Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit für die eigene Fantasie
Zsuzsa Bank schafft mit ihrer ganz besonderen Art diese Geschichten zu schreiben so viel Neugierde. Sie gibt immer nur kurze Einblicke in das Leben der Protagonisten und oft muss man sich die Zusammenhänge selbst zusammenreimen. Das lässt Zeit für die eigene Fantasie. Nicht jede Geschichte gefällt mir gleich gut, aber das muss ja auch nicht sein. Aber...
Vor 16 Monaten von Jenni veröffentlicht

versus
28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sommer in der Winterdepression
Blätter segeln herab; dicke bunte Herbstblätter. Es ist ein sonniger Herbsttag. Der Park, in dem die Beiden spazieren gehen, ist menschenleer. Man könnte sie für ein Liebespaar halten. Früher hat sie es genossen, dass man glaubte, Lydia könne sich in eine Person wie sie verlieben. Sie war richtiggehend stolz darauf und hat Gerüchte und...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2005 von Wolfgang Haan


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit für die eigene Fantasie, 27. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heißester Sommer: Erzählungen (Taschenbuch)
Zsuzsa Bank schafft mit ihrer ganz besonderen Art diese Geschichten zu schreiben so viel Neugierde. Sie gibt immer nur kurze Einblicke in das Leben der Protagonisten und oft muss man sich die Zusammenhänge selbst zusammenreimen. Das lässt Zeit für die eigene Fantasie. Nicht jede Geschichte gefällt mir gleich gut, aber das muss ja auch nicht sein. Aber am Ende einer jeden Geschichte bleibt noch ein Fragezeichen und ich konnte nicht gleich mit der nächsten anfangen, sondern habe immer noch über die alte nachgedacht. Schön, wenn es ein Autor noch schafft, dass man nicht gleich wieder in der Realität ankommt, sondern sich auch nach dem Lesen einer Geschichte noch mit ihr beschäftigt.
Sehr lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Kino, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heißester Sommer: Erzählungen (Taschenbuch)
großes Kino, das fiel mir spontan ein als ich die 3. Geschichte in diesem faszinierendem Buch gelesen hatte. Kann man ein Buch mit Geschichten als großes Kino bezeichnen? Dieses Buch m.E. auf jeden Fall, denn die Autorin beschreibt manche Situation und Umgebung brilliant und detailliert,lässt aber genug Raum zum nachsinnen und weiterspinnen der Gedankenfäden und stimuliert damit das Kino im Kopf des Lesers! Sehr gelungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sommer in der Winterdepression, 28. Dezember 2005
Blätter segeln herab; dicke bunte Herbstblätter. Es ist ein sonniger Herbsttag. Der Park, in dem die Beiden spazieren gehen, ist menschenleer. Man könnte sie für ein Liebespaar halten. Früher hat sie es genossen, dass man glaubte, Lydia könne sich in eine Person wie sie verlieben. Sie war richtiggehend stolz darauf und hat Gerüchte und Lügen verbreitet, um andere in ihrer Vermutung zu bestärken. Doch jetzt will sie nicht mehr, dass dieser Verdacht aufkommt. Denn Lydias Anblick stößt sie ab: „Lydia sieht aus, wie sie aussieht, weil sie nicht isst.“
Doch fand die Liebesgeschichte ohnehin nur im Kopf statt. Was also, so fragt man sich als Hörer, hat die Protagonistin verloren? Hat sie nicht vielmehr etwas gewonnen? Die Freiheit, nicht mehr den Zwängen einer frei erfundenen Illusion zu unterliegen? Die Antwort auf diese Frage gibt Zsuzsa Bank in ihrem 12 Geschichten umfassenden Buch „Heißester Sommer“ nicht.
Statt sich mit solch banalen Dingen wie Fragen und Antworten abzugeben, tut sie das was sie kann: Geschichten erzählen, die Nebensächlichkeiten detailliert beschreiben, ohne bei den vordergründig wichtigen Dingen konkret zu werden. Einzig die Stimmung der Geschichte gibt sie vor. Doch auch hier ist Vorsicht angebracht, denn sie spielt geschickt mit der Erwartungshaltung der Hörer. Beispielsweise in der Geschichte „Letzter Sonntag“. Die Protagonistin Anna reist ab und hängt melancholischen Gedanken nach. Doch als sie ins Freie tritt, ist ihr erster Gedanke „…jetzt wo du gehst, kommt der Frühling“. In diesem Satz liegt zweifellos Melancholie. Aber auch ein Hauch von heidnischen Ritualen und Opferbereitschaft. Ein Opfer, das gebracht werden muss, um einen Neuanfang machen zu können, ja vielleicht sogar, um irgendwo anders Wurzeln schlagen zu können.
Der Erzählband „Heißester Sommer“ enthält 12 Geschichten, einer Zahl, die zahllose Deutungen zulässt. 12 Monate hat das Jahr, 12 Tierkreiszeichen gibt es und Jesus hatte 12 Jünger. Ob die Zahl der Geschichten eine Bedeutung hat oder nicht, weiß ich nicht. Aber obwohl alle Geschichten Gemeinsamkeiten aufweisen, so ist jede einzelne von ihnen anders, wie auch jeder Monat anders ist. Alle handeln von der Inhaltslosigkeit des Lebens, der Suche nach dem kleinen Glück und von einer anderen Warte aus als der des Erzählers betrachtet sind diese auch glücklich. Nur bemerken sie es nicht und rennen weiter Erwartungen und Hoffnungen hinterher, die unerreichbar bleiben. Oft zitiert wird „Nicht das Ziel ist wichtig, sondern der Weg“. Zsuzsa Banks kehrt dies Weisheit in ihren klar strukturierten, teils kühl erzählten Geschichten um. Viele haben „das Ziel“ bereits erreicht, machen sich aber wieder auf den Weg und verzetteln sich dabei oder verschwinden in der Zeit wie ein Schiff im Nebel.
Die Sprecherin Karoline Eichhorn liest die Geschichten so kalt, klar, emotionslos und nüchtern vor, dass man unwillkürlich die Heizung eine Stufe höher dreht. Ihr Vortrag folgt dabei exakt der Satzmelodie und dem Rhythmus der jeweiligen Geschichte, ändert sich also auch nuanciert bei allen 12 Episoden. Weitere Glaubwürdigkeit und Authentizität erlangt das Hörbuch dadurch, dass Karoline Eichhorn ein wunderbar jugendliches Timbre besitzt, das hervorragend zu den Erzählerinnen passt.
Fazit: Das Buch hinterlässt einen gemischten Eindruck: Obwohl die Geschichten an sich gut gelungen sind, ist die Häufung von Themen, Stimmung, ähnlichen Situationen und Protagonisten auf Dauer etwas eintönig. Auch die Konstruktion der einzelnen Episoden ist zu ähnlich. Beschrieben wird das unwichtige, ausgespart das Wichtige, das sich der Hörer selber erschließen oder dazu denken muss. Was bleibt, ist ein Buch, dass man am besten gelegentlich zur Hand nimmt, um etwas weiter zu lesen. Als Gesamtwerk betrachtet zu einseitig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ich mag die autorin sehr, 9. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heißester Sommer: Erzählungen (Taschenbuch)
da ich die autorin sehr mag, habe ich mich sehr auf das buch gefreut, nur finde ich die hellen tage um einiges besser
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen noch nicht gelesen, 20. Februar 2013
Von 
Marion Reinartz "Kunstbanause" (Bergisch Gladbach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heißester Sommer: Erzählungen (Taschenbuch)
Ich werde das Buch auch nicht bewerten,wenn ich es gelesen habe! Es wird für mich doch nicht billiger! Ich werde die Zeit anders nutzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heißester Sommer (DAISY Edition)
Heißester Sommer (DAISY Edition) von Zsuzsa Bánk (Audio CD - 22. Oktober 2008)
EUR 20,43
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen