Fashion Sale Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Hier klicken Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen27
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Mai 2013
Für mich zählt The Killing Joke mit zu den besten Geschichten rund um die Fledermaus und den irren Clown.
Da ich die alte Ausgabe aus dem Carlsen Verlag leider nicht mehr habe und der Abdruck in der F.A.Z. falsch montiert und doch sehr klein ist, war ich froh daß es mir nun möglich war diese wichtige Story wieder in meinen Besitz zu bekommen.
Leider bekam ich den ersten Dämpfer als ich sah daß der Comic völlig neu eingefärbt wurde und die Gesichter an einigen Stellen bearbeitet wurden. Das finde ich sehr schade, da mir die Farbgebung immer sehr gut gefallen hat. Die Zeichnungen mögen nun zwar schärfer erscheinen, aber alles in allem ist er mir nun viel zu blaß und eintönig.
Die zweite Geschichte in diesem Band ist angeblich eine deutsche Erstveröffentlichung, was so nicht stimmt, da Ein ganz normaler Typ bereits in einem Schwarz/Weiß Band abgedruckt wurde. Neu ist hier lediglich, daß er nun in Farbe ist.
Die zweite Geschichte Tödliche Liebe ist zwar von Alan Moore geschrieben und nicht schlecht, passt aber leider nicht so ganz in das Konzept dieses Bandes, da wäre eine weitere Joker Geschichte wohl besser gewesen.
Abschließend ist noch die allererste Joker Geschichte aus Batman 1 von 1940 enthalten. Diese kennt man bereits aus den Batman Archiven. Diese Story mit dem schlichten Titel Der Joker gefällt mir trotz ihres Alters sehr gut.
Das auf dem Einband als exklusiv und unveröffentlicht angepriesen Bonusmaterial besteht aus ganze zwei Seiten von Entwürfen und ist die Erwähnung eigentlich nicht wert.
Diejenige, die The Killing Joke noch nicht kennen ist der Band emfpehlenswert, da die Story für die Batman-Historie wichtig ist (Stichwort Barbara Gordon), die Zeichnungen einfach nur brilliant sind und die Carlsen Ausgabe wahrscheinlich mittlerweile preislich sehr hoch liegen dürfte.
Mir persönlich gefällt die Original-Fassung in allen belangen besser und daher ziehe ich schweren Herzens einen Punkt ab.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
Eine grandiose Kollektion von Storys über den Mitternachtsdetektiv und seinen erbittertsten Erzfeind, den Joker! Neben dem neu kolorierten Klassiker The Killing Joke enthält dieser Band eine bislang auf Deutsch unveröffentlichte Kurzerzählung von Brian Bolland sowie eine nicht minder berühmte Batman/Clayface-Geschichte von Alan Moore. Als weitere Zugabe präsentieren wir dazu noch den allerersten Auftritt des grauenvollen Clowns in US-Batman 1!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
Der Joker ist der wohl beliebteste Gegenspieler Batmans. Gerade, was die Moralvorstellungen, den Erfahrungshorizont und die jeweiligen Vorgeschichten beider Charaktere angeht, bietet die Konstellation dieser Beiden immer wieder eine tiefergehende Story, als es bei manch anderen der Fall ist. Man könnte fast sagen, sie verbindet eine Art Hassliebe, denn obgleich der Joker mit seinen Handlungen Gotham City immer wieder ins Verderben zu stürzen versucht, empfindet Batman keinen blanken, undifferenzierten Hass ihm gegenüber. Gerade das wird in The Killing Joke deutlich. Die Vorgeschichte des Jokers, welche hier ebenfalls erzählt wird, weist immerhin auch einige Parallelen zu der von Bruce Wayne auf. Das Hin und Her zwischen Gut und Böse, Vernunft und Irrsinn, Gerechtigkeit und Unrecht spiegelt sich in Batman und Joker wieder und wird schön schräg und düster erzählt. Das einzige Manko ist meiner Meinung nach das, zwar schöne, aber doch irgendwie abrupte Ende der Story. Ich konnte mich im Endeffekt aber doch nicht ganz sicher entscheiden, ob oder wie man dies hätte ändern können. Immerhin wird dem Leser die Möglichkeit gegeben, sich seinen eigenen Vorstellungen zur Beziehung Batman - Joker hinzugeben.

Die neue Aufmachung finde ich sehr gelungen. Zugegebenermaßen kann ich sie nicht vergleichen, da diese die einzige Version ist, die ich je von The Killing Joke gelesen habe, aber ich finde die Kolorierung grandios abgestimmt und absolut zeitgemäß. Als besonderen Schmankerl empfinde ich außerdem die thematisch wirklich gelungene Zusammenstellung von Bonus-Stories. Die Kurzgeschichte, die Clayface-Story und der erste Auftritt des Jokers passen wirklich sehr gut zur Hauptgeschichte. Sie handeln auch von abgedrehten, kranken Charakteren und wurden mit Bedacht gewählt.

Für mich insgesamt ein wirklich rundum gelungenes Werk, abgerundet durch thematisch passende Extras.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2016
Wer gerne Comics liest, wird dieses Buch lieben.
Wahnsinns Zeichnungen, geniale Handlung, einfach top
Kaufen, auspacken, lesen, genießen...viel Spass dabei
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Immer wieder habe ich gelesen, dass Killing Joke mit einer der besten Comics von Batman ist.
Das Cover zeigt jedoch einen Zeichen-Stil, der mir nicht wirklich gefällt (dieses alte aus den 80ern, 90ern).... so mein Eindruck!
Aber tatsächlich war ich gefesselt von dem Comic, da der Zeichenstil doch wirklich sehr, sehr gut war und die Story hervorragend.
Das zeigt einen kranken Joker wie man ihn aus Dark Knight kennt.
Absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2015
Das Comic ist mit eines der ikonischsten der Batman Geschichte. Sein Ruf eilt ihm voraus und meine Erwartung war dementsprechend hoch. Diese Erwartung konnte jedoch nicht wirklich erfüllt werden. Die Geschichte ist zum einen seeehr kurz. Es handelt sich zwar um ein Comic, aber ich hatte persönlich mehr erwartet. Auch die restlichen enthaltenen Geschichten sind kurz und passen von der Thematik nicht so wirklich zur Haupt Geschichte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Der Comic war super, spitze Bilder und eine spannende, recht "wahnsinnige" Geschichte.

Die im Anhang enthaltenen Kurzgeschichten und Ausschnitte teils aus älteren Comics waren sehr interessant und machen das Heft zu einem echten Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2015
Sehr schneller Versand bin total zufrieden und das Buch bzw. der comic is hervorragend ich kann leider nur 5sterne vergeben sonst hätte ich natürlich mehr gegeben also Daumen hoch echt super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Man bekommt nicht nur einen absoluten Spitzencomic, sondern das ganze in einem schönen abgerundeten Packet.
Besonders die erste Batman Story mit dem Joker hat es mir angetan.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2012
Vor allem nach Heath Ledgers verschiedenen Versionen der Geschichte hinter Jokers Narben (im Film "The Dark Knight") rückte dieser Comic-Klassiker wieder einmal stark in den Fokus. Wie war das noch gleich? Wie ist der Joker "entstanden"?
"The Killing Joke" gibt EINE Antwort. Ob das eine von vielen möglichen Versionen ist, lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Allerdings ist diese eine Antwort, die man bekommt, recht gut inszeniert.
Ebendiese Hintergrundinformation zum wichtigsten Batman-Bösewicht, gepaart mit einer weiteren drastischen Veränderung im direkten Umfeld des Dunklen Ritters machen die Kurzgeschichte zu einem storytechnischen Meilenstein, der noch jahrelang seine Schatten warf.

Aus diesem Grund umhüllt auch eine gewisse heilige Aura "The Killing Joke"; für viele ist es gar der beste aller Batman-Comics.
Allerdings muss man, wenn man das Gesamtpaket aufs Wesentliche herunterbricht, sagen, dass es sich hier um eine weitestgehende Überbewertung handelt.

Optisch mag das Werk zwar heute noch bahnbrechend sein und vor allem die modernere Coloration (welche in dieser Version auch zu sehen ist) wirkt sehr stimmig, doch inhaltlich gibt die Kurzgeschichte nicht viel her außer guter Ansätze, die leider nicht konsequent genug zu Ende gedacht werden.
Ein paar schöne Anspielungen, ein paar drastische Aktionen des Jokers und ein paar Einschnitte in das Batman-Universum sind ja nicht schlecht und wissen auch, zu überraschen, doch es fehlt der abschließende Rahmen bzw. der zu Ende gedachte Plot, der "The Killing Joke" wirklich zu dem Besonderen macht, zu dem es schon seit Jahrzehnten ernannt wird.
44 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €