Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen35
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2008
Zuerst dachte ich ja, dass die Schule ein bisschen zu viel Schnickschnack bietet: Notenmemory, Ausmalbilder, Komponierkarten, CD, muss das denn sein? Aber dann habe ich gemerkt, dass kleine Kinder (in dem Fall meines :-)) sehr gut darauf reagieren. Die Abwechslung von Lernen und Spielen ist im Kindergartenalter eben total wichtig.

Das Konzept der Schule scheint mir sehr durchdacht, wenn ich sehe, welche Fortschritte meine Tochter damit macht. Die Noten sind nicht zu groß und nicht zu klein und die Seiten sind nicht so vollgestopft wie bei anderen Flötenschulen. Der Schwierigkeitsgrad gerade richtig. Die Liedertexte sind zum Teil richtig lustig (Meine Tocher mag besonders "Willibald das Warzenschwein wühlt im Dreck und saut sich ein" - Da kann man sich doch identifizieren ;-) Ausserdem ist das Heft ist sehr liebevoll gemacht. Weder zu comic-haft , noch zu kindi-kitschig.

Achja, noch was: mit dem Heft kann man auch als Eltern seinem Kind die ersten Flötenschritte beibringen, wenn man selber ein bisschen spielen kann. Das ganze Heft ist "selbsterklärend" und hinten stehen ein paar gute Tipps zur Methodik. Eignet sich also auch für den Hausgebrauch und zum Verschenken.
review image review image review image
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2008
Ach, wäre ich nochmals 4 Jahre alt oder wenigstens meine Tochter - wie könnte Flötelernen schöner sein als mit Flötenlilli! Zunächst fallen die fantasievollen, Laune machenden entzückenden Illustrationen auf; Lilli muss man einfach gernhaben. Kompliment an Birgit Baude! Wie Lilli mit der Zunge zwischen den Lippen, im Malerhemd mit grünen Flecken versucht mit dem Pinsel Notenschlüssel zu malen, ist herrlich, aber ein Beispiel nennen, heißt viele übergehen - vom Vogel in der Hängematte bis zum Schneckenrennen. Phantastisch! Und ansprechender als alles Vergleichbare. Die Texte der Lieder sind absolut kindgerecht, oft witzig und anregend - der absolute Hit: Willibald, das Warzenschwein! Die Kreativität der Kinder wird in vielerlei Weise gefördert und gefordert: mit Zeichnen, Ausmalen, Rätseln, ersten eigenen Kompositionen usw. Barbara Hintermeier ist es gelungen, eine Schule für Vorschul-Kinder zu schreiben, in der auf unterhaltsame, spielerische, einfalls- und abwechslungsreiche Weise neben den ersten 5 Flötentönen wichtige Grundlagen vermittelt werden: das systematisch aufgebaute Notenlesen (mit Notenlegekarten für eigene Melodien!), Notenschlüssel, Taktart, erste Notenwerte. Am Ende des Bandes steht die fertige Notenschrift, die für die Kinder zur Selbstverständlichkeit geworden ist, die sie zum Spielen und Musik aufschreiben anzuwenden verstehen. Der Einfallsreichtum verblüfft immer wieder, so gibt es z.B. 'Das Über-Kopf-Lied', das vorwärts, rückwärts, 1- oder 2-stimmig und eben auch mit umgedrehtem Heft spielbar ist. Hier macht Lernen Spaß, weil man sich immer weiter in die wunderbar präsentierte Wunderwelt der Musik begibt. Nie überfordert dabei das Heft. Alle Seiten sind übersichtlich gestaltet und haben altersgerecht nur wenig zusätzlichen Text. Auf den letzten Seiten sind kurz aber gehaltvoll einige Tipps zur Arbeit mit dem Heft gegeben - einschließlich motivierender Übeideen, falls man die zu dieser Schule überhaupt noch braucht! Ein besonderer Leckerbissen ist schließlich die beigelegte Flötenlilli-CD mit schwungvollen Voll- und Halbplaybacks zu ausgewählten Liedern, so dass z.B. einem erfolgreichen Vorspiel zu Hause nichts im Wege steht. Eine geniale Bereicherung des Angebots an Blockflötenschulen und für die Altersgruppe der 4-5-jährigen absolut konkurrenzlos. In gespannter Vorfreude darf der Fortsetzungsband erwartet werden.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2008
Ich habe das Buch für den Eigengebrauch gekauft. Meine Tochter ist grad 4 Jahre alt geworden. Sie ist sehr begeistert von der Flötenlilli und hoch motiviert in dem Buch zu arbeiten. Und sie bekommt die Töne (bisher nur 2 gelernt) mit ihren kleinen Fingerchen tatsächlich hin. Da hatte ich nämlich so meine Zweifel. Der Hit ist die mitgelieferte CD. Meine Tochter hört sie total gerne und flötet die gelernten 2 Töne wild durcheinander dazu (nix für schlechte Nerven...).
Ich kann das Werk also nur weiter empfehlen, wenn man als Endergebnis nicht grad einen 4jährigen Flötenprofi erwaret, aber Freude an einem Instrument wecken will . Für ältere Kinder ab ca. 6 ist es allerdings nichts mehr. Zu anspruchslos.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2008
Ich unterrichte in einem Kindergarten und habe lange nach einem geeignetem Unterrichtswerk für die vierjährigen Kinder gesucht. Die üblichen BLockflötenschulen,die für Kinder ab 5 Jahren geeiget sind, werden den Bedürfnissen von noch jüngeren Kindern nicht gerecht.
Und jetzt gibt es die FLötenlilli!
Ich freue mich schon darauf, mit diesem Heft zu unterrichten!
Kurze Lieder, schöne Bilder, spielerische Übungen und alles auf die Konzentrationsspanne und das Verständnis von Vierjährigen ausgerichtet!
Einfach toll,ich bin begeistert und freue mich schon auf den nächsten Band!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2012
Für Kinder ab 4 Jahren ist diese Schule ein Traum. Aber auch Jugendliche und Erwachsene können sich mitreißen lassen. Was ich am besten an der Schule finde, ist, dass man sie, auch mit wenig Unterrichtserfahrung unterrichten kann. Ich unterrichte mit dieser Schule sehr gerne, wegen folgender Punkte: Sie ist mit Witz und Spaß illustriert. Auch sind die Lieder sehr gut zu merken. Lucius, der Leguan & Co sorgen auch für viel Lachen und Spaß in der Flötenstunde.
Fazit: Die Flötenlilli ist ein sehr gelungenes Werk, das man immer wieder gerne ansieht und damit unterrichtet. Gratulation!!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2011
Diese Flötenschule hat mich begeistert. Sie ist didaktisch und methodisch sehr wertvoll. Noch nie habe ich eine solche Vielfalt entdecken können, mit der ein Vorschulkind (4 1/2 Jahre) mit großer Freude an die Musik herangeführt wird. Die Flötenlilli wurde für das Kind zur anerkannten Leitfigur der Flötenschule. Wir freuen uns schon auf den 2. Band!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Als gute Flötenspielerin und Großmutter von 4 Enkeln haben bereits zwei Enkelkinder bei mir gut das Flötenspielen gelernt, bevor ich auf die „Flötenlilli, Band 1 ab 4 Jahren“ aufmerksam wurde. Gute Erfahrungen hatte ich bisher mit dem Heft „Blockflöten-Star“ mit CD und der „Flötenlilli, Band 2 mit CD ab 5 Jahren“. Das Buch „Flötenlilli Band 1 ab 4 Jahren“ vermittelt die ersten 5 Töne, c / a / d / g / h für die Kleinen verständlich und gut nachvollziehbar. Die einzelnen Töne und die einzelnen Griffverbindungen werden immer wieder geübt und sind sehr kindgerecht mit schönen kindlichen Texten und Bildern aufgebaut. Die beiliegende CD unterstützt die meisten Lieder und so macht das Musizieren mehr Freude. Ich bringe allerdings mit dem Übungsheft „Blockflöten-Star“ etwas mehr Abwechslung in den Unterricht. mit ein und verwende es weiterhin. Wer in der „Flötenlilli Band 1 ab 4 Jahren“ die 5 Töne auf den letzten Heftseiten flüssig spielen kann, kann mit der „Flötenlilli, Band 2 ab 5 Jahren“ weitermachen und kommt bei entsprechender Übung wahrscheinlich gut zurecht. Auf einige Seiten könnte man in dem Heft meiner Meinung nach verzichten, z.B. Puzzle und Eigenkompositionen (da sind 5jährige überfordert) etc., aber das ist Geschmacksache. Ohne fachgerechte Anleitung ist es vielleicht etwas schwieriger, mit dem Heft klarzukommen, deshalb würde ich es für den häuslichen Unterricht nur empfehlen, wenn man selbst etwas Ahnung vom Flötenspielen hat. Meine Altersempfehlung wäre aber ab 5 Jahren, es sei denn das Kind ist überdurchschnittlich musikalisch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
ach, hätte ich doch damals mit so einer süßen Flötenschule lernen können. Ich habe auch mit 4,5 Jahren Flöte gelernt und meine Mutter hat mir damals vor fast 30 Jahren ein Büchlein selber erstellt, weil es einfach nichts gab. Ich benutze nun Flötenlilli für meine eigene Tochter und das Nachbarskind und es ist sehr kindgerecht. Auch der Erfolg stellt sich schnell ein. Die CD hilft den Kindern den Rythmus zu lernen und die Kinder haben das Gefühl auch mit nur einen Ton schon ein richtiges Lied zu spielen, weil auf der CD eine Begleitung dabei ist. Das macht sie sehr stolz. Auch die Reihenfolge der Noten, die gelernt werden, macht Sinn und ist auf die kleinen Kinderhände abgestimmt. Die Kinder lernen die 5 Noten (g a h c d). Der Rest kommt dann im 2 . Band. Es mag sich langsam anhören, aber in dem Alter kann man wirklich noch nicht so viel mehr erwarten.
Wer die Flötenschule zu Hause ohne Flötenlehrer nutzen will, sollte wirklich wissen wie man eine Flöte spielt. Die Grundkenntnisse reichen schon, aber so völlig ohne Vorkenntnisse wird man als Eltern anhand dessen seinem Kind nicht Flöte beibringen können. Das schreibe ich, weil ich diese Erwartung aus manchen Rezessionen heraus gelesen habe. Dafür ist das Buch NICHT geeignet. Man sollte Noten lesen können, die Griffe (noch) kennen und wissen wie man eine Flöte von der Technik her richtig hält und bläst.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2012
Habe dieses Buch unserer 4 jährigen Tochter gekauft und sie ist wirklich begeistert. Leicht verständlich werden die musikalischen Begriffe(Noten, Notenschlüssel,Töne..) erklärt und dann in Übungen umgesetzt. Finde auch die CD hilfreich als Unterstützung - sie hört die kurzen Lieder und spielt sie dann nach. Die Texte der Lieder( Schokoladenlied) sind einfach und lustig für unsere Tochter.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Tolles Lehrbuch. Witzige Texte zum Sprechen und Klatschen, danach mit 1 oder 2 Flötentöne nachspielen. Flötenüben wird allerdings mit viel Bastel- und Anmalnoten etc. unterbrochen. Der erste Band umfasst nur die Noten d, c, a, g - also langsames Tempo mit vielen Übungsliedern. Man glaubt gar nicht, wie viele Lieder die 4 Töne schon ergeben.... Und noch recht großen Noten. Klasse gemacht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden