Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juli 2007
Eltern kommen nicht umhin, das Buch ebenfalls zu lesen, denn bei einigen Versuchen müssen sie, vor allem, wenn der wissenschaftliche Nachwuchs noch sehr jung ist, Aufsicht führen und gegebenenfalls auch einmal mit anpacken. Die meisten Experimente können die Kinder jedoch problemlos selbst durchführen und verstehen.
Das Buch ist angenehm übersichtlich aufgemacht und räumt jedem Experiment eine Doppelseite ein. Zu jedem Versuch gibt es die Rubrik "Du brauchst" mit Zutaten und Geräten sowie, abgesetzt, eine klare, wenig aufwändige Durchführungsanleitung. Unter "'Was ist passiert?"' findet man zum einen die Beschreibung des Versuchsergebnisses, zum anderen die Erklärung. Ein farbig unterlegter Infokasten enthält Angaben zur Nutzung des beobachteten Effekts bei praktischen Anwendungen oder durch die Natur oder vertiefende Informationen zum Thema. Diese Kästen werden stets durch Fotos illustriert.
Lustige Cartoons lockern den Text auf und bieten zuweilen versteckte weiterführende Informationen. Auf der zweiten Seite zu jedem Experiment findet der Leser Fotos, die den Versuch Schritt für Schritt dokumentieren - sofern notwendig -, sodass gegebenenfalls auch die Versuchsanordnungen verständlicher werden als durch reinen Text. Die Aufmachung und Ausstattung des Buchs sind optimal, zumal die Buchdeckel sehr robust wirken und auch das Papier fest ist ' da darf schon mal ein Glas mit Wasser in der Nähe umfallen '
Anzumerken wäre, dass die Erklärungen '"Was ist passiert?'" nicht immer die Wissbegier der Nachwuchsforscher stillen und auch zuweilen Begriffe fallen, mit denen Fünfjährige, selbst jüngere Schulkinder, nichts anfangen können. Hoffentlich wissen die geschätzten Eltern, was (Riesen-) Moleküle sind, und können dieses Wissen ihrem Nachwuchs vermitteln?
Insgesamt aber handelt es sich bei der "Chemie-Werkstatt" um ein inhaltlich wie konzeptionell sehr gelungenes Experimentierbuch, das dem kindlichen Forscherdrang entgegenkommt und Eltern in keinerlei Hinsicht über Gebühr belastet, im Gegenteil, den meisten von ihnen werden die Versuche ebenfalls Spaß machen und vielleicht sogar die eine oder andere Erkenntnis bescheren.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kinder lieben es, selbsttätig forschend und ohne erwachsene Anleitung zu experimentieren, zu forschen, Werkstoffe zu erproben – vielen Eltern graust davor angesichts der Gefahren, des Materialverbrauchs und des Aufräumchaos! Dieses Buch zeigt anschaulich, dass auch schon kleine Forscher ohne gekauften Experimentierkasten und ohne Gefahren mit gezieltem Versuchsauftrag in einfache Geheimnisse der Chemie eintauchen können. Die völlig ungiftigen Versuchsmaterialien finden sich in jedem Haushalt, wenn auch vor dem Genuss der zusammen gemischten Zutaten und vereinzelt vor der Durchführung ohne Elternhilfe gewarnt wird. Wer den kurzen Anleitungstext sorgfältig liest, wird den Versuch erfolgreich durchführen und interessante Erkenntnisse über die Dinge erhalten, die im Haushalt und in der Haustechnik reibungslos funktionieren. Wie in der Reihe „Schau, so geht das!“ üblich, werden die Ergebnisse in wenigen Sätzen und anhand von Alltagssituationen erklärt. Einige Versuche sind aus anderen Standardwerken bekannt, aber selten werden Experimente so eindeutig, so gut strukturiert und so zum Nachmachen inspirierend „an das Kind gebracht“!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2006
Das Buch sollte ein Geschenk für einen interessierten Elfjährigen sein. Und dafür ist viel zu schwammig und wenig fundiert erklärt. Das Buch enthält "Kochrezepte" und danach Erklärungen, die unter dem Niveau von "der Sendung mit der Maus" liegen.

Mein Fazit:

Zielgruppe dieses Buch dürften die 6-8-Jährigen sein. Für "Große" zu wenig Hintergrund.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2010
Das Buch ist echt klasse. Vorallem bei der Arbeit mit Kindern. Im Kindergarten fand das Buch regen Gebrauch und die Kinder interessierten sich sehr für die aufgeführten Experiemente. Selbst als Erwachsener lernt man noch dazu!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden