren es an der Stelle selbst getan haben.
Informationsgehalt dieses Kapitels: Mangelhaft (zumindestens weiß man, dass es Verzweigungen gibt)

Im vierten Kapitel geht es um Arbeitsaufgaben. Dort wird erklärt, was Arbeitsaufgaben sind, wie sie von Projekttemplates abhängen und wie man Abfragen erstellt. Leider gibt es auch hier so gut wie keine Erklärung und es wird mehr erklärt, wo man hinklicken muss, um Aufgaben anzulegen, zu editieren oder zu löschen. Das ganze schafft allerdings jeder in dem er über die Buttons in der TFS Adminkonsole hoovert und sich die Beschreibung durchliesst, mehr ist es wirklich NICHT!
Informationsgehalt des Kapitels: Ungenügend!

Im fünften Kapitel geht es um den Buildserver. Auch hier wird zunächst kurz der Nutzen erläutert... wieder schwammig und sehr informationsarm. Dann wieder ein Highlight, ein Kapitel zur Architektur des Team System Builds... Eigentlich super! Alles was den Autoren dazu einfällt, ist eine Abbildung (etwa eine halbe Seite groß) mit 15 (!!!) Komponenten und 12 (!!!) wild durcheinander gezeichneten Pfeilen (Zeichnung könnte von einem Kleinkind kommen) und darunter eine kleine Tabelle in der Komponenten erklärt werden, die gar nicht in der Abbildung auftauchen... Ich habe noch immer keine Ahnung ob Tabelle und Abbildung zusammengehören oder nicht, etwas Text sucht man in diesem Kapitel (wie so oft) leider vergebens...
Informationsgehalt des Kapitels: Ungenügend!

Im sechsten kapitel geht es auf 14 Seiten um Tests und Codequalität. Würde man das Kapitel komplett mit Text ausfüllen, wären 14 Seiten schon sehr wenig, angesichts der tollen neuen Möglichkeiten mit dem Microsoft Test Manager 2010. Aber anstatt das geniale Tool mal ausführlich vorzustellen und die Zusammenarbeit mit dem TFS zu erläutern, wird auf den 14 Seiten mit 27 (!!!) Screenshots irgendwelcher (entschuldigung, aber) Mist gezeigt, in einer Oberflächlchkeit die in aller von mir bisher gelesenen EDV-Literatur seinesgleichen sucht!
Informationsgehalt des Kapitels: Ungenügend (schlechter geht es ja leider nicht)

Im siebten und letzten Kapitel geht es um Prozessvorlagen. Ich würde gerne noch etwas dazus chreiben, aber es gibt nichts mehr! Wieder bekommt man Schritt-für-Schritt Anleitungen und Screenshots anstatt Erklärungen und Hintergrundinformationen...
Informationsgehalt des Kapitels: Ungenügend!

Fazit:
Der TFS ist eigentlich ein super Thema für ein Buch, da die neue Version sehr viel der Komplexität abstrahiert, aber genau das wäre die Chance für dieses Buch gewesen, den Leser mit mehr Hintergrundinformationen zum TFS zu versorgen. Das Buch bietet an KEINER Stelle wirklich verwertbare Informationen, durch die Step-by-Step Anleitungen versteht man nur wenig vom TFS und stößt sehr schnell an seine Grenzen. Jeder der mit einer basic-Installation mehr als 2 Stunden rumprobiert, weiß definitiv mehr als hier abgedruckt ist. Ich bin ein treuer Leser von MSPress Büchern, aber dieses Buch ist wirklich eine Unverschämtheit! Wenn ich mir überlege, dass dieses Buch 40€ kostet, frage ich mich ernsthaft, ob sich bei MSPress ein Lektor diesen Schrott überhaupt durchgelesen hat!
Ein wirklich gutes Buch in dem auch der TFS (ausführlich) behandelt wird, ist Application Lifecycle Management von Wrox, was ich jedem der sich für den TFS interessiert nur wärmstens ans Herz legen kann. Das Buch ist günstiger und bietet noch einiges an Hintergrundinformationen zum neuen Visual Studio 2010. Aber von diesem TFS (Bilder-)Buch besser die Finger lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur ein Bilderbuch, 2. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch gekauft, da die Beschreibung des Buches einiges erwarten lies...
Was ich dann in Händen hielt war in 15min durchgelesen... Gefühlt würde ich sagen, dass der Textgehalt in diesem Buch sich im promille Bereich bewegt. Der Rest ist eine Aneinanderreihung von Screenshots deren Informationsgehalt nicht mal ansatzweise dem benötigten Platz entspricht. Sorry - aber FAIL. Da ist man besseres von Microsoft Press gewohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ziel verfehlt, 24. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
"Praktischer Einstieg in Application Lifecycle Management" So lautet der Untertitel, und genau das ist dieses Buch NICHT! Vielmehr handelt es sich um eine Installations- und Konfigurationsanleitung, der Hintergründe und Fallbeispiele fehlen, die viele Dinge unerklärt im Raum stehen läßt und statt dessen die netto 180 Seiten (Vorwort, Danksagungen und Index abgezogen) mit Screenshots füllt. Typisches Beispiel: ab S. 50 werden Builddienste konfiguriert, warum und was das ist, keine Erläuterung. Ganz nebenher muß man dazu eine Teamprojektsammlung auswählen. Wozu und was ist das? Erst im nachfolgenden Kapitel gibt's dazu (ansatzweise gebrauchbare) Erläuterungen.

Dem Ganzen fehlt das Konzept, daher kann man das Buch nur dem empfehlen, der eine "Klick-Anleitung" sucht, ohne zu wissen, WAS er denn da genau macht.

Das war wohl nichts!

P.S.: Auch Literatur gehört zum Marketing neuer Produkte. Ein Verlag der MICROSOFT-Press heißt, könnte an die Qualität seiner Veröffentlichungen auch bessere Maßstäbe legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für Einsteiger zum Spielen, 1. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
Ich kann mich den vorhergehenden Rezensionen nur anschließen - besonders "Ziel verfehlt".
Dieses Buch macht nur Sinn, wenn man ohne jede Vorkenntnisse eine TFS "Spielwiese" aufbauen möchte.
Hintergründe oder Erläuterungen etwas komplexerer Systeme sucht man vergebens. Antwort auf Fragen, welche sich zwangsläufig in der Praxis stellen, habe ich vergebens gesucht.
Wenn man tiefer in das Thema ALM oder TFS einsteigen möchte ist dieses Buch nicht zu empfehlen.
In diesem Fall gibt es bessere Literatur und vor allem gibt das MSDN.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich überzogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Buch für echte Einsteiger, 20. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte die Kritiken hier gelesen und war schon fast versucht, das Buch nicht zu kaufen. Im Nachhinein erscheint es mir, als ob die Leser sich einfach etwas anderes erwartet haben! Das Buch ist, was es ist: ein Buch für EINSTEIGER!

In diesem Zusammenhang finde ich das Buch absolut gelungen. Die Beschreibungen und die Bebilderung mit Screenshots geben einem Einsteiger im Bereich TFS einen sehr guten Überblick. Ich konnte mich dadurch gut in das Thema einarbeiten - klarerweise entstehen dann detailliertere Fragen, aber wie gesagt, für den Anfang finde ich den Aufbau und den Informationsgehalt genau richtig.

Ich arbeite mit einem Team von mehreren Entwicklern und wir haben bisher mit Source Safe gearbeitet und sind gerade dabei auf TFS umzusteigen. Die ersten Schritte im ALM können mit Hilfe des Buches auch ohne externe Hilfe bewältigt werden, dafür hat sich das Buch also in jedem Fall ausgezahlt!

Ich verstehe die negative Kritik der anderen wirklich nicht, vielleicht hätte der Verlag/Autor nur noch hervorheben können, dass es sich wirklich um ein Buch für Einsteiger handelt... für Einsteiger in das Thema kann ich das Buch voll und ganz empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert, 25. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
Das Buch besteht i. W. aus Screenshots und ist größtenteils aus der Online-Dokumentation abgeschrieben und enthält zudem etliche Fehler. Z. B. macht es gar keinen Sinn, ein Check-in-Lock auf einen Release-Branch zu setzen, da dieser mit Commit wieder freigegeben wird, statt dessen sollte man die Permissions am Branch ändern (S. 109). Wichtige Konzepte wie Workspaces werden nicht erklärt. Anleitungen wie "Zum Anlegen einer Iteration gehen Sie wie folgt vor: ..." braucht niemand, der schon mal einen Entwicklungstool wie VisualStudio oder Eclipse bedient hat. Der Abdruck der Zustandsdiagramme der Prozessvorlagen in Kap. 4 dient nur der Füllung der wenigen Seiten.

Wichtige Details werden nicht behandelt, z. B. Gruppierung von Abfrageklauseln (S. 135): hier ist entscheidend, dass das z. B. AND bei erster Klausel in der Gruppe für die gesamte Gruppe gilt und OR bei zweiter Klausel innerhalb Gruppe: "... AND (state = 'New' OR state = 'Resolved') ...". Eine Liste der Operatoren, die =, <= und Co erklärt, ist dagegen nicht wirklich notwendig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig Hintergrundinformation, aber..., 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Team Foundation Server 2010 (Gebundene Ausgabe)
...dafür werden die einzelnen Schritte der Installation und der ersten Konfiguration detailliert und mit einer Fülle von Screenshots beschrieben, die jedoch spätestens nach einer Installation auf einem Testserver jeder hätte selbst sich erarbeiten können.
Ich hätte mir gewünscht, dass mehr Hintergrundinformationen zum "Arbeiten" mit den TFS genannt werden, ggf. Fallbeispiele, mehr Informationen aus dem Praktischen usw., damit der Titel des Buches auch erfüllt wird.

Die 200 Seiten waren innerhalb weniger Stunden durchgelesen/durchgeblättert, aber ob ich es nochmals aus dem Bücherregal ziehe, wenn ich auf ein Problem mit dem TFS stoße, muss ich leider momentan bezweifeln.

Schade, aber nichts desto trotz 3 Stern, da es, eben aufgrund der vielen Screenshots usw. dem ein oder anderen sicherlich helfen kann, sich Vorab zu informieren, wie der TFS arbeitet und auf was man sich hierbei einlässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa63efc6c)

Dieses Produkt

Team Foundation Server 2010
Team Foundation Server 2010 von Markus Wippel (Gebundene Ausgabe - 29. Juni 2010)
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen